Kanada Zeitfrage

    Diskutiere Kanada Zeitfrage im Routenplanung Kanada Forum im Bereich Kanada Reise; Hallo zusammen Im nächsten Jahr werde ich ca. 1.5 Monate im Westen Kanadas meine Ferien verbringen. Unterwegs werde ich mit einem Auto sein. Möchte...
activetraveller
activetraveller
Newbie
Registriert seit
4. November 2009
Beiträge
41
Reaktionswert
0
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #1
Hallo zusammen

Im nächsten Jahr werde ich ca. 1.5 Monate im Westen Kanadas meine Ferien verbringen. Unterwegs werde ich mit einem Auto sein.
Möchte eigentlich folgende Staaten besuchen.
Alberta
British Columbia
Northwest Territories
Saskatchewan
Yukon Territory

Ich denke die Zeit sollte gut reichen, was meint ihr?
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #2
Hallo,

die Zeit reicht sicherlich, aber reicht auch dein Budget?

Ich habe gesehen, dass du einen Mietwagen nehmen willst und Mietwagen sind für solange Zeiträume eine ziemlich teure Angelegenheit.

Ich habe noch niemanden hier im Forum kennengelernt, der dies wirklich umgesetzt hat. Alle haben nach einiger Zeit einen Rückzieher gemacht.

Gruss Tom
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #3
Hallo

Das ist natürlich immer relativ; ist immer eine Frage der Aufenthaltsdauer in den einzelnen Provincen; sicher auch, wie schon erwähnt eine Frage des Kontostandes.

Nur als Beispiel: Habe dieses Jahr für BC und etwas Yukon, 5 Wochen benötigt, d.h. wir haben Ferien gemacht und uns erholt.

Ich weiss auch nicht, was Du für eine Erwartungshaltung hast.

Yukon
 
activetraveller
activetraveller
Newbie
Registriert seit
4. November 2009
Beiträge
41
Reaktionswert
0
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #4
Hallo

Das ist natürlich immer relativ; ist immer eine Frage der Aufenthaltsdauer in den einzelnen Provincen; sicher auch, wie schon erwähnt eine Frage des Kontostandes.

Nur als Beispiel: Habe dieses Jahr für BC und etwas Yukon, 5 Wochen benötigt, d.h. wir haben Ferien gemacht und uns erholt.

Ich weiss auch nicht, was Du für eine Erwartungshaltung hast.

Yukon
Geld und Auto mieten sind andere Themen.

Es sind sicherlich keine Erholungsferien sprich wir werden wohl bei den meisten Orten höchsten 1-2 Nächte bleiben. Ausnahmen gibt es sicherlich.

Als Vergleich kann ich sagen das wir in 7 Wochen diese Route zurück gelegt haben.(siehe Bild) Wir werden es aber sicherlich etwas gemütlicher angehen :smile:

http://www9.picfront.org/picture/aB9YEaYQ/img/ReiserouteUSA.jpg
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #5
Geld und Auto mieten sind andere Themen
Das ist sicher so, aber gehören genauso in die Planung.

Nur ein Hinweis:
In den NWT/Yukon wirst Du in Versuchung geraten diverse Gravel Roads zu befahren.
Das erlauben zwar die Vermieter, aber der Versicherungsschutz fällt weg, bei Unfällen/Pannen.
Falls Du das trotzdem wagst, machst Du das auf eigenes Risiko, daher spielt Geld sicher eine wichtige Rolle.
Pannen/Unfälle im Niemansland gehen ins Geld!! Ich weiss das aus Erfahrung.
Wäre einmal interessant deine Routen-Vorstellung zu erfahren.

Ueber deine USA/Tour möchte ich mich nicht äussern.

Gruss

Yukon
 
Zuletzt bearbeitet:
activetraveller
activetraveller
Newbie
Registriert seit
4. November 2009
Beiträge
41
Reaktionswert
0
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #6
Das ist sicher so, aber gehören genauso in die Planung.

Nur ein Hinweis:
In den NWT/Yukon wirst Du in Versuchung geraten diverse Gravel Roads zu befahren.
Das erlauben zwar die Vermieter, aber der Versicherungsschutz fällt weg, bei Unfällen/Pannen.
Falls Du das trotzdem wagst, machst Du das auf eigenes Risiko, daher spielt Geld sicher eine wichtige Rolle.
Pannen/Unfälle im Niemansland gehen ins Geld!! Ich weiss das aus Erfahrung.
Wäre einmal interessant deine Routen-Vorstellung zu erfahren.

Ueber deine USA/Tour möchte ich mich nicht äussern.

Gruss

Yukon
Gravel Roads sind unbefestigte Strassen?
Gibt es auch Versicherungen die diese Strassen im Paket haben? (Ändert sich ev. etwas wenn man ein SUV hat?) Ich kann dir jetzt gar nicht sagen ob wir das machen wollen. Wenn wir nicht versichert sind dann nicht.

Zur Reiseplanung kann ich auch nicht viel sagen wir haben ein paar Punkte die wir sicher besuchen (Kluane Nationalpark, Banff, Jasper) aber das meiste basiert spontan und vor Ort. Eine genaue Routenplaung vor der Abreise wird es nicht geben.
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #7
Gravel Roads sind unbefestigte Strassen?
Gibt es auch Versicherungen die diese Strassen im Paket haben? (Ändert sich ev. etwas wenn man ein SUV hat?) Ich kann dir jetzt gar nicht sagen ob wir das machen wollen. Wenn wir nicht versichert sind dann nicht.
Gravel sind unbefestigt.
versichern kannst Du das nicht, auch nicht von der Schweiz aus.

Na gut, wenn Du nur ab Whitehorse bis zum Kluane Lake fahren willst und wieder zurück, das ist kein Problem; ist paved.
Wenn Du aber z.B. den Campbell Hwy/Dempster/Canol Roads fahren willst, hast Du ein Problem.
Auch der Liard Hwy in die NWT sind Gravel und sehr weit. (700km)


Yukon
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #8
Hallo,

irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du doch nicht so ein aktive traveller bist und dass du dich nicht sonderlich intensiv mit deiner Reise auseinandersetzen willst, denn die Fragen zeigen mir, dass du noch ziemlich am Anfang stehst (oder du möchtest, dass andere die Arbeit für dich machen).

https://www.amerika-forum.de/threads/79605-fluege-an-die-westkueste

Ich wünsche dir aber trotzdem einen schönen Urlaub.

Gruss Tom
 
Y
Yukon
Planer USA/CN/NWT
Registriert seit
27. März 2009
Beiträge
5.545
Reaktionswert
78
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #9
Habe gerade das mit Erstaunen auch gelesen:


Anflugs Ziel wäre eigentlich Seattle oder Vancouver da wir zuerst Kanada besuchen und dann abwärts Richtung USA San Diego, Am Schluss geht’s dann wieder rauf nach Seattle oder Vancouver
ist denn das nicht mehr aktuell:

Möchte eigentlich folgende Staaten besuchen.
Alberta
British Columbia
Northwest Territories
Saskatchewan
Yukon Territory
Ich denke, dass Du im Moment noch gar nicht richtig weisst,wa du eigentlich sehen möchtest. Da fehlt es doch ein wenig an der persönlichen Vorbereitung.

Yukon
 
activetraveller
activetraveller
Newbie
Registriert seit
4. November 2009
Beiträge
41
Reaktionswert
0
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #10
Hallo,

irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass du doch nicht so ein aktive traveller bist und dass du dich nicht sonderlich intensiv mit deiner Reise auseinandersetzen willst, denn die Fragen zeigen mir, dass du noch ziemlich am Anfang stehst (oder du möchtest, dass andere die Arbeit für dich machen).

https://www.amerika-forum.de/threads/79605-fluege-an-die-westkueste

Ich wünsche dir aber trotzdem einen schönen Urlaub.

Gruss Tom


Ich denke, dass Du im Moment noch gar nicht richtig weisst,wa du eigentlich sehen möchtest. Da fehlt es doch ein wenig an der persönlichen Vorbereitung.

Yukon
Ich denke ich bin einfach vom Typ her etwas anders. Ich muss keine komplette Reiseroute im Voraus planen. Natürlich schreibe ich mir gewisse Dinge auf, die ich besuchen möchte. Aber das sind mehr Eckpunkte um eine gewisse Ahnung zu haben wo es etwa lang geht. Aber im Grunde liegt das ja auch in meiner Verantwortung und Freiheit wie ich das reisen gestalte. Es haben halt nicht alle die gleiche Ansichten wie man eine Reise gestaltet. Ich respektiere aber Leute die ihre gesamte Reise durchplanen. Es hat sicherlich auch ihre Vorteile sowie Nachteile.


Was mir im Voraus wichtig ist, sind die Flüge und der Mietvertrag für das Auto, der Rest geht dann sozusagen von alleine. Es sind immerhin über 12 Wochen und da lebe/reise ich nach dem Prinzip was mir gefällt besuche ich. Die Zeitfrage habe ich daher gestellt um herauszufinden ob 6-7 Wochen genügen um den Westen Kanadas zu besichtigen. Die restliche Zeit verbringe ich in den USA wo ich ja schonmal war und das gesamte auch etwas besser einschätzen kann.

@Tom
Im Grunde hast du Recht, ich stehe noch am Anfang und bin natürlich im Vergleich zu den meisten User hier unerfahren ich war erst einmal in den Staaten. Daher stelle ich hier auch die Fragen zu der Reise. Trotzdem würde ich nicht sagen das ich mich mit meiner Reise nicht auseinandersetzen will. (ganz im Gegenteil ich bin eigentlich ziemlich motiviert die Flüge sowie das Auto so schnell wie möglich zu buchen)

Gruss
Activetraveller
 
G
Gast14603
Gast
  • Kanada Zeitfrage Beitrag #11
ok activetraveller,
ich stelle ich Dir mal 'ne Route zusammen, die man machen kann.........

Voraussetzung: Vorne unten rechts!! D. h. Gas geben!!!

Auto abholen, Vancouver Richtung Norden verlassen, über Whistler und Pemberton nach Lillooet und weiter über 100 Mile House nach Barkerville (Quesnel rechts ab).

Weiter über Prince George, links auf die 16 (Yellowhead Highway) abbiegen Richtung Vanderhoof , von dort aus Fort St. James besuchen.

Weiter über Hazelton, in Kitwanga abbiegen auf den Cassiar Highway nach Stewart/Hyder...........Fishcreek! Bären spannen.......

Ein grosser Ritt nach Watson Lake (Schilderwald)

Danach den Alaska Highway Richtung Whitehorse, vorher abbiegen auf den Klondike Highway Richtung Skagway, Fähre >>> nach Haines (Bärbeobachtung am Chilkat-River)

Nun Richtung Norden >>> und nun hab ich grad die Karte nicht am Mann........ :-))

Abbiegen Richtung Valdez > mit der Fähre nach Whittier > danach Richtung Anchorage.

... mmmmhh. Muss man nicht lange aushalte - zügig weiter Richtung Norden.....

Danach zügig Richtung Mount McKinley >>> 'n snapshot und gut ist.....

Hernach Richtung Tok, hier den Taylor Highway Richtung Chicken, Boundary und über den "Top of the World Highway" nach Dawson City.

In DC ein bißchen bei Diamonds Gerties Gambling Hall... ein bißchen spannen, ein bißchen spielen...............

>> Richtung Süden nach Whitehorse.

>> Weiter auf der 1 über Watson Lake nach Muncho Lake>> Fort Nelson>> Fort St. John.

Weiter über Chetwynd nach Prince George >>>>>, aber nun abbiegen Richtung Jasper.

Von Jasper nach Banff ist 'n Hghlight der Tour!!!!

Auf der 1 ein Stück zurück Richtung Golden, vorbei an den Spiraltunnels und Richtung Revelstoke.................
nun nach Sicamous nach Vernon und über Osoyoos in die USA.

Und nun weiss ich nicht weiter........Dein Part.......

Diese Tour ist nach meiner Meinung in 4 bis 5 Wochen zu machen - ob das Sinn macht?? Liegt im Auge des Betrachters!!

Aber mich hat vor ein paar Jahren ein Kumpel angerufen: "Wolln wir nicht mal nach Alaska? Ich habe aber nur 'ne Woche Zeit..........."

"Na klar!!" Habe ich gesagt, machen wir.................

Und wir haben es gemacht!!

Der Bekanntenkreis hat gefragt, ob wir was geraucht hätten...... eine Woche Alaska................ es war ne geile Woche!!!!!

Normalerweise sucht man sich Abschnitte raus, und man macht daraus 'nen Urlaub!! Normalerweise :-))


In diesem Sinne schönen Urlaub
Harry
 
Zuletzt bearbeitet:
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben