L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem

    Diskutiere L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, ich bin hier in den usa seit 2 monaten (urlauber) und versuche meine produkte auf dem us-markt zu plazieren (bereich: hausbau). meine kosine...
N
nobbe
Newbie
Registriert seit
19. Januar 2005
Beiträge
2
Reaktionswert
0
Ort
Stuttgart
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #1
Hallo,
ich bin hier in den usa seit 2 monaten (urlauber) und versuche meine produkte auf dem us-markt zu plazieren (bereich: hausbau).
meine kosine betreibt seit 10 jahren ein baugeschaeft in den usa und lebt seit 40 jahren da, ueber diesen draht werde ich anbinden. ein L1-visa scheint mir der richtige weg. meine firma in deutschland fuehre ich in 3. generation und war bis zum 31.12.2004 eine gmbh. seit 01.01.2005 ist es ein einzelunternehmen.
meine frage ist nun, waere es besser gewesen die gmbh beizubehalten, oder gibt es mit einer einzelfirma keine *nachweis probleme*, was das L1-visa angeht?

gruessle aus Pennsylvania
norbert
 
S
solu
Amerika Fan
Registriert seit
15. November 2004
Beiträge
72
Reaktionswert
0
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #2
Kann dir da leider auch keine Antwort darauf geben, aber vielleicht können dir diese Leute weiterhelfen:

http://www.visapro.com/L1-Visa/L1-Visa.asp

Eine online Beratung von diesen Anwälten kostet 25Dollar.

Viel Erfolg!
 
T
taz
Newbie
Registriert seit
30. Januar 2005
Beiträge
45
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #3
L1????
sorry.... aber wie soll in deinem fall ein L1 funktionieren.....??????

kaum eine chance.....

taz
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #4
Taz,

Die Firme von Norbert gründet ein neue Firme in die US und schickt Norbert als Geschäftsführer in die US. So kann es gemacht werden aber es hängt ab von die grösse die Firme in Deutschland, die Umsatz etc.
Aber er ist möglich um wenn du eine eigenes Betrieb hat in Deutschland um mit ein L1 in die US ein zu wandern.
 
T
taz
Newbie
Registriert seit
30. Januar 2005
Beiträge
45
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #5
hey pbbi.... lies das alles nochmal...

Die Firme von Norbert gründet ein neue Firme in die US und schickt Norbert als Geschäftsführer in die US. So kann es gemacht werden aber es hängt ab von die grösse die Firme in Deutschland, die Umsatz etc.


geht als GbR nicht..... bleibt nur ein E-visum mit den entsprechenden voraussetzungen......

Aber er ist möglich um wenn du eine eigenes Betrieb hat in Deutschland um mit ein L1 in die US ein zu wandern.

sorry..... what????? [smiley=05]

taz
 
N
nobbe
Newbie
Registriert seit
19. Januar 2005
Beiträge
2
Reaktionswert
0
Ort
Stuttgart
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #6
hi pbbi,
wie gross sollte deiner meinung nach die firma sein und wie hoch muss der umsatz sein?

gruessle
nobbe
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #7
Manchmal ein Problem, mein Deutsch.

Was ist
geht als GbR nicht.....
??

Nobbe, in die Firme mussen einige Leute arbeiten und muss genügend Umsatz und Profit haben um dich als Geschäftführer zu ersetzen durch ein ander.
Aber mit L1 muss du die Umsatz und Profit etc. jedes Jahr wieder zeigen, warum nicht ein E2 ?? ist viel einfacher.

Sorry, need to do this in English, to avoid mistakes. With L1 you don't need to invest a certain amount of money like you have to do with E2. This because the L1 visa holder is covered by the company who is sending him or her to the US. If you have your own company in Germany you can open an office in the US , have yourself replaced by a manager and send yourself to the US to run the office. Problem with L1 is that the company in Germany has to show all financials about the company to the US government, to show the company can support the US branch. This needs to be done during the time the visa is valid and depends on the company how often.
To avoid all this hassle we always recommend our clients to go on an E2, leave to company in Europe as it is. ( if they don't want to sell it, which most clients do) The business in Europe can be used later if you want to get a greencard. An E2 is not leading to a greencard but L1 does. This is too complicated to explain and not used often because most people are selling their business etc. before moving to the US.

Hans
 
G
Gast382
Gast
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #8
Manchmal ein Problem, mein Deutsch.

Was ist
??

Nobbe, in die Firme mussen einige Leute arbeiten und muss genügend Umsatz und Profit haben um dich als Geschäftführer zu ersetzen durch ein ander.
Aber mit L1 muss du die Umsatz und Profit etc. jedes Jahr wieder zeigen, warum nicht ein E2 ?? ist viel einfacher.

Sorry, need to do this in English, to avoid mistakes. With L1 you don't need to invest a certain amount of money like you have to do with E2. This because the L1 visa holder is covered by the company who is sending him or her to the US. If you have your own company in Germany you can open an office in the US , have yourself replaced by a manager and send yourself to the US to run the office. Problem with L1 is that the company in Germany has to show all financials about the company to the US government, to show the company can support the US branch. This needs to be done during the time the visa is valid and depends on the company how often.
To avoid all this hassle we always recommend our clients to go on an E2, leave to company in Europe as it is. ( if they don't want to sell it, which most clients do) The business in Europe can be used later if you want to get a greencard. An E2 is not leading to a greencard but L1 does.  This is too complicated to explain and not used often because most people are selling their business etc. before moving to the US.

Hans
In deiner Muttersprache hättest du das aber besser erklären können [smiley=02]
 
G
Gast382
Gast
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #9
Hallo,
ich bin hier in den usa seit 2 monaten (urlauber) und versuche meine produkte auf dem us-markt zu plazieren (bereich: hausbau).
meine kosine betreibt seit 10 jahren ein baugeschaeft in den usa und lebt seit 40 jahren da, ueber diesen draht werde ich anbinden. ein L1-visa scheint mir der richtige weg. meine firma in deutschland fuehre ich in 3. generation und war bis zum 31.12.2004 eine gmbh. seit 01.01.2005 ist es ein einzelunternehmen.
meine frage ist nun, waere es besser gewesen die gmbh beizubehalten, oder gibt es mit einer einzelfirma keine *nachweis probleme*, was das L1-visa angeht?

gruessle aus Pennsylvania
norbert
Hallo Norbert,

ich kenne nicht die Details, aber für ein L1 scheint mir das nicht in Frage zu kommen. Im Forum wird man das nicht 100% beurteilen können. Wenn ich so die Sitution höre, würde ich dir ein H1B empfehlen. Da das CAP erreicht ist, kannst du das erst wieder ab dem 1. April für ab dem 1. Oktober beantragen. Bei dieser Art von Visa wird die Grenze immer überschritten. Allerdings gibt es hier keinen Nachweis, wie es in Foren immer heisst, dass du einem Ami den Arbeitsplatz wegnimmst. Nur die Bezahlung muss in der Höhe eingehalten werden. Das wird aber das kleinste Problem sein. Das Visa kannst du für 3 Jahre bekommen. Eine Verlängerung kann man für weitere 3 Jahre bekommen und eine zweite Verlängerung für ein Jahr.
Es gibt auch die Möglichkeit die Bentragung für ein H1B zu beschleunigen. Die Kosten betragen ca. 1000 Dollar. Das Visa bekommst du dann innerhalb von 14 Tagen.
Vielleicht hilt dir das etwas weiter.
Ansonsten sind die Tips zu L1 und E2 meiner Meinung nach unangebracht.
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #10
In deiner Muttersprache hättest du das aber besser erklären können
In Holländisch ? Sind hier Holländer ? ;D
 
G
Gast382
Gast
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #11
In Holländisch ? Sind hier Holländer ? ;D
Ich sagte nur. In deiner Muttersprache hättest du das besser gekonnt. Ob es jemand verstanden hätte, ist eine andere Frage  [smiley=02] Aber ich glaube einige können schon Holländisch verstehen.... [smiley=04] zumindest Niederländisch..... ;) ;) ;)
 
P
PBBI
Newbie
Registriert seit
15. Oktober 2004
Beiträge
36
Reaktionswert
0
Ort
Druten , Holland
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #12
Ich sagte nur. In deiner Muttersprache hättest du das besser gekonnt
So es war nicht klar was Ich geschrieben habe, schade. Ich dachte mein English war schon OK.
Ich weiss nicht warum es nicht klappen kann mit ein L1, wir wissen nichts von die Firme. Oder ein einzelunternehmen muss in Deutschland ein Unternehmen sein mit ein mitarbeiter. Dann geht es nicht. In Holland kann ein einzelunternehmen auch mehr arbeiter haben. Es ist ein art unternehmen wie GmbH usw.
Vielleicht ist das (mein) Problem :(
 
G
Gast382
Gast
  • L1-visa mit deutschem Einzelunternehmem Beitrag #13
So es war nicht klar was Ich geschrieben habe, schade. Ich dachte mein English war schon OK.
Ich weiss nicht warum es nicht klappen kann mit ein L1, wir wissen nichts von die Firme. Oder ein einzelunternehmen muss in Deutschland ein Unternehmen sein mit ein mitarbeiter. Dann geht es nicht. In Holland kann ein einzelunternehmen auch mehr arbeiter haben. Es ist ein art unternehmen wie GmbH usw.
Vielleicht ist das (mein) Problem  :(
Beides ist gut. Dein Englisch und ein Deutsch.

Das mit dem L1 wird nicht wegen der Unternehmensart gehen. Er ist bei dem Einzelunternehmen die Hauptperson in Deutschland, wie du schon geschrieben hast.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten