Job in der IT Branche in den Staaten

    Diskutiere Job in der IT Branche in den Staaten im Arbeit, Job oder Praktikum USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo Leute, ich war das ganze Jahr 2009 in Washington und habe dort für die US Regierung als Consultant gearbeitet. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass...
S
souii
Newbie
Registriert seit
26. Mai 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #1
Hallo Leute,

ich war das ganze Jahr 2009 in Washington und habe dort für die US Regierung als Consultant gearbeitet. Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich nicht so ganz weiß, auf welcher rechtlichen Grundlage ich gearbeitet habe, jedenfalls war ich stets beim Frauenhofer Institut angestellt und habe von dem auch mein Geld in € auf mein deutsches Konto überwiesen bekommen. Ein H-1B Visum habe ich aber dennoch.

Tja, jetzt ist es so gekommen, wie es kommen musste. Ich habe die Nase von Deutschland voll. Hier in Deutschland ist Missgunst an der Tagesordnung. In den Staaten war das absolut nicht.

Deshalb wollte ich euch mal fragen, wie die Arbeitsmarktsituation in den Staaten für einen IT-Security-Specialist ist. In Deutschland verdiene ich momentan Brutto etwa 65.000€ pro Jahr. In den Staaten würde ich gerne entweder in San Francisco oder LA arbeiten. Eine Alternative wäre Washington DC. Kann man da einen Job mit ähnlicher Gehaltsstufe finden?
 
karin_brenig
karin_brenig
Saupreiß, amerikanischer
Registriert seit
6. Juni 2005
Beiträge
5.282
Reaktionswert
310
Ort
Fort Wayne, IN, USA
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #2
also, das Ganze steht und fällt mit dem Visum.

Hast Du eines, dann findest Du auch einen Job - vielleicht sogar in der IT, und gar in einer der angepeilten Städte.

Wenn Du kein Visum hast sollte die erste Frage lauten: wie kommt man da dran ?

Viel Glück !
 
A
Arvanor
Newbie
Registriert seit
25. Mai 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #3
hallo souii,

eigentlich ist allein im lebenslauf fraunhofer institut gerade im bereich security ein türöffner weltweit.

und je nachdem, was du willst und kannst, darfst du dir die arbeitgeber aussuchen.

mit deutschland kann ich dir voll zustimmen, neid, missgunst und staatliche abzocke.

also in london oder zurich würdest du vermutlich sofort einen job finden und in den finanzmetropolen sicher auch.
ansonsten sage ich mal klassischerweise silikon valley.

wenn du ein netzwerk hast, solltest du sofort etwas finden.
 
S
souii
Newbie
Registriert seit
26. Mai 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #4
Wenn Du kein Visum hast sollte die erste Frage lauten: wie kommt man da dran ?
Also ein Visum sollte ja eigentlich kein Problem sein. Ich bin 27 Jahre alt, bin Dipl. Inf. von der elite *lach* Universität Karlsruhe und arbeite seit ich 16 Jahre alt bin in der IT Branche. Seit nun rund 5 Jahren bin ich beim Fraunhofer.

also in london oder zurich würdest du vermutlich sofort einen job finden und in den finanzmetropolen sicher auch.
England / London weiß ich nicht, doch Zürich wäre keine schlechte Idee. Wäre zumindest eine Alternative.

wenn du ein netzwerk hast, solltest du sofort etwas finden.
Was genau meinst du mit Netzwerk? Wenn du damit ein Kontaktnetzwerk meinst, dann habe ich zwar eins, jedoch geht es etwas in die falsche Richtung. Da ich derzeit vor allem in dem Bereich Forschung unterwegs bin, habe ich nur Kontakte zu irgendwelchen Doktoren und Professoren anderer Unis (vor allem aus Australien). In der USA kenne ich persönlich nur die Kollegen mit denen ich zusammen gearbeitet habe. Die können mir da aber nicht weiterhelfen.
 
A
Arvanor
Newbie
Registriert seit
25. Mai 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #5
Ich meinte eher ein Kontaktnetzwerk im beruflichen Sinne auf die Tätigkeit gemünzt.
 
G
Gast14969
Gast
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #6
Ich meinte eher ein Kontaktnetzwerk im beruflichen Sinne auf die Tätigkeit gemünzt.

Die einfache Frage lautet: WER WILL DICH HABEN IN DEN USA ???

Wenn da wer ist und das ganze Visa-Dedupsche, ggf. mit GC Procedure auf sich nimmt, dann wird es sicher einfach.
Wenn da KEINER ist, kannst Du es sogar mit DIESEM Job vergessen!
 
G
Gast18808
Gast
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #7
Ich bin mir nicht wirklich sicher wie das Ganze funktioniert hat bei dir....aber wenn du fuer eine amerikanische Firma als Security IT Specialist arbeiten willst...wird es daran scheitern das du keine amerikanische Security Clearance bekommen wirst.
Die bekommst du nur als US Citizen.

Jazz
 
A
Arvanor
Newbie
Registriert seit
25. Mai 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #8
Jazz, das bezweifle ich ernsthaft, dass es daran scheitert.
Die meisten Security-Spezialisten im IT-Bereich auch in den USA sind keine Amerikaner.
Beim Government mag das Zutreffen, in der Wirtschaft interessiert es wirklich keinen. Als Unternehmen stufe ich selber den Geheimhaltungsstatus ein und solange es nicht Arbeit für das Government ist, ist es Unetrnehmen egal.

Selbst die nahmhaften grossen Softwarehersteller beschäftigen sehr viele Non-Citizen im Securitybereich.

Der im Moment einzige echte Bereich ist Kryptografie.
Bei einer Entwicklung geht es nicht um Daten sondern um Methodik.



Und was das angeht, habe ich in FFM einiges erlebt. Palästinenser bei einem deutschen Konzern lädt amerikanische Software herunter. Und klickt an, er erklärt, nicht aus Iran, Nordkorea, Palästina, Irak etc. zu kommen. Und Download läuft. Formal wurde jetzt Software entgegen der Security und Ausfuhrbestimmungen an einen Palästinenser geliefert. Initialportal war eine .de-Domain und Ort war Deutschland.
Was nun? Soweit zum Thema Security.

Daneben suchte unter die US-Regierung Bush Kryptografiespezialisten aus aller Welt.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast14969
Gast
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #9
I.........aber wenn du fuer eine amerikanische Firma als Security IT Specialist arbeiten willst...wird es daran scheitern das du keine amerikanische Security Clearance bekommen wirst.
Die bekommst du nur als US Citizen.

Jazz
Genau SO ist es !!!:cool:
 
A
Arvanor
Newbie
Registriert seit
25. Mai 2010
Beiträge
38
Reaktionswert
0
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #10
Hmm, dann kenne ich rund 50 Leute in den USA, die also alle ohne Sicherheitsfreigabe als NON-Citizen in High Security Bereichen arbeiten.
Laut offizieller Beschreibung beginnt das Problem erst bei Einstufung TS und Secret.
 
G
Gast43629
Gast
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #11
Nicht wundern, die "Experten" kennen sich aus:rolleyes:
 
SirShangelot
SirShangelot
Amerika Kenner
Registriert seit
23. Oktober 2008
Beiträge
296
Reaktionswert
1
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #12
Nicht wundern, die "Experten" kennen sich aus:rolleyes:
So siehts wohl aus! Ein permanent negatives Bild entspricht eben nicht zwingend der Realität. Darauf hingewiesen zu werden, dass es nicht leicht wird - schön und gut! Permanent alles schlecht reden ist dagegen kontraproduktiv.
 
G
Gast45003
Gast
  • Job in der IT Branche in den Staaten Beitrag #13
So siehts wohl aus! Ein permanent negatives Bild entspricht eben nicht zwingend der Realität. Darauf hingewiesen zu werden, dass es nicht leicht wird - schön und gut! Permanent alles schlecht reden ist dagegen kontraproduktiv.

mit dem beitritt zu diesem forum habt ihr das "ich wandere aus" kneipengequatsche hinter euch gelassen, und redet nun wie richtige auswanderer die echte fragen zum auswandern haben. diese werden von echten auswanderern beantwortet.

fragt, oder lest die tausenden postings. zum mund reden wird euch niemand.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben