Muss ich mit?

    Diskutiere Muss ich mit? im Familie, Kids & USA Forum im Bereich USA Auswandern; Guten Tag. Ich bin neu hier in dem Forum und weiss nicht wohin ich dies schreiben soll, aber so weit ich es verstanden habe, bin ich richtig :) Also...
Y
Yevgeniy
Newbie
Registriert seit
8. Juli 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Muss ich mit? Beitrag #1
Guten Tag.
Ich bin neu hier in dem Forum und weiss nicht wohin ich dies schreiben soll, aber so weit ich es verstanden habe, bin ich richtig :)

Also wie ist es, wenn mein Sohn in die USA mit der Greencard auswandern möchte? Also da er noch sein Abitur macht und noch nich volljährig ist weiss ich, dass er das noch nicht kann ;) Aber was wäre wenn ich an der Greencard Lotterie teilnehmen würde und gewinne? Dann dürfte ich doch theoretisch meinen mit in die USA holen. Aber muss ich selbst in den USA sein um ihn dahin zu rufen oder reicht es, wenn ich die Greencard, also sprich allein die Erlaubnis habe in den USA zu leben, besitze? Natürlich erst wenn er volljährig ist und seinen Abschluss hat meine ich ;)

Vielen Dank schonmal im Vorraus

Mit freundlichen Grüßen :)
 
Zuletzt bearbeitet:
M
McKey
living souvenir
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
397
Reaktionswert
0
Ort
SanAntonio/Texas
  • Muss ich mit? Beitrag #2
Du musst

..vorausgesetzt Du gewinnst in der Lotterie, innerhalb einer bestimmten Frist in die USA einreisen und Deine Greencard aktivieren.
Ansonsten verfaellt sie.
 
mheymann76
mheymann76
Amerika Tourist
Registriert seit
23. Dezember 2008
Beiträge
235
Reaktionswert
0
Ort
Melle
  • Muss ich mit? Beitrag #3
Und ansonsten wartet Dein Sohn einfach noch, bis er das Abitur in der Tasche hat, dann kann er auf jeden Fall selber teilnehmen.
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Muss ich mit? Beitrag #4
Also wie ist es, wenn mein Sohn in die USA mit der Greencard auswandern möchte? Also da er noch sein Abitur macht und noch nich volljährig ist weiss ich, dass er das noch nicht kann ;) Aber was wäre wenn ich an der Greencard Lotterie teilnehmen würde und gewinne? Dann dürfte ich doch theoretisch meinen mit in die USA holen. Aber muss ich selbst in den USA sein um ihn dahin zu rufen oder reicht es, wenn ich die Greencard, also sprich allein die Erlaubnis habe in den USA zu leben, besitze? Natürlich erst wenn er volljährig ist und seinen Abschluss hat meine ich ;)
Hallo Yevgenij,
wenn Dein Sohn den Realschulabschluss bereits in der Tasche hat, und das hat er ja nach dem Abschluss der zehnten Schulklasse in der Regel, dann ist er für die Teilnahme an der Greencardlotterie qualifiziert, und zwar auch dann, wenn er noch nicht 18 ist. Allerdings müsste er im Gewinnfalle beim Interview im Konsulat ausreichend Startkapital nachweisen, um das Einwanderungsvisum zu bekommen.

Und wenn Du gewinnen würdest und Dein Sohn noch keine 21 Jahre alt ist, dann sähe es so aus, dass auch Dein Sohn eine GC bekommen kann. Du müsstest ihn schon bei der Lotterie mit in den Antrag aufnehmen, und zum Interview im Konsulat müsstet Ihr gemeinsam gehen. Auch die sogenannte "Aktivierung" der Greencard mittels einer Einreise in die USA binnen sechs Monaten nach Visumsausstellung müsstet Ihr gemeinsam machen, aber danach ist es ganz egal, ob Ihr beide in den USA leben würdet oder ob Du sofort wieder ausreisen und nie wieder einen Fuß auf amerikanischen Boden setzen würdest. Dein Sohn könnte nach der gemeinsamen Aktivierung allein in die USA einwandern und dort allein leben.

Wenn Ihr also beide mitspielt, dann steht die Gewinnchance für Deinen Sohn doppelt so gut.

Allerdings gibt es für die Lotterieteilnahme eventuell eine andere Einschränkung: Um sich für die Lotterie zu qualifizieren, muss man in einem teilnahmeberechtigten Land geboren sein (Staatsbürgerschaft ist irrelevant, entscheidend ist das Geburtsland). Sollte Dein Nutzername hier ein Hinweis darauf sein, dass Du eventuell russischer Herkunft bist, dann kann es sein, dass Du nicht teilnahmeberechtigt wärest - in den vergangenen Jahren war Russland als Geburtsland öfter von der Lotterie ausgeschlossen. Du solltest also vor der Teilnahme nötigenfalls sicherstellen, dass Du teilnahmen darfst.

Viel Glück!
 
Y
Yevgeniy
Newbie
Registriert seit
8. Juli 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Muss ich mit? Beitrag #5
Hm das stimmt, ich bin um genau zu sein in der Ukraine geboren. Leider ist mein Sohn von da auch weg, seitdem er 1 jahr Alt war. Das heißt dann leider wohl, soweit ich das nun verstanden habe, dass er wohl nie in Amerika ohne Kostenaufwand von einer Halben Millionen leben kann... :( Naja vielen dank für eure Hilfe
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Muss ich mit? Beitrag #6
Hm das stimmt, ich bin um genau zu sein in der Ukraine geboren. Leider ist mein Sohn von da auch weg, seitdem er 1 jahr Alt war. Das heißt dann leider wohl, soweit ich das nun verstanden habe, dass er wohl nie in Amerika ohne Kostenaufwand von einer Halben Millionen leben kann... :( Naja vielen dank für eure Hilfe
Nein, das heißt es nicht.
Zum einen wechseln die zur Lotterie zugelassenen Länder jedes Jahr etwas - da müsstet Ihr vorher eben schauen, ob die Ukraine dabei ist oder nicht.

Zum anderen gibt es ja nun verschiedene Visakategorien, die einen zumindest vorübergehend in die USA bringen können. Vielleicht könnte/sollte Dein Sohn zunächst mal für ein Jahr an einem Schüleraustauschprogramm teilnehmen oder nach der Schulzeit als Au Pair rübergehen. Dann gibt es die Möglichkeiten auf Studenten- oder Trainee-Visa, nach Studienabschluss zudem Arbeitsvisa für Hochqualifizierte. Wenn er also unbedingt in die USA möchte und darauf hinarbeitet (etwa durch ein geeigenetes Studium), dann kann er das auch ohne Lotterie schaffen.

Zum dritten: Woher stammt denn die Mutter Deines Sohnes / Deine Gattin? Eventuell könnte er sich über die Hintertür des Geburtslandes der Eltern qualifizieren oder Du Dich über das Geburtsland Deiner Gattin. Wenn die natürlich auch aus der Ukraine stammt, dann ändert sich die Situation in Bezug auf die Verlosung natürlich nicht weiter.

So oder so: Ziel nicht aus den Augen verlieren und die Optionen prüfen. :smile:
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.202
Reaktionswert
926
Ort
Pacific Northwest
  • Muss ich mit? Beitrag #7
Hm das stimmt, ich bin um genau zu sein in der Ukraine geboren. Leider ist mein Sohn von da auch weg, seitdem er 1 jahr Alt war. Das heißt dann leider wohl, soweit ich das nun verstanden habe, dass er wohl nie in Amerika ohne Kostenaufwand von einer Halben Millionen leben kann... :( Naja vielen dank für eure Hilfe
Er koennte eine gute Ausbildung machen mit Studium. Es gibt diverse Arbeitsvisa; interne Versetzung ueber eine dt. Firma, die in USA eine Niederlassung hat, ist eine Methode.
 
kojak
kojak
Ich gehoere Toapert
Registriert seit
6. Oktober 2005
Beiträge
13.799
Reaktionswert
134
Ort
Hamilton County Kansas
  • Muss ich mit? Beitrag #8
Er koennte sich natuerlich auch in eine Amerikanerin unsterblich verlieben und diese dann ehelichen sobald er dann von Wolke 7 wieder runter gekommen ist....:smile:
 
Y
Yevgeniy
Newbie
Registriert seit
8. Juli 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Muss ich mit? Beitrag #9
Hehe^^ Danke für eure infos =)
An einen Schüleraustausch dachten wir auch schon, aber die kosten nunmal um die 8.000 EUR, auf die Summe kommt man zwar vielleicht auf eine Person im Jahr, also ist das nicht so schlimm, aber um 8.000 EUR auf einmal auftreiben ist auch nicht gerade einfach ;)

Naja vielen dank für eure Infos :D

Mit freundlichen Grüßen
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten