New York- Kalifornien

    Diskutiere New York- Kalifornien im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo habe hier mal die Reiseroute eines Reisebüros meines Vertrauens eingestellt vieleicht könnt ihr mal drüberschauen und Tips und Hinweise geben...
M
mike1
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2009
Beiträge
96
Reaktionswert
0
  • New York- Kalifornien Beitrag #1
Hallo habe hier mal die Reiseroute eines Reisebüros meines Vertrauens eingestellt vieleicht könnt ihr mal drüberschauen und Tips und Hinweise geben was die Hotels betrifft (da die Reise doch Teurer wurde als ich hoffte) wo ich auf jeden Fall auch Motels nehmen könnte (eventuell gleich mit Tips wo welches) und ob man eventuell hier und da etwas verändern sollte.

04.07 Flug nach New York, nach der Ankunft im Hotel ggf. erste Eindrücke Central Park, Zoo und
Times Square
05.07 AussichtsplattformEmpireStateBuilding (
Eingang 5th Avenue -
Ecke West 34th St )
oder Rockefeller Center, Kaufhaus MacyŽs, Stadtrundffahrt Hop on Hop Off ()
06.07 Freiheitsstatue (per Fähre ab Battery Park übersetzen !), Times Square, Einkaufen bei
Bloomingdales (
Eingang Third Avenue -
Ecke East 59th St )
07.07 Flug von New York nach Las Vegas und Übernahme des Mietwagens, erste Eindrücke am Abend
vom Las Vegas Strip
08.07 Tagesausflug zum Grand Canyon inklusive Hoover Dam per Mietwagen (oder Bus siehe)
09.07 freier Tag
10.07 Fahrt via Death Valley zum Yosemite National Park
11.07 YosemiteNational Park
12.07 via Yosemite Nationalpark nach San Francisco
13.07 Stadtrundfahrt Hop on Hop off inklusive Alcatraz
14.07 Ausflug mit dem Mietwagen / zu Fuß oder Cable Car zu Fishermans Wharf, Lombard Street,
Twin Peaks, Golden Gate Bridge
15.07 freier Tag
16.07 Fahrt Richtung Süden auf dem Highway No1 oder 17 Miles Drive (kostenpflichtig), Übernachtung in Monterey
17.07 Weiterfahrt Richtung Süden auf dem Highway No1, Übernachtung in Santa Barbara
(Monterey und Santa Barbara sind schöne Städte,
18.07 Weiterfahrt nach Los Angeles, Zwischenstop in Malibu, Santa Monica (am Pier) und in Venice,
Übernachtung im Ortsteil Marina del Rey oder in Flughafen Nähe (beides südlich von Santa Monica
und Venice gelegen)
19.07Universal Studios 20.07 Stadtrundfahrt per Mietwagen oder Bus zum anschauen:
Rodeo Drive und Beverly Hills, ManŽs Chinese Theater und Walk of Fame am
Hollywood Blvd. ,
sowie das Hollywood Sign, auf dem Weg nach Anaheim ein Zwischenstop in Long Beach bei
der Queen Mary einplanen !
21.07 Disney Park
22.07 Disney Park und Fahrt nach San Diego
23.07 Sea World
24.07 Strandtag
25.07 Rückflug nach Frankfurt



Ach so ist Flug so für 1100€ zu Teuer :confused: oder o.k.(Anfang Juli), ja wir müßen in den Sommerferien fahren :frown: und sind zu viert.

Viele Grüße
Mike
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.460
Reaktionswert
169
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • New York- Kalifornien Beitrag #2
04.07 Ankunft NYC
05.07 NY
06.07 NY
07.07 Abflug NYC-LAS
Bin da eher skeptisch, ob es sich wegen 2 Tagen lohnt, nach New York zu fliegen...
08.07 Tagesausflug zum Grand Canyon inklusive Hoover Dam per Mietwagen (oder Bus siehe)
IMHO zwar theoretisch machbar, aber nicht praktisch. 4-5 h Fahrt pro Weg, das heißt du sitzt 10 Std im Auto, um im Grand Canyon NP mittagzuessen
09.07 freier Tag

Der müsste dann GC werden, also 8.7. Las Vegas-GC, 9.7. GC-Las Vegas. Obwohl ich persönlich sowieso immer 2 Übernachtungen am Grand Canyon empfehle, vor allem im heißen Hochsommer.
10.07 Fahrt via Death Valley zum Yosemite National Park
Zu weit. 10 h reine Fahrzeit nach Google Maps, plus Besichtigungspausen.
Für den Rest kann ich leider nicht viel sagen, sieht aber nicht mehr so schlimm aus.

Ach so ist Flug so für 1100€ zu Teuer :confused: oder o.k.(Anfang Juli), ja wir müßen in den Sommerferien fahren :frown: und sind zu viert.
Für die Jahreszeit IMHO ok.

Grüße,
Sigi
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • New York- Kalifornien Beitrag #3
Hallo

Da gebe ich rower2000 recht:

In 3 Wochen noch NY mit einzubeziehen ist nicht glücklich. Auch LAS-Yosemite ist nicht vernünftig realisierbar in einem Tag, wie auch ein Tagesausflug in den CG in einem Tag; absolut nicht geschickt.

Der "freie" Tag ist der für den GC oder schon wieder für LAS bestimmt?:confused:
Im weiteren meine ich, dass die Strecke Monterey-Santa Barbara weit an der oberen Grenze liegt. Die Route am Meer zieht sich enorm, dann noch mit den vielen Stopps, welche dann gezwungenermassen drin sind; das braucht viel Zeit. Daher eher nur bis Pismo Beach/Morro Bay fahren.

Yukon
 
B
Bison
Newbie
Registriert seit
1. Mai 2009
Beiträge
15
Reaktionswert
0
  • New York- Kalifornien Beitrag #4
Also von Monteray bis Santa Barbara ist an einem Tag zu schaffen. Aber das schafft einen. Am besten früh losfahren, damit man die Stopps in Ruhe mitnehmen kann. Sonst kommst du im dunklen in Santa Barbara an.
 
M
mike1
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2009
Beiträge
96
Reaktionswert
0
  • New York- Kalifornien Beitrag #5
jupp dann mal los:smile:
Als erstes möchte ich mich schonmal für die schnellen Reaktionen bedanken!
Für was die "freien" Tage geplant sind kann ich im Moment auch noch nicht sagen da ich sie nicht direkt gefordert habe aber dem Reisebüro auch ziemlich freie Hand gelassen habe was das Planen anging, habe nur Punkte genannt die ich unbedingt sehen wollte und das Reisebüro sollte dann eben die Strecke drumherumbasteln!;)
O.K. Das mit New York habe ich mir auch schon überlegt aber ich vermute das ich die nächsten 10 Jahre nicht mehr rüber komme und außerdem sollte die Reise so ne art letzte gemeinsame "Familienreise"werden (Tochter wird bald volljährig) und ich dachte mir da ist New York doch so ein Highlight oder nich?
Wegen der Strecke Monterey Santa Barbara werde ich auf jeden Fall nochmal nachhaken ob man da einen Stop einbauen sollte.
Wenn das mit Grand Canyon stimmt tendiere ich auch dazu eher den freien Tag dort zu investieren ebenso Death valley-Yosemite den 10 Stunden reine Fahrzeit sind mir doch zuviel:eek:.

Aber Klasse vorerst vielen Dank.
 
SteffiG
SteffiG
Ehrenmitglied
Registriert seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.032
Reaktionswert
0
Ort
Köln
  • New York- Kalifornien Beitrag #6
Hi Mike,

also guck mal bzgl. der Flüge, ich hatte das mal eingegeben bei e-dreams, wo wir gerne buchen, da kam ein Preis von 958€ raus. Man darf nicht so lange warten mit dem buchen, wird nicht billiger. Unsere eigenen Flüge für Sommer 2010, die wir im September buchten, sind inzwischen 90%(!) teurer geworden. New York würde ich mir in diesem Bezug jetzt auch nicht geben, so gerne ich da noch hin will. :-) Aber das müsst ihr ja selber wissen. Warum sollte die Tochter nicht später mit euch mal nach New York fliegen, ihr müsst sie halt einladen :biggrin: Grundsätzlich würde ich sagen, es gibt so viel Schönes zu sehen, hier kann "weniger ist mehr" sein, weil euch auch durch den Zwischenflug so viel Zeit verloren geht. Auf jeden Fall viel Spaß!

Steffi
 
Riconelli
Riconelli
St. Paulianer
Registriert seit
25. Januar 2009
Beiträge
574
Reaktionswert
11
Ort
Hamburg
  • New York- Kalifornien Beitrag #7
Also das mit NY kann ich schon gut verstehen - auch wenn 2 Tage ungefähr 2 Monate zu wenig sind.... ;-)

Aber, in der Tat wird dann das Programm danach recht happig. Ich persönlich würde dann in meinen Augen am ehesten noch auf San Diego am Ende verzichten und die 2,5 gewonnenen Tage dann eben zwischendrin einbauen, um etwas stressfreier zu bleiben. Zugegebenermaßen war ich noch nie in SD und bezweifel mitnichten, dass es dort spannend und interessant ist, aber ihr wollt in 21 Tagen Zeit in den Städten NY, LV, SFO, LA und SD verbringen - da erscheint es mir am ehesten sinnvoll auf die Stadt am Ende (und das ist hier eben SD) zu verzichten und zwischendrin etwas lockerer zu planen. Also etwas mehr Zeit am GC, einen Tag mehr für die Fahrt von LV zum Yosemite (also Übernachtung kurz nach dem Death Valley) und vielleicht noch ein Tag mehr im Yosemite.

Dann würde sich das meiner Meinung nach ganz gut ausgehen.

Aber, wie gesagt: Geschmackssache. Schaffbar ist der ganze Trip sicher so auch - aber man darf nicht vergessen, dass ein "Reisebüroplaner" vermutlich eher etwas straff plant, um möglichst viel unterzubringen (auch Busrundreisen etc. sind ja oft so geplant), während ich (und vermutlich die meisten anderen hier auch) durchaus eher dem Motto "Weniger ist manchmal mehr" nahe stehen.

Kurz: Zur Not ginge es wohl so, aber einige Sachen sind in der Tat mehr als grenzwertig (insb. Grand CanyonTrip und die ganze Streck von LV nach SFO mit nur zwei Zwischenübernachtungen).
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.460
Reaktionswert
169
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • New York- Kalifornien Beitrag #8
ein "Reisebüroplaner" vermutlich eher etwas straff plant, um möglichst viel unterzubringen (auch Busrundreisen etc. sind ja oft so geplant)
Naja, Busreisen kann man auch viel straffer machen. Man kann sich da ausruhen und wenn man müde ist schlafen während der Fahrer dich kutschiert. Im Gegensatz dazu muss man bei einer Mietwagenreise zuerst noch stundenweise selber autofahren und besichtigen will man auch, also steigt die "workload" deutlich.

Grüsse,
Sigi
 
M
mike1
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2009
Beiträge
96
Reaktionswert
0
  • New York- Kalifornien Beitrag #9
Hallo an alle,
Aaaaalsooo ich merke schon das mit New York scheint so der Hindernissgrund Nr.1 zu sein wäre ich jetzt so ca.10 Jahre würde ich sagen aber ich will ich will ich will!
Aber so hm... ich überlege jetzt echt es eventuell ganz wegzulassen oder vieleicht doch ne Tour mit dem Bus zu buchen eben wegen der Fahrerei und wie rower 2000 geschrieben hat ist es natürlich von Vorteil wenn man Pennen kann während der Bus fährt.
Doch was ich wiederum schade finden würde, man kann eben nicht einfach mal halt machen wos einem gefällt!(man sieht was am Fenster des Busses vorbeiziehen und denkt sich da würde ich jetzt gerne... und schon isses weg).:frown:.Aber es ist schön wenn es andere wie "Riconelli" verstehen(nachvollziehen können) New York nicht wegzulassen.

Ach so übrigens Riconelli habe damals deinen Reisebericht gelesen (gefressen) war sensationell coole Schreibe.

Mit dem runterfahren nach San Diego muß leider sein da nur dort Sea World ist das eben unbedingt mit drin sein sollte außerdem wollten wir in der Ecke noch etwas Baden und Sonnen weil ja ganz unten und wahrscheinlich am Wärmsten oder?

Ach so SteffiG ich schrieb letzte gemeinsame "familienreise" und dann nochmal einladen:eek::eek::confused::confused::eek::eek: .

Ich glaub das kann noch lustig werden:biggrin:
Tschau!
 
S
Sebastian2SD
H1b
Registriert seit
27. April 2008
Beiträge
331
Reaktionswert
0
Ort
San Diego, CA
  • New York- Kalifornien Beitrag #10
Mit dem runterfahren nach San Diego muß leider sein da nur dort Sea World ist das eben unbedingt mit drin sein sollte außerdem wollten wir in der Ecke noch etwas Baden und Sonnen weil ja ganz unten und wahrscheinlich am Wärmsten oder?
San Diego wird leider von deutschen Touristen gerne übersehen, aber die Stadt bietet wirklich ne Menge und ich würde wärmstens empfehlen, hier vorbeizukommen :).

Nur mit dem Wetter bist du eventuell auf dem Holzweg. LA hat, soweit ich weiss, meistens noch ein paar Grade mehr, und wenn du es richtig warm haben willst, musst du Richtung Inland (=Wüste) marschieren. In SD ist es immer nur angenehm warm.. Full disclosure: Anfang Juli könntest du sogar Pech haben und noch June-Gloom mitbekommen, was dann grauer Himmel heissen kann.
 
Riconelli
Riconelli
St. Paulianer
Registriert seit
25. Januar 2009
Beiträge
574
Reaktionswert
11
Ort
Hamburg
  • New York- Kalifornien Beitrag #11
Hallo an alle,
Aaaaalsooo ich merke schon das mit New York scheint so der Hindernissgrund Nr.1 zu sein wäre ich jetzt so ca.10 Jahre würde ich sagen aber ich will ich will ich will!
Aber so hm... ich überlege jetzt echt es eventuell ganz wegzulassen oder vieleicht doch ne Tour mit dem Bus zu buchen eben wegen der Fahrerei und wie rower 2000 geschrieben hat ist es natürlich von Vorteil wenn man Pennen kann während der Bus fährt.
Doch was ich wiederum schade finden würde, man kann eben nicht einfach mal halt machen wos einem gefällt!(man sieht was am Fenster des Busses vorbeiziehen und denkt sich da würde ich jetzt gerne... und schon isses weg).:frown:.Aber es ist schön wenn es andere wie "Riconelli" verstehen(nachvollziehen können) New York nicht wegzulassen.

Ach so übrigens Riconelli habe damals deinen Reisebericht gelesen (gefressen) war sensationell coole Schreibe.

Mit dem runterfahren nach San Diego muß leider sein da nur dort Sea World ist das eben unbedingt mit drin sein sollte außerdem wollten wir in der Ecke noch etwas Baden und Sonnen weil ja ganz unten und wahrscheinlich am Wärmsten oder?

Ach so SteffiG ich schrieb letzte gemeinsame "familienreise" und dann nochmal einladen:eek::eek::confused::confused::eek::eek: .

Ich glaub das kann noch lustig werden:biggrin:
Tschau!
Erstmal: Merci für die Blumen!

Und, um auf das Thema Busreise zu sprechen zu kommen. Ich meinte da in meinem Post ja auch nicht die "Workload", die bei einer Busreise viel entspannter ist, da man ja nicht fahren muss. Ich meinte eher - so wie du das hier ja auch anfügst - die Programmpunkte an sich. Die dort (also in einer von einem Reisebüro geplanten Tour) mit großer Wahrscheinlichkeit deutlich mehr aber kürzer sein werden. Man will halt einen umfassenen Überblick vermitteln - also gibt es ein straffes Programm, das sicher manchmal nur in "View-Points-Abklappern" besteht. (Das nur zu dem Kommentar von Rower auf meinen Post).

Tja, NY ist schon fantastisch - aber bei eurer Planung würde ich das dann (wenn SD "gesetzt" ist) in der Tat noch am ehesten streichen. Weil das somit im Endeffekt viel extra Streß bedeutet (also allein schon einmal vom Flughafen weg Richtung Hotel, einmal wieder hin etc.) und dann mit 2 Tagen eben so bemessen ist, dass man sich denkt: "Mist, warum so extrem kurz". Klar bekommt man einen Eindruck und wird vermutlich trotz der Kürze begeistert sein - aber irgendwie wäre das so dann eben auch "Nix halbes und nix ganzes", wenn dur verstehst, was ich meine. Ich glaube, ich würde dann in der Tat lieber die Zeit komplett im Westen verbringen wollen - da kann man dann die zusätzlichen zwei Tage auch super gebrauchen. (Wenn hier jetzt von 5-6 Tage NY die Rede wäre, dann sähe das evtl. schon wieder anders aus, aber bei 2 Tagen....).

Und was das Thema "Letzte gemeinsame Familienreise, weil Tochter bald volljährig wird" anbelangt: Glaub ich nicht. Wenn meine Eltern (bin 31) mich fragen würde, ob ich Lust hätte, mit denen für ne Woche nach NY zu kommen, dann wäre meine Zeit zum Überlegen ungefähr nicht viel länger als man braucht, um "Manhattan" zu buchstabieren. Also: Konzentriert euch auf den Südwesten und wenn dann alle begeistert von den USA sind und ihr auch nächstes (übernächstes....) Jahr Lust auf NY habt, dann fragt eure Tochter nochmal, ob sie mit euch dort hin will und ich würde fast wetten, dass die Antwort gar nicht negativ ausfallen kann. (Und glücklicherweise bekommt man Flüfe nach NY ja auch teilweise schon recht günstig [ne Arbeitskollegin ist im Sept. für 280 € hin und zurück geflogen] - so dass das dann vielleicht auch kein allzugroßes Probelm sein sollte.)
 
SteffiG
SteffiG
Ehrenmitglied
Registriert seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.032
Reaktionswert
0
Ort
Köln
  • New York- Kalifornien Beitrag #12
Hallo an alle,
Ach so SteffiG ich schrieb letzte gemeinsame "familienreise" und dann nochmal einladen:eek::eek::confused::confused::eek::eek: .

Ich glaub das kann noch lustig werden:biggrin:
Tschau!

"Und was das Thema "Letzte gemeinsame Familienreise, weil Tochter bald
volljährig wird" anbelangt: Glaub ich nicht. Wenn meine Eltern (bin 31) mich fragen würde, ob ich Lust hätte, mit denen für ne Woche nach NY zu kommen, dann wäre meine Zeit zum Überlegen ungefähr nicht viel länger als man braucht, um "Manhattan" zu buchstabieren. "
Also ich würde allenfalls so lange brauchen, wie es dauert "USA" zu buchstabieren. :laugh:


Busreise würde ich auch nicht ins Auge fassen, nachher verschläft man noch die besten Sachen. :biggrin:
 
M
mike1
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2009
Beiträge
96
Reaktionswert
0
  • New York- Kalifornien Beitrag #13
Hallo an alle,
jetzt ist es sicher (New York muß mit drin sein sonst flieg ich nicht mit) Aussage meiner Sprößlinge!
O.K. dann mußte es anders gemacht werden bin heute wieder ins Reisebüro gedackelt und diskutiert was wir machen können.
Wahrscheinlich läuft es darauf hinaus das Death Valley wegfällt dadurch auch die 10 Std. Fahrstrecke die entfällt zum Yosemite .
Es wird vorausichtlich so sein das wir die Tour umkrempeln nach NY in San Francisco landen von dort zum Yosemite fahren da übernachten dann wieder zurück zum Highway Nr.1 die Küste runter bis ich glaub es hieß Marina del ray oder so...und von dort nur einen Tagestrip zu See World ohne Aufenthalt wieder eine Übernachtung gespart, von dort rüber bis Las Vegas Grand Canyon und zurück.Dadurch sparen wir Zeit und etwas Geld.
Zumindest so in etwa genauen Routevorschlag bekomme ich nächste Woche und stelle ihn vieleicht hier nochmal ein.
Irgendwie streiche ich immer mehr Punkte aber ich denke (hoffe) das kommt der Bezeichnung Urlaub näher.

Vile Grüße
Mike
 
SteffiG
SteffiG
Ehrenmitglied
Registriert seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.032
Reaktionswert
0
Ort
Köln
  • New York- Kalifornien Beitrag #14
Hallo an alle,
jetzt ist es sicher (New York muß mit drin sein sonst flieg ich nicht mit) Aussage meiner Sprößlinge!
Vile Grüße
Mike

Da würde ich doch glatt sagen: Fein, der Urlaub wird billiger!" :biggrin:

Deine Kinder haben dich gut im Griff. :smile:
 
Willy
Willy
San Francisco Fan
Registriert seit
29. Oktober 2007
Beiträge
1.253
Reaktionswert
2
Ort
Costa Brava
  • New York- Kalifornien Beitrag #15
Hallo Mike!

Also das mit NY kann ich schon gut verstehen - auch wenn 2 Tage ungefähr 2 Monate zu wenig sind....
Hier denke ich genau so wie Riconelli. Das wird dir übrigens immer wieder passieren, egal wo du in den USA auch bist. New York ist allerdings immer eine Reise wert und auch ein Besuch von 2 Tagen lohnt sich auf jeden Fall!

Wir haben 1997, bei unserer ersten "großen" USA Reise (3 wochen) auch in New York begonnen, sind dann nach Las Vegas und haben bis auf den Yosemite Park fast die gleiche Tour gefahren wie ihr.

Ich würde die Tour auf jeden Fall weiterempfehlen und nur die Tagesfahrt zum Grand Canyon entweder in eine 2-Tagesfahrt ändern oder weglassen.

Wir waren von unserer 97er Tour so begeistert, das wir sie (mit kleinen Änderungen), zusammen mit unserer Tochter, 2005 noch einmal wiederholt haben.

Wenn dich interessiert wie es uns ergangen ist, dann schau dir doch mal meinen Reisebericht "Von New York bis San Francisco" an.

Du schreibst von der Hop on Hop off Tour in San Francisco. Die ist nicht schlecht aber da euch ein Auto zur Verfügung steht, empfehle ich euch eine Rundfahrt über den „49 Mile Scenic Drive“. So habt ihr die allermeisten Sehenswürdigkeiten der Stadt an einen einzigen Tag.

Ich habe den sogar noch erweitert und einige wichtige Sehenswürdigkeiten zusätzlich eingebaut. Die Wegbeschreibung der Route sowie einige Fotos findest du unter http://www.sanfrancisco4you.com/willys49milesdrive.html . Wenn du weitere Infos über San Francisco brauchst, findest du (fast) alles auf meiner Seite http://www.sanfrancisco4you.com .

Solltest du noch spezielle Fragen zu San Francisco haben, dann melde dich einfach noch einmal.
 
M
mike1
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2009
Beiträge
96
Reaktionswert
0
  • New York- Kalifornien Beitrag #16
Hallo Steffi!
Jaaa... der Urlaub würde billiger hmmm..
aber ich denke Familienurlaub ohne Familie ist nicht das wahre.:rolleyes:
Willi ich habe schonmal angefangen deinen Reisebericht zu lesen sehr Interresant werde ich noch komplett fertig lesen is ja doch ne ganze Menge.;)
 
M
mike1
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2009
Beiträge
96
Reaktionswert
0
  • New York- Kalifornien Beitrag #17
Hallo wie angedroht hier meine geänderte Route eventuell könnt ihr nochmal drüber schauen und kommentieren:redface:
New York, San Francisco bis Las Vegas (ca. 1770 meilen = 2850 km)


04.07 Frankfurt - London 14.10-14.55 Uhr British Airways
London - New York 17.00-19.45 Uhr British Airways
04.07 Transfer vom Flughafen zum Hotel
04.07-07.07 New York Hotel Portland Square
05.07 Eintritt Aussichtsplattform Rockefeller Center
06.07 Stadtrundfahrt Hop on Hop off
07.07 Transfer vom Hotel zum Flughafen
07.07 New York - San Francisco 10.50-14.05 Uhr Alaska Airlines
07.07 Übernahme Mietwagen Minivan LX Paket B
07.07-10.07 San FranciscoHotelB. W. Americania
(Parken ca.20 USD pro Tag)
08.07 Stadtrundfahrt Hop on Hop off
10.07-12.07 Yosemite Nationalpark, Hotel Cedar Lodge
12.07-13.07 Monterey Hotel Lighthouse Lodge
(Frühstück inklusive)
13.07-14.07 Santa Barbara Hotel El Prado Inn
14.07-17.07 Marina del Rey, Hotel Marina Intl.
15.07 Eintritt Universal Studios
(Southern California 2-Park Ticket inkl. Sea World !)
17.07-20.07 Anaheim Hotel Best Western Pavilions
17.07+18.07 Eintritt Disney
19.07 EintrittSea World San Diego
20.07-22.07 Las Vegas Hotel Americas Best Value
22.07-23.07 Grand CanyonCanyonPlaza Resort
23.07-25.07 Las Vegas Hotel Americas Best Value
25.07 Las Vegas - London 20.20-14.05 Uhr British Airways
26.07 London - Frankfurt 15.35-18.15 Uhr British Airways

Ach so isses schlimm über London zu Fliegen ?
Ist ca380 € billiger.

Viele Grüße Mike
 
SteffiG
SteffiG
Ehrenmitglied
Registriert seit
22. Dezember 2008
Beiträge
2.032
Reaktionswert
0
Ort
Köln
  • New York- Kalifornien Beitrag #18
Krass, nach so vielen Tagen Vergnügungsparks noch Las Vegas, da hätte ich epileptische Anfälle. :eek: :biggrin: :eek: :biggrin:

Warum sollte es schlimm sein, über London zu fliegen? Wir hatten letztes Jahr Zubringerflüger von/nach Paris und Amsterdam, kein Problem.

Schön, dass die Tour jetzt steht, viel Spaß!
 
M
mike1
Amerika Fan
Registriert seit
3. Januar 2009
Beiträge
96
Reaktionswert
0
  • New York- Kalifornien Beitrag #19
jaaa..hab ja am Schluß auch noch Grand Canyon drin sollte auch nicht so Hektisch sein.
Außderdem sind zwischen den vergnügungsparks noch so 1-2 Tage die nicht komplett voll sind.:smile:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten