Mit dem Womo im Sommer 2010 in den Südwesten

    Diskutiere Mit dem Womo im Sommer 2010 in den Südwesten im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Im Sommer 2008 waren wir bereits 3,5 Wochen teilweise mit Womo im Südwesten. Der Urlaub hat uns so gut gefallen, dass eine "2. Auflage" im Sommer 2010...
H
Hangflieger
Newbie
Registriert seit
22. März 2008
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Mit dem Womo im Sommer 2010 in den Südwesten Beitrag #1
Im Sommer 2008 waren wir bereits 3,5 Wochen teilweise mit Womo im Südwesten. Der Urlaub hat uns so gut gefallen, dass eine "2. Auflage" im Sommer 2010 geplant ist. Im ersten US-Urlaub haben wir schon einige Highlights ( SF, Yosemeti, Zion, Bryce, Monument Valley, Gran Canyon, Las Vegas, LA und San Diego ) gesehen.
Der nächste Urlaub soll den Schwerpunkt "Natur" haben und nicht unbedingt die bisher besuchten NP´s enthalten. Orte die uns interessieren könnten sein: Yoshua Tree, ggf. Organ Pipe Cactus NM mit Abstecher nach Mexico an den Golf, Arches NP, Canyonland, GC north rim, Lake Tahoe, Sacramento, Highway No. 1 zwischen SF und LA, ....
Bei diesen Reiseorten könnte LA der Anfangs- und Endpunkt sein.
Ebenfalls vorstellen kann ich mir auch die Ankunft in Denver und dand Richtung Westen.

Kann mir jemand Tipps geben?
 
Frostbeule
Frostbeule
Ehrenmitglied
Registriert seit
12. Juni 2008
Beiträge
2.832
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • Mit dem Womo im Sommer 2010 in den Südwesten Beitrag #2
bei einer Einreise mit dem WoMo nach Mexico solltet ihr euch vorher informieren ob es überhaupt erlaubt ist. Die meißten erlauben es nicht. Falls ihr nach Mexico rüber möchtet geht es halt nur zu Fuß.

Wieviel Zeit habt ihr zu Verfügung?
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Mit dem Womo im Sommer 2010 in den Südwesten Beitrag #3
Ich denke auch, Mexiko könnt Ihr vergessen.
Das geht schon versicherungstechnisch gar nicht.

Ein paar Anregungen für einen "natur-betonten" Sommerurlaub findest Du auch hier:
https://www.amerika-forum.de/threads/77210-nordkalifornien-oregon
Ist zwar jetzt nicht direkt der von Dir beschriebene Bereich, aber für Naturfreaks mit Sicherheit einer, der auch spektakuläre Höhepunkte enthält, und wäre auf jeden Fall auch nochmal eine Alternative zu Eurer früheren Tour. Und gerade in der Jahreszeit - für meinen Geschmack - schöner als die Wüstengegenden, wo es dann wirklich ungemütlich heiß sein kann.

Und zu Highway 1 siehe hier:
https://www.amerika-forum.de/threads/77003-der-highway-1-info-sammelthread

Gruß,
Anna
 
H
Hangflieger
Newbie
Registriert seit
22. März 2008
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Mit dem Womo im Sommer 2010 in den Südwesten Beitrag #4
Mit Womo nach Mexico

bei einer Einreise mit dem WoMo nach Mexico solltet ihr euch vorher informieren ob es überhaupt erlaubt ist. Die meißten erlauben es nicht. Falls ihr nach Mexico rüber möchtet geht es halt nur zu Fuß.

Wieviel Zeit habt ihr zu Verfügung?

Dem Womo über die Grenze nach Mexico und dann Bad im Meer in Puerto Penasco war eine fixe Idee. Wenn Schwierigkeiten mit der Womo-Vermietung entstehen, werden wir diesen Umweg nicht machen.


Im übrigen haben wir 3 Wochen Zeit für die gesamte Tour.
Vielen dank für die Unterstützung im Voraus.

Hangflieger
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Mit dem Womo im Sommer 2010 in den Südwesten Beitrag #5
Hallo

Da Ihr ja den Südwesten mit den bekannten Parks schon einmal angeschaut habt, käme vieleicht der Nordwesten in Frage. Vorallem im Sommer hat es dort tolle Sehenswürdigkeiten und ist bei weitem nicht so besucht wie der Südwesten.

Der Joshua und alles was weiter südlicher liegt wird im Sommer ausserordentlich heiss und demnach nicht so gemütlich.
Ev. käme auch eine Tour ab Denver in Frage; auch da ist diverses möglich.

Das nur mal so als weitere Möglichkeiten.

Yukon
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Mit dem Womo im Sommer 2010 in den Südwesten Beitrag #6
Wenn Schwierigkeiten mit der Womo-Vermietung entstehen, werden wir diesen Umweg nicht machen.
"Schwierigkeiten" würde ich das nicht nennen.
Die untersagen es kategorisch. :biggrin:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben