[South-West] L.A. Öffis und Kriminalität...

    Diskutiere L.A. Öffis und Kriminalität... im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; hallo!! man hört und liest ja sehr viele widersprüchliche meinungen zum thema öffis in l.a.?! :confused: einerseits ist klar, dass l.a. sehr gross ist...
B
bingo72
Newbie
Registriert seit
5. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #1
hallo!!

man hört und liest ja sehr viele widersprüchliche meinungen zum thema öffis in l.a.?! :confused:
einerseits ist klar, dass l.a. sehr gross ist - war auch schon mal dort, andererseits hab ich einen interessanten beitrag im netz gelesen, wonach das erreichen der üblichen touristenziele doch problemlos möglich wäre und dieser die meinung vertrat, dass es übliche touristenmeinung sei, wonach l.a. aufgrund der grösse nur und ausschliesslich mit dem auto zu bereisen wäre.
vorallem wies er auf hohe parkgebühren hin, die man angeblich dort zu berappen habe???
nun gut ich werde in west hollywood wohnen und der trip-planner auf der öffi-seite rechnet 1 1/2 std. bis nach venice beach - wär man wirklich mit dem auto soviel früher dort??

aber nun zum eigentlichen thema - hat wer erfahrung gemacht, wie sicher öffis für touristen sind? ich weiss ja nicht durch welche gegenden der bus fährt oder mit welchen fahrgästen man zu rechnen hat??
als ziele kämen eh nur die üblichen touri-ziele venice beach, malibu, santa monica pier in frage.
meine fragen:
-) fahr ich da durch gegenden die auch tagsüber bedenklich sind (müsste da in slauson/overhill umsteigen)??
-) kann man am hollywood-blvd. in westhollywood am abend noch unterwegs sein??
-) ich möchte aufs griffith-observatorium rauf (mit auto) und dann über den mt. hollywood richtung hollywood sign wandern - so nah es geht, ohne troubles zu bekommen - spricht da was dagegen??

wäre super, wenn l.a. insider oder leute die in l.a. schon eine weile gelebt haben, mir antworten würden!! ;)

lg
thomas
 
G
Gast415
Gast
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #2
Kannst Du uns mal bitte mitteilen, was denn Oeffis sind?
 
Aloevera
Aloevera
add me to your favorites
Registriert seit
9. Mai 2006
Beiträge
821
Reaktionswert
0
Ort
San Diego
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #3
Er meint oeffentliche Verkehrsmittel.
 
K
keysersoze
Amerika Tourist
Registriert seit
18. Januar 2006
Beiträge
131
Reaktionswert
0
Ort
nicht angegeben
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #4
Im Prinzip ist in LA, wie in jeder amerikanischen Großstadt, jedes Eck auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.
ABER: es kann dauern. Viele Stadtbezirke und Touristenattraktionen sind nur mit Bussen erschlossen, denn die U-Bahn bzw. Stadtbahn bedient nur einige wenige Hauptachsen. Busse stehen natürlich auch an Ampeln und im Stau.

Einen kompletten Netzplan aller Busse und Bahnen in LA gibts hier:
http://metro.net/riding_metro/maps/images/System_Map.pdf

In Städten wie San Francisco, Chicago und NYC ist ein Auto für den Touristen mehr eine Last als ein Gewinn; in LA ist es meiner Meinung nach umgekehrt - ein Auto wäre zu empfehlen.
 
G
Gast40752
Gast
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #5
wäre super, wenn l.a. insider oder leute die in l.a. schon eine weile gelebt haben, mir antworten würden!! ;)
Von denen hörst du eh nur, dass LA mit ÖPNV nicht geht, du solltest besser Leute ansprechen, die tatsächlich schon mal einen Fuß in einen Bus oder die Metro in LA gesetzt haben. ;)

Ciao, All Aboard
 
G
Gast15127
Gast
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #6
Von denen hörst du eh nur, dass LA mit ÖPNV nicht geht, du solltest besser Leute ansprechen, die tatsächlich schon mal einen Fuß in einen Bus oder die Metro in LA gesetzt haben. ;)

Ciao, All Aboard
Ach so ist das?

Die Nahverkehrsmittel sind nicht für die Anwohner da, weil diese sie ja meiden, sondern für... Touristen... ?

Das nenne ich aber mal einen tollen Service des Fremdenverkehrsamtes. :biggrin:
 
G
Gast40752
Gast
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #7
Die Nahverkehrsmittel sind nicht für die Anwohner da, weil diese sie ja meiden, sondern für... Touristen... ?
Die Beispiele San Francisco oder New York zeigen doch deutlich, dass gut geplante und vermarktete Nahverkehrsmittel auch oder sogar gerade bei den Touristen sehr beliebt sind.

Ciao, All Aboard
 
B
bingo72
Newbie
Registriert seit
5. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #8
und wie sieht es nun mit parkgebühren aus?? sind die wirklich so hoch?

wie sieht es vorallem auch mit der kriminalität in öffis aus??
 
G
Gast40752
Gast
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #9
und wie sieht es nun mit parkgebühren aus?? sind die wirklich so hoch?
Wie in nahezu allen Großstädten, um so zentraler, desto teurer. Die Tagesraten in Downtown liegen ca. zwischen $ 10 und $ 30, je früher (Early Bird Special) oder später (Afternoon Special) du kommst, um so günstiger.

wie sieht es vorallem auch mit der kriminalität in öffis aus??
In München würde ich mir mehr Sorgen machen.

Ciao. All Aboard
 
sunsetd
sunsetd
USA-begeistert
Registriert seit
20. Januar 2009
Beiträge
987
Reaktionswert
22
Ort
Frankfurt
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #10
Also Parkgebühren sind ziemlich unterschiedlich, man muss halt auch ein bisschen schauen und nicht gleich das Erstbeste nehmen. In Hollywood (Hollywood & Highland) kostet es im Schnitt 10 USD, aber meistens ist diese Gebühr für den ganzen Tag, dann find ich es wiederum nicht so schlimm, in Downtown LA kriegt man am Wochenende auch Tagestarife zwischen 3 bis 5 USD. Ansonsten ködern einen die meisten Parkhäuser mit den ersten zwei bis drei Stunden kostenlos oder man holt sich eine validation in den entsprechenden Läden. Nach Ablauf dieser Zeit schlagen sie dann aber meistens richtig zu. In Beverly Hills (am Rodeo Drive) waren auch die ersten zwei Stunden kostenlos, dafür kam dann jede weitere halbe Stunde 3 USD. :eek:
 
B
bingo72
Newbie
Registriert seit
5. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #11
ja danke euch beiden!!

was hat euch an l.a. von den sehenswürdigkeiten am meisten beeindruckt??
zunächst hatte ich die universal-studios auf dem plan, aber die spinnen ja - $70/p. hab ich da auf der hp gelesen - super das man dann 2 tage rein darf?!
nützt mir in meinem fall gar nix weil ich in l.a. nur auf durchreise bin - wenn dann hätte mich eine führung für ein paar std. interessiert - zu einem moderaten preis, versteht sich...
 
sunsetd
sunsetd
USA-begeistert
Registriert seit
20. Januar 2009
Beiträge
987
Reaktionswert
22
Ort
Frankfurt
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #12
Offen gestanden bin ich jetzt leicht verwirrt. Deine Anfrage hat den Eindruck vermittelt, dass du ein paar Tage oder gar länger in LA sein wirst und deshalb entscheiden wolltest, ob es sich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder eher mit dem Auto lohnt. Aber vielleicht hab ich das auch falsch aufgefasst. :confused:

Ich persönlich finde ja, dass LA mehr zu bieten hat als nur die Universal Studios. Das macht LA nun wirklich nicht aus. Zugegeben es ist ganz nett, auch die WB Tour kann man machen, wenn man mal da ist, aber wenn ich nur auf der Durchreise wäre, gäbe es andere Punkte, die ich ansteuern würde.

Anreize dafür findest du in den vielen, tollen Reiseberichten hier im Forum. Viel Spaß beim stöbern :smile:
 
B
bingo72
Newbie
Registriert seit
5. November 2009
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • L.A. Öffis und Kriminalität... Beitrag #13
nein nein - ich wär nur einen ganzen tag in l.a. und möchte diesen halt so angenehm wie möglich gestalten. da ich weniger der klassische museumsbesucher bin, zieht es mich eher auf den hollywood-mountain oder ans meer.

ich werd mal herumstöbern...:smile:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben