Möglichkeit 2w mit Greyhound duch Amerika

    Diskutiere Möglichkeit 2w mit Greyhound duch Amerika im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Ciao zusammen, Wenn ich fragen zu Amerka habe bin ich bei euch sicher an der richtigen Adresse. Wir haben vom Round the world-ticket die möglichkeit...
G
Gast250
Gast
  • Möglichkeit 2w mit Greyhound duch Amerika Beitrag #1
Ciao zusammen,

Wenn ich fragen zu Amerka habe bin ich bei euch sicher an der richtigen Adresse.

Wir haben vom Round the world-ticket die möglichkeit von New York nach Los Angeles zu trampen, aber wir haben nur 2 wochen Zeit! Hätten vor mit Greyhound zu reisen. New-York -> Los Angeles müsste in 68h machbar sein.

Was meint ihr sollen wir Amerika weglassen oder kann man in 2 Wochen doch was sehen.

Grüess Jou
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Möglichkeit 2w mit Greyhound duch Amerika Beitrag #2
Hallo Jou und willkommen im Forum,

als Amerika Fan würde ich Dir von Amerika selbstverständlich auf keinen Fall abraten. Auch wenn zwei Wochen wirklich nicht sehr viel sind kann man damit doch etwas anfangen. Und daraus, daß Ihr in der kurzen Zeit ausgerechnet auch noch einen ganzen Kontinent durchqueren müßt, muß man einfach das beste machen. Greyhound ist wahrscheinlich nach Trampen die günstigste Alternative aber meiner Meinung nach nicht sehr bequem und mit den Verspätungen in Verbindung mit den Anschlüssen etwas heikel. Ich würde Euch von daher empfehlen Amerika mit dem Zug zu durchqueren. Ihr könnt dabei von New York mit dem Bus (Greyhound) nach Washington D.C. fahren und von dort mit Amtrak (z.b. dem California Zephyr) über Chicago und Denver nach San Francisco und von dort weiter nach L.A. fahren. Für die Zwischenstopps wird zwar kaum viel Zeit übrig bleiben, aber für einige lohnenswerte kurze Eindrücke müßte es reichen. So ist z.B. in Washington das Capitol in unmittelbarer Nähe des Bahnhofs oder der Sears Tower in Chicago, ... Plant Euren Trip deswegen so, daß immer ein paar Stunden Aufenthalt in den Zwischenstation drin sind (ist auch wichtig, weil die Züge wegen der weiten Entfernungen in der Regel noch sehr viel verspätungsanfälliger sind als hier). Sehr viel teurer als mit Greyhound dürfte das auch nicht sein. Für genaueren Infos sieh einfach mal auf www.amtrak.com nach oder frag Tanja hier aus dem Forum. Bei Ihr im Reisebüro kannst Du die Tickets auch schon im voraus buchen und Dich noch umfassendst informieren lassen ;)

Viele Grüße,
Christian
 
G
Gast250
Gast
  • Möglichkeit 2w mit Greyhound duch Amerika Beitrag #3
Hallo

Besten Dank für die hilfreichen Tipps, hat uns überzeugt.
Jetzt haben wir gesehen das auch die Möglichkeit besteht nur L.A. anzufliegen und dann von L.A. aus Ausflüge zu unternehmen, aber New York ist sicher auch sehenswert.
Wir hatten Glück und konnten den Trip auf gut 3 Wochen verlängern.
Meint ihr in 3 Wochen oder besser gesagt 25 Tage wäre es sinnvoll oder ein vergnügen mit Zug und Greyhound von NY nach L.A. zu reisen und zwischendurch ein paar Sehenswürdigkeiten besichtigen?

Eine weitere Idee wäre, New York anzufliegen und anschliessend auf Las Vegas fliegen und von dort aus mit Umwege auf L.A.

Auf jeden fall besten Dank für die schnelle Antwort, sie war sehr hilfreich.

Grüess J [smiley=09]u
 
C
Cowgirl
Newbie
Registriert seit
16. Dezember 2002
Beiträge
20
Reaktionswert
0
  • Möglichkeit 2w mit Greyhound duch Amerika Beitrag #4
Hi Jou,
die USA-Durchquerung per Anhalter ist unrealistisch, Per Bus oder (besser) per Bahn wuerde es gehen, die Variante mit dem Stopp in New York und weiter fliegen ist meiner Meinung nach die beste Variante.
Mietet Euch das Auto schon von Deutschland aus, da bekommt Ihr guenstigere Konditionen, auf die sehr preiswert aussehenden Preise, die man von den Vermiet-Firmen bekommt, zahlt man immer noch Versicherung drauf und das kann mit $10 - 15 pro Tag teuer werden. Reisende zwischen 21 und 24 Jahren brauchen bei Anmietung eines Autos auch eine extra Versicherung, weiterhin gibt es unterschiedliche Pakete fuer den zweiten Fahrer, von $6 pro Tag bis $30 fuer eine Anmietung/pauschal.
Da das oeffentliche Verkehrssystem nicht unbedingt nutzerfreundlich ist werdet Ihr mit Mietwagen viel mehr sehen koennen. Bei ein paar Tagen New York und einem Reisetag fuer den Transfer nach Las Vegas habt Ihr auch ausreichend Zeit, den Suedwesten etwas kennen zu lernen. Ohne Auto ist man meist ziemlich aufgeschmissen, Ausnahmen bestaetigen die Regel :-) (New York, San Francisco)...
Den Las Vegas Besuch sollte man nicht unbedingt auf ein Wochenende legen, da sind die Hotels wesentlich teurer.
So, das waer's erst mal, was mir zu Eurer Reise einfaellt... Viel Spass beim Planen...
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten