Ist es nicht beinahe als eine Art . . .

    Diskutiere Ist es nicht beinahe als eine Art . . . im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; . . .  "Phänomen" zu bezeichnen, wenn man bedenkt, wieviele Flugreisende offenbar - neben dem "eigentlichen Bedürfnis" - einen besonderen Drang...
G
Gast410
Gast
  • Ist es nicht beinahe als eine Art . . . Beitrag #1
. . .  "Phänomen" zu bezeichnen, wenn man bedenkt, wieviele Flugreisende offenbar - neben dem "eigentlichen Bedürfnis" - einen besonderen Drang verspüren, möglichst oft und schnell die Bordtoilette (BT) eines Flugzeuges zu entern?

Ist es Euch noch nie aufgefallen, dass es offensichtlich eine Klientel gibt, die möglichst noch vor dem Start die BT aufsuchen muß und dann im Verlaufe des Fluges noch möglichst oft?

Gibt es dafür irgendwie Bonuspunkte, sind BT-Besuche möglicherweise ein Bestandteil bestimmter Vielfliegerprogramm?  

Ich habe in 1983 meine erste Flugreise unternommen und seither viele, viele Stunden in der Luft verbracht. Abgesehen von meinen ersten beiden Flugreisen ist es mir gelungen, die BT´s noch immer zu meiden. Ich halte mich dabei keineswegs für einen "Blasen-Künstler" jedoch verabscheue ich zutiefst die Enge, die Sauberkeit und den Umstand, dass vor jeder BT mindestens noch 3 weitere Kandidaten warten. Irgendwie - ich kann es nur mit einer Art "Selbsthypnose" ansatzweise erklären, kann ich gut und gerne 10-12 Stunden in der Luft sein, ohne die BT aufsuchen zu müssen.

Trotzdem - und wirklich nicht alleine aus diesem Grund - ziehe ich One-Stop Flüge Nonstops vor. Man hat zwischendurch mal die Gelegenheit, sich die Beine zu vertreten, sich zu erleichtern oder vielleicht einen "gepflegten" Hamburger irgendwo zu sich zu nehmen. Die "aufgedampften" Gerichte der Bordverpflegung verschabscheue ich nämlich fast ebensosehr, wie den Besuch von BT´s!
 
jhopra
jhopra
Amerika Fan
Registriert seit
15. Januar 2004
Beiträge
58
Reaktionswert
0
Ort
NRW / ST
  • Ist es nicht beinahe als eine Art . . . Beitrag #2
Monika, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen!
Die "Spaziergänge" an Bord müssen einfach sein!!!! [smiley=08]
Während der Flüge trinke ich auch sehr viel Wasser (ist im Handgepäck) dadurch verringert man die Nachwirkungen des Jetlag.
Frohe "Wanderungen" wünscht ;)
Jörg
 
G
Gast410
Gast
  • Ist es nicht beinahe als eine Art . . . Beitrag #3
Hi,hi,....Danke gleichfalls, Jörg,  ;) ;D :D :D
da bin ich aber froh, daß es anderen auch so geht, ich werde im Mai, wenn ich wieder nach Old Germany fliege,wahrscheinlich noch öfter "wandern" müssen, weil ich mich immer an diesen Mail-Wechsel erinnern werde, mir gleichzeitig vorstelle, daß Du, Frankieboy, vielleicht im selben Flieger in der Nähe sitzt und mitzählst...   :P...  und ich deshalb lachen muß, was dann wohl doch sehr auf die Blase drücken wird...... ;)

Fröhliche Grüße aus Alabama von Monika.
Wenn Du jemanden beobachtest, der die BT-Besuche der Passagiere akribisch protokolliert, dann bin ich das! ;D
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben