Krankenschein oder Versicherung?

    Diskutiere Krankenschein oder Versicherung? im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Ich wollte mal wissen, wie ich mich finanziell gegen einen Krankheitsfall während meiner USA-Reise absichere. Irgendwo meinte ich gelesen zu haben, ein...
G
Gast295
Gast
  • Krankenschein oder Versicherung? Beitrag #1
Ich wollte mal wissen, wie ich mich finanziell gegen einen Krankheitsfall während meiner USA-Reise absichere.
Irgendwo meinte ich gelesen zu haben, ein Auslandskrankenschein würde das erledigen.
Nun hörte ich aber auch, dass diese Papierchen nur für die EU gelten und man für die USA eine spezielle, private Versicherung braucht.
Was stimmt denn jetzt?
Vielleicht ist es ja auch kassenabhängig - ich bin bei der TKK.

Grüße,
P.
 
P
Papa_Echo
Amerika Fan
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
84
Reaktionswert
0
  • Krankenschein oder Versicherung? Beitrag #2
Hallo Pioneer,
die normale Krankenkasse (ich bin auch in der TKK) übernimmt keine Kosten, die bei einem Aufenthalt in den USA entstehen.
Dafür gibt es aber Auslandskrankenversicherungen zum Jahrespreis von ca. 8 - 9 Euro, z.B. bei jeder Sparkasse.


MfG

Papa Echo
 
G
Gast295
Gast
  • Krankenschein oder Versicherung? Beitrag #3
Das ist mal ein Beitrag, mit dem man was anfangen kann.
Danke, werd ich dann mal machen.

Pioneer
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Krankenschein oder Versicherung? Beitrag #4
Moin!

In reisebüros bekommt man Auslandsreiseversicherungen als Jahresversicherung und auch nur für eine Reise.

Der von Papa Echo erwähnte Jahresbeitrag ist "unverschämt billig" - wie Herr Jauch sagen würde.

Grüsse

Heinz
 
P
Papa_Echo
Amerika Fan
Registriert seit
14. Juli 2004
Beiträge
84
Reaktionswert
0
  • Krankenschein oder Versicherung? Beitrag #5
Hallo,
gerade habe ich noch mal nachgeschaut, wie hoch der Jahresbeitrag für die Auslandsreiseversicherung ist: 8,18 Euro bei der UKV - Union Krankenversicherung AG pro Person.

Meine Frau hat dieses Jahr zum ersten Mal die Versicherung in Anspruch nehmen müssen (nicht in den USA, aber egal). Es wurde einwandfrei beglichen.

MfG

Papa Echo
 
azschalter
azschalter
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Januar 2004
Beiträge
891
Reaktionswert
3
Ort
Hamburg - Meine Perle.
  • Krankenschein oder Versicherung? Beitrag #6
Hallo!

Mal als Info: Seit dem 01.06.04 gibt es keinen sogenannten Auslandskrankenschein mehr. Seit diesem Datum soll eigentlich die EHIC (European Health Insurance Card) benutzt werden. Bis diese Karte ausgegeben wird erhaltet ihr von eurer Krankenversicherung eine Ersatzbescheinigung.
In Deutschland wird diese zukünftig in die Gesundheitskarte integriert die nach aktueller Planung zum 01.01.2006 eingeführt wird.


Gruß

Uwe
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Krankenschein oder Versicherung? Beitrag #7
Aber es gibt immer noch die Zusatz Auslandsreise-Krankenver-
sicherung. Die VB/VR Banken bieten diese Police für 7.50€ pro
Person an, mit Ehefrau und als Familienversicherung für Kinder
bis 18 J. für 15€ an. Seit diesem Jahr auch als Dauerpolice, da
braucht man dann nicht jedes Jahr aufs neue die Versicherung
abschließen. HANS
 
G
Gast5644
Gast
  • Krankenschein oder Versicherung? Beitrag #8
Da wir immer mehrmals im Jahr ins Ausland fahren und die Kosten für eine jeweils abgeschlossene Reisekrankenversicherung ganz schön reingehauen haben, haben wir uns letztes Jahr einmal nach günstigen Alternativen umgesehen und sind nach umfangreichen Recherchen bei der Huk24 gelandet (www.huk24.de)

Für nur 6 Euro im Jahr ist ein Erwachsener unter 65 Jahren für den Zeitraum von 6 Wochen innerhalb eines Jahres im Ausland krankenversichert. Es gibt auch Familientarife und günstige Tarife für Reisende über 65 Jahren. Einmal abgeschlossen gilt die Police bis zur Kündigung. Der Beitrag wir einmal Jährlich vom Konto abgebucht.

Billiger war nur eine mir gänzlich unbekannte Versicherung, wo die Police nochmals 1 Euro günstiger gewesen ist (5 Euro). Aber dieser Anbieter war so unbekannt, daß mir dessen Name bereits wieder entfallen ist.

LG
Canyoncrawler
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben