Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld

    Diskutiere Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld im Family & USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo, kurze Frage an diejenigen, die in den Staaten leben und Kindesunterhalt nach Deutschland bezahlen. Lebe seit einigen Monaten mit meiner Frau...
M
Mikko1973
Newbie
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
Westchester Co, NY
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #1
Hallo,

kurze Frage an diejenigen, die in den Staaten leben und Kindesunterhalt nach Deutschland bezahlen.

Lebe seit einigen Monaten mit meiner Frau und zwei Kindern in NY und habe ein nichteheliches 8-jähriges Kind in Deutschland, fuer das ich selbstverstaendlich Unterhalt zahle.
Bislang wurde zur Berechnung des Unterhalts die Duesseldorfer Tabelle herangezogen, die aber in Euro verfasst ist. Hat jemand Erfahrung wie dieses fuer Vaeter, die in den USA leben berechnet wird? Meines Wissens wird nicht einfach USD in EUR umgerechnet, sondern auch die lokalen Lebenshaltungskosten mit einbezogen. Weiss jemand mehr?

Wer darauf nicht "offen" antworten will, kann mir auch gerne eine persoenliche Nachricht schicken.

Vielen Dank schon mal

Mikko
 
A
Anzeige
Re: Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld
P
Pitti
Gouverneur
Registriert seit
24. September 2008
Beiträge
1.668
Reaktionswert
0
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #2
Hallo,

...................Weiss jemand mehr?

Wer darauf nicht "offen" antworten will, kann mir auch gerne eine persoenliche Nachricht schicken.

Vielen Dank schon mal

Mikko
Also besser als in diesem Link kann man das so pauschal nicht erklären... :redface:
https://fragen.rechtsanwalt.com/57-berechnung-kindesunterhalt-zahlungspflichtiger-wohnhaft-in-usa/;86fe3f2fb4b870d2f418828a259503dd

Hoffe, der Link wird nicht entfernt... :redface:
 
M
Mikko1973
Newbie
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
Westchester Co, NY
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #3
@pitti

Vielen lieben Dank!!!! Ist zwar sehr komplex zu lesen, aber behandelt im Grunde genau den gleichen Fall. Perfekt!!

Besten Gruss
Mikko
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #4
Wir bezahlen so das in D der richtige Eurobetrag ankommt....und wenn ich jetzt nicht ganz falsch bin haben die Amis damit so lange nix zu tun,bist aus D-land irgendwas kommt..wenn du eine Neuberechnung willst,muesstet du eigentlich deine Unterlagen nach D schicken damit die das neu berechnen....

hab den Link mal gelesen..genau so ist es.....mit Titel musst man die Summe bezahlen die in Euro angegeben ist...du musst nur mal gucken wie teuer eine Ueberweisung ist..ich hab am Anfang 45$ bezahlt...nun machen wir es ueber Paypal.....da kannst du ja auch den Eurobetrag eingeben un d die rechnen das dann um und ziehen dir den $-Betrag von Konto ab...dann kannst du sicher sein das immer der richtige Betrag in D ankommt...
 
Zuletzt bearbeitet:
F
Fritzi77
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
5. August 2009
Beiträge
916
Reaktionswert
2
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #5
Wie funktioniert das

...du musst nur mal gucken wie teuer eine Ueberweisung ist..ich hab am Anfang 45$ bezahlt...nun machen wir es ueber Paypal.....


Hallo

mein Freund zahlt für seinen Sohn in Deutschland auch unterhalt und ärgert sich das das Überweisen so teuer ist.
Wie funktioniert das denn mit Paypal? hast du vielelicht einen Link auf englisch dem ich ihm schicken könnte?

ich galube er hätte nichts dagegen das Geld günstiger nach Deutschland zu bekommen

Danke und Gruß
fritzi
 
M
Mikko1973
Newbie
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
Westchester Co, NY
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #6
@rabiene: Danke für den Tipp. Paypal nutzen wir öfters fuer ebay Zahlungen, allerdings nur fuer kleinere Summen. Werde ich mir mal ueberlegen.

@Fritzi77: Witzig, ich bin in Dinslaken geboren und meine Eltern wohnen immer noch dort! Zufälle gibt's... :smile:
Du findest viel ueber Paypal im Internet (u.a. Wikipedia), da es eine der gängigsten Zahlmethoden bei ebay ist. Gehört meines Wissens inzwischen sogar zu 100% zu ebay. Funktioniert meistens recht reibungslos, es gibt aber auch ein paar Kritikpunkte hinsichtlich Sicherheit der Transfers etc. Sollte man zumindest wissen. 100%ige Sicherheit gibt es aber beim Onlinebanking wohl nie.
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #7
.
mein Freund zahlt für seinen Sohn in Deutschland auch unterhalt und ärgert sich das das Überweisen so teuer ist.
Wie funktioniert das denn mit Paypal? hast du vielelicht einen Link auf englisch dem ich ihm schicken könnte?
Duerfte paypal.com sein..nur sollte der in D auch ein PP Konto haben...muessen muss man glaub ich nicht, aber ist halt besser..ist ja kostenlos einzurichten..und wir machen das nun schon 5 jahre...klappt prima..Kontoauszuege gibt es auch

ich galube er hätte nichts dagegen das Geld günstiger nach Deutschland zu bekommen
ich hab das nur 1x gemacht..bin doch nicht bekloppt und bezahl jedesmal 45$...lass ihn mal lesen auf Paypal

@rabiene: Danke für den Tipp. Paypal nutzen wir öfters fuer ebay Zahlungen, allerdings nur fuer kleinere Summen. Werde ich mir mal ueberlegen.
PP ist fuer diesen Zweck eigentlich ideal....ausser deine Bank macht es fuer kleines Geld....und du wirst ja nicht 1000de $ an Unterhalt schicken muessen....dann lohnt sich PP ja nicht...;)
 
F
Fritzi77
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
5. August 2009
Beiträge
916
Reaktionswert
2
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #8
Duerfte paypal.com sein..nur sollte der in D auch ein PP Konto haben...muessen muss man glaub ich nicht, aber ist halt besser..ist ja kostenlos einzurichten..und wir machen das nun schon 5 jahre...klappt prima..Kontoauszuege gibt es auch


ich hab das nur 1x gemacht..bin doch nicht bekloppt und bezahl jedesmal 45$...lass ihn mal lesen auf Paypal


PP ist fuer diesen Zweck eigentlich ideal....ausser deine Bank macht es fuer kleines Geld....und du wirst ja nicht 1000de $ an Unterhalt schicken muessen....dann lohnt sich PP ja nicht...;)
Super vielen Dank dafür

werd ich ihm heute abend direkt mal sagen das er sich das anschauen soll und dann mal mit seiner Ex sprechen
 
F
Fritzi77
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
5. August 2009
Beiträge
916
Reaktionswert
2
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #9
[@Fritzi77: Witzig, ich bin in Dinslaken geboren und meine Eltern wohnen immer noch dort! Zufälle gibt's... :smile:]


hey das ist wirklich witzig. besuchst du sie denn auch ab und an?
ich bin vor 10 jahren aus Bayern nach Dinslaken gezogen aber meine Eltern sind in Dinslaken geboren und aufgewachsen, hab also meine verwandschaft bis auf mama und Bruder hier

LG
fritzi
 
M
Mikko1973
Newbie
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
Westchester Co, NY
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #10
Jau, war gerade ueber Weihnachten dort und versuche es auch so oft es geht mit beruflichen Reisen nach Europa zu verbinden. Und bin dann jedesmal wieder ueberrascht und erstaunt, wenn irgendwo ein Haus abegrissen und durch ein neues ersetzt worden ist etc. Ausserdem gibt es ja jetzt die Hymne "Hometown" von den Killians. ;)

LG
Mikko
 
F
Fritzi77
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
5. August 2009
Beiträge
916
Reaktionswert
2
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #11
Dinslaken

ja die Kilians bringen Dinslaken noch groß raus ;)

auch ich bin überrascht wieviel sich in Dinslaken in den letzten 10 Jahren verändert hat.

mein Freund fand es eine sweet little Town oder so ähnlich.
Was wird er dann erst zu meiner Geburtststadt sagen??

Die liegt in Oberbayern mitten in der Pampa und hat gerade mal 11.000 Einwohner könnte lustig werden
 
M
Mikko1973
Newbie
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
Westchester Co, NY
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #12
Na ja, sweet fand ich DIN irgendwie noch nie, eher muffig. Zumindest damals. Wenn wir den Ulcus nicht gehabt hätten (den alten siffigen, nicht den neuen stylishen) wäre ich glaub ich mit 14 schon ausgewandert... Aber jetzt wo ich so weit weg wohne finde ich's doch irgendwie wieder heimelig mal hinzukommen.
Hast recht, Bayern wird dann fuer deinen Freund zum Overkill!!
 
F
Fritzi77
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
5. August 2009
Beiträge
916
Reaktionswert
2
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #13
Dinslaken

ja stimmt Ulcus kenn ich siffig und stylisch ;)

und dann noch das Hinz und Kunz total gemütlich.

Die Kuka ist auch nicht schlecht aber nur jeden dritten Freitag

ich glaub auch das das der Overkill für Ihn wird.
der wird mir nicht glauben das es eine Stadt ist und kein Dorf

:biggrin:
 
M
Mikko1973
Newbie
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
13
Reaktionswert
0
Ort
Westchester Co, NY
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #14
Na dann mal viel Spass in Bayern! Oder DIN. Oder den USA. Eigentlich ueberall!
 
F
Fritzi77
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
5. August 2009
Beiträge
916
Reaktionswert
2
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #15
dir auch danke schön
 
W
waltera
USA profi
Registriert seit
13. Mai 2008
Beiträge
711
Reaktionswert
0
Ort
Columbia SC
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #16
Hallo,

kurze Frage an diejenigen, die in den Staaten leben und Kindesunterhalt nach Deutschland bezahlen.

Lebe seit einigen Monaten mit meiner Frau und zwei Kindern in NY und habe ein nichteheliches 8-jähriges Kind in Deutschland, fuer das ich selbstverstaendlich Unterhalt zahle.
Bislang wurde zur Berechnung des Unterhalts die Duesseldorfer Tabelle herangezogen, die aber in Euro verfasst ist. Hat jemand Erfahrung wie dieses fuer Vaeter, die in den USA leben berechnet wird? Meines Wissens wird nicht einfach USD in EUR umgerechnet, sondern auch die lokalen Lebenshaltungskosten mit einbezogen. Weiss jemand mehr?

Wer darauf nicht "offen" antworten will, kann mir auch gerne eine persoenliche Nachricht schicken.

Vielen Dank schon mal

Mikko
Es gibt für die meisten Bundesstaaten einen child support calculator. Für NY z.B. hier: http://www.nyc.gov/html/hra/html/directory/child_support_calculator.shtml

Ist eher teuerer als in D weil dort ja noch dein Kindergeldanteil mit eingerechnet wird.
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #17
Es gibt für die meisten Bundesstaaten einen child support calculator. Für NY z.B. hier:
Ist eher teuerer als in D weil dort ja noch dein Kindergeldanteil mit eingerechnet wird.
Der Unterhalt richtet sich nach deutschem Recht bzw. nach dem Land wo die Kinder leben...also bezahlt man den Betrag der vom gericht/Jugendamt in D festgelegt wurde.....was hier in USA zu zahlen waere interessiert die in D nicht....
Und ob es teurer ist wuerde ich nicht sagen , weil hier in GA z.b. deine Kosten mit angerechnet werden...
 
D
Danny Fuxynator Fox
Newbie
Registriert seit
16. Januar 2018
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #18
Hallo Leute weiß jemand was man in Texas Kindes unterhalt als Amerikaner zahlt Kinder sind Amerikaner und leben dort auch alter 20 und 11
Beitrag bearbeiten/löschen Bearbeiten Direkt antworten Antworten ZitierenZitieren Beitrag zum Zitieren auswählen
 
touchily
touchily
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
1. Juli 2012
Beiträge
642
Reaktionswert
95
Ort
Massachusetts, USA
  • Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld Beitrag #19
Hallo Leute weiß jemand was man in Texas Kindes unterhalt als Amerikaner zahlt Kinder sind Amerikaner und leben dort auch alter 20 und 11
Nunja, wenn man kurz googelt mit: "Texas childsupport calculator" (ich poste hier keine Links) ist der erste Treffer gleich die Seite der offiziellen Stelle (Attorney general). Da ist direkt ein Formular in dem man alles eintragen kann.

Grobe Rechnung: bei $3.500 Brutto monatl. und ohne Krankenversicherung für das Kind zu offerieren: Sind es ca. $500 mtl.
Das erwachsene Kind wird nicht berücksichtigt, Kinder über 18 (wenn nicht mehr in High-School) haben anscheinend keinen Unterhaltsanspruch.

Wie gesagt; googeln hilft.

Gruss

touchily
 
A
Anzeige
Re: Leben in den USA - Kindesunterhalt in Dtld
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben