[West] Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles

    Diskutiere Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo liebe Community, ich bin neu hier und arbeite schon seit längerem an meiner Routenplanung für meinen 18tägigen West-Küsten-Trip :). Vieles habe...
L
longetto
Newbie
Registriert seit
21. Juli 2009
Beiträge
29
Reaktionswert
0
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #1
Hallo liebe Community,

ich bin neu hier und arbeite schon seit längerem an meiner Routenplanung für meinen 18tägigen West-Küsten-Trip :). Vieles habe ich in diesem Forum bereits gelesen und nun wird es
Zeit, einen eigenen Thread zu starten...

Abflug in München 28. August 15.35 Uhr
Ankunft in Los Angeles 18.50 Uhr
im Anschluss Mietwagen abholen
Rückflug 15. September in Los Angeles 21.30 Uhr

Folgende Route habe ich zusammengestellt:

28. Aug Ankunft 18.50 Uhr LAX - Santa Monica ?
29. Aug LA
30. Aug
LA
31. Aug LA - Palm Springs über Joshua Tree - Joshua Tree NP - Twentynine Palms
01. Sep Twentynine Palms über Vidal Juction, Needles und Ouatman (Route 66) - Tusayan
02. Sep Tusayan - Grand Canyon Sout Rim - Page
03. Sep Page - Antelop Canyon - Glen Canyon Dam - Bruce Canyon
04. Sep Bruce Canyon - Zion NP
05. Sep Zion NP - Valley of Fire - LV
06. Sep LV
07. Sep LV
08. Sep LV - Death Valley
09. Sep Death Valley - Yosemite NP
10. Sep Yosemite NP - SFO
11. Sep SFO
12. Sep SFO
13. Sep SFO - Monterey - Carmel
14. Sep Carmel - Pismo Beach
15. Sep
Pismo Beach - LA

Habt ihr Verbesserungsvorschläge? Ist die Idee in Santa Monica zu übernachten eine gute? Sollte man einen anderen Strand in der Nähe von LA bevorzugen? Könnt ihr mir in der Umgebung der Nationalparks Städte bzw. Orte nennen, wo man eine größere Auswahl an Hotels anfindet? Oder ist es besser direkt in den Nationalparks zu übernachten? Ist der Zwischenstopp bei Pismo Beach zu empfehlen? Gibt es schönere Plätzchen an Highway # 1 ?

Ist es besser die Route umzudrehen und in den Norden nach San Francisco zu fahren (wegen Wetter an der Küste... ) ?

Danke bereits im Voraus für all eure Beiträge!
 
Zuletzt bearbeitet:
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #2
Wenn ihr um 18:50h am LAX ankommt und dann noch durch die Immi müsst, seid ihr mit dem Mietwagen nicht vor 21h auf der Strasse. Das solltet ihr halt für die Abendgestaltung berücksichtigen.

Am Abreisetag wollt ihr von Pismo Beach nach LA fahren, Mietwagen retournieren und dann einchecken? Das kann stressig werden.
Ihr müsst spätestens 2-3 Stunden vor dem Abflug am LAX sein. Dh. ihr müsst gegen 17:30h beim Autoverleih sein und vorher durch den stärksten Berufsverkehr in LA.
 
L
longetto
Newbie
Registriert seit
21. Juli 2009
Beiträge
29
Reaktionswert
0
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #3
Ich wäre für weitere Tipps sehr dankbar!
 
W
wishmaster
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
19. April 2008
Beiträge
848
Reaktionswert
0
Ort
Nordschwarzwald
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #4
Hallo Roland,

schöne Route u. problemlos zu fahren.

Von 29Palms bis nach Tusayan ist es zwar ne ganze Ecke, aber gut machbar. Bin ich selbst schon gefahren.

Lediglich DV - Yosemite u. danach gleich nach S.F. ist aus meiner Sicht diskussionswürdig.

Da habt Ihr für den Yosemite wenig Zeit. Die Strecke DV via Mono Lake u. Tioga Pass zieht sich u. an der einen oder anderen Stelle werdet Ihr auch aussteigen...da seit Ihr dann erst am späten Nachmittag bzw. Abends im Valley.
Um diese Jahreszeit sind die Wasserfälle im Tal nicht aktiv...Vernal Fall müsste aktiv sein...einfach mal im Visitor Center fragen...aber auch hier dauert die Wanderung hin- u. zurück gute 2 Stunden.

Glacier Point (super) u. Mariposa Groove mit seinen Mammutbäumen sind auch zeitaufwendig (Fahrt)...

Evtl. Tag in L.A. für Yosemite streichen? Je nach Prio...

Gruß
Stefan
 
L
longetto
Newbie
Registriert seit
21. Juli 2009
Beiträge
29
Reaktionswert
0
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #5
Hallo Roland,

schöne Route u. problemlos zu fahren.

Von 29Palms bis nach Tusayan ist es zwar ne ganze Ecke, aber gut machbar. Bin ich selbst schon gefahren.

Lediglich DV - Yosemite u. danach gleich nach S.F. ist aus meiner Sicht diskussionswürdig.

Da habt Ihr für den Yosemite wenig Zeit. Die Strecke DV via Mono Lake u. Tioga Pass zieht sich u. an der einen oder anderen Stelle werdet Ihr auch aussteigen...da seit Ihr dann erst am späten Nachmittag bzw. Abends im Valley.
Um diese Jahreszeit sind die Wasserfälle im Tal nicht aktiv...Vernal Fall müsste aktiv sein...einfach mal im Visitor Center fragen...aber auch hier dauert die Wanderung hin- u. zurück gute 2 Stunden.

Glacier Point (super) u. Mariposa Groove mit seinen Mammutbäumen sind auch zeitaufwendig (Fahrt)...

Evtl. Tag in L.A. für Yosemite streichen? Je nach Prio...

Gruß
Stefan
Vielen lieben Dank für deine Rückmeldung, finde ich super! Wäre es vielleicht besser, einen Tag von LA zu streichen als in SFO oder LA? Ist es wirklich schwer machbar, am letzten Tag von Pismo Beach nach LA zu fahren? Sollte man vielleicht näher zu LA einen Stopp einlegen oder würde es reichen einfach früh am Morgen loszufahren?

Würdet ihr anstatt Glen Canyon Dam den Hoover Dam bevorzugen oder liegt hier kein so großer Unterschied vor?

Kann mir bitte jemand jeweils zu den Zielen die Attraktionen bzw. Sehenswürdigkeiten nennen, die zu empfehlen sind, und welche nicht?

Welche weiteren Einschränkungen muss man zu dieser Zeit im September beachten? Bekommt man vorort im NP die Infos, welche Sachen man sich ansehen sollte oder ist es besser sich vorher zu erkundigen?

Wer kann mir gute Hotels für die Übernachtungen empfehlen? Passen die jeweiligen Ziele? Sollte man die Hotels bereits im Vorhinein auswählen und dann anfahren und vorort buchen? Wie schaut es mit den Hotels in den NP aus?

Sollte man vielleicht doch Monument Valley abfahren und wo anders einsparen?

Ist es vielleicht doch besser in LA in der Nähe des LAX zu übernachten, anstatt nach Santa Monica zu fahren? Vielleicht nur am letzten Tag, nachdem die Sightseeing Tour in LA abgeschlossen ist und wir uns nun auf die Weiterfahrt konzentrieren?

Danke im Voraus für eure zahlreichen Tipps!!
 
Zuletzt bearbeitet:
W
wishmaster
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
19. April 2008
Beiträge
848
Reaktionswert
0
Ort
Nordschwarzwald
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #6
Wo man den Tag streicht ist natürlich Ansichtssache...ich würde jederzeit einen Tag L.A. opfern. S.F. bietet meiner(!) Meinung mehr...es sei denn, man steht auf Vergnügungsparks.

Den Hoover Dam würde ich weglassen...der Glen Canyon Dam ist nur minimal kleiner. Vorteil beim Glen Canyon Dam ist, dass er nicht so überlaufen ist (zudem kostenfrei).

Wenn Ihr das MV noch reinnehmen wollt, dann könnt Ihr dies an diesem Tag machen: 02. Sep-->Tusayan - South Rim (Sonnenaufgang - kalt, Jacke mitnehmen) - MV (Loop fahren) und nach Page...da ihr wegen dem Sonnenaufgang eh früh aufsteht, ist das machbar...oder: MV in die nächste Tour packen (dann weiter Richtung Moab....).

Ob man vorbucht o. nicht, ist Ansichtssache...da gibt es hier im Forum zahlreiche Diskussionen...einfach mal die Forensuche anwerfen.

Ich würde im Bryce Canyon u. Yosemite auf jeden Fall vorbuchen, da hier die Kontigente begrenzt sind...auch LV, weil es aktuell super Promotions gibt.

In Page den Horseshoe Bend nicht vergessen. Und ich würde eher den Lower als den Upper Antelope besuchen...sofern man nicht körperlich eingeschränkt ist.

Leider habt Ihr keine Zeit für eine Bootstour auf dem Lake Powell. Die Schönheit dieses Sees ist nur vom Wasser aus zu erkunden.

Am letzten Tag würde ich an Eurer Stelle bereits in L.A. sein...sonst wird das mit dem Mietwagen zurückgeben u. dem Einchecken zu stressig...es sei denn, Ihr fliegt abends ab. Der Verkehr in L.A. ist nicht zu unterschätzen, vor allem zwischen 6 u. 9 Uhr u. 15 - 18 Uhr...auch dazwischen kann es mal Stau geben.

Achja, die Detailplanung für die Sehenswürdigkeiten würde ich schon vorab machen, weil die Zeit vor Ort einfach zu kostbar ist...

Gruß
Stefan
 
L
longetto
Newbie
Registriert seit
21. Juli 2009
Beiträge
29
Reaktionswert
0
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #7
.....
31. Aug LA - Palm Springs über Joshua Tree - Joshua Tree NP - Twentynine Palms .....
Sollte man hier Palm Springs auslassen und den angebrochenen Tag für Joshua Tree verwenden bzw. einen halben Tag für LA und dann direkt in den Joshua Tree NP anstatt nochmals in LA zu übernachten?

Ich würde im Bryce Canyon u. Yosemite auf jeden Fall vorbuchen, da hier die Kontigente begrenzt sind...auch LV, weil es aktuell super Promotions gibt.
Welche Anbieter kannst du mir empfehlen? Oder direkt bei den Hotels?

28. Aug Ankunft 18.50 Uhr LAX - Santa Monica ?
Ist Santa Monica für Hollywood eine gute Ausgangslage? Wie lange benötigt man von LAX dorthin? Wie gesagt, Ankunft LAX ist 18:50 dann noch Mietwagen abholen.. so gegen 20 Uhr wären wir glaube ich startklar?
 
Zuletzt bearbeitet:
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #8
Wie gesagt, Ankunft LAX ist 18:50 dann noch Mietwagen abholen.. so gegen 20 Uhr wären wir glaube ich startklar?
Tja, wie bereits gesagt:
Wenn ihr um 18:50h am LAX ankommt und dann noch durch die Immi müsst, seid ihr mit dem Mietwagen nicht vor 21h auf der Strasse. Das solltet ihr halt für die Abendgestaltung berücksichtigen.
Abends seid ihr dafür leicht in einer halben Stunde in Santa Monica. Von Santa Monica nach Hollywood (Walk of Fame) braucht man dann gut 30-45 Minuten.

Nachdem ihr voraussichtlich zuerst im Hotel einchecken und euer Gepäck dort verstauen wollt, seid ihr wahrscheinlich gegen 23:00h am Walk of Fame - genau zur richtigen Zeit, um dort Drogen zu kaufen oder eine Prostituierte aufzureissen. :rolleyes:

Ich würde an eurer Stelle den Tag gemütlich im Hotel ausklingen lassen und dann am nächsten Morgen früher losstarten.
 
L
longetto
Newbie
Registriert seit
21. Juli 2009
Beiträge
29
Reaktionswert
0
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #9
Nachdem ihr voraussichtlich zuerst im Hotel einchecken und euer Gepäck dort verstauen wollt, seid ihr wahrscheinlich gegen 23:00h am Walk of Fame - genau zur richtigen Zeit, um dort Drogen zu kaufen oder eine Prostituierte aufzureissen. :rolleyes:
Mit startklar meinte ich, dass wir auf dem Weg Richtung Hotel sind und nicht damit, dass wir nach Dorgen suchen ;)

Was sagt ihr zu folgender abhägnderten Route:

28. Aug Abflug 15.35 Uhr, Ankunft 18.50 Uhr - LAX
29. Aug LAX - Joshua Tree NP - Twentynine Palms - über Needles und Oatman (Route 66) - Kingman (354 mi,7 h)
30. Aug Kingman - Grand Canyon Sout Rim - Tusayan (163 mi, 2,5 h)
31. Aug Tusayan - Lower Antelop Canyon - Page (153 mi, 3 h)
01. Sep Page - Glen Canyon Dam - Zion NP(120 mi, 2,5 h)
02. Sep Zion NP - Valley of Fire - Las Vegas (200 mi, 4,5 h)
03. Sep LV
04. Sep LV
05. Sep LV - Death Valley - Bishop (293, 7h)
06. Sep Bishop - Lee Vining - Yosemite Village (139 mi, 3,5 h)
07. Sep Yosemite NP - San Francisco (215 mi, 4,5 h)
08. Sep SFO
09. Sep SFO
10. Sep SFO
11. Sep SFO - Monterey - Carmel (122 mi, 2,5 h)
12. Sep Carmel - Pismo Beach (144, 4h)
13. Sep Pismo Beach - Santa Maria - LA (Küste) (193, 3,5 h)
14. Sep LA
15. Sep LA


Wird wohl nicht so anstrengend werden als die vorherige Planung. Die angegebene Zeit ist als reine netto Fahrzeit anzusehen (Google). Ist diese realistisch? Die rot markierten Ziele würden wir hotelmäßig vorbuchen?, oder nicht notwendig?

Kann man den 29. August so stehen lassen, oder wird das schwer zu schaffen sein? Geht die Planung mit dem Death Valley am 05. ok? Sollte man anstatt Valley of Fire viel. doch den Bryce Canyon hinzunehemen?
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast41166
Gast
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #10
hi alle,

bin bei diesem trip auch dabei, und hab gleich mal ne frage:

bin grad auf der suche nach nem hotel im zion national park und frage mich grad ob bei den hotels/motels in den zimmerpreisen eigentlich frühstück enthalten ist, oder ist das in amerika generell nicht üblich die zimmerpreise inkl. frühstück anzugeben?

sg
 
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #11
...ist das in amerika generell nicht üblich die zimmerpreise inkl. frühstück anzugeben?
Es ist nicht üblich. Wenn, dann ist ein sog. "Continental Breakfast" dabei. Das besteht dann aus ev. ein paar Sorten Cereal, ev. Muffins, ev. Toast, Marmelade, Milch, Kaffee, ev. Tee, Juice.

Richtiges Frühstück, also Steak'n'Eggs, Omelettes, Suasage, Bacon, Pancakes, etc. gibt's in den entsprechenden Restaurants und natürlich Ketten wie Carrows, Dennys, IHOP, etc.

Zimmerpreise gelten in den Hotels/Motels immer für's Zimmer und nicht pro Person.
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #12
Deinen Yosemite-Tag hast Du auch in der neuen Version Deiner Route noch nicht entschärft - ? Abends da ankommen und am nächsten Tag schon weiter bis nach SF - das lohnt ja kaum die Anreise.

Death Valley und Joshua Tree jeweils an Fahrtagen mit mind. je 7Std Autofahrt unterzubringen, ist eigentlich eine Sünde. Da habt Ihr ja kaum Zeit, zu mehr als einem kurzen Fotostopp mal auszusteigen, geschweige denn irgendetwas Interessantes abseits der Hauptstrecke anzugucken.
Zumal ich den Eindruck habe, daß Google Maps gerade bei den Zeitangaben eher untertreibt. Ich halte die nicht immer für besonders realistisch, besonders wenn man die Geschwindigkeitsbegrenzungen bedenkt.

Wäre es vielleicht besser, einen Tag von LA zu streichen als in SFO oder LA?
Ich hätte keine Skrupel, bei Deiner Reiseplanung einen Tag in LA, in SF oder auch in Las Vegas zu streichen. Natürlich kann man an allen dieser Orte Wochen verbringen, ohne sich zu langweilen. Aber die wesentlichen Attraktionen sind, denke ich, auch mit je einem Tag weniger machbar.
Ist natürlich eine Frage der Prioritätensetzung. Ich persönlich würde für mich Las Vegas ganz streichen, aber das ist natürlich Geschmacksache.

Ist es wirklich schwer machbar, am letzten Tag von Pismo Beach nach LA zu fahren?
Für den Abreisetag würde ich mir niemals noch längere Fahrstrecken aufheben. Du weißt ja nicht, was noch Unvorhergesehenes kommt. Laß mal eine Autopanne passieren, oder einfach nur ein paar Staus mehr als normal. Dann kommst Du ganz schnell in Bredouille mit Mietwagenrückgabe und Einchecken.

Kann mir bitte jemand jeweils zu den Zielen die Attraktionen bzw. Sehenswürdigkeiten nennen, die zu empfehlen sind, und welche nicht?

Welche weiteren Einschränkungen muss man zu dieser Zeit im September beachten? Bekommt man vorort im NP die Infos, welche Sachen man sich ansehen sollte oder ist es besser sich vorher zu erkundigen?
Guck doch mal hier:
http://www.nps.gov/index.htm

Oder z.B. für State Parks in Kalifornien auch hier:
http://www.parks.ca.gov/

Gruß,
Anna
 
Tatonka
Tatonka
Newbie
Registriert seit
10. August 2009
Beiträge
10
Reaktionswert
0
Ort
Schwarzwald - manchmal auch Cincinnati
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #13
Wir planen gerade in etwa die gleiche Route, haben allerdings weniger Zeit.
Sehe mich noch vor einigen Herausforderungen was die Strecke angeht..
Hier mal unser grober Plan:

Sa. 29.8. Ankuft LAX 18.22
Wir sind 2 Personen und werden in LA die Immigration-Prozedur schon hinter uns haben, gehe also in etwa davon aus dass wir gegen 20 Uhr mit dem Mietwagen startklar waeren. Da wir grundsaetzlich so wenig wie moeglich Geld fuer eine Unterkunft ausgeben moechten, wuerden wir fuer die erste Nachkt ercstmal eien Stueckchen raus aus LA fahren, evtl bis Barslow
So. 30.8. Barslow - Grand Canyon South Rim
Mo. 31.8. South Rim - North Rim (geht das innerhalb vom NP?)
Di. 01.9. North Rim - Bryce Canyon
Mi. 02.9. Bryce Canyon - Zion NP - LV
Do. 03.9. LV - xy (Ort zwischen LV und Yosemite)
Fr. 04.9. xy - Yosemite
Sa. 05.9. Yosemite
So. 06.9. Yosemite - San Francisco
Mo. 07.9. San Francisco
Di. 08.9. San Francisco - Monterey
Mi. 09.9. Monterey - Santa Barbara
Do. 10.9. Santa Barbara - LA
Da die Fahrt von Santa Barbara bis Los Angeles verhaeltnismaeßig nicht lang sein wird, haetten wir dann mehr oder weniger den ganzen Tag in LA, wuerden abends das Auto gleich abgeben und die Nacht im Flughafen verbringen.
Fr. 11.09. Abflug 7.50 AM

Der Zeitplan ist glaube ich leider etwas zu straff.. Vielleicht hat ja jmd eine gute Idee wo wir noch Zeit einsparen koennen. Ist das North Rim sehenswerter als das South Rim? Bin ueber Hilfe mehr als dankbar, fuehle mich momentan etwas ueberfordert mit der Planung.

Danke und Grueßle
Sandra
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #14
Hallo Tatonka,
im ganzen finde ich, daß Ihr aus Eurer begrenzten Zeit das Beste macht.

Details vielleicht:
Der Abschnitt Monterey - Santa Barbara ist recht lang. Ich würde an einem Tag auf Highway 1 nicht weiter fahren wollen als ca. San Luis Obispo.
Ich weiß, das würde Euch den geplanten Tag in LA kosten, aber mit Anfahrt und Auto-Abgabe noch am Abend würdet Ihr vermutlich doch nicht mehr allzuviel dort unternehmen können.

Für den Grand Canyon guck doch mal hier:
http://www.nps.gov/grca/planyourvisit/maps.htm

Da kannst Du Dir auch schonmal eine Karte herunterladen.
M.W. geht das zwischen North und South Rim nicht ohne riesige Wegstrecken. Laut Google Maps ca. 350km und mindestens fünf oder sechs Stunden Fahrt.
Ist halt lästigerweise so ein häßlicher, etliche hundert Meter tiefer Graben dazwischen... ;)

Gruß,
Anna
 
Tatonka
Tatonka
Newbie
Registriert seit
10. August 2009
Beiträge
10
Reaktionswert
0
Ort
Schwarzwald - manchmal auch Cincinnati
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #15
Route umgeschmissen

Also nach reiflicher Ueberlegung, habe ich die Route nochmal umgeschmissen.. Werden das ganze auf 2 Reisen verteilen.
Die 2 Septemberwochen 2009:
1. Tag LA - evtl Joshua Tree - Mojave Desert
2. Mojave Desert - Death Valley
3. Death Valley - Bishop
4. Bishop - Yosemite
5. Yosemite
6. Yosemite - San Francisco
7. San Francisco
8. San Francisco - Monterey oder Carmel
9. bis San Luis Obispo
10. San Luis Obispo - Santa Barbara
11. Santa Barbara - LA
12. LA
13. Rueckflug morgens

Nationalparks haben wir so auch einige und vorallem welche, die auf dem engen vorherigen Plan gar keinen Platz gefunden haben. Außerdem haben wir mehr Zeit an der Kueste.. Denke so wird das ganze etwas entspannter.
Die Canyon-tour mit Bryce, Zion, Grand Canyon sparen wir uns dann fuer das naechste mal auf und koennen dann auch zeitlich Monument valley und viele andere National Parks einbauen, fuer die wir keine Zeit gehabt haetten.
Danke schonmal an California Dreamin' fuers helfen! :fbravo:
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #16
Ein paar Anmerkungen zur neuen Version:

- "Mojave Desert" steht an zwei Tagen auf Deinem Plan - was konkret verstehst Du darunter? Joshua Tree ist sicherlich einer der sehenswertesten Teile der Mojave-Wüste.

- Ich glaube, ich habe vorhin nicht ganz richtig geguckt. An einem Tag kann man durchaus mehr schaffen als von SF nach Monterey (aber an einem Tag von Monterey weiter als bis San Luis O. sollte man nicht unbedingt einplanen, das meinte ich). Es kommt darauf an, was Euch dort interessiert, ob sich das lohnt, schon in Monterey eine Übernachtung einzuplanen.

Monterey:
Fisherman's Wharf = Touristennepp, in einer halben Stunde abgehakt, es sei denn, Ihr macht von dort aus noch Whale Watching.
Aquarium - wenn's interessiert.
Aber das war's weitestgehend auch schon.

Carmel: sehr schöne Klosteranlage (ohne Suchen, liegt direkt am Highway) und im kleinen angeschlossenen Museum Gelegenheit, ein bißchen kalifornische Geschichte zu schnuppern.

Point Lobos State Park - absolut lohnend. Fantastische Landschaft, Robben, Pelikane, Kormorane, kleine und mittlere Wanderwege.

Wenn da genügend dabei ist, um Euch in/um Monterey zu halten, dann lohnt sich das, an dem Tag tatsächlich nicht noch weiter zu fahren.
Und wenn nicht, dann gewinnt Ihr schlimmstenfalls einen halben Tag, um ihn woanders auf den Kopp zu hauen! :D

Gruß,
Anna
 
Tatonka
Tatonka
Newbie
Registriert seit
10. August 2009
Beiträge
10
Reaktionswert
0
Ort
Schwarzwald - manchmal auch Cincinnati
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #17
Die Route ist auch nur ganz grob geplant. Wir werden wohl nur im Yosemite oder in er Naehe was reservieren und sonst einfach schauen wie und wo wir schlafen.. Zelt ist dabei falls wir einen schoenen CG finden ansonsten gehen wir halt mal in ein Motel oder schlafen zur Not im Auto. Wollen auf jedenfall ziemlich flexibel bleiben.

Was den Mojave Desert National Preserve angeht wollten wir einfach noch eine Tour fahren oder wandern. Oder meinst du wenn wir den Joshua Tree machen brauchen wir den Rest nicht mehr? Wuerden im Preserv oder irgendwo außerhalb uebernachten und frueh am naechsten Morgen Richtung Death Valley aufbrechen, damit wir dort zeitig ankommen und nicht erst in der groeßten Hitze.

Findest unsere Entscheidung die Touren zu teilen und die Canyons separat zu machen gut oder meinst wir langweilen uns an der Kueste? :biggrin:

Gruß
Sandra
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #18
Was den Mojave Desert National Preserve angeht wollten wir einfach noch eine Tour fahren oder wandern. Oder meinst du wenn wir den Joshua Tree machen brauchen wir den Rest nicht mehr? Wuerden im Preserv oder irgendwo außerhalb uebernachten und frueh am naechsten Morgen Richtung Death Valley aufbrechen, damit wir dort zeitig ankommen und nicht erst in der groeßten Hitze.
Ah, verstehe. Tja, Mojave Desert National Preserve kenne ich persönlich nicht, habe also keine Vergleichsmöglichkeiten. Guck's Dir doch beides einfach mal auf der NPS-Seite an:
http://www.nps.gov/moja/index.htm
http://www.nps.gov/jotr/

oder schlafen zur Not im Auto.
Hm, damit wäre ich vorsichtig. Amerikanische Gesetze sind z.T. ziemlich rigoros, was das betrifft.
Wenn Ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, sucht Euch einen Campground - auch wenn Ihr jetzt keine komplette Camping-Ausrüstung mitbringen wollt. Kostet natürlich ein paar Dollars, aber ich denke, da wird niemand was dagegen haben, wenn Ihr Euch da eben ins Auto packt.
Ausnahme: Bären-Land (in der Sierra, z.B. Yosemite). Da empfiehlt sich eine Übernachtung im Auto aus anderen Gründen überhaupt gar nicht... :mrgreen:

frueh am naechsten Morgen Richtung Death Valley aufbrechen, damit wir dort zeitig ankommen und nicht erst in der groeßten Hitze.
Sehr vernünftig. :D
Wobei die Hitze dort schon um 9 oder 10 Uhr recht beachtlich ist. Idealstart wäre: kurz vor Sonnenaufgang am Zabriskie Point sein! :mrgreen:

Findest unsere Entscheidung die Touren zu teilen und die Canyons separat zu machen gut oder meinst wir langweilen uns an der Kueste? :biggrin:
Du wirst hier im Forum unterschiedliche Antworten auf diese Frage bekommen.
Von mir gibt's darauf nur eine Antwort: ganz klar :thumbsup: !
(Ich kann es gar nicht mehr zählen, wie oft ich hier im Forum schon den Satz wiedergekäut habe: "Weniger ist mehr"...)

Wenn Ihr nicht gerade die Ober-Stiesel seid, die an nichts außer den Katalog-Standard-Sehenswürdigkeiten Interesse haben, dann ist da wirklich keinerlei Gefahr, daß Ihr Euch langweilen werdet. Wenn Ihr gut durchkommt, habt Ihr da noch Gelegenheit, vieles Schöne und absolut Sehenswerte am Wegesrand zu entdecken, wo andere nur dran vorbeirauschen. Und vor allem: Da Ihr nicht die GESAMTE Zeit mit Fahren verbringen werdet, habt Ihr auch noch Zeit, gelegentlich mal aus dem Auto auszusteigen und wirklich etwas anzugucken! :mrgreen:

Solche "Geheimtipps" wie Point Lobos beispielsweise. Von der Größe her natürlich nicht mit den großen NPs vergleichbar, von der Schönheit und Vielfalt her - finde ich - schon.
Und welcher europäische Tourist mit wenigen Wochen Urlaubszeit nutzt die Größe eines riesigen NPs denn überhaupt aus? Die meisten rauschen doch sowieso nur über die Rundtour-Strecke durch. Dann tut es doch genausogut auch ein kleinerer Park.

Kommt, wie gesagt, drauf an, woran Ihr interessiert seid. Sag Bescheid, wenn Ihr noch Tipps sucht!

Gruß,
Anna
 
L
longetto
Newbie
Registriert seit
21. Juli 2009
Beiträge
29
Reaktionswert
0
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #19
Deinen Yosemite-Tag hast Du auch in der neuen Version Deiner Route noch nicht entschärft - ? Abends da ankommen und am nächsten Tag schon weiter bis nach SF - das lohnt ja kaum die Anreise.
Ist es so besser? Danke im Voraus für eure Kommentare!!

Tag 1 - Ankunft Los Angeles - Lax ca. 19:00 - Auschecken, Mietauto - Palm Springs
Tag 2 - Einkaufen in Palm Springs, über Joshua Tree Park nach 29Palms
Tag 3 - 29 Palms eventuell über Oatman nach Tusayan
Tag 4 - Grand Canyon besichtigen und dann von Tusayan nach Page
Tag 5 - Horseshoe Bend , Antelope Canyon , Lake Powel, eventuell Glen Canyon Dam - am Abend nach Zion NP
Tag 6 - Zion Nationalpark, über Valley of Fire, Vegas
Tag 7 - Vegas - Stadt besichtigen: Hotels, Shops, Casino… den Strip!! Show
Tag 8 - VegasTag 9Vegas über Indian Village durch Death Valley nach Lone Pine
Tag 10 - Von Lone Pine über Bishop und Lee Vining - Yosemite Village - Yosemite NP besichtigen
Tag 11 - Yosemite NP besichtigen (falls super, dann übernachten und nicht nach SFO) - Von Yosemite Village ab nach San Francisco
Tag 12 - SF - Golden Gate Bridge, Fisherman's Wharf - Pier 39, China Town
Tag 13 - SF - Alcatraz, Cablecars, Twin Peaks, Lombard Street
Tag 14 - SF
Tag 15 - SF - was uns sonst noch so einfällt. (Reserve, oder für Yosemite). Gegen Abend ab nach Monterey, Carmel [sollte man hier vielleicht weiterfahren ? Ist Monterey nicht mehr als Anna beschrieben hat?]
Tag 16 - Monterey über Big Sur nach Morro Bay - Highway #1 - Pismo Beach
Tag 17 - von Pismo Beach nach Santa Maria, Santa Barbara, Malibu nach LA
Tag 18 - LA - Stadt besichtigen: Walk of Fame, Kodak Theatre , Rodeo Drive, Beverly HillsTag 19LA - Universal Studios; shoppen… beach… Abflug!

Welche Ziele sind an dem #1 Highway lohnenswert zum übernachten? Kann man diese Strecke von SFO nach LA auch in 2 Tagen machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
H
homerbundy
Gesperrt
Registriert seit
20. Juni 2009
Beiträge
1.011
Reaktionswert
0
Ort
Los Angeles, CA
  • Los Angeles - Las Vegas - San Francisco - Los Angeles Beitrag #20
Tag 1 - Ankunft Los Angeles - Lax ca. 19:00 - Auschecken, Mietauto - Palm Springs
...
Tag 19LA - Universal Studios; shoppen… beach… Abflug!
Seh' ich das richtig, dass euer Flug gegen 19:00h in LA ankommt, ihr dann durch die Immi müsst, Mietwagen abholen und dann noch nach Palm Springs fahren wollt?

Und ist der Tag 19 so geplant, dass die genannten Aktivitäten (Universal, Shoppen, Beach) direkt am Abreisetag stattfinden sollen?
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben