Moin, moin bin der Neue

    Diskutiere Moin, moin bin der Neue im Neue Mitglieder Forum im Bereich Amerika-Forum News; Bin zufällig auf diese Forum gestossen. Nachdem ich ein grosser USA-Fan bin, freue ich mich, so ein Forum gefunden zu haben. Kurz zu mir: Bin ein in...
B
bobbyjo
Newbie
Registriert seit
28. April 2003
Beiträge
3
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Moin, moin bin der Neue Beitrag #1
Bin zufällig auf diese Forum gestossen. Nachdem ich ein grosser USA-Fan bin, freue ich mich, so ein Forum gefunden zu haben.
Kurz zu mir:
Bin ein in Wien geborener Österreicher, der als Entwicklungshelfer (hahahahah) in Hamburg tätig ist um dort Automobile eines ganz grossen und sehr guten (besten) Automobilhersteller zu verkaufen (der eine sehr enge Geschäftsbeziehung zu einem alten grossen US-Autohersteller hat). Bin verheiratet und habe einen Sohn. Unsere erste USA-Reise machten wir (meine Frau, unser Sohn und ich) im Sommer 1993 und waren von da an so begeistert, dass wir bis jetzt schon 9mal drüben waren. Wenn einer mich auf USA (Urlaub) anspricht, dann komme ich aus dem Schwärmen nicht mehr raus. Jetzt passiert das ja schon wieder. Darum höre ich jetzt erstmal auf, denn sonst wird es für Euch langweilig.
 
U
US_Anny
Amerika Tourist
Registriert seit
21. November 2002
Beiträge
208
Reaktionswert
0
Ort
Recklinghausen
  • Moin, moin bin der Neue Beitrag #2
hey du!
herzlich willkommen im forum!!
erzähl uns mal von deinen abenteuern mit deiner familie,wir sind immer so neugierig;)

lg
ann :D
 
M
Maeg
Newbie
Registriert seit
19. März 2003
Beiträge
43
Reaktionswert
0
Ort
Berlin
  • Moin, moin bin der Neue Beitrag #3
Hi und Willkommen!
Ja, erzäl mal.
Zu den angeblich "besten Automobilen" sag ich mal nichts, hehe, außer, nix geht über US-Heavy-Metal :D.

Gruß
Maeg
 
B
bobbyjo
Newbie
Registriert seit
28. April 2003
Beiträge
3
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Moin, moin bin der Neue Beitrag #4
Wie schon bei meiner Vorstellung beschrieben, waren wir 1993 zum ersten Mal in den USA. Unsere Reise führte von New York (6 Tage) nach St. Petersburg (14 Tage). Wir waren von der ersten Stunde an von Amerika begeistert. Sowohl der Aufenthalt in New York (dort fing mein damals 17 jähriger Sohn mit inlineskaten im Central Park an) wie auch die 14 Tage in St. Petersburg waren ein Traum. Wir fuhren jeden 3. Tag nach Orlando um einen Park zu besuchen. Selbst als Erwachsener, der diese Parks nur aus Filmen od. Erzählungen kannte, kamen wir aus dem Staunen nicht heraus. Von diesem Urlaub an war es für uns klar, dass die USA unser bevorzugtes Reiseland werden und bleiben wird. Nach div. Aufenthalten in New York, Kalifornien, Nevada und mehmals in Florida (da bevorzugt die Gegend um und in Naples) können wir uns schon als "Experten" bezeichnen. Unser Traum ist und bleibt es, sofern wir (meine Frau und ich) gesund bleiben, uns einen Atersruhesitz im Winter in Florida und die übrige Zeit im Salzburgerischen zu erfüllen. Hoffen wir, dass es uns gelingt.
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Moin, moin bin der Neue Beitrag #5
Hallo Bobbyjo

Auch von mir willkommen im Amerika Forum! 9 mal Amerika - wow [smiley=04] Würde mich brennend interessieren, welche Orte nach so vielen Reisen den interessantesten Eindruck bei Dir/Euch hinterlassen haben. Was würdest Du z.B. für Kalifornien empfehlen?

Viel Vergnügen im Forum
Christian
 
B
bobbyjo
Newbie
Registriert seit
28. April 2003
Beiträge
3
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Moin, moin bin der Neue Beitrag #6
Nachdem wir 1993 zum ersten mal in den USA und da in New York waren (1991 war ich schon mal allein - ohne meiner Familie - in New York), war das für mich die Stadt schlechthin. Diese Stadt hatte mich so in Griff durch diese extremen Gegensätze (soviel Reichtum aber auch Armut, so schmutzig und doch so schön). Diese Völkervielfalt, diese Bauten, usw. Für mich war New York einfach wunderbar bis wir 1997 einmal Urlaub im Westen (Kalifornien, Nevada, Utha und Arizona) machten. Da waren wir auch eine Woche in San Francisco. Und siehe da, New York war nun nicht mehr die alleinige Stadt meiner Träume. Wenn ich es mir so überlege, muss ich feststellen, dass S.F. die vielleicht schönere Stadt ist. Auf alle Fälle waren wir wahnsinnig begeistert. Auch Las Vegas hat uns sehr gut gefallen. Von Los Angeles waren wir nicht so angetan, weil die Stadt einfach viel zu gross ist und damit auch keinen Charm versprüht. Für Filmfreaks ist sie sicher eine od. mehrere Reisen wert. So das war erstmal wieder ein kleiner bericht über meine Aufenthalte in den USA.
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Moin, moin bin der Neue Beitrag #7
Die Begeisterung für New York und San Francisco und die etwas kritischere Sicht von Los Angeles kann ich persönlich sehr gut nachvollziehen, geht mir nämlich genauso. Du hast zudem die wohl treffendsten Worte dafür gefunden, Los Angeles ist einfach zu groß. Welche der landschaftlichen Sehenswürdigkeiten stehen denn bei Dir hoch im Kurs? Hast Du neben den berühmten Sehenswürdigkeiten kleinere "Geheimtipps" für uns?
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten