'Nacktscanner' ja oder nein?

    Diskutiere 'Nacktscanner' ja oder nein? im USA Lounge Forum im Bereich USA Allgemein; Ich weiß nicht, ob ich im richtigen Forum bin oder ob die Frage schon gestellt und beantwortet wurde. Kann mir jemand die Gründe nennen, wieso die...

Haltet ihr den Einsatz des sogenannten Nackt Scanners an Flughaefen fuer sinnvoll?

  • Ja
    Abstimmungen: 23 43,4%
  • Nein
    Abstimmungen: 15 28,3%
  • Ja, aber nur bei Auslandsfluegen
    Abstimmungen: 3 5,7%
  • Ja, aber nur bei Fluegen in die USA
    Abstimmungen: 1 1,9%
  • Nein, aus religioesen Gruenden
    Abstimmungen: 0 0,0%
  • Nein, aus Datenschutz-Gruenden
    Abstimmungen: 1 1,9%
  • Nein, da es einen Eingriff in die Intimsphaere darstellt
    Abstimmungen: 3 5,7%
  • man sollte zwischen Scanner und Abtasten waehlen duerfen
    Abstimmungen: 7 13,2%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    53
G
Gast44442
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #1
Ich weiß nicht, ob ich im richtigen Forum bin oder ob die Frage schon gestellt und beantwortet wurde.
Kann mir jemand die Gründe nennen, wieso die 'Nacktscanner' in Europa nicht in Betrieb sind? Wer hat das entschieden und warum?
Und wie heißen die eigentlich offiziell?
 
A
Anzeige
Re: 'Nacktscanner' ja oder nein?
G
Gast31244
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #2
Körperscanner, auch Bodyscanner oder Nacktscanner genannt, erfassen die Oberfläche des menschlichen Körpers unter der Kleidung und stellen diese auf einem Bildschirm dar. So sollen versteckte Gegenstände sichtbar gemacht werden - etwa Sprengstoffe oder Nichtmetallwaffen wie Keramikmesser, die bei den auf Flughäfen gebräuchlichen Metalldetektoren unerkannt bleiben. Weil sie körperliche Details sichtbar machen, sind Körperscanner umstritten. Für die Nacktscanner gibt es zwei technische Methoden: Röntgenstrahlen und Terahertzwellen. Bei der Röntgenmethode ist die Gesamtstrahlenbelastung zwar geringer als beim konventionellen Röntgen beim Arzt, gesundheitliche Folgen sind aber trotzdem nicht auszuschließen. Alternativ können Terahertzwellen (Milimeterstrahlen) eingesetzt werden. Werden Terahertzwellen vom Scanner nicht nur passiv aufgefangen sondern aktiv ausgestrahlt, zeichnen diese ein besonders detailliertes Bild. Terahertzwellen können allerdings nicht das Körperinnere durchleuchten, da sie von Wasser absorbiert werden. Körperscanner werden derzeit in Europa nur testweise eingesetzt, beispielweise auf dem Flughafen Schiphol in Amsterdam. Dort können sich Reisende freiwillig scannen lassen. In Deutschland prüft die Bundespolizei Nacktscanner in Laborversuchen. Um die Intimsphäre der kontrollierten Personen zu schützen, sollen die Scanner nur unscharfe Körperbilder liefern, während verdächtige Gegenstände scharf angezeigt werden, erläuterte eine Sprecherin. Ergebnisse erwartet das Bundesinnenministerium Mitte 2010. Dann könnten Testeinsätze erfolgen http://www.tagesschau.de/inland/sicherheitsgesetze104.html
 
G
Gast44442
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #3
Vielen Dank für die prompte und ausführliche Antwort.
Dann kommt wohl nur der Röntgenscanner infrage, da der Terahertzscanner nicht das Innere zeigt. Die Röntgenstrahlung ist kein Problem solange man die Streustrahlungen, die bei der großen Anzahl von Durchleuchtungen entsteht, unter Kontrolle hat. Bei Schwangeren kann es allerdings nicht durchgeführt werden. Da bleibt nur die Hoffnung, dass keine schwangere Frau sich bereit erklärt, explosives Material zu schlucken.
Mit Magnetresonz würde es auch ohne Strahlen funktionieren, das ist jedoch sehr kompliziert im Handling und zudem sehr, sehr teuer.
Ich verstehe nach wie vor das Argument der 'Intimsphäre', das machne anführen überhaupt nicht. Ist ja schließlich keine Peepshow. Dagegen fand ich das intensive Abtasten in den Einzelkabinen, das kurz nach dem 9/11 andauernd durchgeführt wurde, wesentlich unangenehmer. Aber es ist m.M. erforderlich und daher auch kein Grund um zu meckern.
 
G
Gast31244
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #4
Vielen Dank für die prompte und ausführliche Antwort.
Dann kommt wohl nur der Röntgenscanner infrage, da der Terahertzscanner nicht das Innere zeigt. Die Röntgenstrahlung ist kein Problem solange man die Streustrahlungen, die bei der großen Anzahl von Durchleuchtungen entsteht, unter Kontrolle hat. Bei Schwangeren kann es allerdings nicht durchgeführt werden. Da bleibt nur die Hoffnung, dass keine schwangere Frau sich bereit erklärt, explosives Material zu schlucken.
Mit Magnetresonz würde es auch ohne Strahlen funktionieren, das ist jedoch sehr kompliziert im Handling und zudem sehr, sehr teuer.
Ich verstehe nach wie vor das Argument der 'Intimsphäre', das machne anführen überhaupt nicht. Ist ja schließlich keine Peepshow. Dagegen fand ich das intensive Abtasten in den Einzelkabinen, das kurz nach dem 9/11 andauernd durchgeführt wurde, wesentlich unangenehmer. Aber es ist m.M. erforderlich und daher auch kein Grund um zu meckern.
Ist es nicht auch schon so gewesen,wenn der Verdacht auf Substanzenschmuggel bestand,man mit 2 netten Polizisten,in ein Raum muss,Hose runter Poppobacken auseinander und einmal kraeftig Husten.
Da waere mir der Scanner wohl auch angenehmer ;)
 
SaBine44
SaBine44
Troll bitte nicht füttern
Registriert seit
9. September 2008
Beiträge
4.272
Reaktionswert
7
Ort
...
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #5
Ist es nicht auch schon so gewesen,wenn der Verdacht auf Substanzenschmuggel bestand,man mit 2 netten Polizisten,in ein Raum muss,Hose runter Poppobacken auseinander und einmal kraeftig Husten.
Da waere mir der Scanner wohl auch angenehmer ;)







unangenehm alles - aber was wirkt besser :biggrin::laugh::biggrin:
was ist es doch schön am bodensee :laugh:
 
G
Gast31244
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #6
Jetzt weiss Ich es wieder Leibesvisite heisst das wohl,und darf bei Verdacht angewandt werden *schluck*
Da geh Ich lieber durch den scanner ;)
 
G
Gast44442
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #7
Dingen, die diesen Weg hineingenommen haben, kann man so tasten. Beutel im Bauchraum kann man ertasten wenn der Mensch nicht sehr dick ist. Mit geschluckten Kapseln ist es ganz anders. Kann man mit Mahlzeiten sogar variieren wann sie sich auflösen.
Dann auf die Bordtoilette, rauswürgen und man hats wieder in der Hand.
Wieder ein Argument für den Röntgenscanner, Kapsel sieht man so lange bis sie sich aufgelöst haben.
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #8
RVing / WoMo Reisen

RVing und WoMo Reisen werden immer schoener und ANGENEHMER.....
 
G
Gast21527
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #9
G
Gast16083
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #10
Ist es nicht auch schon so gewesen,wenn der Verdacht auf Substanzenschmuggel bestand,man mit 2 netten Polizisten,in ein Raum muss,Hose runter Poppobacken auseinander und einmal kraeftig Husten.
Da waere mir der Scanner wohl auch angenehmer ;)
Manche gehen auch genau deswegen zum Flughafen :rolleyes:

Ich bin pro Scanner! Und ob man da meinen Pimpel sieht oder nicht, waehrend des Scannens, ist mir egal. Mehr Sicherheit bringt es. :biggrin:
 
G
Gast27577
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #11
Stellt euch mal A. Merkel im Nackscanner vor. :eek: Noch schlimmer ist allerdings C. Roth, die niemand nackt sehen will. :biggrin:


Das Problem ist Sicherheit verbunden mit Persönlichkeitsrechten der Fluggäste. Darum streiten alle.
 
G
Gast44442
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #12
Mein Hintern gehört mir!
Fangen da nicht schon die Persönlichkeitsrechte an? Oder erst beim Griff in meine Handtasche?
Unsere Persönlichkeitsrechte werden, gerade mit dem Argument der Sicherheit, mehr und mehr beschnitten. Telefon und Internetverbindungen werden aufgezeichnet und für eine gewisse Zeit archiviert. Und dass sich Verfassungsschutz/ Homeland Security u.ä. dazuschalten wenn man gewisse Begriffe in die Suchmaschinen eingibt, ist auch nichts Neues.
 
tommy56
tommy56
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
10. Oktober 2003
Beiträge
690
Reaktionswert
0
Ort
Fischkoppland
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #13
Manche gehen auch genau deswegen zum Flughafen :rolleyes:

Ich bin pro Scanner! Und ob man da meinen Pimpel sieht oder nicht, waehrend des Scannens, ist mir egal. Mehr Sicherheit bringt es. :biggrin:
Es soll so gemacht werden, dass der Bediener der Einheit immer nur die Scans sieht, aber nicht die Person, die gescannt wird.
Insofern kann der Pimmel dir nicht direkt zugeordnet werden.
 
G
Gast14969
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #14
Manche gehen auch genau deswegen zum Flughafen :rolleyes:

Ich bin pro Scanner! Und ob man da meinen Pimpel sieht oder nicht, waehrend des Scannens, ist mir egal. Mehr Sicherheit bringt es. :biggrin:

Ich bin mir jetzt nicht grad sicher, ob die auch eine Zoom-Funktion ueberhaupt eingebaut haben ......:biggrin::biggrin::biggrin:
 
G
Gast16083
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #15
G
Gast14969
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #16
G
Gast42131
Gast
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #17
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #18
Also wenn die Nacktscanner mal Standard sind, dann hoffe ich nur dass da keine weiblichen Securitybeamten mit Körbchen Doppel-D rumstehen. Das könnte böse enden.....
 
Tom61
Tom61
Texan by Heart
Registriert seit
25. Mai 2006
Beiträge
1.116
Reaktionswert
0
Ort
San Antonio, Texas
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #19
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • 'Nacktscanner' ja oder nein? Beitrag #20
Das posting sollte doch bestimmt in diesen thread, oder, Tom? Hab's mal hierher verschoben ;)

Gruss,
Charlie
 
A
Anzeige
Re: 'Nacktscanner' ja oder nein?
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben