K3 schnneller als DCF?

    Diskutiere K3 schnneller als DCF? im Verliebt, Verlobt, Verheiratet - Heirat mit einem Forum im Bereich USA Auswandern; Hi! Nachdem ich dachte ich hab langsam alles kapiert hat mich eine Freundin jetzt nochmal total verwirrt. Die ist deutsche und (seit vielen Jahren)...
T
ThomasC
Newbie
Registriert seit
19. Januar 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • K3 schnneller als DCF? Beitrag #1
Hi!

Nachdem ich dachte ich hab langsam alles kapiert hat mich eine Freundin jetzt nochmal total verwirrt. Die ist deutsche und (seit vielen Jahren) mit einem Amerikaner verheiratet, und die beiden wollen dieses Jahr auch in die USA.

Jetzt waren die auf dem Konsulat um das I130 per DCF zu beantragen, und sie erzählt mir danach das die ihr gesagt haben das sie doch gleichzeitig das K3 beantragen soll, dann kann sie während des Verfahren ein- und ausreisen und arbeiten.

Steht ja auch alles hier:
http://www.uscis.gov/portal/site/uscis/menuitem.eb1d4c2a3e5b9ac89243c6a7543f6d1a/?vgnextoid=254a3e4d77d73210VgnVCM100000082ca60aRCRD&vgnextchannel=254a3e4d77d73210VgnVCM100000082ca60aRCRD
und hier:
http://travel.state.gov/visa/immigrants/types/types_2993.html

schön beschrieben. Was da allerdings nicht steht, ist wie lange das dauert. Ich hab hier im Forum im Sticky immer von Laufzeiten > 8 Monaten fürs K3 gelesen, insofern dachte ich immer das wär recht nutzlos, weil DCF ja schneller ist (ca. 3 Monate).

Man hat ihr auf dem Konsulat auch diese geschätzt Laufzeit genannt fürs DCF (3 Monate), aber dennoch das K3 empfohlen. Sie hat leider nicht nach der Laufzeit dafür gefragt...

Also wie ist das nun? Kann's sein das man das K3/1-129F schon *vor* dem CR-I bekommt?

Danke,

Thomas
 
M
magrat
Amerika Tourist
Registriert seit
5. November 2008
Beiträge
208
Reaktionswert
0
Ort
Homestead, FL
  • K3 schnneller als DCF? Beitrag #2
:bangheae:

bleib schoen beim DCF!

das K3 ist ueberfluessig wenn man DCF macht. K3 ist vielleicht nen Monat schneller als wenn man ganz normal CR-1 beantragt (nicht DCF!), kostet aber durchs AOS auch mal locker 1010$ mehr.

Und waehrend des Verfahrens ein-und ausreisen und arbeiten? Hab ich ja noch nie gehoert :confused:

Ausserdem stellt man fuers K3 erst mal eine petition (I-130) und dann nach der NOA1 das I-129F. Werden beide Petitionen genehmigt und erreichen das NVC gleichzeitig oder das I-130 als erstes, dann wird die K3 Akte sowieso automatisch geschlossen und man muss die CR1 Route gehen.
Und bei DCF gibt es nur das CR-1!
 
T
ThomasC
Newbie
Registriert seit
19. Januar 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • K3 schnneller als DCF? Beitrag #3
:bangheae:

bleib schoen beim DCF!

das K3 ist ueberfluessig wenn man DCF macht. K3 ist vielleicht nen Monat schneller als wenn man ganz normal CR-1 beantragt (nicht DCF!), kostet aber durchs AOS auch mal locker 1010$ mehr.
Ich bin verwirrt. Ich dachte CR-1 heisst soviel wie "I-130 beim Consulat abgeben"? Nennt man so auch den ganz normalen "Marriage license über Postweg" Prozess?
Und das mit dem 1010 USD ist relativ... Wenn das so ist wie ich das hier lese, dann kann ich mit dem K3 ja schon in die USA einreisen *und da bleiben* und sogar arbeiten, und man schickt mir die Greencard zu wenn alles fertig ist.
WEnn ich das normale CR-1 mache und ich will sagen wir mal im Juli in die USA, und das ist noch nicht fertig, dann müsste ich mit Visa Waiver einresen (riskant, ich weiss), und dann nochmal ausreisen, Visum abholen in DE, und mit dem Visum wieder einreisen. Alleien die FLugkosten dafür sind deutlich höher als 1010 USD...

Und waehrend des Verfahrens ein-und ausreisen und arbeiten? Hab ich ja noch nie gehoert :confused:
Na doch, klar, genau das ist der Sinn vom K3. Steht ja auch genau so auf USCIS Webseite:

"The benefits of the K-3/K-4 visa include:

- Seeking to be admitted to the United States on a K-3 nonimmigrant visa can shorten the waiting period for non-citizen spouses to enter the United States.

- Upon admission, K-3 and K-4 nonimmigrant visa holders may obtain employment authorization. [..]"

Ausserdem stellt man fuers K3 erst mal eine petition (I-130) und dann nach der NOA1 das I-129F.
So wie meine Bekannte sagt hab man ihr das gleich beides in die Hand gedrückt aufm Consulate.

Werden beide Petitionen genehmigt und erreichen das NVC gleichzeitig oder das I-130 als erstes, dann wird die K3 Akte sowieso automatisch geschlossen und man muss die CR1 Route gehen.
Und bei DCF gibt es nur das CR-1!
Ich versteh den letzten Satz nicht, was heisst das? Meinst du man kann kein K3 beantragen wenn man DCF macht?
Wenn ja, dann stell ich mir halt folgende Frage:

Wenn das K3 jetzt (angenommen mal) 6-8 Wochen dauern würde, und das DCF 3-4 Monate, soll ich dann nicht lieber das I-130 ganz normal ohne DCF einreichen und mit dem K3 einreisen? Ob es dann 1,5 - 2 Jahre dauert bis die Greencard da ist, ist mir eigentlich ja egal wenn ich vorher schon in den USA leben und arbeiten kann, und auch ein- und ausreisen darf (geht mit dem K3, steht auch auf der Website).
 
M
magrat
Amerika Tourist
Registriert seit
5. November 2008
Beiträge
208
Reaktionswert
0
Ort
Homestead, FL
  • K3 schnneller als DCF? Beitrag #4
Also:

DCF ist die derzeit die schnellste Moeglichkeit an das Visum zu kommen. Kann aber nur gemacht werden wenn der USC im Ausland lebt.
Beim DCF wird normalerweise der Antrag auf ein Immediate Relative Visa (IR-1) gestellt. Ist man noch keine 2 Jahre bei Einreise verheiratet so bekommt man nur die conditional residency, d. h. man muss nach 2 Jahren "removal of conditions" beantragen, dann bekommt man die 10jaehrige Greencard.

K3 ist ein non-immigrant Visum. Man reist ein und muss dann adjustment of status beantragen, im Zuge dessen kann man auch eine vorlaeufige Arbeits-und Reisegenehmigung beantragen, dies kann aber Wochen oder sogar Monate dauern. Man muss die Reisegenehmigung in den Haenden halten um ausreisen zu koennen bevor man die Greencard hat, wenn man ohne der sogenannten advance parole (AP) ausreist gibt man seinen Status auf und muss mit allem (!!!) von vorn anfangen.

Stellt man die petition in den Staaten, bei USCIS, stellt man zuerst einen Antrag auf ein IR-1, sobald die Bestaetigung fuer den Eingang da ist (NOA1) kann man noch eine Petition fuers K3 hinterherschicken.
Derzeit liegen die Bearbeitungszeiten fuer beide Petitionen bei 5 Monaten. In der Regel werden auch beide gleichzeitig genehmigt.
Bei "approval" wird die gesamt Akte dann ans NVC (national visa center) geschickt, dort wird erst der eigentliche Antrag auf das Visum gestellt.
Seit dem 1. Februar dieses Jahres gibt es eine neue Regelung: sollten beide Petitionen das NVC gleichzeitig erreichen oder die Petition fuers IR-1/CR-1 als Erstes dort ankommen, so wird das K3 automatisch fallengelassen, man MUSS den IR-1/CR-1 Weg gehen!

Es macht also absolut keinen Sinn (meiner Meinung nach) noch irgendwie das K3 beantragen zu wollen, da das Department of State schon alles vorbereitet um diese Visumkategorie abzuschaffen.

Und meines Wissens nach wird beim DCF auch nur das CR-1 beantragt, weil es a, eh viel schneller geht als beim normalen Weg, b, und ich noch nie was von K3 in Verbindung mit DCF gehoert habe :tongue:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben