Na nu - mürrische San Franciscans?

    Diskutiere Na nu - mürrische San Franciscans? im Amerikanische Lebensart Forum im Bereich USA Allgemein; Hallo zusammen. "Na, was ist denn nu los?" - Dachten wir als wir fast am Ende unseres 3 wöchigen Roadtrips in San Francisco ankommen. Die Stadt ist...
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
S
steve7881
Newbie
Registriert seit
6. Januar 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
NRW
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #1
Hallo zusammen.
"Na, was ist denn nu los?" - Dachten wir als wir fast am Ende unseres 3 wöchigen Roadtrips in San Francisco ankommen. Die Stadt ist einfach atemberaubend und richtig schön. Aber unser erstes Zusammentreffen mit einem San Franciscan war nicht wirklich nett - etwas arg mürrisch, der Gute. Na ja, scheint nen schlechten Tag zu haben.
Als nächstes trafen wir auf einen motzenden Cable Car-Fahrer. Als wir ihn akustisch nicht ganz verstanden haben und nochmals nachfragten, wurde er noch pampiger. Wir haben es die kompletten 5 Tage so erlebt, dass viele der Bewohner dieser schönen Stadt einfach nicht gut drauf sind. Was ist da nur los? Vielleicht sind sie einfach nur angenervt, dass massenhaft Touris in Ihre Stadt strömen?
Wir waren zumindest etwas erschrocken, da wir die Wochen zuvor nur auf super nette Amerikaner trafen. So wie wir sie schon von unseren Florida-Reisen her kannten - absolut nett und herzlich, immer interessiert und aufgeschlossen.

Trotz allem sind wir nun sehr große Kalifornien-Fans geworden und es wird sicher nicht unsere letzte Reise dorthin gewesen sein. Dieser Staat ist einfach ein absoluter Traum.

Alles nachzulesen in unserem Reise-Blog http://roadtripcalifornia.blog.de

Grüße,
Vanessa, Stefan, Davina, Torsten

(Dies soll absolut keine negative Beurteilung gegenüber der San Franciscans sein, sondern entspricht einfach unserem persönlichen Empfinden in den 5 Tagen.)
 
A
Anzeige
Re: Na nu - mürrische San Franciscans?
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #2
Ich würde sagen, da habt ihr einfach ein bisschen Pech gehabt.;)
 
Kelly
Kelly
WAHINE
Registriert seit
5. April 2006
Beiträge
6.209
Reaktionswert
6
Ort
Ft Irwin, California
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #3
Hallo zusammen.
"Na, was ist denn nu los?" - Dachten wir als wir fast am Ende unseres 3 wöchigen Roadtrips in San Francisco ankommen. Die Stadt ist einfach atemberaubend und richtig schön. Aber unser erstes Zusammentreffen mit einem San Franciscan war nicht wirklich nett - etwas arg mürrisch, der Gute. Na ja, scheint nen schlechten Tag zu haben.
Als nächstes trafen wir auf einen motzenden Cable Car-Fahrer. Als wir ihn akustisch nicht ganz verstanden haben und nochmals nachfragten, wurde er noch pampiger. Wir haben es die kompletten 5 Tage so erlebt, dass viele der Bewohner dieser schönen Stadt einfach nicht gut drauf sind. Was ist da nur los? Vielleicht sind sie einfach nur angenervt, dass massenhaft Touris in Ihre Stadt strömen?
Wir waren zumindest etwas erschrocken, da wir die Wochen zuvor nur auf super nette Amerikaner trafen. So wie wir sie schon von unseren Florida-Reisen her kannten - absolut nett und herzlich, immer interessiert und aufgeschlossen.

Trotz allem sind wir nun sehr große Kalifornien-Fans geworden und es wird sicher nicht unsere letzte Reise dorthin gewesen sein. Dieser Staat ist einfach ein absoluter Traum.

Alles nachzulesen in unserem Reise-Blog http://roadtripcalifornia.blog.de

Grüße,
Vanessa, Stefan, Davina, Torsten

(Dies soll absolut keine negative Beurteilung gegenüber der San Franciscans sein, sondern entspricht einfach unserem persönlichen Empfinden in den 5 Tagen.)

Da hatten welche einen schlechten Tag/Woche. Aber die gibt es ueberall.
 
G
Gast10602
Gast
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #4
Hallo zusammen.
"Na, was ist denn nu los?" - Dachten wir als wir fast am Ende unseres 3 wöchigen Roadtrips in San Francisco ankommen. Die Stadt ist einfach atemberaubend und richtig schön. Aber unser erstes Zusammentreffen mit einem San Franciscan war nicht wirklich nett - etwas arg mürrisch, der Gute. Na ja, scheint nen schlechten Tag zu haben.
Als nächstes trafen wir auf einen motzenden Cable Car-Fahrer. Als wir ihn akustisch nicht ganz verstanden haben und nochmals nachfragten, wurde er noch pampiger. Wir haben es die kompletten 5 Tage so erlebt, dass viele der Bewohner dieser schönen Stadt einfach nicht gut drauf sind. Was ist da nur los? Vielleicht sind sie einfach nur angenervt, dass massenhaft Touris in Ihre Stadt strömen?
Wir waren zumindest etwas erschrocken, da wir die Wochen zuvor nur auf super nette Amerikaner trafen. So wie wir sie schon von unseren Florida-Reisen her kannten - absolut nett und herzlich, immer interessiert und aufgeschlossen.

Trotz allem sind wir nun sehr große Kalifornien-Fans geworden und es wird sicher nicht unsere letzte Reise dorthin gewesen sein. Dieser Staat ist einfach ein absoluter Traum.

Alles nachzulesen in unserem Reise-Blog http://roadtripcalifornia.blog.de

Grüße,
Vanessa, Stefan, Davina, Torsten

(Dies soll absolut keine negative Beurteilung gegenüber der San Franciscans sein, sondern entspricht einfach unserem persönlichen Empfinden in den 5 Tagen.)

das macht wohl der change den der obama versprochen hat.
der will europaeische zustaende haben, faengt wohl mit der freundlichkeit von dort an...lol
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #5
das macht wohl der change den der obama versprochen hat.
der will europaeische zustaende haben, faengt wohl mit der freundlichkeit von dort an...lol
Ein bewundernswert sachlicher Beitrag :bangheae:
 
kgirl
kgirl
Ehrenmitglied
Registriert seit
18. April 2006
Beiträge
6.279
Reaktionswert
0
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #6
Was soll denn dieser Beitrag ;)
Als ob in SF die Leute pampig waeren... Ich kann es nicht glauben! :mrgreen:
Frechheit! Einem die Zeit mit sowas zu stehlen. :weirdo:

Als Touri herkommen und dann noch Sonderbehandlung wollen! Sei froh, dass du ein Taxi verwischt hast... wenn's regnet, gibt's keine. :rolleyes:

So ich gehe mal paar Touris annoelen...

Gruss... K :D
 
G
Gast17468
Gast
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #7
ich war oft genug in SFO, wir hatten ein Office dort, und es ist sehr nett da.

Allerdings hats mich auch unheimlich genervt, dass im Sommer die Stadt voll ueberschwemmt mit Touris ist. Wundert mich nicht, dass manche Leute pampig reagieren. In einem anderen Reise Thread hab ich den tollen Tip gelesen, ein Soda zu bestellen, und dann refills und zu zweit trinken, spart Geld! Classy! Da waer ich auch pampig, z.B. als Kellner.
Und die meisten Touris geben auch sehr knausrig Trinkgeld, selten mal 20%
 
G
Gast10602
Gast
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #8
G
Gast415
Gast
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #9
Und die meisten Touris geben auch sehr knausrig Trinkgeld, selten mal 20%
Wie man hier und in anderen Foren immer wieder lesen kann, scheinen deutsche Touristen ein Aversion gegen Trinkgeld zu haben,, Man hoert sogar die meinung, dass die Bedienung ihren Cheff anmachen sollte, um bessere Gehaelter zu bekommen, damit sie sich nidht auf das Trinkgeld verlassen muessen. Da funktioneire ja auch in anderen Laendern, warum nicht in den USA? :confused:
Daher geben einige Touristen aus Prizip keine Trinkgelder! :eek:
 
G
Gast17468
Gast
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #10
wie peinlich. Wenn ich das saehe, wuerde ich selber was auf den Tisch legen.
1 soda fuer 2 hat mich auch schon geschuettelt. Wievel kostet ein Coke/Pepsi?? vielleicht $ 2.00
 
Orsen Power
Orsen Power
V8 Fahrer
Registriert seit
24. Juli 2003
Beiträge
103
Reaktionswert
0
Ort
im Süden von Utah
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #11
kgirl
kgirl
Ehrenmitglied
Registriert seit
18. April 2006
Beiträge
6.279
Reaktionswert
0
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #12
Wie man hier und in anderen Foren immer wieder lesen kann, scheinen deutsche Touristen ein Aversion gegen Trinkgeld zu haben,, Man hoert sogar die meinung, dass die Bedienung ihren Cheff anmachen sollte, um bessere Gehaelter zu bekommen, damit sie sich nidht auf das Trinkgeld verlassen muessen. Da funktioneire ja auch in anderen Laendern, warum nicht in den USA? :confused:
Daher geben einige Touristen aus Prizip keine Trinkgelder! :eek:
oh nee, geht's schon wieder darum, dass deutsche Touristen dieses und jenes... die gleiche Debatte gibt's auch innerhalb USA mit Amerikanern oder mit sonstigen Nationen, in denen Trinkgeld als Anerkennung BESONDERER Leistung verbunden ist... das ist keine "Un"Art deutscher Touristen allein.

Also bitte nicht schon wieder ueber Deutsche herfallen.

Gruss... K :D
 
G
Gast10602
Gast
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #13
G
Gast415
Gast
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #14
oh nee, geht's schon wieder darum, dass deutsche Touristen dieses und jenes... die gleiche Debatte gibt's auch innerhalb USA mit Amerikanern oder mit sonstigen Nationen, in denen Trinkgeld als Anerkennung BESONDERER Leistung verbunden ist... das ist keine "Un"Art deutscher Touristen allein.

Also bitte nicht schon wieder ueber Deutsche herfallen.

Gruss... K :D
Da ich aber nur in deutschen Foren mitmache, habe ich leider keine Info ueber die Trinkgeldgewohnheiten der Italiener oder Franzosen. Daher kann ich nur sagen, was ich halt in deutschen Foren so lese. Das hat nichts mit "ueber Deutsche herfallen" zu tun, sondern ist nur eine faktische Wiedergabe der Tatsachen, die mir bekannt sind.
 
V
Volker Gruwe
Ehrenmitglied
Registriert seit
4. Juni 2002
Beiträge
2.240
Reaktionswert
3
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #15
Wie man hier und in anderen Foren immer wieder lesen kann, scheinen deutsche Touristen ein Aversion gegen Trinkgeld zu haben,
Hudsoner
es geht wohl eher darum ,das einige den Sinn des "Trinkgeldzwanges" nicht verstehen (wollen);)

MfG Volker
 
S
steve7881
Newbie
Registriert seit
6. Januar 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
NRW
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #16
Allerdings hats mich auch unheimlich genervt, dass im Sommer die Stadt voll ueberschwemmt mit Touris ist. Wundert mich nicht, dass manche Leute pampig reagieren.
Naja, dann sollten Die mal überlegen wieviel Geld diese nervenden Touris in die Kassen von SF spülen.

Trinkgeld haben wir übrigens immer um die 20% gegeben. Wenn man weiß wie das mit den Gehältern im Gastro-Bereich funktioniert ist es ja auch ok.
Und vor allem ist der Service und die "Freundlichkeit" ja auch um Klassen besser als in Deutschland.

Wir waren uns nur oft unsicher wie oft man einem Bedienstetem mal ein paar Dollar zustecken sollte. Gibt man beim "Valet-Parking" eigentlich immer bei PKW Abgabe und Annahme Trinkgeld?
 
S
steve7881
Newbie
Registriert seit
6. Januar 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
NRW
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #17
Ja, Trinkgeld 15-20%

Da wir gehört hatten wie es mit den Gehältern im Gastrogewerbe aussieht, haben wir mit dem Trinkgeld nicht gegeizt. 15-20% haben wir immer gegeben.

Beim Valet-Parking (z.B. am Hotel) haben wir demjenigen immer was in die Hand gedrückt wenn er den Wagen geholt hat. Am ersten Tag hatten wir das auch versucht als wir den Wagen abgegeben haben, das wurde aber abgelehnt. Ist anscheinend nur üblich wenn der Wagen geholt wird.
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #18
In einem anderen Reise Thread hab ich den tollen Tip gelesen, ein Soda zu bestellen, und dann refills und zu zweit trinken, spart Geld! Classy!
Und das funktioniert hervorragend! So gibt's in einigen stark touristisch frequentierten Gebieten inzwischen eben keine Refills und kein All you can eat Buffet mehr.

Mir ist das zuerst in Florida rund um die Themeparks aufgefallen. Ich hab' damals in Tampa gewohnt und wir sind oft nach Orlando gefahren. Eines unserer Lieblingslokale war jahrelang das Pondarosa Steakhouse am Irlo Bronson. Wir haten uns mit zwei Leuten vom Peronal angefreundet und haben so ein paar Hintergrundberichte aus erster Hand bekommen.

Da wir nie zu den Hauptgeschäftszeiten essen waren, fanden wir's eigentlich gar nicht so schlimm. Die üblichen Abstauber und Trinkgeldmuffel sind uns zwar auch hin und wieder aufgefallen, aber speziell in Florida ist man das ja von den Touis eh gewohnt.

Was immer ärgerlich war: Viele haben sich zur Hauptspeise noch das Buffet dazugenommen und sich dann schon vor dem Servieren der eigentlich bestellten Speise so sattgefressen, dass sie von der Hauptspeise kaum mehr was essen konnten. Das musste dann natürlich weggeschmissen werden, denn die wenigsten Touris nehmen sich was in der Box mit.

Einmal hatten wir dann das Pech, genau zu der Zeit im Lokal zu sein, als die wütende Herde einlief. Ohne Übertreibung waren das Szenen, die wirklich schon an die Schmerzgrenze und darüber gingen.

Am Buffet hatte sich innerhalb von wenigen Mnuten eine riesige Traube Menschen(?) zusammengerottet. Es "flogen" (buchstäblich zu verstehen!) Hühnchenflügel, Salatblätter, etc. herum. Der Lärmpegel war so hoch, dass eine normale Unterhaltung unmöglich wurde.

Nun war das aber keine Reisegruppe, sondern einfach Familien mit Kids, die gerade von Disneyworld kamen. Klar waren die ausgehungert - bei den reisen in den Parks :rolleyes:
Es waren übrigens nicht nur Deutsche. Auch Franzosen, Österreicher und Italiener waren definitiv dabei.

Am Sodafountain das gleiche Szenario und von der Softeis-Maschine fang' ich gar nicht erst an. Alle Toppings waren wild vermischt, verstreut und teilwise gab's Spuren bis zu den Tischen. Das Buffet war ein einziger Trümmerhaufen, wo die Überreste von Mac'n'Cheese nahtlos in Spaghetti-Sauce in Salat in Salsa in Brownies, usw. übergingen. Manche Leute hatten sogar Chicken Wings schon direkt am Buffet abgenagt und die Knochen gleich malerisch dort liegen gelassen.

Wenig später wurden zwei neue Pondarosa Lokale eröffnet. Eines näher am Westgate und eines näher zu Downtown Orlando. Dann hatten wir "unser" Lokal wieder zurück :smile:

Spasshalber waren wir einmal in den anderen Pondarosas - keine Free Refills und wenn Buffet, dann nur ein Trip an den Trog. :rolleyes:

Die Motels in Kissimmee sind zwischen seit Anfang der 90er fast flächendecken dazu übergegangen, anstatt Preise für's Zimmer, Preise pro Person zu verrechnen. Ich hab' so um 92/9e herum einmal hinter einer deutschen Urlauberfamilie eingecheckt: "So se preiss is 20 Dollars, reit? Sis miens, it is 60 Dollars for ohl srie of as. Okeh, set is okeh..."

Natürlich war der Preis für's Zimmer - mit AAA Mmbership sogar nur $17. Die Famile konnte ihr Glück nicht fassen.
Als ich im darauf folgenden Jahr wieder im selben Hotel absteigen wollte, galt der Preis plötzlich pro Person. (hab's ihnen dann noch ausgereden können)

Ich kann's verstehen. Wenn mir die Leute ein Vielfaches des eigentlichen Preises freiwillig bezahlen, dann nehm' ich's auch. Daraus kann man den Hoteliers und Motel-Besitzern eigentlich keinen Vorwurf machen.

Naja... Umso wichtiger sind Foren wie dieses, wo man vielleicht mithelfen kann, den einen oder anderen Touri-Fauxpas schon im Vorfeld abzuwenden. Wir alle haben ja irgendwann einmal die erste USA-Reise unternommen und auch nicht gleich alles bis in's Detail gewusst.

Charakterschwächen die Leute dazu verleiten, freilwillige Zusatzleistungen über Gebühr zu beanspruchen, gibt's auch bei den Amerikanern immer wieder. Aber in manchen Situationen und von manchen Leuten fällt's einem halt besonders auf. :mad:
 
Kelly
Kelly
WAHINE
Registriert seit
5. April 2006
Beiträge
6.209
Reaktionswert
6
Ort
Ft Irwin, California
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #19
Was soll denn dieser Beitrag ;)
Als ob in SF die Leute pampig waeren... Ich kann es nicht glauben! :mrgreen:
Frechheit! Einem die Zeit mit sowas zu stehlen. :weirdo:

Als Touri herkommen und dann noch Sonderbehandlung wollen! Sei froh, dass du ein Taxi verwischt hast... wenn's regnet, gibt's keine. :rolleyes:

So ich gehe mal paar Touris annoelen...

Gruss... K :D

LOL, da sagst du was. Und nicht nur SF... ueberall ist das so!!! Lets beat up some pampige Touristen!;):rolleyes:
 
Richie
Richie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
6. Januar 2007
Beiträge
4.960
Reaktionswert
5
Ort
Bayern
  • Na nu - mürrische San Franciscans? Beitrag #20
der will europaeische zustaende haben, faengt wohl mit der freundlichkeit von dort an...lol
Weder humorlos noch Forumspolizist (denn wenn Du genau hinsiehst dann wirst Du erkennen dass das Posting schwarz ist und somit meine persönliche Meinung darstellt). Andernfalls empfehle ich Dir mal eine Kalibrierung Deines Monitors.

Und es nervt definitiv wenn immer wieder die gleichen Personen (es ist ja nur eine handvoll von Usern) jeden erdenklichen Thread als Anlass nimmt einen in der Realität nicht vorhandenen Europäisch-Amerikanischen Streit vom Zaun zu brechen :mad:

Und solltest Du weiterhin auf der Schiene der "Forumspolizei" rumreiten, dann wird das nächste Posting wieder in Grün zu lesen sein :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Na nu - mürrische San Franciscans?
  • Status
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben