Navi USA

    Diskutiere Navi USA im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Amerika Fans, in gut einer Woche geht es los Richtung New York und runter bis Miami. Jetzt hab ich ein Problem. Nach langem Suchen habe ich mir...
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #1
Hallo Amerika Fans,

in gut einer Woche geht es los Richtung New York und runter bis Miami.
Jetzt hab ich ein Problem.
Nach langem Suchen habe ich mir einen tomtom 910 gekauft, bin jetzt aber mit den ganzen negativen Beurteilungen etwas verunsichert. :???
Hat jemand Erfahrungen in der letzten Zeit gemacht, die letzten thread Empfehlungen waren für meinen Fall nicht so geeignet, oder gibt es Alternativen die empfehlenswert sind?
Wäre toll wenn ihr mir schnell helfen könntet ::)

Vielen Dank
Manu
 
moritz
moritz
Amerika Fan
Registriert seit
7. August 2006
Beiträge
57
Reaktionswert
0
  • Navi USA Beitrag #2
Hallo Manu,

sind mit unserem tomtom 910 sehr zufrieden.
(da es ja eine Amerika-Karte hat, und vor ca. einem halben Jahr von der Preis-Leistung her am besten war )

Welche negativen Beurteilungen gab es , die dich verunsichern ?


Moritz
 
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #3
Hallo Moritz,
sorry antworte erst jetzt, da ich gestern dann ins Bett ging.
Folgende Probleme hab ich mehrfach im Netz gefunden:

- schlechte Saugnapfhalterung
- es dauert sehr lange bis Gerät empfangsbereit ist (45 Minuten!)
- TMC mangelhaft bis geht gar nicht
- schlechter tomtom support
- altes Kartenmaterial

na ja, das ist jetzt mal so das gröbste.
Was mach ich, wenn ich in den Staaten bin und das Gerät nicht das tut was es soll?

Hoffentlich könnt ihr mich beruhigen.

Danke
Manu
 
AndreasM
AndreasM
Amerika Kenner
Registriert seit
11. August 2005
Beiträge
269
Reaktionswert
0
Ort
Rhein-Main
  • Navi USA Beitrag #4
Dann will ich mich mal als "Beruhiger" versuchen. Ich habe zwar selbst nur einen Tomtom One und kenne die Hintergründe der Kritik am 920er nicht im Detail, denke aber trotzdem dass man einiges davon entkräften kann.

- schlechte Saugnapfhalterung
Selbst wenn die Halterung nicht hält, funktioniert das Tomtom trotzdem. Ich kenne viele Leute, die ihr Navi gar nicht mit Saugnapfhalterung benutzen sondern das Ding einfach ins Cockpit legen. Das lockt dann auch keine Diebe an, die bei einer installierten Saugnapfhalterrung mal auf Verdacht das Auto aufbrechen und das Handschuhfach checken.

- es dauert sehr lange bis Gerät empfangsbereit ist (45 Minuten!)
Das drüfte nur für das allererste Einschalten gelten bzw. für das erste Einschalten in den USA. Aufgrund der großen Entfernung zum letzten empfangenen Ort muss sich das Gerät erst auf die neuen Satellitenkonstellationen einstellen. Ein regelmäßiges QuickGPSFix-Update per Tomtom Home Software am PC sollte diese Zeit aber verkürzen. Im Normalfalls sollte das Gerät nach dem Einschalten nicht länger als eine Minute zum Empfangen brauchen, sofern es beim letzten Betrieb in der Nähe des gleichen Ortes Satelliten empfangen hat.

- TMC mangelhaft bis geht gar nicht
Funktioniert das TMC überhaupt in den USA? Da bin ich überfragt.

- schlechter tomtom support
Dazu kann ich nichts sagen. Mein Tomtom hat bisher noch keinen Support nötig gemacht ;)

- altes Kartenmaterial
Die Frage ist, was heißt "alt". Das Straßennetz ändert sich nicht ständig neu. Und selbst wenn man die aktuellsten Karte von 2007 drauf hätte, heißt das nicht zwangsläufig, dass auch das Neubaugebiet in Klein Kleckersdorf von 2005 schon drin ist. Andererseits kann es auch mal so sein, dass in den aktuellsten Navikarten eine neugebaute Straße/Autobahn schon drin ist während sie noch gar nicht offiziell freigegeben ist. Zu 99,9% wirst du auch mit 1 bis 2 Jahre altem Kartenmaterial immer gut ans Ziel kommen. Ich kenne auch niemanden, der sich früher jedes Jahr einen neuen Autoatlas gekauft hat, weil da 3 Straßen dazugekommen sind...

Beruhigt? ;)
 
D
Drache
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
2.202
Reaktionswert
1
  • Navi USA Beitrag #5
Hi Manu,
wenn Du das Navi nicht ausserhalb vom Auto verwenden möchtest, nehm doch ein Auto mit festeingebauten Navi. Das hat unter anderem den Vorteil, dass Du nichts abbauen musst, wenn Du mal parkst, um eine Mall oder Restaurant zu besuchen. Kostet so um die 6 Euro pro Tag.
Gruss
Andreas
 
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #6
Hallo Andreas,

vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Allerdings treffen die negativen Beurteilungen nur für den tomtom 910 zu.
Mich wundert es auch, dass Media Markt seit Monaten den tomtom 910 nicht mehr führt und auf die Neuerscheinung des 720 verweist, dieser allerdings hat keine USA Karten.

Gibt es denn Alternatoven?

Danke
Manu
 
D
Drache
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
2.202
Reaktionswert
1
  • Navi USA Beitrag #7
Da kann ich gar nichts dazu sagen. Wie angedeutet verwende ich die vom Vermieter fest eingabauten Navi´s.
Das einzigste Mobile ist ein GPS Etrex von Garmin, allerdings zum Radfahren und wandern.

Vielleicht fragst Du mal in einem TomTom Forum nach.

Gruss
Andreas
 
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #8
Ein fest eingebautes kommt nicht in Frage da ich es nachher auch in Deutschland nutzen möchte.
Bin jetzt beim forum gewesen hab aber hier nichts spezielles gefunden.

Na ja, ich denke wenn es grössere Probleme gibt kann ich es ja auch wieder zurückgeben.

Gruss
Manu
 
Kiki68
Kiki68
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. April 2006
Beiträge
3.054
Reaktionswert
0
Ort
Münsterland
  • Navi USA Beitrag #9
Hallo Manu,

in einem anderen Forum wurde das 910 als "brauchbares" Gerät beschrieben.
Ich hatte auch mit dem 910 geliebäugelt und mich dann für die Variante Notebook und GPS-Mouse entschieden. Der Speicherplatz von 20GB ist für die Fotos einfach zu wenig ;) (speichere nur im RAW-Format).
Wobei der Preis momentan doch stark gefallen ist. Und welches techn. Gerät hat keine Macken ;)


Viele Grüsse aus dem Münsterland

Kiki
 
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #10
Hallo Kiki,

notebook und GPS-mouse?
Kannst du mir das mal näher erklären?

notebook hätte ich und was bräuchte ich dann noch alles?

Vielleicht wäre das für uns auch eine Alternative.

Grüsse von einer langsam gestressten Frau aus dem Frankenland

Manu
 
Kiki68
Kiki68
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. April 2006
Beiträge
3.054
Reaktionswert
0
Ort
Münsterland
  • Navi USA Beitrag #11
Hallo Manu,

==> Notebook ist ja klar ;)
==> Routenplaner ist auch klar ;) (ich benutze Street & Tripps von Microsoft; preiswert bei e... ersteigert; ca. 35€)
Oder hier http://www.usa-routenplanung.de/streets_trips.htm preiswert kaufen
==> GPS-Mouse: ist ein GPS-Empfänger (siehe aus wie ein PC-Mouse ;)) mit USB-Anschluss.
Habe meine preiswert bei e... ersteigert; ca. . 30€.
==> Spannungswandler: 12V DC => 230V AC (150W) und das ganze auf eine Steckerleiste.
Zur Spg.-versorgung deines Botebooks, Aufladung deiner Akku´´s etc.
Auch bei e... ersteigert; ca. 25€

Ist zusammen zwar etwas "wuchtiger" als ein 910 aber auch bedeutend preiswerter.
Da ich aber in einem Wohnmobil unterwegs bin, habe ich vorne auch etwas mehr Platz.

Falls du noch Fragen hast; einfach schreiben [smiley=08]


Viele Grüsse aus dem Münsterland

Kiki
 
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #12
das klingt ja schon mal sehr gut.
Werde es mir heute nachmittag mal genauer anschauen und mit meinem mann besprechen.
Melde mich wieder bei dir!

Vielen Dank schon mal

Manu
 
Kiki68
Kiki68
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. April 2006
Beiträge
3.054
Reaktionswert
0
Ort
Münsterland
  • Navi USA Beitrag #13
Hallo Manu,

habe das gleiche System, nur mit einer anderen Software, auch hier in Deutschland im Einsatz ;)
Hört sich kompliziert an, ist aber total simpel.


Viele Grüsse aus dem Münsterland

Kiki
 
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #14
hach, kannst du nicht kommen und es mir hier einrichten? ::)
 
Kiki68
Kiki68
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. April 2006
Beiträge
3.054
Reaktionswert
0
Ort
Münsterland
  • Navi USA Beitrag #15
Hallo Manu,

ist leider etwas weit weg. Kann ich aber gerne weiterhelfen ;)
Und wenn du Schritt für Schritt machts schaft es jeder :L


Viele Grüsse aus dem Münsterland

Kiki
 
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #16
Hallo kiki,
was ist denn der Unterschied zwischen street atlas 2008 und street & tripps.
konnte es irgendwie nicht rauslesen.
 
Kiki68
Kiki68
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. April 2006
Beiträge
3.054
Reaktionswert
0
Ort
Münsterland
  • Navi USA Beitrag #17
Hallo ,

Street atlas 2008 ist von Delorme und hat keine "windowslike" Oberfläche. Das Programm soll zwar besser sein als Street & Tripps, aber ich komme mit der Bedienung nicht zurecht ;).
Street & Tripps ist von Microsoft und hat eine "windowslike" Oberfläche (ähnlich autoroute express). Komme mit dem Programm super zurecht und ist deshalb meine erste Wahl.


Viele Grüsse aus dem Münsterland

Kiki
 
G
Gast6289
Gast
  • Navi USA Beitrag #18
Hi Manu,

wir waren auf unserer letzten Tour mit "Navigon" unterwegs, ist eine PDA-Software. Ich habe sie auf meinem Compaq Ipaq hx2490 drauf.
Hat in den USA ohne Probleme funktioniert. Für die 3 Wochen hatte dort auch nur die "Schwanenhals-Befestigung", hier habe ich eine vernünftige Halterung von Brodit. Ich mag keine Kabel im Auto rumzuhängen haben. Einziges Manko bei Navigon: die USA-Karte muß dazu gekauft werden.
Der este Satelitenkontakt (Satfix) dauerte nicht mal eine Minute. Deshalb sehe ich bei TomTom auch keine Probleme.

Ein fest eingebautes kommt nicht in Frage da ich es nachher auch in Deutschland nutzen möchte.
Was willst du dann mit einer Laptop-Variante ? Würde für mich eh maximal im WoMo Sinn machen, da ich mir mein Laptop auf/am Armaturenbrett absolut nicht vorstellen kann.

Gruß
Falko
 
Meszmer
Meszmer
Amerika Fan
Registriert seit
18. Juni 2007
Beiträge
50
Reaktionswert
0
Ort
Dortmund
  • Navi USA Beitrag #19
Hallo Falko,

das mit dem Laptop macht für mich schon Sinn.
1. bin ich Beifahrer und wir haben ein großes Auto gemietet.
2. kann ich meine Bilder von der Digi kamera gleich runterladen und brauch keine größere Speicherkarte
3. kann über wirelesslan via Skype mit zu Hause telefonieren
4. kann meine ganzen Bilder "mitnehmen" und sie meinen Freunden zeigen
5. ist einfach günstiger

und da wir sowieso die nächsten zwei Jahre ein neues Auto bekommen ist es eine gute
Alternative.

Aber, bei einem muss ich dir absolut Recht geben. Die Kabel! Die stören mich auch.

Frage noch an Kiki:

Ist Street & Stripps auf deutsch?

Danke euch allen, jetzt bin ich wirklich beruhigter!

Manu
 
moritz
moritz
Amerika Fan
Registriert seit
7. August 2006
Beiträge
57
Reaktionswert
0
  • Navi USA Beitrag #20
Hallo Manu,

habe erst jetzt Zeit gefunden zu schreiben.
Du hast ja schon sehr schnell Hilfe bekommen. Du hast glaube ich gesagt ,dass du ein portables Navigationsystem möchtes,das du auch in Deutschland einsetzten kannst.Deshalb fällt ja, die Idee von Kiki wie Falko schon gesagt hat ,weg.

schlechte Saugnapfhalterungoft wir das tomtom nicht richtig angebracht, es muss der Drehschalter zweimal einrasten, vielleicht ist auch der Saugnapfhalterung defekt

altes Kartenmaterial das Kartenmaterial kann kostenlos bei tomtom aktualisiert werden


TMC mangelhaft das stimmt, es reagiert nur bei größeren Staus, ob es in Amerika funktioniert weiß ich auch nicht


es dauert sehr lange bis Gerät empfangsbereit ist (45 Minuten!)ist bei mir erst einmal passiert, als ich die Route in einem Parkhaus eingestellt habe, dann hat es auch fast 10 Minuten gedauert,aber sonst hat es immer funktioniert


Das Problem ist ja, das man die Amerika-Karte bei den meisten Navigationsgeräten für ca. 100€ dazu kaufen muss, deshalb kommt das tomtom 910 billiger als das tomtom 720 (ohne Amerika-Karte). Ich würde das tomtom 910 benutzen.


Gruß Moritz
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben