Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche

    Diskutiere Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Nach dem ich für den 1ten Teil meines Aufenthalts schon einiges an hilfreichen Tipps bekommen habe, möchte ich Euch nun auch beim 2ten Teil um Hilfe...
G
GazzaII
Amerika Tourist
Registriert seit
15. November 2009
Beiträge
153
Reaktionswert
0
Ort
Zug
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #1
Nach dem ich für den 1ten Teil meines Aufenthalts schon einiges an hilfreichen Tipps bekommen habe,
möchte ich Euch nun auch beim 2ten Teil um Hilfe bitten, ich möchte ca. 1 Woche Las Vegas - bis Las Vegas eine Rundfahrt zu den Nationalparks machen:

Ich hätte im Internet unter anderem folgende Route gesehen, die ich zumindest am 1ten Tag für etwas stressig halte, ansonsten aber nicht so schlecht finde, vor allem da die vorgeschlagene Route nur 5 Tage dauert und ich somit 2 - 3 Tage mehr Zeit habe...



1. Tag Las Vegas - Grand Canyon
über den Hooverdamm bis Tusayan oder Williams, 436 km 5 1/2 Stunden Fahrzeit bis Tusayan

2. Tag Tusayan - Page (Lake Powell)
218 km, 3 1/2 Stunden

3. Tag Page - Bryce Canyon
249 km, 4 Stunden

4. Tag Bryce Canyon - Springdale, Zion NP
143 km, 2 1/2 Stunden

5. Zion NP - Las Vegas
250 km, ca. 3 Stunden

Der Link dazu:
http://www.vegas-online.de/rundreise_lasvegas_grandcanyon.htm

Bei dieser Variante werden Hotels und Motels zum Übernachten empfohlen,
wir wollen allerdings so viel wie möglich campen=> ist diese somit eine gute Route oder nicht bzw. wie sieht es generell mit campen in den NP´s aus?
Gibt es in Las Vegas o. auf der Strecke entsprechende Malls o. Geschäfte wo man Campingartikel erwerben kann?


Den Lake Powell muss ich nicht unbedingt sehen (oder sollte man Ihn mitnehmen?) bzw. wenn man Ihn weglässt, die direkt Route zum Bryce Canyon sind lt. google maps ca. 470 km über die 89=> nicht an einem Tag zu bewältigen, was wäre da vernünftig?

Weiters möchte ich ja nopch zumindest 2 Tage dazuhängen, wo hängt man die am besten dazu? Ich hätte gedacht 1 Tag Grand Canyon und 1 Tag Bryce oder Zion was meint Ihr?
Bzw. wäre es auch noch eine Überlegung zum Skywalk zu fahren=> wäre eine Fahrt am 1ten bis Tusayan nicht mehr möglich, aber da würden wir dann einfach noch einen Tag dazunehmen, nur ist meine Frage dazu ob sich der Umweg lohnt?

Prinzipiell bin ich auch für ganz andere Routenvorschläge offen, die in 7 - 8 Tagen zu schaffen sind, zum Grand Canyon möchte ich auf alle Fälle, beim Rest bin ich flexibel, wenn zB wer meint das andere NP´s Sehenswerter sind.

Schon vorab vielen Dank für Eure Tipps
Mario
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #2
Hallo Mario

Du könntest nach dem ersten Tag bis Tusayan fahren, dort übernachten und den nächsten Tag zum Grand Canyon Tag machen und evtl. spät nachmittags dann nach Page weiterfahren;
wenn Du wirklich bis auf 7-8 Tage ausdehnen kanst, dann wäre ein weiterer Tag Page recht sinnvoll, dann ein Tag für den Bryce Canyon und einer vollen Tag für den Zion;
dann kannst Du am letzten Tag auf der FAhrt nach las Vegas noch locker das Valley of Fire´besuchen

so hättets Du eine fast streßfreie Runde von LAs nach ALs

VG
Utahfan
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #3
Hallo

Weiters möchte ich ja nopch zumindest 2 Tage dazuhängen, wo hängt man die am besten dazu? Ich hätte gedacht 1 Tag Grand Canyon und 1 Tag Bryce oder Zion was meint Ihr?
Der GC benötigt eigentlich höchstens 1/2 Tag, wenn Du nicht in den Canyon hinunter wandern möchtest. In dieser Zeit hast Du die verschiedenen Viewpoints angeschaut.

Die 2 Tage würde ich jetzt für Page (Antelope Canyons Lower/oder Upper, Horeseshoe) und für den Bryce oder Zion investieren, je nach Vorlieben.
Der Bryce hat mir persönlich mehr Eindruck gemacht.


Yukon
 
J
jensnrg
Amerika Fan
Registriert seit
23. Februar 2008
Beiträge
80
Reaktionswert
0
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #4
Also mit dem Hubschrauber über den GC zu fliegen fand ich persönlich ein unvergessliches Erlebnis im Leben.
Das Geld sollte man ruhig investieren. Daher könnte dort ein halber Tag knapp werden.
 
G
Gast8248
Gast
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #5
mal ne andere Frage... Bin halt neugierig :=)
Dein Username schliesst auf die Stadt Gaza... Ist dies korrekt?
Ich war 2 Mal dort.
Meine Frage ist daher nicht negativ gemeint.

gruss
 
M
man-of-aran
Amerika Tourist
Registriert seit
29. April 2008
Beiträge
231
Reaktionswert
1
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #6
G
GazzaII
Amerika Tourist
Registriert seit
15. November 2009
Beiträge
153
Reaktionswert
0
Ort
Zug
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #7
Mit der Stadt hat das nichts zu tun, aber man-of-aran hat mit dem ehemaligen Fußballer volkommen recht!

@ Utahfan und Yukon
also meint Ihr beide, dass 1 Tag Grand Canyon reicht, die 2 zusätzlichen Tage auf 1 Tag Page und 1 Tag Bryce oder Zion aufgeteilt werden sollen, ok zumindest bei Page hätte ich das nicht gedacht=> Vielen Dank!

@ jensnrg, das mit dem Hubschrauber habe ich mir auch schon überlegt, muss ich aber noch abklären, sollte sich dann aber glaube ich trotzdem ausgehen.

@ALL
Also sollte diese Route mit 7 - 8 Tagen eigentlich kein Problem darstellen, bleibt noch die Frage wie es mit Campen aussieht bzw. generell (Mitte Mai) besser campen oder Hotels/Motels.
Bzw. Campingausrüstung sollte man in den USA ja Problemlos erwerben können oder?
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #8
HAllo GazzaII

für 7-8 Tage eigentlich kein problem

VG
Utahfan
 
Whale
Whale
Amerika Kenner
Registriert seit
20. Juli 2007
Beiträge
285
Reaktionswert
0
Ort
Ostschweiz
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #9
1 Tag für Bryce Canyon reicht meiner Ansicht nach, den Tag am Zion ranhängen.

Nur einer halber Tag für Grand Canyon würde ich schon etwas arg wenig finden. Ein ganzer Tag sollte es schon sein, ausser man will die Zeit nur im Auto verbringen und von einem Punkt zum nächsten stressen. Wäre schade um den schönen Canyon.
Helikopterflug kann ich sehr empfehlen, hat und super gut gefallen. Vorbuchen oder am Abend vorher buchen (je nach Jahreszeit)
 
P
Paralyzed
Amerika Tourist
Registriert seit
18. Mai 2009
Beiträge
184
Reaktionswert
0
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #10
Also wir haben im Oktober für exakt diese Route (nur anders herum) 10 Tage + Aufenthalt in Las Vegas gebraucht. War super schön, aber in 5 Tagen wohl kaum zu Schaffen!

Tag 1:
Las Vegas - Valley of Fire SP - Hurricane

Tag 2:
Hurricane - Zion NP - Hurricane

Tag 3:
Hurricane - Zion NP - Bryce Canyon NP

Tag 4:
Bryce Canyon NP - Page

Tag 5:
Horseshoe Bend, Antelope Canyon

Tag 6:
Page - The Wave - Grand Canyon North Rim NP - Page

Tag 7:
Page - Wupatki NM - Sunset Crater Vulcano NP - Flagstaff

Tag 8:
Flagstaff - Grand Canyon South Rim NP - Flagstaff

Tag 9:
Flagstaff - Williams - Route 66 - Oatman - Laughlin

Tag 10:
Laughlin - Las Vegas


Wenn wir uns nochmal entscheiden könnten, würden wir uns wohl die Nacht in Laughlin sparen und noch ne Stunde weiter bis Vegas fahren, ansonsten wüssten wir nicht, wo man da Zeit sparen sollte ohne den Urlaub stressig werden zu lassen. Wenn man nicht zur Wave geht evtl. diesen Tag noch. Mit 8 Tagen kommst du also gut hin!

Edit:

Campen kannst du im Zion NP, Bryce NP und in Page am Lake Powell direkt auf dem Strand. Am Grand Canyon mit Sicherheit auch, habe aber nicht gesehen wie es da campingtechnisch aussah. In Flagstaff wüsste ich es auch nicht, aber nach alle dem was ich gesehen habe kann man wohl sagen, dass Motels immer billiger sind als Campen, solange man nicht auf den Nationalparkcampingplätzen bzw National-Monument-Campingplätzen übernachtet.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
snert30
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #11
Zion

Hallo GazaII,
sehr empfehlen kann ich Zion Nationalpark die Wanderroute Angel`s Landing.
http://www.zionnational-park.com/zion-angels-landing-trail.htm
War dort Ende September 2009, und diese Tour war ein Highlight unseres Urlaubs ! Kann man an einem Vormittag erledigen, und dann weiter nach Vegas fahren..
VG snert30
 
G
go.west
Newbie
Registriert seit
10. Mai 2008
Beiträge
12
Reaktionswert
0
Ort
North Salt Lake, Utah
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #12
@GazzaII
>>...Skywalk...
Viele nennen das Rip Off, siehe Threads in diesem Forum

>>...zumindest bei Page hätte ich das nicht gedacht
Ganz falsch gedacht, miete Dir dort ein Boot für einen Tag (Wahweap-Marina, brauchst keinen Boots-Führerschein, kostet halt ein paar Cents) fährst damit zur Rainbow-Bridge und machst einen Abstecher in einen der Seiten-Canyons (Details kannst Du von mir kriegen) und Du wirst etwas erleben, was Du Deiner Lebtage nie mehr vergisst.

>>...Hubschrauber....
Auf dem Weg von Page zum Bryce-Canyon bzw. Zion-Canyon kommst Du in Kanab vorbei. Vom dortigen lokalen Flugplatz aus kannst Du einen Rundflug (Kleinflugzeug, CESSNA o.ä) über einen wesentlichen grösseren Teil des Grand Canyons buchen, da kriegst mehr Flugminuten für Dein Geld.

>>...Campen...(Mitte Mai)...Campingausrüstung...
Au weia, :eek:, da brauchst Du Dich aber warm anziehen. Die meisten vergessen schlichtweg in welchen Höhen man sich bewegt (Grand Canyon 2100 m, Bryce 2450m, Lake Powell 1130m, Page 1300m, Zion Canyon 1300m).

Motels dagegen sind in der Zeit praktisch kaum je ausgebucht.

Die Alternative dazu ist ein kleines Wohnmobil (self contained). Scheint nur auf den ersten Blick teuer zu sein, ist aber eindeutig die Zeit-effizienteste Reise-Methode. Du hast den grossen Vorteil, dass Du Dich sehr günstig verpflegen kannst, kein dauerndes Ein-/Aus-Checken in Motels, Kühlschrank mit dem Bier oder Cola ist in 3m Entfernung vom Fahrersitz, hast Dein eigenes Bett, Dein eigenes Klo, kannst übernachten, wo es gerade passt und und und....
siehe http://www.roadbearrv.com/vegas.php

Ansonsten hast Du mit Deiner Reise so in etwa die schönsten Juwelen aufgereiht. Na ja, es hätte natürlich noch viele weitere Juwelen, würde leicht für 2-3 Monate reichen ;)

Viel Vergnügen

go.west
 
G
GazzaII
Amerika Tourist
Registriert seit
15. November 2009
Beiträge
153
Reaktionswert
0
Ort
Zug
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #13
@ Whale, in Summe ist es eigentlich ein Tag, denn am ersten Tag wollen wir bis zum Grand Canyon fahren und am nächsten Nachmittag dann weiter und Stress will ich eigentlich vermeiden, denn ich bin normalerweise eher der "weniger ist mehr Typ"=> ist die jetzige Zeitplanung eigentlich schon eher knapp bemessen (wobei der Nationalparkteil mit 8 Tagen noch besser ist, als Teil 1 meiner Reise, Seattle - San Francisco:smile:)...

@ Paralyzed
wie ich 5 Tage gelesen habe, habe ich mir auch gedacht, dass das nur eine "Durchfahrt" mit dem Auto sein kann.

@snert 30
Danke für den Link
da wir ja 1 Zusatztag im Zion NP machen wollen, sicher eine gute Idee, bei der Beschreibung, wird aber gleich, dass Stehen bleiben, fotografieren, Aussicht und Naturgenießen mitgerechnet, oder? Weil 5 Meilen in 5 Stunden? Aber egal, da wir ja sowieso "genug" Zeit für dort haben.

@go.west
rip Off?=> da braucht man also wohl eher nicht hin? :biggrin:

Rainbowbridge habe ich mir dann nach etwas Recherche am Wochende auch gedacht, Detail wären Spitze! Bin bisher im Internet nämlich eher auf geführte Bootsausflüge gestossen=> da wäre Details zum selber fahren natürlich Klasse, da mir das weit besser gefallen würde.

Ja ein kleines WoMo haben wir auch schon angedacht, tendieren aber (trotz des warm anziehens) eher zum campen, mal schaun...

Danke an alle für die Tipps, dieses Forum hier erleichtert einem das Planen schon um einiges!
 
P
Paralyzed
Amerika Tourist
Registriert seit
18. Mai 2009
Beiträge
184
Reaktionswert
0
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #14
Weil 5 Meilen in 5 Stunden? Aber egal, da wir ja sowieso "genug" Zeit für dort haben.
Das kommt schon gut hin, glaub mir :biggrin:

Das Bild zeigt einen der einfacheren Teile kurz vor Beginn des richtig krassen Teils... letzteren muss man aber nicht unbedingt gehen, der ist schon echt beängstigend! Lieber lassen wenn man sich nicht 100% traut. Bis dahin sollte man aber gehen!
 
Zuletzt bearbeitet:
S
snert30
Newbie
Registriert seit
4. August 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche Beitrag #15
Angels Landing

Hallo GazzaII,
nochmal zum Zion NP: die Stundenangaben bei den Wanderungen sind ziemlich übertrieben. Selbst mit einigen Fotostops sind eher 4 Stunden realistisch. Der letzte Teil der Wanderung ist übrigens ein Klettersteig, der nur für Menschen ohne Höhenangst geeignet ist. Sonst ist es aber für jeden normal konditionierten Menschen möglich dort rauf zu klettern, mir kamen sogar Leute mit Kleinkindern im Tragerucksack und Senioren entgegen.... Ausserdem unbedingt spätestens um 8:00 Uhr losgehen, da ein Großteil der Wanderung in der prallen Sonne ist. Sieht auf den Fotos schlimmer aus, als es ist, aber vernünftige Schuhe sind unbedingt ein "muss".
Kümmere dich rechtzeitig um eine Übernachtungsmöglichkeit in Springdale, es gibt nur wenige Motels/Hotels, die schnell ausgebucht sind. Wir waren 25.-27. September 2009 dort - selbst die Campingplätze waren alle wegen Überfüllung gesperrt und alle Motels/Hotels waren voll, da waren wir froh, das wir schon Wochen vorher gebucht hatten !
Grüße
Snert30






@snert 30
Danke für den Link
da wir ja 1 Zusatztag im Zion NP machen wollen, sicher eine gute Idee, bei der Beschreibung, wird aber gleich, dass Stehen bleiben, fotografieren, Aussicht und Naturgenießen mitgerechnet, oder? Weil 5 Meilen in 5 Stunden? Aber egal, da wir ja sowieso "genug" Zeit für dort haben.
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Las Vegas Nationalparkrundreise 1 Woche
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben