Motivation in die USA zu immigrieren?

    Diskutiere Motivation in die USA zu immigrieren? im Auswandern in die USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo liebe Amerikafreunde, bin neu hier, habe allerdings schon eine Zeit lang mitgelesen, und mich jetzt schlussendlich entschlossen auch mal ein...
T
theprodigy
Newbie
Registriert seit
17. Juli 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #1
Hallo liebe Amerikafreunde,

bin neu hier, habe allerdings schon eine Zeit lang mitgelesen, und mich jetzt schlussendlich entschlossen auch mal ein Thema zu starten.

Die Frage ist, was ist eure Motivation in die USA zu immigrieren, seit wann verspürt ihr dieses Bedürfnis, usw.

In meinem Falle ist es unerklärlich; seit ich früh im Gymnasium Amerika als Thema durchgenommen hatte, und mich privat mehr und mehr damit beschäftigte, wollte ich später mal in den USA leben.

Habe mich umgehört, und einige andere Leute gefunden bei denen es ähnlich verlief, irgendwann war einfach der Wunsch da, in die Staaten zu gehen und dort zu leben.

Ich hoffe, dass es in 5-6 Jahren bei mir soweit sein wird.

Wie war es bei euch?
 
G
Gast415
Gast
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #2
Na denn mal herzlich willkommen hier!

Viele, die hier mitschreiben leben schon relativ lange in Amerika.

Ich hatte eigentlich nie den Traum oder Wunsch hier zu leben, lebe aber jetzt schon einige Dakaden hier. :biggrin:
 
SaBine44
SaBine44
Troll bitte nicht füttern
Registriert seit
9. September 2008
Beiträge
4.272
Reaktionswert
7
Ort
...
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #3
Hallo liebe Amerikafreunde,

bin neu hier, habe allerdings schon eine Zeit lang mitgelesen, und mich jetzt schlussendlich entschlossen auch mal ein Thema zu starten.

Die Frage ist, was ist eure Motivation in die USA zu immigrieren, seit wann verspürt ihr dieses Bedürfnis, usw.

In meinem Falle ist es unerklärlich; seit ich früh im Gymnasium Amerika als Thema durchgenommen hatte, und mich privat mehr und mehr damit beschäftigte, wollte ich später mal in den USA leben.

Habe mich umgehört, und einige andere Leute gefunden bei denen es ähnlich verlief, irgendwann war einfach der Wunsch da, in die Staaten zu gehen und dort zu leben.

Ich hoffe, dass es in 5-6 Jahren bei mir soweit sein wird.

Wie war es bei euch?


auch von mir ein herzliches willkommen! :smile:
warst du denn schon mal "drüben" ?
was ist in 5 jahren?
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #4
Ich war mit 1 Jahr hier und dann ab einem Alter von 9 Jahren jedes Jahr für mindestens 1-2 Monate, oft mehr.
Ich hab' mich mit dem European "Way of Life" nie richtig anfreunden können und bin dann aber trotzdem fast zufällig für fix in den USA gelandet... :smile:
 
SaBine44
SaBine44
Troll bitte nicht füttern
Registriert seit
9. September 2008
Beiträge
4.272
Reaktionswert
7
Ort
...
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #5
Ich war mit 1 Jahr hier und dann ab einem Alter von 9 Jahren jedes Jahr für mindestens 1-2 Monate, oft mehr.
Ich hab' mich mit dem European "Way of Life" nie richtig anfreunden können und bin dann aber trotzdem fast zufällig für fix in den USA gelandet... :smile:


boah, im schulalter jedes jahr für ca 2 monate usa....WIE hast du das gemacht, neid :rolleyes::biggrin:
 
mari23
mari23
Ehrenmitglied
Registriert seit
11. Januar 2008
Beiträge
2.155
Reaktionswert
49
Ort
Zentral-FL (urspr. Eifel/Rhld-Pfalz)
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #6
Von mir auch ein herzliches Willkommen!

Ich hatte um die 20 auch den Traum USA, wollte aber hier nur mal eine Weile leben, nicht hierher auswandern. Den habe ich mir dann auch mit einem Austauschstipendium meiner Uni erfüllt und hatte eine ganz tolle Zeit.

Die USA haben mir auch danach noch gefallen, aber waren für mich nix Besonderes mehr, ich bin dann meistens in andere Länder gereist, vor allem Lateinamerika, was ich heute viel reizvoller finde.

Obwohl ich nie vorhatte, hierher zu immigrieren, bin ich jetzt hier wegen meines Mannes, den ich in DE kennengelernt habe, und bin nun hier in Florida mit einem Bein in Lateinamerika. Gefällt mir!
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #7
Ich/wir hatten nie den Traum/Drang oder was auch immer hier zu leben..nun sind wir schon seit ueber 4 jahren hier.....unverhofft kommt oft...oder "Das Glueck ist mit die Doofen"....:redface:
 
SaBine44
SaBine44
Troll bitte nicht füttern
Registriert seit
9. September 2008
Beiträge
4.272
Reaktionswert
7
Ort
...
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #8
Ich/wir hatten nie den Traum/Drang oder was auch immer hier zu leben..nun sind wir schon seit ueber 4 jahren hier.....unverhofft kommt oft...oder "Das Glueck ist mit die Doofen"....:redface:


schade nur, daß du nur im geheimen andere daran teilnehmen läßt.....
hätte mich nun auch interessiert
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #9
schade nur, daß du nur im geheimen andere daran teilnehmen läßt.....
hätte mich nun auch interessiert
Namensschwester:biggrin:...dann frag doch...was willste denn wissen?




PS: es war ja nur nach Motivation/Beduerfnissen gefragt und die hatten wir ja nicht...:tongue:
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #10
boah, im schulalter jedes jahr für ca 2 monate usa....WIE hast du das gemacht, neid :rolleyes::biggrin:
Ganz einfach: Wir hatten eine Art familieninternes "Kinderaustauschprogramm". Ich war während der grossen Ferien (das sind 8+ Wochen in Österreich) in den USA und dafür kamen dann meine Cousins während der Holidays zu uns.
 
G
Gast17468
Gast
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #11
meine Eltern hatten sehr viele amerikanische Freunde, mein Vater hat 3 Jahre drueben gelebt. Auch hatten wir mehrere Army Bases und ich bin praktisch mit AFN aufgewachsen.
Das erste Mal mit 23 1 Monat hier gewesen.
Hab mich in D. immer am falschen Platz gefuehlt.
hat dann allerdings noch 15 Jahre gedauert, geheiratet, Kind gekriegt, Firma gegruendet, US Zweigstelle eroeffnet, und 1995 dann alles nach USA - endlich daheim gefuehlt!
 
G
geoduck
Ehrenmitglied
Registriert seit
6. September 2007
Beiträge
11.603
Reaktionswert
73
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #12
mein Mann.:biggrin:
 
SaBine44
SaBine44
Troll bitte nicht füttern
Registriert seit
9. September 2008
Beiträge
4.272
Reaktionswert
7
Ort
...
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #13
Namensschwester:biggrin:...dann frag doch...was willste denn wissen?




PS: es war ja nur nach Motivation/Beduerfnissen gefragt und die hatten wir ja nicht...:tongue:


wie seid ihr dann rübergekommen und warum?
was war denn euer glück?! :smile:



eines morgens aufgewacht in einem euch fremden land ohne das ihr da je hinwolltet? *gggggg*
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #14
wie seid ihr dann rübergekommen und warum?
was war denn euer glück?! :smile:
eines morgens aufgewacht in einem euch fremden land ohne das ihr da je hinwolltet? *gggggg*
hast eine PM...will den Fred ja nicht mit unserer Lebensgeschichte versauen...

aber einfach aufgewacht natuerlich nicht..aber wir wollten eigentlich nie nach USA ziehen,das stimmt....
 
G
Gast415
Gast
  • Motivation in die USA zu immigrieren? Beitrag #15
hast eine PM...will den Fred ja nicht mit unserer Lebensgeschichte versauen...

aber einfach aufgewacht natuerlich nicht..aber wir wollten eigentlich nie nach USA ziehen,das stimmt....
Genau wie wir auch nicht. Meine Frau waere sehr gerne in Deutschland geblieben!
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben