kulinarisches

    Diskutiere kulinarisches im Kanada Reise Forum im Bereich Kanada Reise; hi folks also mich wuerde mal interessieren, was ihr so zum thema kulinarisches zu sagen habt 8) was sind eure favoriten in sachen essen und trinken...
falki
falki
Amerika Fan
Registriert seit
23. März 2005
Beiträge
84
Reaktionswert
0
Ort
Zuerich / Schweiz
  • kulinarisches Beitrag #1
hi folks

also mich wuerde mal interessieren, was ihr so zum thema kulinarisches zu sagen habt 8)
was sind eure favoriten in sachen essen und trinken? - wo habt ihr ein restaurant gefunden, wo mann/frau einfach unbedingt mal essen muss - wo gibt es spezialitaeten, die mann/frau einfach probieren sollte?
wo gibt es die besten steakes zu kaufen. wo gibt es den am besten schmeckenden lachs... welches ist der beste ahornsirup... etc.

- ich meine essen und trinken sind ja schliesslich lebenswichtig :P

gruss falki
 
S
stefanx
Amerika Tourist
Registriert seit
3. März 2005
Beiträge
128
Reaktionswert
0
  • kulinarisches Beitrag #2
was in kanada - logischerweise - besser, günstiger und häufiger angeboten wird als in deutschland, ist meiner meinung nach sushi. zumindest mal in größeren städten. vancouver entpuppte sich da als paradies. ;-)

ansonsten halten wir uns bei der nahrungsaufnahme meist an zeug aus dem supermarkt, da wir den größtenteil der zeit irgendwo draußen sind, wo es keine restaurants gibt.
 
rebecca18
rebecca18
Amerikaner
Registriert seit
26. April 2005
Beiträge
1.474
Reaktionswert
0
Ort
Vancouver
  • kulinarisches Beitrag #3
dem shushi kann ich nur zustimmen (zB im Kitto) - vancouver ist dafuer echt ein paradies :D
auch burger sind super klasse, in vancouver absolut zu empfehlen - Vera's Burger Shack
ueberhaupt ist das asiatische essen in vancouver echt gut, chinesische lokale gibt's sehr viele (zB Hon's Wun Tun House), und ramen lokale gibt's auch einige

bezueglich trinken rate ich zu bier (in vancouver gibt's einige microbreweries, zB Yaletown Brewing Company), es gibt zwar sehr guten wein, aber meist irre teuer...
 
A
Any
Amerika Tourist
Registriert seit
9. Februar 2005
Beiträge
108
Reaktionswert
0
  • kulinarisches Beitrag #4
Hallo!

Da fällt mir gerade ein, was sind Spezialitäten von Kanada?
Ich bin im Juli zum ersten Mal in Kanada, in Vancouver und auf der Vancouver Island.

LG Any
 
M
_Mari_
Amerika Kenner
Registriert seit
20. März 2003
Beiträge
338
Reaktionswert
0
Ort
Erfurt
  • kulinarisches Beitrag #5
Hallo!

Keine Spezialität, aber das fällt mir spontan zu "Essen in Kanada" ein: Poutine!
Habe erst gedacht: ehm, was bitte ist das, soll das schmecken? Aber es ist recht lecker. Also, wer's nicht kennt: Poutine ist ein ganz simples Gericht: dicke Pommes Frites mit Bratensauce und dick geriebenen Käse darüber. Auf die Kalorien soll man da aber besser nicht schauen :-[

Ich kann mich Stefanx anschließen: in Vancouver kann man fantastisch essen. Besonders durch den hohen Anteil von Asiaten ist die Küche sehr lecker. Neben Restaurants gibt es überall take-aways, wo man auch morgens um vier noch super-schmackhaftes pork süß-sauer bekommt - und das zu günstigen Preisen.

Mein Tipp für ein Essen in toller Umgebung mit angenehmer Atmosphäre ist
"Lake Louise Station". Das Restaurant ist in einem alten schön hergerichteten Bahnhof, im Restaurant hängen überall alte Bilder von dem früheren Bahnhof an den Wänden, zwei oder drei Große alte Kamine schaffen eine heimelige Atmosphäre und der Blick aus dem Fenster auf die Berge ist unschlagbar....und lecker Steak gibts da auch noch.

Grüße, Mari
 
S
stefanx
Amerika Tourist
Registriert seit
3. März 2005
Beiträge
128
Reaktionswert
0
  • kulinarisches Beitrag #6
woah!! :D poutine!

das hatte ich ja schon ganz vergessen. unser komplettes motelzimmer roch später danach. und man war satt für 2 tage. genial. hach, ich freu mich auf den august. :-)
 
rebecca18
rebecca18
Amerikaner
Registriert seit
26. April 2005
Beiträge
1.474
Reaktionswert
0
Ort
Vancouver
  • kulinarisches Beitrag #7
mmh, poutine :P in vancouver ist Fritz auf der Davie Street dafuer beruehmt... in der nacht, nach den clubs, bilden sich richtige lines um das "beste" poutine der stadt zu bekommen...
 
falki
falki
Amerika Fan
Registriert seit
23. März 2005
Beiträge
84
Reaktionswert
0
Ort
Zuerich / Schweiz
  • kulinarisches Beitrag #8
hi folks

danke fuer eure tips! - wir werden also mit sicherheit mal shushi und natuerlich auch mal "poutine" essen gehen. als ich mal in alaska herumgereist bin, hatte ich immer "cold smoked salmon" dabei... den habe ich damals immer nur mit brot gegessen und der schmeckte fabelhaft [smiley=04]
ich denke den gibt es sicher in bc auch! oder?
- das einzige, was ich nicht so toll fand, war das brot, welches meistens immer schon in scheiben geschnitten war... - wo gibt es baeckereien, wo sie ganze brote verkaufen? - gibt es die ueberhaupt?
ich habe gehoert, dass es auch tolle "lobster" geben soll... hat da jemand schon erfahrung? und was gibt es denn fuer weine? machen die kanadier ueberhaupt selber wein?

gruss falki
 
rebecca18
rebecca18
Amerikaner
Registriert seit
26. April 2005
Beiträge
1.474
Reaktionswert
0
Ort
Vancouver
  • kulinarisches Beitrag #9
klar, den gibt's auch in BC. es gibt auch beef jerky - schmeckt auch lecker

und ja, solche baeckerein gibt's, aber meist nur in grossstaedten. in vancouver bekommst du zB am granville island public market gutes, frisches brot. oder auch in den "besseren" supermaerkten gbit's vielfach frisches Brot, zB im Capers, Urban Fair (wobei der ist seeehr teuer)

wein gibt's in BC sehr guten, ein anbaugebiet ist zB Okanagan Valley. auch in ontario bauen sie wein an. meistens ist der gute wein aber auch recht teuer...
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.129
Reaktionswert
80
  • kulinarisches Beitrag #10
also ich halte mich fast nur außerhalb der Grossstädte auf. Als Brot habe dort bisher immer nur Toastbrot erhalten.

Seafood gibt es meistens an der Küste in Form von Fisch (Lachs, Hailbut). Hummer habe ich in Westkanada noch nicht auf der Speisekarte gesehen. Im TV kommt der Hummer immer von der kanadischen Ostküste (???).

Im Landesinneren habe ich bisher nur Pasta, Chili, Burger und Steaks auf der Speisekarte gesehen (in verschiedenen Variationen). Von großer Vielfalt und bemerkenswertem Genüssen würde ich in den meisten Fällen nicht sprechen, aber ganz schlecht war es auch nie und wenn man etwas besonderes will, ist es besonders teuer (z.B. Restaurants in Whistler). Da es in vielen Orten nur ein Restaurant gibt, hat man häufig keine Alternativen und muss nehmen, was es gibt.

Die lokalen Gereichte (z.B. Moorhuhn, Elch, ...) habe ich im Restaurant noch nie erhalten. Im Yukon hat mir mal jemand erzählt, dass Jagen und Fischen nur zum Eigenverbrauch erlaubt ist. Im kanadischen Restaurant erhält man somit das Essen aus dem Supermarkt.
 
G
Gast5560
Gast
  • kulinarisches Beitrag #11
Hey Falki,

wahrscheinlich keine Geheimtipps sind der Kakao und der Cappucino bei Tim Hortens', aber immer wieder lecker. In Whitehorse mag ich das Pasta Place (Chinesisch)und Sam 'n' Andys (Mexikanisch) auf der Main Street und natürlich das Rib and Salmon BBQ (Yukonisch) an der 2nd Ave. In Dawson City ist Klondike Kates ein Muss [smiley=04] und das Grubstake macht gute, erschwingliche Pizzen. Auf dem Weg zwischen Whitehorse und Dawson City sollte man bei Penny's Place in Pelly Crossing einkehren.


Gruß

Baumjoe
 
F
fireweeds
Newbie
Registriert seit
14. Januar 2005
Beiträge
15
Reaktionswert
0
  • kulinarisches Beitrag #12
bei meiner ankunft voriges jahr in whitehorse habe ich der einfachheit halber bei "mc.donald gegessen". fritten und wings waren mehr als ein schlechter fraß und dazu noch gesalzene preise. kann ich absolut nur von abraten.-- allerdings gibt es auf der main street an der unteren ecke rechts ein sehr gutes lokal. es schmeckt dort wirklich und die bedienung ist freundlich und sauber. auch bier gibts dort bis zum abwinken. preise fand ich normal.
 
G
Gast409
Gast
  • kulinarisches Beitrag #13
Hallo Falki,

Du suchst halbwegs gutes Brot? Mit ein wenig suchen, findest Du das auch in Kanada. Zum Teil sogar im Supermarkt. Dort nicht in der Regalreihe suchen, sondern dort, wo die Frischtheken sind, also wo es Käse, Wurst etc. aufgeschnitten gibt. Meist gibt es dort auch offene Backwaren.

Oder Bäckereien ansteuern, die deutschklingende Namen haben wie Edelweiss-Bakery etc. Mit etwas Glück können die wirklich noch Brot mit "Substanz" backen.

Noch ein Tip für alle: In Whitehorse in der Alpine Bakery (Strasse ist mir momentan entfallen, ist aber nur ein kurzer Weg von der Main Street) mit Brot eindecken. Die backen richtig leckeres Brot, Roggen, mit Körnern etc.. Lässt sich auch gut einfrieren. Zwei Laibe bekommt man locker in das Gefrierfach eines Wohnmobils.

Und ansonsten immer der Nase nach. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass man in kleinen unscheinbaren Kneipen meist besseres aufgetischt bekommt - vor allem Seafood - und das zu günstigeren Preisen, als in den Restaurants, die in jedem Reiseführer stehen. Dabei zahlt es sich oft aus, wenn man Einheimische fragt, welche Kneipe sie empfehlen.

Gruss

BeaAnn
 
naro
naro
Newbie
Registriert seit
10. April 2005
Beiträge
34
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • kulinarisches Beitrag #14
Hallo zusammen

Den Tim Hortons fand ich auch toll, allerdings konnte ich mich kaum entscheiden welchen Donut ich als erstes probieren soll.... Schliesslich fand ich den Honey Crewler (hoffe, das man das so schreibt) sehr lecker *mmh*. Ich freue mich schon darauf!! ::)

Ich habe mich gefragt, ob es in den Rockies oder auf Vancouver Island so eine Art Steak House gibt, wo man typisch kanadisch essen kann. Wobei, gibt es das überhaupt, typisch kanadisch?? Oder essen die Kanadier eher im Stil von uns Europäern?? Den bereits beschriebenen "poutine" habe ich mir jedenfalls schon mal zum probieren vorgemerkt.

liebe Grüsse
naro
 
S
stefanx
Amerika Tourist
Registriert seit
3. März 2005
Beiträge
128
Reaktionswert
0
  • kulinarisches Beitrag #15
was tim hortons angeht: unglaublich lecker! aber ich möchte ernsthaft vom triple-chocolate-donut abraten. der ist so süß, dass mir schier die zähne abgebrochen sind. ;)
 
falki
falki
Amerika Fan
Registriert seit
23. März 2005
Beiträge
84
Reaktionswert
0
Ort
Zuerich / Schweiz
  • kulinarisches Beitrag #16
hi folks

hey thanks! jetzt habe ich wirklich schon einiges an erfahrung (kulinarischer natur) sammeln koennen. also das brot werden wir sicher finden! und den dreistoeckigen choco-donuts lass ich glaub aus ;D
von wegen abgebrochenen zaehnen und zugeklebtem mund...
und wo wir schon dabei sind - was alles gehoert denn noch zum thema ungeniessbar und finger weg?

gruss falki
 
T
Tigger
Newbie
Registriert seit
8. August 2005
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • kulinarisches Beitrag #17
Halli Hallo!

Also ich fand das Bier mit Tomatensaft nicht wirklich lecker, das in der Bar unserer Verwandten immer getrunken wurde.

Im 0,5er Glas 0,3l Bier und dann 0,2l Tomatensaft oben drauf.

Ich weiss nicht, ob das typisch kanadisch ist, haben nicht viele andere Bars kennen gelernt. Den Kanadiern da hats auf jeden Fall geschmeckt, es wurde oft getrunken, fuer uns war das nix..... [smiley=09]

Gruss Tigger
 
M
_Mari_
Amerika Kenner
Registriert seit
20. März 2003
Beiträge
338
Reaktionswert
0
Ort
Erfurt
  • kulinarisches Beitrag #18
Meiner Meinung nach ganz ungeniessbar:

Root Beer - igitt!
Ganz ekelhaftes Zeug. Schmeckt meiner Meinung nach arg wie eine Mischung aus Kaugummi, sehr alter abgestandener Cola und ganz schlimm nach Zahnarzt...urg.....

Mari
 
G
Gast382
Gast
  • kulinarisches Beitrag #19
Ich finde in Canada sollte man unbedingt Dim Sum essen gehen. Das machen sie dort super und hier bei uns gibt es fast nur in SF oder andere grosse Staedte. Aber in Canada gibt es das oft und das ist sehr typisch fuer Canada weil sie sehr viele Einwanderer aus Asian haben.
 
G
Gast382
Gast
  • kulinarisches Beitrag #20
Das heisst hier KULINARISCHES in Canada.

Es kommt dabei raus.

MacDonalds, Burger, Chili, ein dreichfach Schoko Donut, dazu ein root bier und Bier mit Tomatensaft gemischt.

Das ist aber mal was feines [smiley=08] :o :-/

SUS
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten