[West] Motel-Preise-Schwankungen?

    Diskutiere Motel-Preise-Schwankungen? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, ihr lieben Experten! Ich plane für September eine Rundreise durch Kalifornieren. Dafür habe ich mir entlang der Route schon einige Motels...
marleen
marleen
Amerika Tourist
Registriert seit
13. Dezember 2009
Beiträge
196
Reaktionswert
0
  • Motel-Preise-Schwankungen? Beitrag #1
Hallo, ihr lieben Experten!

Ich plane für September eine Rundreise durch Kalifornieren. Dafür habe ich mir entlang der Route schon einige Motels ausgesucht, die ich vorbuchen möchte, zB bei Best Western. Nun meine Frage, ob ich die Zimmer jetzt schon reservieren soll oder ob sich da preislich noch etwas ändert (wird es je näher der Termin rückt eher teurer oder günstiger?) und ich noch abwarten soll? Hat da jemand bereits Erfahrungen gemacht?

Danke im Voraus,
Marleen
 
L
Lyra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Oktober 2009
Beiträge
74
Reaktionswert
0
  • Motel-Preise-Schwankungen? Beitrag #2
Hallo Marleen,

da die Motels soweit ich es kenne sehr entspannte Cencellations haben (bis 24 Stunden vorher zahlst du nichts), kannste ruhig jetzt schon buchen. Wenn du über einen Drittanbieter gehst (zBsp. Expedia) kannst du teilweise wirklich bessere Preise raus holen als bei den Motels selbst, teilweise aber auch nicht. Außerdem sind bei den Drittanbietern meistens viele preiswerte private Motels (also keine Ketten) nicht gelistet. Aber gut, wenn du eh ins Best Western willst, dann sollteste damit keineProbleme haben.

Ich würde dir raten jetzt schon zu vergleichen und ggf. auch zu buchen. Vorallem in Städten wird es kurzfristig meist nicht billiger...

Wir haben selber schon alle Unterkünfte vorgebucht und wirklich gute Preise erzielt, bessere als wir vor 2 Jahren kurzfristig vor Ort bekommen haben.
 
A
Ansgar
Amerika Fan
Registriert seit
26. März 2009
Beiträge
68
Reaktionswert
0
Ort
Luzern, Schweiz
  • Motel-Preise-Schwankungen? Beitrag #3
Wir haben selber schon alle Unterkünfte vorgebucht und wirklich gute Preise erzielt, bessere als wir vor 2 Jahren kurzfristig vor Ort bekommen haben.
was holt Ihr da so raus auf, sagen wir mal, zwei wochen?
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • Motel-Preise-Schwankungen? Beitrag #4
Wenn du über einen Drittanbieter gehst (zBsp. Expedia) kannst du teilweise wirklich bessere Preise raus holen als bei den Motels selbst, teilweise aber auch nicht.
Dazu muss man wissen, dass Expedia und Co eine sehr saftige Kommission (bis zu 30% des Zimmerpreises!) von den Hotels verlangen, so dass diese Gäste nicht unbedingt immer die Beliebtesten sind.
Dem kann man aus dem Weg gehen, indem man bei Expedia die Preise raussucht und dann direkt beim Hotel bucht. Falls die Expedia-Preise wirklich günstiger sein sollten (was sie aus dem vorgenannten Grund normalerweise nicht sind), steigen die Hotels da gerne drauf ein.
 
L
Lyra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Oktober 2009
Beiträge
74
Reaktionswert
0
  • Motel-Preise-Schwankungen? Beitrag #5
Mhh, das habe ich eigentlich nicht so erfahren. Ich habe bei einigen Motels auch direkt angefragt, da waren die Preise aber meist auch nicht besser. Wo man allerdings echt noch Schnäppchen kriegt, ist wenn man kleine Motels (keine Ketten) wählt. Da weiß man aber auch nicht was man kriegt und hat den Nachteil, dass die meisten keine Homepage haben und man telefonisch reservieren muss.

Ich war einfach total überrascht wie billig expedia bei manchen Hotels war (das soll keine Werbung sein, eigentlich bin ich nicht so ein riesengroßer Fan von denen). Ich muss echt sagen, dass wir oft weniger bezahlt haben als bei den Motels direkt. An sich bezahlen wir in allen Motels (außer in San Francisco und vorm Yosemite Park) zwischen 29 und 33 € pro Nacht und Zimmer. Das kann man echt machen ;) Als ich vor 2 Jahren in die USA gereist bin und wir kurzfristig direkt bei den Motels gebucht haben (die gleichen Ketten, die wir jetzt auch gebucht haben, zBsp: Motel 6 oder Days Inn), waren es immer so um die 60-70 Dollar pro Nacht.

Auch für Las Vegas haben wir super Angebote gefunden, bessere als bei den Hotels direkt. Aber wie gesagt, mach dich nicht auf Expedia fest, es gibt ja auch noch andere ... also wie gesagt Marleen, einfach vergleichen und nicht zu lange zögern wenn sichs gut anfühlt :smile:
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • Motel-Preise-Schwankungen? Beitrag #6
Mhh, das habe ich eigentlich nicht so erfahren. Ich habe bei einigen Motels auch direkt angefragt, da waren die Preise aber meist auch nicht besser.
So funktioniert das Spiel auch. Du musst dich als Hotel verpflichten, selbst nicht billiger anzubieten als die Preise, die du an Expedia gibst. Das ist Vertragsbestandteil.

Ich war einfach total überrascht wie billig expedia bei manchen Hotels war (das soll keine Werbung sein, eigentlich bin ich nicht so ein riesengroßer Fan von denen).
Teurer als Expedia kann das Hotel freilich sein. Viele tun es nicht, weil ja noch die Kommission abgeht und dann von Schnäppchenpreisen wirklich nicht mehr viel übrig bleibt. Manche lassen aber auch einen attraktiven Preis bei Expedia mitlaufen, um zusätzliche Zimmer zu füllen und wenigsten noch ein paar extra Dollars zu machen.

Wir sind auch Anbieter auf Expedia und sind immer dankbar, wenn die Leute bei uns direkt buchen statt über Expedia. Da geben wir auch gerne den günstigen Preis und legen sogar noch ein Extra oder so drauf.
 
L
Lyra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Oktober 2009
Beiträge
74
Reaktionswert
0
  • Motel-Preise-Schwankungen? Beitrag #7
Gut zu wissen! Danke für die Info :smile:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben