Irland - 180 Grad Drehung?

    Diskutiere Irland - 180 Grad Drehung? im Off-Topic Forum im Bereich Amerika Forum; http://www.dallasnews.com/sharedcontent/dws/news/nationworld/stories/070709dnmetireland.3ebc9f1.html...
G
Gast12102
Gast
  • Irland - 180 Grad Drehung? Beitrag #1
A
Anzeige
Re: Irland - 180 Grad Drehung?
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Irland - 180 Grad Drehung? Beitrag #2
IN dem Artikel heißt es:
According to the men, immigration officials said they couldn't enter Ireland because they lacked an address where they planned to stay in Dublin and bank statements to prove they could afford to travel.

"If they want us to go to their country, they shouldn't do this," said Colin Zwirko, 21, who sold his Volkswagen to help pay for the trip. "They should step up and apologize or help."
Dazu kann man nur sagen, dass die irischen Behörden sich damit nicht anders verhalten haben als die US-Behörden. Wer hier als Tourist weder eine Adresse noch ausreichend Geld vorweisen kann, der darf ebenfalls wieder abzischen. Big deal. Über sowas informiert man sich vor dem Abflug, dann klappt's auch mit der Reise...
 
G
Gast415
Gast
  • Irland - 180 Grad Drehung? Beitrag #3
IN dem Artikel heißt es:

Dazu kann man nur sagen, dass die irischen Behörden sich damit nicht anders verhalten haben als die US-Behörden. Wer hier als Tourist weder eine Adresse noch ausreichend Geld vorweisen kann, der darf ebenfalls wieder abzischen. Big deal. Über sowas informiert man sich vor dem Abflug, dann klappt's auch mit der Reise...
Aber Emma, verstehst Du denn nicht das Gewicht dieser Sache? Das waren doch Amercian Citizens, denen die Einreise verweigert wurde, dass ist doch was ganz Anderes als wenn die USA den "people form those little countries in Europe" die Einreise verweigern!
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Irland - 180 Grad Drehung? Beitrag #4
Aber Emma, verstehst Du denn nicht das Gewicht dieser Sache? Das waren doch Amercian Citizens, denen die Einreise verweigert wurde, dass ist doch was ganz Anderes als wenn die USA den "people form those little countries in Europe" die Einreise verweigern!
Da hast Du natürlich recht. Bloß, das waren keine Amerikaner, Hudsoner, das waren TEXANER. Die hätte man vermutlich auch mit Visum und ausreichend Geld nicht ins Land gelassen. :biggrin:

Na, ich find's jedenfalls gut, dass die drei nicht ins Land gekommen sind.
Lächerlich finde ich hingegen, dass die irischen Behörden sich entschuldigt haben - ja, geht's noch? Die drei Kasperköpfe haben ihre Hausaufgaben vor Reiseantritt nicht gemacht, wurden rechtmäßig an der Grenze abgewiesen und weil die nun 'ne Riesenwelle machen, knicken die Iren ein? Das fand ich wirklich unangemessen.
 
blue_phoenix
blue_phoenix
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
22. Mai 2006
Beiträge
681
Reaktionswert
0
  • Irland - 180 Grad Drehung? Beitrag #5
Oh Mann ... junge Küken, die gerne auf ein Abenteuer einlassen wollen, aber noch nicht mal geschafft haben ins Land zu kommen.:laugh:

Ich glaube in den meisten Ländern ist es so, dass du gewisse Adressangaben geben muss. Schließlich betritt man fremdes Land und es gibt gewisse Regeln, da sollen abenteurlustige Texaner auch daran denken. Wofür gibs wohl den Auswärtigen Amt?

Wir Nicht-Amerikaner müssen eine aufwendigere Prozedur durchgehen ... beginnend mit online ESTA ... ertappe mich dabei heartless zu sein. :redface:
 
G
Gast12102
Gast
  • Irland - 180 Grad Drehung? Beitrag #6
Ich fand es nur interessant, dass es zur Abwechslung mal nicht die USA waren, die einen geplanten, aber doch nicht ganz durchgeplanten Urlaub vermasselten.
 
A
Anzeige
Re: Irland - 180 Grad Drehung?
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben