J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel?

    Diskutiere J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel? im Austausch, Studium und andere Auslandsaufenthalte Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo zusammen, ich plane zurzeit meine Diplomarbeit Herbst 2010 in den USA. Habe schon Kontakte zu einem Assistant Professor aufgebaut, der dem...
G
Gast43629
Gast
  • J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel? Beitrag #1
Hallo zusammen,

ich plane zurzeit meine Diplomarbeit Herbst 2010 in den USA. Habe schon Kontakte zu einem Assistant Professor aufgebaut, der dem ganzen positiv gegenüber steht. Außerdem unterstützt mein Professor meine Pläne.

Jetzt bin ich ein wenig an Informationen zusammentragen bzgl. Visum usw.

Laut einigen Beiträgen, ist wohl das J1-Visum das Richtigen, außerdem habe ich an der zugehörigen US-Uni das Visa Service Büro gefunden. Sie schreiben auf ihren Internetseiten, dass sie das benötigte Formblatt DS-2019 auf Antrag der Departments (Lehrstühle) austellen können. Also, dass sollte auch nicht das Problem sein.

Jetzt ist meine Frage, wie ich den Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel erbringe.

Reicht es einfach aus, dass ich beim Visa Interview einen Kontoauszug mitbringe, auf denen z.B. zu sehen ist, dass ich (noch rein fiktiv, aber Verwandtschaft als Investor) 5000€ auf dem Konto liegen habe und zusätzlich einen monatlichen Eingang von 400€.

Folglich ist meine Frage, mit welche verfügbaren Summen muss man über den Zeitraum von 6 Monaten nachweisen.

Das war meine erste Frage, im nächsten Jahr werden wohl noch einige Folgen, bis das Interview erfolgreich war :smile:

Was mich jetzt noch interessieren würde:
Ich lese im Forum immer wieder was von Visa Sponsorn. Muss die US-Uni, dann auch für mich Sponsorn, oder ist das ein Sonderfall? Auf der Botschaftsseite steht beim J-Visum nichts von "Sponsorn", aber dafür beim Q-Visum. Das ist jetzt aber nur mal aus Interesse, um vorbereitet zu sein, dass die US-Uni evtl. noch Gebühren verlangt für das Formular.

Schöne Grüße aus München

Markus
 
A
Anzeige
Re: J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel?
S
svenp
Amerika Tourist
Registriert seit
21. März 2005
Beiträge
148
Reaktionswert
0
  • J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel? Beitrag #2
ein kontoauszug sollte ok sein , du kannst auch einfach zu deiner bank gehen und die nach einen schreiben bitten was dein kontostand zeigt....


soweit ich weiss muss man das geld fuer das 1. komplette jahr nachweisen , du scheinst nur 6 monate da zusein so sollte so ca. $10.000 ok sein... (mir persoehnlich waere es zu wenig,koennte knapp werden, aber du muss es ja schliesslich wissen)

visa sponsorn trifft nicht auf dich zu denke ich ... da ist die rede von leuten die gerne in den Staaten arbeiten moechten....
 
G
Gast43629
Gast
  • J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel? Beitrag #3
Die Bank-Idee ist sehr gut. Danke.
 
B
blinky
Ehrenmitglied
Registriert seit
17. März 2005
Beiträge
4.600
Reaktionswert
0
  • J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel? Beitrag #4
Hallo!

Jetzt ist meine Frage, wie ich den Nachweis über ausreichende finanzielle Mittel erbringe.

Reicht es einfach aus, dass ich beim Visa Interview einen Kontoauszug mitbringe, auf denen z.B. zu sehen ist, dass ich (noch rein fiktiv, aber Verwandtschaft als Investor) 5000€ auf dem Konto liegen habe und zusätzlich einen monatlichen Eingang von 400€.
Ja, Kontoauszuege und Nachweise ueber Kompensation reicht aus.

Folglich ist meine Frage, mit welche verfügbaren Summen muss man über den Zeitraum von 6 Monaten nachweisen.
Der genaue Betrag, den du nachweisen musst, wird auf deinem DS-2019 vermerkt sein.

Was mich jetzt noch interessieren würde:
Ich lese im Forum immer wieder was von Visa Sponsorn. Muss die US-Uni, dann auch für mich Sponsorn, oder ist das ein Sonderfall? Auf der Botschaftsseite steht beim J-Visum nichts von "Sponsorn", aber dafür beim Q-Visum. Das ist jetzt aber nur mal aus Interesse, um vorbereitet zu sein, dass die US-Uni evtl. noch Gebühren verlangt für das Formular.
Ein J1 Sponsor ist die Institution, ueber die du ein DS-2019 bekommen kannst. In deinem Fall ist das die US Uni. Ob die nun weitere Gebuehren verlagen, das weiss ich nicht. Das muesstest du aber ueber deren Visa Service Buero in Erfahrung bringen koennen.
 
G
Gast43629
Gast
  • J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel? Beitrag #5
Ich bin jetzt viel schlauer und das ganze Verfahren läuft. Mein einladendes Department hat mir ein Formular zugeschickt, dass ich ausfüllen muss, um dann anschließend das DS2019 zu erhalten. Das finanzielle ist auch geklärt, die Uni geht von 1200$/Monat aus.

Jetzt habe ich aber noch eine weitere Frage. Ich muss nach der Ankunft in den USA (wenn dann mal das restliche Visa-Prozedere überstanden ist) an der Uni eine Krankenversicherung mit den dort notwendigen Bestimmungen vorweisen. Wenn ich eine Deutsche KV über den Zeitraum abschließe, muss ich dann den Leistungskatalog auf Englisch übersetzen lassen?

Hat damit jemand schon Erfahrungen gemacht? Vielen Dank.

Schöne Grüße

mksc
 
A
Anzeige
Re: J1-Visum: Nachweis ausreichende finanzielle Mittel?
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben