K3 visa und deployment?

    Diskutiere K3 visa und deployment? im USA: Visa und Einreise Forum im Bereich USA Reisen; Also nach meinem post ueber heiraten in amerika hab ich nochmal ne frage. Also es ist jetzt in ordnung das ich ohne visa in amerika heirate und dann...
Shazza
Shazza
Amerika Fan
Registriert seit
22. Juli 2009
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Erkelenz/ KY
  • K3 visa und deployment? Beitrag #1
Also nach meinem post ueber heiraten in amerika hab ich nochmal ne frage. Also es ist jetzt in ordnung das ich ohne visa in amerika heirate und dann wieder komme ja?!?!
Jetzt wollte ich wissen soll man da dann gleich am besten sofort nachdem ich wieder hier bin den K3 beantragen oder etwas abwarten??
Wie laeuft es denn wenn wir den K3 dann beantragen und mein schatz deployed dann im Januar fuer 1 jahr? kann es da dann probleme geben??
 
A
Anzeige
Re: K3 visa und deployment?
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • K3 visa und deployment? Beitrag #2
Ja, du kannst in den USA heiraten; nur bleiben darfst du nicht ohne Visum.

Ich wuerde CR-1 beantragen. Wann soll es denn in die USA gehen? Willst du da ohne deinen Mann einreisen? Das Visum wuerde ich in etwa ein Jahr vor deiner geplanten Einreise in die USA beantragen.

Das Deployment ist kein Problem.
 
Shazza
Shazza
Amerika Fan
Registriert seit
22. Juli 2009
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Erkelenz/ KY
  • K3 visa und deployment? Beitrag #3
Ja, du kannst in den USA heiraten; nur bleiben darfst du nicht ohne Visum.

Ich wuerde CR-1 beantragen. Wann soll es denn in die USA gehen? Willst du da ohne deinen Mann einreisen? Das Visum wuerde ich in etwa ein Jahr vor deiner geplanten Einreise in die USA beantragen.

Das Deployment ist kein Problem.
Also ich wuerde gerne so schnell wie moeglich dahin. Wir hatten uns gedacht das wir es dann gleich im nov oder dez beantragen da er dann sowieso fuer ein jahr dann weg ist und sobald er wieder da is wuerde ich dahin ziehen.
Mein bald Mann wohnt schon in amerika, der ist im Januar dahin gezogen.

Wo ist denn der unterschied zwischen K3 und CR-1??
Ich wuerd ja selber nachschauen aber ich blick im internet auf den seiten nicht durch genau wie beim K1 *rotwerd*
 
Zuletzt bearbeitet:
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • K3 visa und deployment? Beitrag #4
Also ich wuerde gerne so schnell wie moeglich dahin. Wir hatten uns gedacht das wir es dann gleich im nov oder dez beantragen da er dann sowieso fuer ein jahr dann weg ist und sobald er wieder da is wuerde ich dahin ziehen.
Mein bald Mann wohnt schon in amerika, der ist im Januar dahin gezogen.

Wo ist denn der unterschied zwischen K3 und CR-1??
Ich wuerd ja selber nachschauen aber ich blick im internet auf den seiten nicht durch genau wie beim K1 *rotwerd*
Beim CR-1 erhaelst du kurz nach der Einreise eine Green Card, darfst sofort arbeiten oder studieren oder was auch immer.
Beim K-3 musst du nach Einreise AOS beantragen, eine EAD zum arbeiten usw. Das dauert dann laenger bis du arbeiten/studieren kannst.

Beide Visa dauern etwa ein Jahr. Ich wuerde an eurer Stelle CR-1 machen :smile:

Lies hier, ist wunderbar erklaert ;)

https://www.amerika-forum.de/threads/24551-alles-zu-den-partnervisak-1-cr-1ir-1-dcf
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben