Nachtaufnahmen: Tipps????

    Diskutiere Nachtaufnahmen: Tipps???? im Technik in Amerika Forum im Bereich USA Allgemein; Hallo, ich möchte gerne mehr Nachtaufnahmen machen. Was ist hierzu beachten? Hat jemand so Tipps parat in Kurzform? Habe Nikon D40x und normale...
G
Gast8248
Gast
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #1
Hallo,

ich möchte gerne mehr Nachtaufnahmen machen.
Was ist hierzu beachten?
Hat jemand so Tipps parat in Kurzform?

Habe Nikon D40x und normale Linsen, externes Flash
Filter: UV, Pol, Dimmer, F-DL

Ich kenne mich nicht soooooooo mit den Einstellungen aus, aber ich finde da keinen guten Unterschied was die Beleuchtungszeit angeht. Sieht alles eh gleich aus im Endeffekt.

Habe keine Zeit um Kurse zu belegen.

Wenn jemand Lust hat, es mir mal zu erklären, wäre es lieb.
Danke
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #2
Dir fehlt (zumindest laut Deiner Liste) der wichtigste Zubehör: Ein gutes Stativ.

Am besten dann noch Fernauslöser wegen der Gefahr des Verwackelns.

ISO am besten fest auf 100 und dann mit den Belichtungszeiten rumprobieren. Nach einigen Versuchen bekommt man dann schon ein Gefühl welche Belichtungszeit zum besten Ergebnis führt.

Viele Grüße
Richie
 
G
Gast8248
Gast
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #3
hoppla.

glatt das stativ vergessen.

habe ich!!!
ich habe sogar 3 :biggrin::biggrin::biggrin:

Was hälst du von meinen ersten Versuchen?

http://www.alex-aroundtheworld.com/html/nightvisions.html

Ein paar wenige wie die in Downtown LA sind aus dem Auto heraus geschossen und daher ohne Stativ. Hab mich nicht zu der Uhrzeit rausgetraut aus dem Wagen :biggrin:

Ich habe aber sooooo schöne Nachtaufnahmen gesehen. Sicherlich liegt es auch an der teuren Kamera. Aber was machen die Leute mit den Fotos? alles Nachbearbeitung? Ich dachte, es könnte auch an der Linse liegen, die halt Special Effekts macht oder einfach nur alles deutlich klarer ablichtet.
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #4
Also für aus dem Auto raus sind die doch absolut gut.

Bei den Linsen gibts Lichtstärke als das Kit, die brauch man aber nur, wenn man gleichzeitig die Veschlußzeit kurz halten muss. Also wenn man bewegte Element im Bild hat (ein Beispiel wäre hier: Aufnahmen von Musikern im schummrige Licht eines Jazz-Schuppens).

Das etwas "körnige" in Deinen Bildern deutet darauf hin, dass der ISO Wert höher lag, aber das geht aus dem Auto raus ohne Stativ nicht anders.

Sicherlich liegt es auch an der teuren Kamera
Ne teuerer Kamera macht keine besseren Aufnahmen (gut mit einer Full Frame DSLR gehts einfacher - aber da sind wir in Preisklassen jenseits der EUR 2000.)

Manche Nachtaufnahmen sind auch sogenannte HDR. D.h. mehrere Belichtungen zu einem Bild kombiniert.

Das wird aber mit der D40 schwierig, da die keine Belichtungsreihen beherrscht (soweit ich weiß).

Viele Grüße
Richie
 
G
Gast8248
Gast
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #5
hi richie,
danke dir

also am besten nachts die ISO auf 200 oder 400 setzen?
Auf A fotografieren oder M???

Was meinst mit Lichtstärke im Kit?

daaaaaaaaaaaaaaaaanke
 
Desertjuly
Desertjuly
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. September 2005
Beiträge
2.176
Reaktionswert
0
Ort
Hessen
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #6
Hi Alex,

Ich kenne mich nicht soooooooo mit den Einstellungen aus, aber ich finde da keinen guten Unterschied was die Beleuchtungszeit angeht. Sieht alles eh gleich aus im Endeffekt.

Habe keine Zeit um Kurse zu belegen.

Wenn jemand Lust hat, es mir mal zu erklären, wäre es lieb.
Als erstes braucht man Zeit und volle Akkus. Ein Stativ ist auch unerlässlich, allerdings kann man Nachtaufnahmen auch mit dem Selbstauslöser machen.

Die Kamera stellst Du für die ersten Testaufnahmen auf Modus A und den ISO Wert runter auf 200. Blende auf 8 stellen und mittels Selbstauslöser und ohne Blitz auslösen. Die Kamera macht dann eigentlich schon den Rest.
Interessanter wirken die Bilder auch zur "blauen Stunde" nach dem Sonnenuntergang, wenn der Himmel noch nicht völlig schwarz ist, sondern gerade noch ganz leicht blau schimmert.
Für die Belichtungszeit sollte man schon zwischen 25 sec. und 50 sec./Aufnahme rechnen.
Wenn Du dann das Gefühl für die Belichtungszeit bekommen hast, dann kannst Du ja im M Modus probieren, Belichtungszeit auf Bulb und so dann probieren.

Sicherlich liegt es auch an der teuren Kamera. Aber was machen die Leute mit den Fotos? alles Nachbearbeitung? Ich dachte, es könnte auch an der Linse liegen, die halt Special Effekts macht oder einfach nur alles deutlich klarer ablichtet.
An einer teureren Kamera als die D40 liegt es garantiert nicht, es kommt auch nicht so wirklich auf ein teures Objektiv an.

Bis dann...

Thorsten :wink:
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #7
also am besten nachts die ISO auf 200 oder 400 setzen?
Wenn Deine Kamera erst bei ISO 200 beginnt dann ja ansonsten sogar ISO 100.
Aber nur wenn Du ein Stativ hast. Denn umso niedriger der ISO Wert umso länger die Belichtungszeit.

Auf A fotografieren oder M???
Ist Geschmackssache, ich nehme immer Av (das dürfte bei Deiner Kamera A sein).
Und Du mußt mal schauen welche Belichtungszeiten die Kamera zulässt. Manche Kameras kannst Du in A nicht so, lange belichten lassen wie in M. Aber ich weiß nicht wie das bei Nikon ist.

Was meinst mit Lichtstärke im Kit?
Du kannst ja an der Kamera die Blende einstellen. Das Objektiv ist aber die Grenze. Wenn Du Dein Kit an der Kamera hast, kannst Du keine größere Blende (Achtung: Hier gilt Kleine Zahl = Große Blende, Große Zahl = Kleine Blende) als 3,5 einstellen (bei 18mm) bei 55mm dürfte es 5,6 sein.

Lichtstarke Objektive lassen z.B. auch eine Blende 1,8 zu. Dann fällt mehr Licht auf den Sensor und Du kannst (bei sonst unveränderten Bedingungen) kürzer belichten. Außerdem wird der Bereich in dem alles scharf ist geringer.

Kosten aber extrem viel Geld. Mehr Details findest Du hier:
http://www.flaschenboden.de/lichtstaerke.html
Ist aber eigentlich eher im Profibereich relevant.

Viele Grüße
Richie
 
G
Gast8248
Gast
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #8
1000 Dank für die ganzen Tipps. Die muss ich erst einmal verdauen :=)

Danke danke


ich teste dann mal weiter.
freue mich dann auf die ergebnisse.
 
M
MaDe
Gouverneur
Registriert seit
8. September 2003
Beiträge
1.824
Reaktionswert
0
Ort
Las Vegas, NV
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #9
Du hast dich die Tage nach verschiedenen Objektiven erkundigt. Zoom-Objektive sind im Allgemeinen lichtschwaecher.

Ich wuerde mit dem ISO Wert auf keinem Fall ueber 200 gehen. Sonst wird die Koernung zu gross.
Die besten Werte wirst du bei ISO 100, oder wenn es die Kamera zulaesst, darunter finden.

Versuche eine grosse Blende (wie Richie gesagt hat kleiner Lichteinfall). Dann kann es passieren dass du neben dem Objekt, was du aufnehmen moechtest auch noch einen Teil des Nachthimmels ablichten kannst.
Dafuer sollte aber das aufzunehmende Objekt nicht zu hell sein.

Fuer Fahrzeugaufnahmen wuerde ich ein Holzbrett nehmen, eine Leiste an einem Ende befestigen, und mit Schaumstoff verkleidete Metallwinkel am anderen Ende. Dann kannst du es ohne Probleme aus dem Auto heraus verwenden.
Um zu vermeiden dass die Cops denken du waerest mit deinem Mann auf andere Art und Weise beschaeftigt kannst du auch einen Taschenspiegel zur Motivjustierung verwenden.

Ich persoenlich verwende fuer Nachtaufnahmen eigentlich nie einen Flash, es sei denn ich fotografiere Personen.
 
americanhero
americanhero
Gouverneur
Registriert seit
20. Februar 2009
Beiträge
1.712
Reaktionswert
0
Ort
Buffalo, NY
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #10
wichtig ist ein stabiles Stativ und ein Fernausloeser, wie Richie schon sagte. Und die ISO runtrstellen, so niedrig wie deine Kamera es erlaubt. je hoeher die ISO, desto mehr rauscht es im Bild
Und dann ueben, uben, ueben.
ich mache alle Nachtaufnahmen nur im M Modus, stelle die Belichtungszeit und Blende individuell ein. Meistens fange ich mit einer 11er Blende an, taste mich dann heran. Es braucht auf alle Faelle viel viel Zeit.


Hier mal Beispiele fuer Night Shots der letzten Tage:








alle Bilder sind mit unterschiedlicher Blende und Belichtungszeit gemacht.
Sorry, durch das Komprimieren laesst allerdings dann die Qualitaet nach. Die Effekte kommen dadurch nicht so rueber wie im Originalbild
 
G
Gast8248
Gast
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #11
Danke nochmal für eure Kommentare!!!


Ich komme nicht mehr klar mit meiner Kamera D40x was die Belichtungszeit angeht. Wie stelle ich es ein, dass er länger belichtet?
Wie kann ich es auch mit einer Fernsteuerung dies tätigen? Einfach den Knopf gedrückt halten?

Sorry für die dummen Fragen... Aber ich habe einiges getestet und bin mit dem Ergebnis gar nicht zufrieden. Zweifel nicht nur an mir, sondern schon bald an der D40x.... Ich hätte echt die D 90 kaufen sollen.....

Mir kommt gerade die Frage, die ich jetzt einfach schnell teste ohne zu recherchieren. Evtl. weiss es ja jemand so.

Ob ich mein Zubehör von D40x auch so für die D 90 nutzen kann?
Batterien, Objektive????
Dann würde ich mir glatt im nächsten Jahr die Kamera zulegen. Brauche ja dann nur das Body...

danke nochmals!
 
G
Gast8248
Gast
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #12
yvonne,

die bilder sind superspitze.
tolle nachtaufnahmen. wünschte, ich könnte solche fotos schiessen
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #13
die bilder sind superspitze.
tolle nachtaufnahmen. wünschte, ich könnte solche fotos schiessen
Hallo Alex,

zur Info, Yvonne fotografiert mit der D40. Also kannst Du Deinen Body noch behalten ;)

Viele Grüße
Richie
 
Desertjuly
Desertjuly
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. September 2005
Beiträge
2.176
Reaktionswert
0
Ort
Hessen
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #14
Hi Alex,

Ich komme nicht mehr klar mit meiner Kamera D40x was die Belichtungszeit angeht. Wie stelle ich es ein, dass er länger belichtet?
Im M Modus kannst Du länger als 30 Sec. belichten, es steht dann "bulb" im Display, wählbar über das Einstellrad auf der Rückseite rechts oben.

Wie kann ich es auch mit einer Fernsteuerung dies tätigen? Einfach den Knopf gedrückt halten?
Wenn Du im M Modus die Belichtungszeit auf "bulb" eingestellt hast, dann musst Du an der Fernbedienung den Knopf einmal drücken für den Start der Belichtung und ein zweites Mal, wenn Du die Belichtung beenden möchtest.

Ob ich mein Zubehör von D40x auch so für die D 90 nutzen kann?
Batterien, Objektive????
Dann würde ich mir glatt im nächsten Jahr die Kamera zulegen. Brauche ja dann nur das Body...
Ausser Batterien theoretisch ja, aber bist Du denn mit der D40 schon an die Grenzen der Kamera gestossen??? Ich jedenfalls noch nicht und das wird auch noch eine Zeit lang so bleiben.;)

Bis dann...

Thorsten :wink:
 
americanhero
americanhero
Gouverneur
Registriert seit
20. Februar 2009
Beiträge
1.712
Reaktionswert
0
Ort
Buffalo, NY
  • Nachtaufnahmen: Tipps???? Beitrag #15
Hi Alex,

Im M Modus kannst Du länger als 30 Sec. belichten, es steht dann "bulb" im Display, wählbar über das Einstellrad auf der Rückseite rechts oben.

Wenn Du im M Modus die Belichtungszeit auf "bulb" eingestellt hast, dann musst Du an der Fernbedienung den Knopf einmal drücken für den Start der Belichtung und ein zweites Mal, wenn Du die Belichtung beenden möchtest.
genauso. ;)
Und aber nicht vergessen, im Menue auch auf Fernbedienung einzustellen, sonst passiert naemlich nichts.

Alex, ich fotografiere ausschliesslich im M Modus und eben mit der D 40, kannst also mit deiner D40X bestimmt noch einiges machen. Wenn ich Aufnahmen mit langer Belichtung(5-10 Minuten) mache, dann gehe ich halt auf Bulb. Dazu brauchst es halt dann unbedingt einen Fernausloeser sowie ein stabiles Stativ.

Ansonsten hat dir Thorsten ja alles schon beschrieben.
Und stell doch mal ein Bild ein von dir. So kann ich mir nicht vorstellen, was du falsch machst
 
A
Anzeige
Re: Nachtaufnahmen: Tipps????
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben