Interview, Spouse, weitere Schritte...

    Diskutiere Interview, Spouse, weitere Schritte... im Auswandern in die USA Forum im Bereich USA Auswandern; Also zuerst irgendwie mag das Forum mich nicht leiden, gestern hat es mich immer rausgeworfen als ich etwas schreiben wollte :confused: Suchfunktion...
  • Schlagworte
    informationen spouse visa interview
M
MrsSmiley
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Interview, Spouse, weitere Schritte... Beitrag #1
Also zuerst irgendwie mag das Forum mich nicht leiden, gestern hat es mich immer rausgeworfen als ich etwas schreiben wollte :confused: Suchfunktion ist auch entw. zu viel oder zu wenig das ich gefunden habe, falls falsch bitte verschieben! Sorry!

Habe ein paar Fragen ;)

Welche Briefmarken muss ich zum Interview Termin mitbringen? 1,45 EUR? Wieviele?

Werde dort alleine auftauchen muessen da mein Hubby schon in den Staaten ist, bzw mein Vater kommt mit. Muss er draussen warten? Er ist Siziliener und haelt nicht viel von tatenlos rumstehen :laugh: Jemand ne Idee womit ich ihn beschaeftigen koennte? Ist vor dem Gebaeude irgendwas das er machen koennte?

Auf etlichen Seiten der FRA GOV Seite steht das man den Flug nochnicht bruchen sollte... Warum? Muss ich ueber einen bestimmten Flughafen fliegen? Muss ich eine bestimmte Aufenthaltsdauer am ersten Flughafen in Amerika einplanen um das Visa "anzubrechen"? Waer nett wenn mir von dem Ablauf her jemand berichten koennte... Mein Interview Termin ist Ende Nov und fliegen wuerde ich "erst" Mitte Januar. Ist eigentlich kein Ding, oder doch? (ich weiss: falls ich das visa nicht krige ect. aber davon gehe ich nicht aus:tongue:) Der Flugpreis ist mir wichtig.

Habe gehoert das eine Frau gefragt wurde wieviel genau ihr Mann im Monat verdient und sie wusste dies nicht und wurde abgelehnt. Weiss jemand aehnlich gemeine Fragen die sie stellen koennten fuer ein Ehepaar das (noch) nicht zusammen wohnt?

Da gibts doch dann irgendwann einen Brief den man nicht aufmachen darf, wann und wohin kommt er? Ist das die GC zu der in den USA angegebenen Adresse? Woher weiss ich das er zu bleiben muss? Haben ja anscheinend schon etliche geschafft das aufzureissen :)

Wenn jemand noch nen Hilfreichen Kommentar hat zum Thema Interview und weitere Schritte waers super klasse mich das wissen zu lassen :)
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Interview, Spouse, weitere Schritte... Beitrag #2
Welche Briefmarken muss ich zum Interview Termin mitbringen? 1,45 EUR? Wieviele?
Wie wieviele :confused:wie oft 1.45 oder was?

Werde dort alleine auftauchen muessen da mein Hubby schon in den Staaten ist, bzw mein Vater kommt mit. Muss er draussen warten? Er ist Siziliener und haelt nicht viel von tatenlos rumstehen :laugh: Jemand ne Idee womit ich ihn beschaeftigen koennte? Ist vor dem Gebaeude irgendwas das er machen koennte?
Er muss draussen bleiben und nein direkt vor dem Gebaeude ist nix, aber ist bestimmt irgendwo ein cafe oder so..musste mal googeln..

Auf etlichen Seiten der FRA GOV Seite steht das man den Flug nochnicht bruchen sollte... Warum?Muss ich ueber einen bestimmten Flughafen fliegen?
Nein nicht ueber einen bestimmten Flughafen...nur es kann ja sein, das du kein Visa bekommst und hast dann den Flug gebaucht,deshlab raten sie dazu ...

Muss ich eine bestimmte Aufenthaltsdauer am ersten Flughafen in Amerika einplanen um das Visa "anzubrechen"? [/quote]
Du solltest es nicht zu knapp halten...

Mein Interview Termin ist Ende Nov und fliegen wuerde ich "erst" Mitte Januar. Ist eigentlich kein Ding, oder doch? (ich weiss: falls ich das visa nicht krige ect. aber davon gehe ich nicht aus:tongue:) Der Flugpreis ist mir wichtig.
das musst du selber entscheiden...
Da gibts doch dann irgendwann einen Brief den man nicht aufmachen darf, wann und wohin kommt er? Ist das die GC zu der in den USA angegebenen Adresse? Woher weiss ich das er zu bleiben muss? Haben ja anscheinend schon etliche geschafft das aufzureissen :)
So weit ich weiss kommt der zu dir, das sind die Unterlagen die du bei der Immi vorzeigen musst..z.b. vom medical etc..das ist wohl ein umschlag im Umschlag.....da steht das drauf oder so...
Die GC kommt erst in USA an die angegebene Adresse...

Wenn jemand noch nen Hilfreichen Kommentar
mach dir nicht in's Hemd wegen dem Interview...wenn du nix zu verbergen hast ist das peanuts...:biggrin:und du bist da im Ruck-zuck wieder draussen..
 
W
Weltweit
Amerika Kenner
Registriert seit
9. Februar 2009
Beiträge
410
Reaktionswert
21
Ort
Umme Ecke vom Weihnachtsmann
  • Interview, Spouse, weitere Schritte... Beitrag #3
Rabiene hat das meiste ja schon beantwortet.

1. Die Briefmarken: so, wie es im Anschreiben drin steht. An den Briefmarkenautomaten der Post kannst Du dir genau fuer den Betrag eine Briefmarke drucken lassen. Die Briefmarke brauche sie fuer den Umschlag mit Deinen Unterlagen, der an Dich geschickt wird.

2. Der Flug: wie Rabiene schon sagte.

3. Die Einreise: Das Aktivieren der GC dauert etwas laenger, als die normale Besuchereinreise. Zuerst gehst Du ganz normal zum Immi-schalter, dort gibst Du den Umschlag ab, dazu Fingerabdruecke und Foto. Dann wirst Du in einen gesonderten Bereich gefuehrt. Dort wird der versiegelte Umschlag geoeffnet, Du bestaetigst, dass du es bist, die dich da auf dem Passfoto anschaut und dann gibst Du nochmal zwei Fingerabdruecke (die kommen dann auf die GC). Wie lange es dauert haengt davon ab, wie viele andere Neuimmigranten da so sind. Bei mir war ich damals die einzige und das alles hat 10 Minuten extra gedauert.

4. Der Umschlag: Du bekommst nachdem das Visum erteilt ist innerhalb der naechsten Tage Post von der Botschaft (daher die Briefmarken). Dies wird ein grosser Umschlag sein. In dem befindet sich zum einen dein Reisepass mit dem Visum darin. Dazu noch ein weiterer Umschlag mit einem Zettel darauf. Da stehen Deine persoenlichen Daten drauf. Bitte ueberpruefe sie bei erhalt genau. Bei mir lag auch ein Zettel bei, auf dem nochmal stand, dass dieser Umschlag nicht geoeffnet werden darf und dass ich ihn am PoE vorzeigen muss. Er enthaelt lediglich die Unterlagen, die du schon nach Frankfurt geschickt hattest. Die werden jetzt halt in die USA transferiert. Es ist der einzige Umschlag im grossen Umschlag und du erkennst ihn auch daran, dass ihm eine Ecke fehlt. Sollte kein Problem sein.

Dein Vater darf nicht mit rein und wird wohl so ca. 2h draussen warten muessen.

Und: Don't panic! Mir hat man keinerlei gemeinen Fragen oder so gestellt. Lediglich, wo wir uns kennengelernt haben. Das war dann auch schon alles. Ist alles gar nicht wild.

Viel Glueck!
 
M
MrsSmiley
Newbie
Registriert seit
22. September 2009
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Interview, Spouse, weitere Schritte... Beitrag #4
Danke schonmal hilft schon reichlich weiter :)

Ne mir hat man eben nichts von ner Briefmarke erzaehlt(Auch nicht im Brief?) ich habe das nur hier gelesen. Nur welche genau wusst ich nicht.

Das Visa ist teuer genug da ists gut wenn man einen halbwegs guenstigen Flug erwischt... Ich geh einfach nicht davon aus das da irgendwas dagegen spricht mir das Visa zu geben, bin der 1A Visa Beantrager lol :)

Von uns haben sie eben schon nen handschriftlich geschworenen Brief verlangt wo drauf steht wo wir uns kennen gelernt haben, da wir nicht zusammen wohnen. Da werden sie sich wohl andere Fragen fuer uns ueberlegen muessen, diese Frage haben sie ja schon gestellt.

Und Ops, mein Fehler mit dem alten Threat. Hobbla :( Das hats unten angezeigt dachte es waere neu. Wie peinlich ist das denn *im Boden versink*
Jemand ne Idee wieso das Forum mich immer rauswirft wenn ich irgendwo etwas dazu schreiben moechte? 0.- Ich dreh durch :(
 
Charlie
Charlie
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
13. Juli 2005
Beiträge
32.076
Reaktionswert
79
Ort
Eisbaerland
  • Interview, Spouse, weitere Schritte... Beitrag #5
Ne mir hat man eben nichts von ner Briefmarke erzaehlt(Auch nicht im Brief?) ich habe das nur hier gelesen. Nur welche genau wusst ich nicht.
Meine letzten Infos waren 4,85 Euro, wenn ich mich recht erinnere....nimm doch einfach vorsichtshalber 5 Euro in Briefmarken mit, dann bist Du definitiv auf der sicheren Seite ;)
 
W
Weltweit
Amerika Kenner
Registriert seit
9. Februar 2009
Beiträge
410
Reaktionswert
21
Ort
Umme Ecke vom Weihnachtsmann
  • Interview, Spouse, weitere Schritte... Beitrag #6
Danke schonmal hilft schon reichlich weiter :)

Ne mir hat man eben nichts von ner Briefmarke erzaehlt(Auch nicht im Brief?) ich habe das nur hier gelesen. Nur welche genau wusst ich nicht.

Das Visa ist teuer genug da ists gut wenn man einen halbwegs guenstigen Flug erwischt... Ich geh einfach nicht davon aus das da irgendwas dagegen spricht mir das Visa zu geben, bin der 1A Visa Beantrager lol :)

Von uns haben sie eben schon nen handschriftlich geschworenen Brief verlangt wo drauf steht wo wir uns kennen gelernt haben, da wir nicht zusammen wohnen. Da werden sie sich wohl andere Fragen fuer uns ueberlegen muessen, diese Frage haben sie ja schon gestellt.

Und Ops, mein Fehler mit dem alten Threat. Hobbla :( Das hats unten angezeigt dachte es waere neu. Wie peinlich ist das denn *im Boden versink*
Jemand ne Idee wieso das Forum mich immer rauswirft wenn ich irgendwo etwas dazu schreiben moechte? 0.- Ich dreh durch :(
Den mussten wir aus den gleichen Gruenden auch nachreichen. Aber wie gesagt, beim "Interview" war das die einzige Frage zu unserer Beziehung, die gestellt wurde. Das ganze dann auch mehr als Smalltalk. Wirklich kein Grund zur Panik.

Ich musste auch 4.85 Euro in Briefmarken dabei haben.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten