Notfall....

    Diskutiere Notfall.... im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Hallo ich denke das hier zwar öfters wohl die Frage wegen eines Touristenvisas gestellt wurde aber ich brauche wegen eines Notfalls dringend Hilfe...
S
SueG
Newbie
Registriert seit
23. März 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Notfall.... Beitrag #1
Hallo
ich denke das hier zwar öfters wohl die Frage wegen eines Touristenvisas gestellt wurde aber ich brauche wegen eines Notfalls dringend Hilfe

Ich bin türkische Staatsbürgerin und habe 2 Kinder beides US Bürger
Ich wollte letztes Jahr im Oktober nach Amerika und hatte ein DS-156 Visa beantragt und wurde jedoch mit den Worten Just a Minute und ein Stück Papier DENIED abgewiesen.Das Interview verlief nicht gerade ROSIG ich war überhaupt nicht vorbereitet auf das was alles Erfragt wurde.
Ich wollte lediglich Urlaub bei meinem Freund und Vater meines Kindes plus seinen Eltern das Enkelkind endlich in Person vorstellen und danach auch wieder zurück nach Deutschland ich arbeite in Deutschland und kann den Job aus zukünftigen beruflichen Gründen nicht verlieren.
Jetzt bin ich am Verzweifeln mein Freund ist in den USA und schwer Nierenkrank heute musste er ins Krankenhaus und ich sitze hier und kann nichts machen bin total verzweifelt:frown:.
Gibt es den gar keine Möglichkeit ein "Notfall" Visa zu erhalten???

Über Hilfe von euch wär ich echt dankbar
 
G
Gast14969
Gast
  • Notfall.... Beitrag #2
Hallo
ich denke das hier zwar öfters wohl die Frage wegen eines Touristenvisas gestellt wurde aber ich brauche wegen eines Notfalls dringend Hilfe

Ich bin türkische Staatsbürgerin und habe 2 Kinder beides US Bürger
Ich wollte letztes Jahr im Oktober nach Amerika und hatte ein DS-156 Visa beantragt und wurde jedoch mit den Worten Just a Minute und ein Stück Papier DENIED abgewiesen.Das Interview verlief nicht gerade ROSIG ich war überhaupt nicht vorbereitet auf das was alles Erfragt wurde.
Ich wollte lediglich Urlaub bei meinem Freund und Vater meines Kindes plus seinen Eltern das Enkelkind endlich in Person vorstellen und danach auch wieder zurück nach Deutschland ich arbeite in Deutschland und kann den Job aus zukünftigen beruflichen Gründen nicht verlieren.
Jetzt bin ich am Verzweifeln mein Freund ist in den USA und schwer Nierenkrank heute musste er ins Krankenhaus und ich sitze hier und kann nichts machen bin total verzweifelt:frown:.
Gibt es den gar keine Möglichkeit ein "Notfall" Visa zu erhalten???

Über Hilfe von euch wär ich echt dankbar
Was können wir Dir helfen ???? Eigentlich nichts!

Denn für die Ablehnung wird es einen Grund geben. Vermutlich Einwanderungsabsicht. Doch das solltest Du eigentlich erfahren haben auf dem Consulate.

Wenn sich Deine Voraussetzungen geändert haben seit dem Antrag, dann kannst Du es einfach noch mal versuchen. Aber die Aussichten sind sehr bescheiden. Denn selbst wenn Du Deine Kinder in D läßt sind sie ja keine Binding Ties. Denn siie haben einen Amerikanischen Pass.

Mir fällt nichts ein dazu..... Ein Notfall Visa gibt es nicht...
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.200
Reaktionswert
922
Ort
Pacific Northwest
  • Notfall.... Beitrag #3
Schreiben vom Arzt, binding ties ... was hattest du denn letztes Mal dabei?
 
N
NewJade
Amerika Tourist
Registriert seit
21. Oktober 2007
Beiträge
139
Reaktionswert
0
Ort
Texas
  • Notfall.... Beitrag #4
Es ist natuerlich eine schreckliche Situation. Kannst du das Stueck Papier noch einmal hervorkramen und uns die genannte Begruendung fuer die Ablehnung mitteilen?

Ich spinne den Spekulierfaden derweil mal weiter:

... habe 2 Kinder beides US Bürger
Ich wollte letztes Jahr im Oktober nach Amerika und hatte ein DS-156 Visa beantragt und wurde jedoch mit den Worten Just a Minute und ein Stück Papier DENIED abgewiesen.Das Interview verlief nicht gerade ROSIG ich war überhaupt nicht vorbereitet auf das was alles Erfragt wurde.
Ich wollte lediglich Urlaub bei meinem Freund und Vater meines Kindes plus seinen Eltern das Enkelkind endlich in Person vorstellen und danach auch wieder zurück nach Deutschland ich arbeite in Deutschland und kann den Job aus zukünftigen beruflichen Gründen nicht verlieren.
In dieser Aussage sind ungluecklicherweise eine Menge roter Flaggen dabei, die hoechtswahrscheinlich zur der sofortigen Ablehung gefuehrt haben. Wie du vielleicht jetzt auch weisst, haettest du einen ganzen Haufen starker binding ties bei dem Interview praesentieren muessen. Du hast eine Beziehung mit einem US Buerger, aus der Kind(er) hervorgingen und somit praktisch keinen vernuenftigen Grund warum du nach DT zurueckkehren solltest (in den Augen des Konsulatsmitarbeiters).

Du kannst natuerlich jederzeit einen erneuten Antrag beim Konsulat einreichen. DIESES MAL musst du jedoch alles mitnehmen, das dich an DT kettet und beweist, dass du auf alle Faelle zurueckkehrst. Wohneigentum, Mietvertraege, Arbeitgeberbescheinigungen, Auto, Bankkonten, Telefonvertraege, Versicherungen, Wohnsitz enger Familienangehoeriger (Eltern?), die in DT leben usw usf. Nimm lieber zuviel mit als zuwenig. Die Erfolgchancen sind fragwuerdig, aber einen Versuch ist es wert.

Leider gibt es kein Notfallvisa. Es gibt aber die Moeglichkeit, einen Notfalltermin zwecks Visa zu erfragen. Schau mal hier:

http://frankfurt.usconsulate.gov/frankfurt/visa2.html

Steht nicht auf der Seite, es wird aber explizit nach Dokumenten gefragt, welche die Notfallsituation belegen. In eurem Fall waeren das ein Arztbrief deines Freundes (mit vollem Namen des Freundes, Krankenhaus usw.), die Geburtsurkunde des Kindes um die Verwandtschaft zu belegen.

Das Ganze liegt ja schon ein paar Monate zurueck. Darf ich fragen, warum ein Verlobtenvisum danach nicht in Betracht gezogen wurde? Waere die passendere/glaubwuerdigere Alternative.

Liebe Gruesse, NewJade
 
tom1981
tom1981
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
2.986
Reaktionswert
0
Ort
AUT-T => USA-MA
  • Notfall.... Beitrag #5
Das Verlobtenvisum wäre zwar eine nette Idee, aber leider kann SueG ja nicht bleiben, weil sie ihren Job nicht verlieren darf...

Und falls es später mal darum geht ein weiteres K-1, K-3 oder CR-I zu beantragen würde sie sich doch noch mehr in die Bredouille bringen, denn du legst ja ein Schreiben bei, das versichert dass du heiraten willst.
Gilt auch für ihren Freund, der das sogar in seiner certification am I-129F nochmal wahrheitsgemäß versichern und unterschreiben muß...

Wenn sie das beide wissentlich falsch beantragen, kann das theoretisch ja auch Strafe nach sich ziehen - wobei das natürlich erst zu beweisen ist, und selbst wenn das einmal unter vielen Erklärungen warums nicht geklappt hat, etc. gutgehen sollte, so halte ich es nicht für eine gute Idee sich großartig mit diversen Visa herumzuspielen bis man ein weiteres denial bekommt.
(Oder natürlich sie heiraten dann wirklich und sie reist wegen ihres Jobs wieder aus. Nicht wirklich so prickelnd, aber naja... so gings dann schon auf die ehrliche.)

Solange eine Hochzeit nicht wirklich in Frage kommt, würde ich lieber die passende Dokumentation von Arzt, sämtliche binding ties die ich zusammenkratzen kann, sammeln und es nochmal mit einem B-Visum versuchen - meine persönliche Meinung.
 
G
Gast44442
Gast
  • Notfall.... Beitrag #6
Hallo,

vielleicht kann mich mal jemand aufklären. Eine Sache verstehe ich nicht.

Braucht sie überhaupt ein Visum (wg. der Kinder?)??

Reicht für einen Urlaub nicht das ESTA???

Gruß Manu
 
tom1981
tom1981
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
2.986
Reaktionswert
0
Ort
AUT-T => USA-MA
  • Notfall.... Beitrag #7
Nachdem SueG türkische Staatsbürgerin ist und die Türkei nicht am VWP beteiligt ist, benötigt sie ein Visum...
 
G
Gast44442
Gast
  • Notfall.... Beitrag #8
tom1981
tom1981
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
2.986
Reaktionswert
0
Ort
AUT-T => USA-MA
  • Notfall.... Beitrag #9
Kein Probelm!
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Notfall.... Beitrag #10
Hallo,

vielleicht kann mich mal jemand aufklären. Eine Sache verstehe ich nicht.

Braucht sie überhaupt ein Visum (wg. der Kinder?)??
Was hat sie ,visatechnisch , mit den Kindern zu tun?
 
G
Gast44442
Gast
  • Notfall.... Beitrag #11
Kelly
Kelly
WAHINE
Registriert seit
5. April 2006
Beiträge
6.209
Reaktionswert
6
Ort
Ft Irwin, California
  • Notfall.... Beitrag #12
Hallo
ich denke das hier zwar öfters wohl die Frage wegen eines Touristenvisas gestellt wurde aber ich brauche wegen eines Notfalls dringend Hilfe

Ich bin türkische Staatsbürgerin und habe 2 Kinder beides US Bürger
Ich wollte letztes Jahr im Oktober nach Amerika und hatte ein DS-156 Visa beantragt und wurde jedoch mit den Worten Just a Minute und ein Stück Papier DENIED abgewiesen.Das Interview verlief nicht gerade ROSIG ich war überhaupt nicht vorbereitet auf das was alles Erfragt wurde.
Ich wollte lediglich Urlaub bei meinem Freund und Vater meines Kindes plus seinen Eltern das Enkelkind endlich in Person vorstellen und danach auch wieder zurück nach Deutschland ich arbeite in Deutschland und kann den Job aus zukünftigen beruflichen Gründen nicht verlieren.
Jetzt bin ich am Verzweifeln mein Freund ist in den USA und schwer Nierenkrank heute musste er ins Krankenhaus und ich sitze hier und kann nichts machen bin total verzweifelt:frown:.
Gibt es den gar keine Möglichkeit ein "Notfall" Visa zu erhalten???

Über Hilfe von euch wär ich echt dankbar
Wenn er in der Army ist kannst Du versuchen ueber das Red Cross einen Brief zu bekommen das er in critical condition ist und versuchen damit was bei der Botschaft zu bekommen. Aber im System stehst du als "Denied" dazu muss es einen Grund geben und das ist was du mirt denen klaeren musst. Good luck.
 
S
SueG
Newbie
Registriert seit
23. März 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Notfall.... Beitrag #13
Hallo Danke für eure lieben Antworten....
Mein Freund ist heute entlassen wurden es geht Ihm besser er wird bald eine Spenderniere bekommen....
Mein Freund ist nicht in der Army und wir denke über das Heiraten gar nicht nach.
Ich denke ich muss die Deutsche Staatsbürgerschaft beantragen.
Diese ganze Situation ist einfach grotesk
Ich versuche wirklich nicht einzuwandern oder so auch muss ich ehrlich sagen das ich mich etwas wie ein Mensch 2. Klasse dadurch fühle....Tut schon weh...
Ich kann nichts daran ändern ich werde nun wohl circa 2 Jahre warten bis ich mal nach Amerika einreisen darf.Ich werde meinen Freund leider nur von hier unterstützen können....:frown::frown:
Danke Danke für die Hilfe ....
Lieben Gruß
Sue
 
ulli-im-netz
ulli-im-netz
Robin Hood
Registriert seit
19. Mai 2008
Beiträge
270
Reaktionswert
0
Ort
Berlin
  • Notfall.... Beitrag #14
Dann drücke ich jetzt mal die Daumen für Deinen Freund.

Aber auch wenn Du die dt. Staatsangehörigkeit hast, brauchst du dann nicht trotzdem ein Visum, weil es Dir einmal verweigert worden ist? Nicht, dass Du dann den nächsten Schock erlebst. Das müssen die Spezialisten hier aber besser wissen.

LG und viel Glück

Ulli
 
G
Gast14969
Gast
  • Notfall.... Beitrag #15
Dann drücke ich jetzt mal die Daumen für Deinen Freund.

Aber auch wenn Du die dt. Staatsangehörigkeit hast, brauchst du dann nicht trotzdem ein Visum, weil es Dir einmal verweigert worden ist? Nicht, dass Du dann den nächsten Schock erlebst. Das müssen die Spezialisten hier aber besser wissen.

LG und viel Glück

Ulli
Die Gefahr sehe ich auch. Denn die Sache wurde aktenkundig. Die Passaenderung bzw. Staatsangehoerigkeit hilft da nichts wenn es erstmal im System ist.
 
tom1981
tom1981
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
2.986
Reaktionswert
0
Ort
AUT-T => USA-MA
  • Notfall.... Beitrag #16
Jaja, da ist er wieder, der amerikanische Bumerang...

"Ist Ihnen jemals..... ?" :(

Selbst wenn eine neue Staatsangehörigkeit was bringt, würde man trotzdem immer noch lügen müssen und dann sitzt man erst recht wieder in der Tinte, wenn's dann doch auffliegt.
Spätestens, wenn ihre Fingerabdrücke und Daten abgeglichen werden bei der Einreise, würd ich sagen.

Leider wird die Sache SueG jetzt einfach eine Weile nachhängen.
Irgendwann geht das mit dem B-Visum sicher, leider ist und bleibt die Frage wie bald.
Echt lästig und einfach fies.:frown:
 
FloridaTom
FloridaTom
American Sector
Registriert seit
19. November 2008
Beiträge
970
Reaktionswert
1
Ort
Zuhause
  • Notfall.... Beitrag #17
Danach wird ja auf dem grünen Einreiseformular gefragt, ob man
schon mal abgelehnt worden war, und warum.

T:redface:M
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben