Las Vegas-San Diego-San Francisco im August

    Diskutiere Las Vegas-San Diego-San Francisco im August im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo liebe Amerikafans :smile: bin ganz neu hier und nachdem ich ne ganze Weile die Beiträge hier gelesen habe, hoffe ich nun auch auf Eure Hilfe...
N
Nine82
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Las Vegas-San Diego-San Francisco im August Beitrag #1
Hallo liebe Amerikafans :smile:

bin ganz neu hier und nachdem ich ne ganze Weile die Beiträge hier gelesen habe, hoffe ich nun auch auf Eure Hilfe für unsere geplante Reise in die USA im August.

So sieht unsere grobe Planung bisher aus:

1.Tag: Flug nach Washington DC
2. Tag: Besichtigung Washington DC
3. Tag: Flug nach Las Vegas
4. Tag: Las Vegas
5. Tag: Ausflug ins Death Valley
6. Tag: Las Vegas- Grand Canyon ( wo kann man hier am besten einen Zwischenstopp einlegen?) (unterwegs: Hoover Damm Route 66 Skywalk)
7. Tag: Grand Canyon - Zion NP ( auch hier fehlt uns noch ein Übernachtungstipp - wir wollen von hier aus den Zion NP und Bryce Canyon ansehen - also vllt Kenab??)
8. Tag: Bryce Canyon
9. Tag: Fahrt Richtung San Diego - wo Zwischenstopp?
10. Tag: Ankunft San Diego
11. Tag: San Diego
12. Tag: Tagesausflug LA
13. Tag: Tagesausflug Disneyland
14. Tag:San Diego - San Simeon
15. Tag: San Simeon - SFO
16. Tag: SFO
20. Tag: Tagesausflug Yosemite
21. Tag: Flug nach New York
22. Tag: New York
23. Tag: New York, abends Rückflug
24. Tag: Ankunft Deutschland

Mir fehlt noch etwas das Gefühl für Entfernungen. Wir wissen, dass man viel fahren muss, aber uns fehlt die Erfahrung, wie lange man zwischen den einzelnen Stationen fahren muss.

Gebucht haben wir schon die Flüge sowie die Unterkünfte in New York und Washington. Der Rest ist noch flexibel.

Ich hoffe, Ihr könnt uns noch Tipps geben, z.B. wie man am Besten von Las vegas über den GRand Canyon und die NPs nach San Diego fährt. Oder lieber erst wieder zurück nach LAS und dann nach SanDiego? Da sind wir noch unsicher. Auch wo man am Besten (und schönsten) in und um den NPs übernachten kann. Habt Ihr da Tipps?

Freu mich auf Eure Anregungen und auch Kritiken. ;)

LG Nine
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.288
Reaktionswert
3.177
  • Las Vegas-San Diego-San Francisco im August Beitrag #2
Kommt mir alles noch etwas konfus vor;)

Der Skywalk passt zeitlich überhaupt nicht in deine Route - muss aber auch ne ziemliche Abzocke sein, also kein großer Verlust.

Wenn du von einem Standort Zion und Bryce sehen willst, bietet sich Mt. Carmel Junction an.

Von San Diego aus Tagesausflüge nach LA und Anaheim zu machen, wenn du danach ohehin nach Norden willst, macht eigentlich gar keinen Sinn. Dann übernachte doch gleich dort, statt jeden Tag wieder nach San Diego zu fahren.

Insgesamt wäre es mir etwas zuviel für die Zeit, aber das müsst ihr wissen.

Gruß
Saguaro
 
Egooktamuck
Egooktamuck
Wiederholungstäter
Registriert seit
13. April 2010
Beiträge
241
Reaktionswert
0
  • Las Vegas-San Diego-San Francisco im August Beitrag #3
Kommt mir alles noch etwas konfus vor;)
Stimme Dir zu, wirkt nicht besonders koordiniert. Wie angesprochen, würde ich besonders noch einmal die Sache mit San Diego und LA "überarbeiten".
 
djmogli
djmogli
Amerika Fan
Registriert seit
3. Juni 2009
Beiträge
66
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Las Vegas-San Diego-San Francisco im August Beitrag #4
Und auch ein Tagesausflug nach Yosemite von SF aus geht überhaupt nicht. Das sind 3 1/2 bis 4 Stunden Fahrt einfach.
 
N
Nine82
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Las Vegas-San Diego-San Francisco im August Beitrag #5
ooookay...erstmal vielen lieben Dank für Eure Antworten. Freu ich mich riesig drüber.

Bin auch absolut kritikfähig...also wieder auf Null.

Letztendlich brauch ich ne Planung für die Zeit vom 08. August, wo wir in Las Vegas ankommen bis 26. August, an dem wir von San Francisco aus wieder starten. Es git also 18 Tage mit einer Route zu füllen, mit der man möglichst viel sieht.

Viel wandern wollen wir nicht das wird im Hochsommer ohnehin eher schwierig. Aber die Nationalparks deswegen auslassen...angucken würd ich sie schon ganz gern. Vllt lässt sich das irgendwie sinnvoller organisieren...deswegen bin ich ja hier. Brauche Hilfe von erfahrenen USA-Reisenden.

Da diese Reise jetzt für eine Weile unsere letzte weite Reise dieser Art sein wird (wir wollen noch diesen Sommer in die Familienplanung starten ;)), möchten wir so viele Eindrücke wie möglich sammeln. Dass das stressig wird, ist uns klar. Vor zwei Jahren haben wir eine Rundreise in Florida gemacht, die auch recht vollgepackt und anstrengend war. Aber von den Eindrücken zehren wir noch heute.

Und nun also der Westen...scheint deutlich schwieriger in der Planung zu werden, weil alles sooo weit auseinander ist.

Ihr habt schon Recht: doppelte Fahrwege sind Mist.

Hab mir also jetzt überlegt, vllt so zu fahren:

08.-10.08: Las Vegas
10.08: Las Vegas- St. George über Valley of Fire (123 Meilen)
11.08: St. George - page (153 Meilen)
12.08: Page - Grand Canyon (140 Meilen)
13.08: Grand Canyon - Kingman ( ca. 200 Meilen)
14.08: Kingman - Palm Springs ( 240 Meilen)
15.08: Palm Springs - San Diego ( 139 Meilen)
16.08: San Diego
17.08: San Diego
18.08: San Diego - Anaheim ( 98 Meilen)
19.08: Anaheim - Los Angeles
20.08: Los Angeles - Visalia (188 meilen)
21.08: Sequoia N.P
22.08: Visalia -San simeon ( 158 Meilen)
23.08: San Simeon - Monterey (94 Meilen)
24.08: Monterey- San Francisco (118 meilen)
25.08: San Francisco
26.08. San Francisco

Was meint Ihr?
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben