Kein Stempel im neuen Reisepass

    Diskutiere Kein Stempel im neuen Reisepass im Visa, Green Card und US Citizenship Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo an alle, Ich hab ein kleines Problem bzw. eine etwas komplizierte Frage und hoffe ihr koennt mir weiterhelfen. Ich habe eine 10-Jahrige Green...
C
coopermb07
Amerika Fan
Registriert seit
11. August 2008
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Seattle Area
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #1
Hallo an alle,
Ich hab ein kleines Problem bzw. eine etwas komplizierte Frage und hoffe ihr koennt mir weiterhelfen.
Ich habe eine 10-Jahrige Green card. Mein Reisepass ist noch in meinem Maedchennamen ausgestellt. Da ich bald nach Deutschland fliege und mein Pass naechstes Jahr eh auslaueft hab ich mir gedacht ich beantrage einen neuen Pass (mit meinen neuen Namen-die Namensaenderung wurde schon vorgenommen) wenn ich in D bin (ja, ich bin noch in D gemeldet). Da mein Rueckflugticket ja aber dann noch auf meinen Maedchennamen ausgestellt ist habe ich mir gedacht ich fliege zurueck in die USA (mit meinem alten Pass), schicke meiner Mama den alten Pass, und sie schick mir dann den neuen den sie mit einer Vollmacht abholt wenn er fertig ist. Sie kann dann den alten abgeben und entwerten lassen.
Soweit so gut. Dann ist mir aber eingefallen dass man ja bei der Wiedereinreise in die USA einen Stempel in den Pass bekommt und mein neuer Pass den Stempel ja dann nicht haette weil ich ihn mit der Post bekomme... Wuerde das dann ein Problem geben wenn ich das naechste mal mit meinem neuen Pass reisen will?
Wie ist es denn wenn man den Pass beim Consulat hier in den USA beantragt? Da ist ja dann auch kein Stempel drin oder? Ich wollte mir den riesen Umstand zum Consulat zu fliegen ersparen (leider ist das naechste Consulat nicht gerade um die Ecke von hier).
Ich hoffe ich habe das alles einigermassen verstaendlich erklaert! :eek:
Was meint ihr?
 
Eileen
Eileen
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
4. April 2007
Beiträge
980
Reaktionswert
0
Ort
San Diego
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #2
Ich weiss ja nicht, wie das mit der Greencard ist. Aber wir mussten hier einen neuen Pass fuer unseren Sohn machen lassen (NATO2 Visa) und es gab kein Problem beim Flug nach Dland. Wir mussten nur darauf achten, dass der weisse Schnipsel wieder angeheftet wird. Ich weiss ja nicht, ob Du als Greencard Inhaber so was auch hast. Es war auch kein Stempel drin. Wo sollte der auch herkommen. Der Pass wurde ja in den USA ausgestellt, als er sich legal hier auhielt. Hoffe, dass hilft Dir weiter. Wie weit ist denn das naechste Konsulat von Dir entfernt?
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #3
Man kann sich doch den abgelaufenen, entwerteten Reisepass wiedergeben lassen, wenn man den neuen Pass abholt. Ich verstehe gar nicht, wo da das Problem ist. Ich habe alle meine alten Reisepaesse noch. Und wenn Du einen Expresspass beantragst, waehrend Du in Dtl. bist, dann musst Du auch diesen Aufstand mit dem Versand nicht machen, sondern kannst den Pass nach fuenf Werktagen persoenlich abholen - zumal der Zuschlag fuer den Expresspass auch nicht wesentlich teurer sein duerfte als die Kosten fuer den Versand per Kurier oder internationalem Einschreiben.

Ich find's allerdings komisch, dass Du als in den USA lebende Greencard-Inhaberin noch in Deutschland gemeldet bist und dort Deinen Pass beantragen moechtest. Du bist doch eigentlich verpflichtet, Dich in Dtl. abzumelden, wenn Du auswanderst. Wieso machst Du das nicht? Zustaendig fuer den Pass ist dann das fuer Deinen Bundesstaat zustaendige deutsche Konsulat.
 
C
coopermb07
Amerika Fan
Registriert seit
11. August 2008
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Seattle Area
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #4
Man kann sich doch den abgelaufenen, entwerteten Reisepass wiedergeben lassen, wenn man den neuen Pass abholt. Ich verstehe gar nicht, wo da das Problem ist. Ich habe alle meine alten Reisepaesse noch. Und wenn Du einen Expresspass beantragst, waehrend Du in Dtl. bist, dann musst Du auch diesen Aufstand mit dem Versand nicht machen, sondern kannst den Pass nach fuenf Werktagen persoenlich abholen - zumal der Zuschlag fuer den Expresspass auch nicht wesentlich teurer sein duerfte als die Kosten fuer den Versand per Kurier oder internationalem Einschreiben.

Ich find's allerdings komisch, dass Du als in den USA lebende Greencard-Inhaberin noch in Deutschland gemeldet bist und dort Deinen Pass beantragen moechtest. Du bist doch eigentlich verpflichtet, Dich in Dtl. abzumelden, wenn Du auswanderst. Wieso machst Du das nicht? Zustaendig fuer den Pass ist dann das fuer Deinen Bundesstaat zustaendige deutsche Konsulat.

Ich reise viel zwischen den USA und Deutschland hin und her und hab mich deswegen noch nicht abgemeldet. Mein Papa ist im Moment sehr krank und ich fliege oefter nach D um mich um ihn zu kuemmern. Ich weiss ich sollte mich abmelden und werde das auch tun aber im Moment bin ich halt noch angemeldet!!!!
Das Problem mit dem neuen Pass zurueck zu fliegen (Expresspass in 5 Tagen) ist ja dass mein Neuer Pass dann meinen neuen Namen hat und mein Flugticket noch im Maedchennamen ausgestellt ist. Mir wurde gesagt (Airline) dass Namensaenderungen am Ticket nicht moeglich sind und dass ich evtl Probleme bekommen koennte wenn ich den neuen Pass vorlege (selbst wenn der alte, entwertete mit forgelegt wird)
Ich weiss halt wirklich nicht ob der fehlende Einreise Stempel in der Zukunft ein Problem sein kann...???
 
C
coopermb07
Amerika Fan
Registriert seit
11. August 2008
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Seattle Area
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #5
Wie weit ist denn das naechste Konsulat von Dir entfernt?
Ich lebe in Washington und das naechste Konsulat ist in San Francisco! Also nicht gerade um die Ecke! Ich muesste ein paar Tage frei nehmen und hin fliege. Das bedeuted dann natuerlich Hotel, Mietwagen usw... Wollte mir das alles ersparen :frown: und alles in D erledigen, wo ich ja eh hin fliege.
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #6
Ich reise viel zwischen den USA und Deutschland hin und her und hab mich deswegen noch nicht abgemeldet. Mein Papa ist im Moment sehr krank und ich fliege oefter nach D um mich um ihn zu kuemmern. Ich weiss ich sollte mich abmelden und werde das auch tun aber im Moment bin ich halt noch angemeldet!!!!
Du musst doch aber fuer Deutschlandbesuche nicht in Dtl. angemeldet sein. :confused: Es ist natuerlich schade, dass Dein Vater krank ist (gute Besserung an dieser Stelle), aber da hat das Eine mit dem Anderen eigentlich nichts zu tun.
Das Problem mit dem neuen Pass zurueck zu fliegen (Expresspass in 5 Tagen) ist ja dass mein Neuer Pass dann meinen neuen Namen hat und mein Flugticket noch im Maedchennamen ausgestellt ist. Mir wurde gesagt (Airline) dass Namensaenderungen am Ticket nicht moeglich sind und dass ich evtl Probleme bekommen koennte wenn ich den neuen Pass vorlege (selbst wenn der alte, entwertete mit forgelegt wird)
Ich sehe auch da die Problematik nicht. Nimm neben den beiden Paessen Deine Heiratsurkunde mit und gut ist's. Ich habe noch nie gehoert, dass jemand damit Probleme bekommen haette.
Ich weiss halt wirklich nicht ob der fehlende Einreise Stempel in der Zukunft ein Problem sein kann...???
Noch einmal: Lass Dir den alten Pass zurueckgeben, dann hast Du den Nachweis. Das ist doch alles ganz einfach. Manche Probleme sind wirklich hausgemacht... ;)
 
G
Gast42131
Gast
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #7
Ich lebe in Washington und das naechste Konsulat ist in San Francisco! Also nicht gerade um die Ecke! Ich muesste ein paar Tage frei nehmen und hin fliege. Das bedeuted dann natuerlich Hotel, Mietwagen usw... Wollte mir das alles ersparen :frown: und alles in D erledigen, wo ich ja eh hin fliege.
Natuerlich kannst du das in Dtl. erledigen. Und, in Dtl. abmelden musst du dich nicht, wenn du dort noch ein bewohnbares Zimmer hast, vielleicht bei deiner Mutter.
Abmeldung ist nur erforderlich, wenn du keinen Wohnsitz mehr in Dtl. nachweisen kannst. ;)
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #8
Ich lebe in Washington und das naechste Konsulat ist in San Francisco! Also nicht gerade um die Ecke! Ich muesste ein paar Tage frei nehmen und hin fliege. Das bedeuted dann natuerlich Hotel, Mietwagen usw... Wollte mir das alles ersparen :frown: und alles in D erledigen, wo ich ja eh hin fliege.
Ich weiss ja nun nicht, WO in WA Du lebst, aber auch das erscheint mir ein wenig dramatisiert und aufgebauscht. Man kann doch den Konsulatstermin auf den Mittag/fruehen Nachmittag legen und fliegt dann eben morgens hin und abends nach dem Termin wieder zurueck. Hotel-Notwendigkeit sehe ich eigentlich nicht. Und in SF gibt es diese neumodischen Dinger, wie heissen die doch gleich? Ach ja, Busse und Taxis. Um einen Mietwagen kann man also auch herumkommen, wenn man das moechte. Ich fahre in SF immer mit dem Bus vom Flughafen in die Stadt. Da wuerde mir schon die Parkplatzsuche auf den Schokoklicker gehen.

Allerdings kannst Du nach meinem Wissensstand ohne offizielle Abmeldung aus Deutschland sowieso keinen Pass in den USA beantragen. Das Konsulat will gemeinhin die Abmeldebescheinigung sehen.

Was Du noch bedenken solltest:
Wenn Du Deinen Wohnsitz in Deutschland behaeltst, dann bist Du in Deutschland uneingeschraenkt steuerpflichtig - das kann also vergleichsweise teuer sein:
§ 1 (1) EStG
Natürliche Personen, die im Inland einen Wohnsitz oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben, sind unbeschränkt einkommensteuerpflichtig. Zum Inland im Sinne dieses Gesetzes gehört auch der der Bundesrepublik Deutschland zustehende Anteil am Festlandsockel, soweit dort Naturschätze des Meeresgrundes und des Meeresuntergrundes erforscht oder ausgebeutet werden.

§ 8 AO Wohnsitz
Einen Wohnsitz hat jemand dort, wo er eine Wohnung unter Umständen innehat, die darauf schließen lassen, dass er die Wohnung beibehalten und benutzen wird.
 
Zuletzt bearbeitet:
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #9
Natuerlich kannst du das in Dtl. erledigen. Und, in Dtl. abmelden musst du dich nicht, wenn du dort noch ein bewohnbares Zimmer hast, vielleicht bei deiner Mutter.
Abmeldung ist nur erforderlich, wenn du keinen Wohnsitz mehr in Dtl. nachweisen kannst. ;)
Hast Du fuer diese Behauptung mal 'ne offizielle Quellenangabe?

Gemeinhin ist es so, dass man sich gemaess der Meldegesetze des jeweiligen Bundeslandes innerhalb einer kurzen Frist nach Auszug aus der letzten Wohnung behoerdlich abmelden muss, sofern man keine neue Wohnung im Inland bezieht (in HH: eine Woche, §13 HmbMG: "(1) Wer aus einer Wohnung auszieht und keine Wohnung im Inland bezieht, hat sich bei einer Meldebehörde abzumelden.". In BW: eine Woche, §15 MeldeG, etc.). Sich nicht behoerdlich abzumelden ist eine Ordnungswidrigkeit und kann u.U. eine Geldbusse und gewisse Rechtsverluste nach sich ziehen.

Und zur unbeschraenkten Einkommensteuerpflicht habe ich oben schon die passenden Paragraphen genannt.
 
C
coopermb07
Amerika Fan
Registriert seit
11. August 2008
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Seattle Area
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #10
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #11
Danke fuer den Sarkasmus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Gern geschehen. ;) :smile:
Ich wuerde mich an Deiner Stelle uebrigens nicht an so einem lockeren Scherzchen hochziehen, sondern mich auf all die Fakten und Hinweise in den Postings konzentrieren. Damit ist Dir sicher mehr geholfen.

Nachtrag:
Aus Neugierde gerade mal nachgeschaut: Es gibt reichlich Direktfluege von SEA nach SFO, die einen vor neun Uhr morgens nach SFO bringen und nach sieben Uhr abends zurueck nach SEA gehen, und das fuer sehr vertretbare Preise von unter 120 Dollar fuers Round-Trip-Ticket. Theoretisch duerfte es also problemlos moeglich sein, an einem Tag die Konsulatsangelegenheiten zu regeln, wenn man sich einen entsprechenden Termin legen laesst. Aber dafuer waere - wie gesagt - nach meinem Wissensstand die Abmeldung in Dtl. notwendig. Die koenntest Du allerdings auch durch eine bevollmaechtigte Person - etwa Deine Mutter - vornehmen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast42131
Gast
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #12
Hast Du fuer diese Behauptung mal 'ne offizielle Quellenangabe?

Gemeinhin ist es so, dass man sich gemaess der Meldegesetze des jeweiligen Bundeslandes innerhalb einer kurzen Frist nach Auszug aus der letzten Wohnung behoerdlich abmelden muss, sofern man keine neue Wohnung im Inland bezieht (in HH: eine Woche, §13 HmbMG: "(1) Wer aus einer Wohnung auszieht und keine Wohnung im Inland bezieht, hat sich bei einer Meldebehörde abzumelden.". In BW: eine Woche, §15 MeldeG, etc.). Sich nicht behoerdlich abzumelden ist eine Ordnungswidrigkeit und kann u.U. eine Geldbusse und gewisse Rechtsverluste nach sich ziehen.

Und zur unbeschraenkten Einkommensteuerpflicht habe ich oben schon die passenden Paragraphen genannt.
Bring du doch mal eine Quelle, oder lies deine genannten § einmal richtig nach, dann merkst du das schon.
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #13
Bring du doch mal eine Quelle (...)
Die genannten Paragraphen sind logischerweise die Quellenangaben, die noch genauer gar nicht moeglich sind. Oder wie genau willst Du es haben, wenn die Angabe von den jeweiligen (darueber hinaus auch noch zitierten) Gesetzesparagraphen Dir zu ungenau sind? Brauchst Du 'ne bebilderte Anleitung zum Lesen von Gesetzestexten?

Und wo ist die Quellenangabe fuer Deine Behauptungen?
 
G
Gast42131
Gast
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #14
Hast Du fuer diese Behauptung mal 'ne offizielle Quellenangabe?

Gemeinhin ist es so, dass man sich gemaess der Meldegesetze des jeweiligen Bundeslandes innerhalb einer kurzen Frist nach Auszug aus der letzten Wohnung behoerdlich abmelden muss, sofern man keine neue Wohnung im Inland bezieht (in HH: eine Woche, §13 HmbMG: "(1) Wer aus einer Wohnung auszieht und keine Wohnung im Inland bezieht, hat sich bei einer Meldebehörde abzumelden.". In BW: eine Woche, §15 MeldeG, etc.). Sich nicht behoerdlich abzumelden ist eine Ordnungswidrigkeit und kann u.U. eine Geldbusse und gewisse Rechtsverluste nach sich ziehen.

Und zur unbeschraenkten Einkommensteuerpflicht habe ich oben schon die passenden Paragraphen genannt.
Emma, ich habe doch gesagt, wenn noch Wohnraum da ist, dann muss man sich nicht abmelden.
Und, nur wenn kein Wohnraum mehr da ist, dann muss man sich zwingend abmelden.
Also, sie kann doch bei ihrer Mutter gemeldet bleiben. ;)

Hast du meinen Beitrag wieder nicht richtig gelesen...:rolleyes:
 
G
Gast17468
Gast
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #15
also, Emma, das ist schon arg sarkastisch. Mein Mann muesste auch nach SFO, die ganze Westkueste, ausser SoCal glaub ich.
Das ist schon eine rechte Schikane.
Und so billig ist es auch wieder nicht. Mit Hotel fuer eine Nacht etc. Roundtrips fuer den gleichen Tag sind viel teurer als mit Uebernachtung.
Wir haben sogar direkt nonstop Fluege von hier ( Coos Bay-SFO ), die kosten fuer den 1.5 Std Flug $ 426.00 plus 100.00 roundtrip fuers taxi ( quelle http://sftravelguide.com/around/taxis.php ) = 526.00
Gebuehren kostet der Pass ja auch noch.

Grund genug fuer meinen GG, keinen Wert auf die deutsche Stabue zu legen, wenn er seine Citizenship kriegt
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.204
Reaktionswert
927
Ort
Pacific Northwest
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #16
Ei was herrscht denn hier wieder fuer ein Ton? :rolleyes: Koennen wir uns beruhigen?:redface: Bitte!!! :cool:

... und ja der Trip die Westkueste runter ist eine Zumutung; vor allem fuer etwas, dass innerhalb von 5 Minuten erledigt ist. :rolleyes:

Bei einer Person mag das Flugticket noch angehen, aber multipliziert das mal mit 5 :redface:

aber wie auch immer, ohne Abmeldebestaetigung kann das Konsulat eh nicht helfen.;)
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #17
Mein Mann muesste auch nach SFO, die ganze Westkueste, ausser SoCal glaub ich.
Das ist schon eine rechte Schikane.
Und so billig ist es auch wieder nicht.
Seh ich genauso.
Nur mal nebenbei angemerkt, ich muss sogar aus Alaska anreisen......Flug kostet mindestens 600$, meistens mehr, dauert mindestens 5 Stunden (falls Direktflug), dazu kommen dann die vor Ort Kosten etc. Das ist schon ganz schoen happig....warum kann man nicht ins eine Stunde entfernte Honorarkonsulat fahren, um die Fingerabdruecke abzuliefern? Muesste doch wohl moeglich sein, ein Honorarkonsulat pro Staat (oder in einigen Ecken eins fuer mehrere Staaten, wenn die Entfernungen nicht zu gross sind) mit entsprechenden Maschinchen auszustatten ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast31244
Gast
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #18
Seh ich genauso.
Nur mal nebenbei angemerkt, ich muss sogar aus Alaska anreisen......Flug kostet mindestens 600$, meistens mehr, dauert mindestens 5 Stunden (falls Direktflug), dazu kommen dann die vor Ort Kosten etc. Das ist schon ganz schoen happig....warum kann man nicht ins eine Stunde entfernte Honorarkonsulat fahren, um die Fingerabdruecke abzuliefern? Muesste doch wohl moeglich sein, ein Honorarkonsulat pro Staat (oder in einigen Ecken eins fuer mehrere Staaten, wenn die Entfernungen nicht zu gross sind) mit entsprechenden Maschinchen auszustatten ;)
Die Nationalen Fluege sind teuer zumindest mit continental AIRLINES hab ich von PHL nach CLE 420 $ bezahlt (Roundtrip)
Eine Person.
Und mein Mann Roundtrip von Cle nach La Cross (WI)
720 $ (ging zwar auf Sato travel mit government travel card)Und SW Airlines
aber trotzdem teuer:redface:

(Edit: umgedreht von CLE nach PHL)und wieder zureuck
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast17468
Gast
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #19
wie ich meine Pass verlaengern musste, glaub ich in 97, hatten wir noch ein Konsulat in Portland.
das naechste Mal, bei meinem Mann oder Tochter dann Seattle. Jetzt San Francisco.
in 10 Jahren muessen wohl dann alle nach DC, oder sogar FRA
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Kein Stempel im neuen Reisepass Beitrag #20
Und so billig ist es auch wieder nicht.
Ich habe es mit drei beliebig gewaehlten Daten fuer November und Dezember nachgesehen: Mindestens vier Airlines (Alaska, AA, Virgin und United) haben den Round Trip Seattle - San Francisco - Seattle am gleichen Tag fuer 119 Dollar angeboten - Landung in SFO vor 9 Uhr morgens, Abflug in SFO nach 19 Uhr. Das ist in meinen Augen nicht teuer und auf jeden Fall billiger als Flug plus Uebernachtung. Und ganz sicher ist es billiger als der Flug nach Deutschland...

Zumal so ein Reisepass ja nicht mal eben ploetzlich ablaeuft, sondern man quasi zehn Jahre auf diesen Termin hinplanen kann.

Mit Hotel fuer eine Nacht etc. Roundtrips fuer den gleichen Tag sind viel teurer als mit Uebernachtung.
Nicht in meinem Preistest (durchgefuehrt heute bei orbitz.com). Da waren die Preise identisch.

Wir haben sogar direkt nonstop Fluege von hier ( Coos Bay-SFO ), die kosten fuer den 1.5 Std Flug $ 426.00 plus 100.00 roundtrip fuers taxi ( quelle http://sftravelguide.com/around/taxis.php ) = 526.00
Naja, um EUCH ging's aber im konkreten Fall nicht. ;)
Und man muss nicht Taxi fahren - in SFO gibt's Buszubringer.

Gebuehren kostet der Pass ja auch noch.
Die kostet er auch in Deutschland. Ist ja nicht so, dass man den Pass dort geschenkt bekaeme. ;)

Ich stimme Charlie ja zu - klar waere es sinnvoll, die Honorarkonsuln mit entsprechenden Befugnissn auszustatten. Aber es ist eben im Moment so, dass man ins zustaendige Konsulat muss - das weiss man, und so kann man es bei einer langfristigen Sache wie einem regulaeren Passantrag auch wirklich planen. Zumal man den Pass ja nun nicht auf den letzten Druecker beantragen muss. Wenn die OP sowieso andauernd in die Heimat fliegt und darauf besteht, dort noch angemeldet zu sein, dann haette sie doch bei einem ihrer zahlreichen Besuche in Dtl. in den vergangenen zwei Jahren locker den Termin machen und den Pass dann beim naechsten Dtl.-Besuch abholen koennen. Und, wie gesagt, mit Heiratsurkunde und dem alten Pass zusaetzlich zum neuen Pass bekommt sie bei der Einreise keine Probleme. Ich finde das angebliche Problem also nach wie vor konstruiert und die Situation aufgebauscht.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten