New York-Philadelphia-Washington und zurück

    Diskutiere New York-Philadelphia-Washington und zurück im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo zusammen Eigentlich wollten mein Mann und ich eine Rundreise durch den Goldenen Westen der USA machen und zuvor einen Stopover in N.Y.. Nur...
N
Nicole83
Newbie
Registriert seit
15. September 2009
Beiträge
5
Reaktionswert
0
Ort
Schweiz
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #1
Hallo zusammen

Eigentlich wollten mein Mann und ich eine Rundreise durch den Goldenen Westen der USA machen und zuvor
einen Stopover in N.Y.. Nur leider hat das Budget nicht ganz mitgespielt, da die Hotelpreise in N.Y.
viel höher sind als wir erst angenommen hatten.
Jetzt haben wir uns endschieden im Mai "nur" nach N.Y. zu reisen, da mein Mann die Stadt unbedingt einmal
sehen möchte. Ich habe für 8 Nächte bei ebookers gebucht und dort ein Paket mit Hotel und Flug ergattert,
das nur halb so teuer kommt als das im Reisebüro...
Da ich jedoch nicht die ganze Woche im Big Appel verbringen möchte, habe ich mir überlegt, einen zwei-
bis dreitägigen Abstecher nach Washington und Philadelphia zu machen und frage mich gerade...

... ist schon einmal jemand mit dem Auto von New York nach Washington gefahren? Google gibt 4-5h fahrtzeit an...
Oder ist es mit dem Zug doch besser? Wie umständlich ist es ein Auto zu mieten?

... Gibt es in Penssylvania die möglichkeit einen Einblick in das Leben der Amish zu erhalten, im Internet habe ich einige Märkte gefunden.

... kann mir jemand ein Hotel empfehlen? Wir haben uns noch nicht endschieden ob wir in Washington oder
Philadelphia übernachten.

...Wie sind die Strassen und der Verkehr? Ich habe so überhaubt keine Vorstellungen für die Distanzen und das macht es für uns echt schwierig mit der Planerei...

Ach ja, wir wissen das man sich auch ohne Probleme eine ganze Woche in New York beschäftigen kann, wollen aber trotzdem einmal raus aus den Schluchten wischen den Wolkenkratzer.

Gruss Nicole

Ps. Insidertipps, die nicht in jedem Reiseführer stehen, sind immer herzlich willkomme, also was darf ich auf keinen Fall verpassen???

PPS: Hab doch noch mal eine Frage, mein Mann hat kurtz vor der Reise Geburtstag, ich überlege mir ihm einen
Helikopterrundflug über N.Y. zu schenken, weiss jedoch nicht ob ich ihn hier in der Schweiz noch buchen soll oder erst dort...
Wer hat N.Y. schon von oben erkundigt und kann mir weiterhelfen?
 
Chinaski
Chinaski
Punk
Registriert seit
16. Februar 2008
Beiträge
884
Reaktionswert
0
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #2
Ich würde das Programm auf Grund der Kürze der Zeit vielleicht ein bisschen zusammenstreichen und neben New York dann halt noch entweder einen Abstecher nach Philadelphia oder D.C. machen. Wobei ich dann mal drauf tippe, dass D.C. touristisch ergiebiger ist, die Museen dort sind sehr sehenswert. Muss man natürlich mögen, aber dort kann man sich auch bei Regenwetter prima die Zeit vertreiben.

Die Wahl des Verkehrsmittels ist 'ne Preisfrage, am günstigsten dürfte da bei zwei Leuten der Mietwagen sein. Ansonsten ist die Bahn auf der Strecke durchaus 'ne sehr bequeme Alternative. In D.C. (und vermutlich auch in Philly) selbst braucht man dann kein Auto, um das übliche Programm durchzuziehen und die Karre steht nur nutzlos auf einem Hotelparkplatz, der womöglich dann auch noch mal extra kostet. Eine weitere Alternative wäre ein Flug, das kostet auf der Strecke dann auch nicht die Welt, ist wegen der Flughafentransfers aber ein bisschen aufwändiger als die Bahn.
 
N
Nicole83
Newbie
Registriert seit
15. September 2009
Beiträge
5
Reaktionswert
0
Ort
Schweiz
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #3
Ich habe mir schon überlegt mit dem mietwagen über lancaster nach philadelphia zu fahren dort zu übernachten und am nächsten Tag weiter nach washington, am abend dann mit dem Zug zurück, ist ja dann egal wenn es Mitternacht wird, bis wir wieder in N.Y. sind...

oder wir checken früher im hotel aus und machen die selbe route so, dass wir von washington aus fliegen und gleich anschluss auf unseren europaflug haben...

Ist es in den USA denn sehr umständlich ein mietauto zu bekommen? In Israel war das eine Sache von einer halben stunde, ansonsten habe ich keine erfahrung mit mietautos...:confused:
 
americanhero
americanhero
Gouverneur
Registriert seit
20. Februar 2009
Beiträge
1.712
Reaktionswert
0
Ort
Buffalo, NY
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #4
ein halber Tag Washington lohnt die lange Anfahrt aber absolut nicht. Sowohl New York als auch Washington Dc haben soviel zu bieten, das man in beiden Staedten locker eine Woche verbringen kann.
Zu Infos ueber DC schau mal hier
Ich wuerde einfach mit dem Acela Express von New York aus nach DC fahren. Dadurch entfaellt das Suchen nach einem Parkplatz und ihr haengt nicht evtl. im Stau fest. Der Capitol Beltway ist beruehmt dafuer
 
Chinaski
Chinaski
Punk
Registriert seit
16. Februar 2008
Beiträge
884
Reaktionswert
0
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #5
Schwierig ist das mit dem Mietwagen nicht, die Frage ist nur, ob es unbedingt nötig ist und ob es ohne nicht vielleicht sogar bequemer ist. Philadelphia würde ich dabei unter den Tisch fallen lassen und für D.C. mindestens zwei Übernachtungen einplanen, da bloß für einen halben Tag hinzugurken ist 'n bisschen viel Aufwand.
 
N
Nicole83
Newbie
Registriert seit
15. September 2009
Beiträge
5
Reaktionswert
0
Ort
Schweiz
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #6
@americanhero, ja der acela-express scheint mir auch die sinnvollste lösung, ich hätte halt gern noch eine kleine schleife durch den dutch-contry eingebaut, da wäre das auto eben viel flexibler...

Ansonsten hätte ich keine probleme 3-4 h auto zu fahren, man muss halt früh aufstehen wenn man was sehen will! zudem ist ja mindestens eine übernachtung eingeplant... aber ich kann schon verstehen, dass dieser abstecher für viele keinen sinn macht...
 
G
Gast42369
Gast
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #7
Hi,


also NY ist total schön, und einen Hubschrauberrundflug würde ich auf jeden Fall machen ttp://www.viatorcom.de/de/7132/New-York-City-Tours/Ausfluege-per-Flugzeug-Hubschrauber-und-Heissluftballon/d687-g1?pref=02&aid=gde20


Von NY über Lancaster sind ca 3,5 h,... hier ein sehr schönes Infocenter mit tollen Führungen auch in Pensylveniadutch
http://www.mennoniteinfoctr.com/tours.html

von Lancaster nach Phillis brauchst du ne gute Stunde....
zu Phillis kann ich nicht viel sagen, kenne nur den Ikea und den flughafen, hier ist aber oft Stau!!!

Washington liegt von Phillis ca 2 h, von NY kommst du mir 4- 5 h klar,...
Washington ist toll, aber einen vollwertigen Tag brauchst du auf jeden Fall, besser zwei!

Denk bei den Onewaymieten der Autos darüber nach, das die sehr hoch sind. ind Washington und NY brauchst du eh keins, und Parken ist halt teuer.

Autofahren hier ist realtiv easy, aber man fährt halt langsam, so das eine Strecke von 400km auch schnell vier Stunden und mehr dauern kann.

Du könntest auch NY, Baltimore, Washington fahren sicherlich auch lohnenswert.

NY, gibt es sehr viel schöne Berichte hier mit Insidertips.

Falls du Fragen hast , frag einfach.

LG
 
Blaubaerin
Blaubaerin
Ehrenmitglied
Registriert seit
26. Januar 2009
Beiträge
6.363
Reaktionswert
597
Ort
Südniedersachsen
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #8
Wer hat N.Y. schon von oben erkundigt und kann mir weiterhelfen?

Ja, hier! Wir sind Hubschrauber geflogen und fanden es ganz prima.
Man muss auch nicht unbedingt vorbuchen , sondern kann einfach am Pier 6 vorbeigehen und schauen, ob was frei ist.

Viel Spaß in Big Apple....und ja, ich würde, gerade beim ersten Mal, 8 Tage bleiben!
 
Die Komische
Die Komische
Backpackerin
Registriert seit
21. Juli 2008
Beiträge
184
Reaktionswert
0
Ort
a land of make believe
  • New York-Philadelphia-Washington und zurück Beitrag #9
Philly schafft man gut an einem Tag. Wenn man ganz früh in NYC aufbricht, hat man für Philly eben einen ganzen Tag und fährt abends eben wieder zurück.
Wie die Fahrtzeiten mit dem Auto sind, kann ich schlecht einschätzen - ist ja auch abhängig vom Verkehr.

Ein oder zwei Tage DC wären mir persönlich zu wenig. Aber wenn ihr keine Museumsgänger seid, dann reicht das durchaus auch, wobei ich eigentlich der Meinung bin, dass man in NYC Wochen und Monate verbringen kann und immer wieder was Neues entdeckt.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben