Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto

    Diskutiere Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto im Warum in die USA auswandern und wohin? Forum im Bereich USA Auswandern; Wir werden November nach Californien ziehen und in der Region um Menlo Park leben. (berufliche Versetzung) Da wir noch die Wahl haben, wo genau wir uns...
C
Carola
Newbie
Registriert seit
28. Juli 2009
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #1
Wir werden November nach Californien ziehen und in der Region um Menlo Park leben. (berufliche Versetzung) Da wir noch die Wahl haben, wo genau wir uns niederlassen wollen, bin ich auf der Suche nach Informationen über die Orte.
Vielleicht kennt jemand Menlo Park, oder Orte in der Nähe und kann darüber etwas berichten. Würde mich sehr freuen. Danke.
 
A
Anzeige
Re: Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #2
Ein paar Überlegungen dazu:

- Habt Ihr Kinder? In welchem Alter? Dann wäre ja die Schulfrage wichtig, weil zumindest öffentliche Schulen m.W. streng nach Wohnbezirk gehen. Der Fremont Union High School District hatte z.B. immer einen sehr guten Ruf, ist aber nicht so ganz direkt Menlo Park.

- Wollt Ihr mieten oder kaufen? Die ganze Ecke dort liegt ja von den Häuserpreisen her extrem hoch. Das wird jetzt mit der Wirtschaftskrise etwas niedriger geworden sein, aber Schnäppchen werden's immer noch nicht sein. Also bei Kaufabsichten: entweder viel Kleingeld mitbringen oder evtl. über den Arbeitgeber versuchen, an einen Kredit heranzukommen (da Ihr ja keinen Credit Score haben werdet). Arbeitgeber erzählen einem nicht immer aus freien Stücken davon, daß es evtl. solche Möglichkeiten gibt (ist meiner Familie damals so passiert).
Natürlich gibt es durchaus auch nochmal Unterschiede im Preisniveau zwischen den einzelnen Städten. Menlo Park weiß ich jetzt nicht, aber Palo Alto gilt m.W. doch eher schon als gehobene Wohngegend.

Gruß,
Anna
 
Zuletzt bearbeitet:
S
Stanford09
Newbie
Registriert seit
30. Juli 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #3
Hallo Carola,

welch ein Zufall. Wenn alles so läuft wie wir es uns denken, geht es für meinem Mann und mich ebenfalls November nach Palo Alto/Menlo Park und Umgebung. Wo wir dann wohnen werden steht noch nicht fest. Ich bin also auch für jede (erschwingliche) Empfehlung dankbar. Vielleicht sehen wir uns dann ja dort?



Bis dahin viele Grüße
 
Q
Quique
Newbie
Registriert seit
21. Juli 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
Ort
San Francisco
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #4
hallo carola,

mein freund arbeitet im menlo park...ich wuerde sagen, dass es darauf ankommt, wie alt du bist. generell ist in der gegend nicht viel los. wir haben mal 2 monate in sunnyvale gewohnt und ich waer vor langeweile fast gestorben. palo alto ist ganz huebsch aber auch langweilig...mountainview ist ganz nett. wenn du etwas detaillierter fragst, dann kann ich vielleicht auch mehr sagen.

viele gruesse,
quique
 
H
hima
Newbie
Registriert seit
8. November 2008
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #5
Hallo Carola,

wir leben in Palo Alto seit gut einem Jahr.
Falls ihr Stanford Affiliated seid und vielleicht mit dem Fahrrad zur Arbeit wollt, dann solltet ihr auf jeden Fall Menlo Park oder Palo Alto in Betracht ziehen, denn von dort kommt man relativ sicher mit dem Rad zum Campus.
Menlo Park (westlich der El Camino Rd.) ist ruhig und sehr gediegen. In Palo Alto (östlich der El Camino Rd.) ist etwas mehr los. Übrigens gibt es in Palo Alto zwei Downtowns (University Ave - teuer und California Ave - "alternativer").
Wenn es geht, vermeidet East Palo Alto (östlich von Hwy 101). Dort sind vielleicht die Mieten günstiger, aber die monatliche Mordrate höher. East Palo Alto ist sozusagen der soziale Brennpunkt. In Mountain View sind die Mieten insgesamt ebenfalls günstiger.
Ich hoffe, etwas geholfen zu haben.
Viele Grüße
hima
 
H
Hilda
Newbie
Registriert seit
18. Juni 2009
Beiträge
1
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #6
Menlo Park

Mein Sohn wohnt seit 2003 in Cupertino im Silicon Valley. Das ist nicht weit von Palo Alto und Los Altos. Menlo Park liegt nördlich in Richtung San Francisco.
Grundsätzlich ist das Silicon Valley nicht spektakulär, aber man kann einiges unternehmen: Die Stanford University (ganz toll!!) besichtigen und anschließend ein Bummel in der Stanford Shopping Mall. Durch Los Altos schlendern - am Donnerstag ab 15.30 Uhr ist dort ein Markt mit guten Obst- und Gemüseangeboten. Ein Muss: nach San José in die Santana Row und dort z.B. bei Pizza Antica einkehren. Nicht schlecht ist auch Los Gatos - vor allem die Haushaltswarengeschäfte Sur la Table und Williams and Sonoma.
Über den Skyline Boulevard die West-Santa Cruz Mountains überqueren und nach Half Moon Bay an den Pazifik (liegt oft im Dunst). Und natürlich von dort nach Süden nach Santa Cruz zum Boardwalk oder dem West Cliff drive mit der Natural Bridge.
Natürlich gibt es jede Menge County Parks (z.B. Windy Hill)
oder wie wäre es mit einer Vinery? Z.B. Fogarty (mit Gestüt) oder Ridge - beide bei Saratoga.
Alles in allem: es lässt sich gut leben dort. Nicht zuletzt auch wegen der guten Küche mit den unterschiedlichsten Ausrichtungen und dem großen Angebot an "organic food".
Und last and least: Die wunderschöne Stadt San Francisco!!

Viel Spaß und alles Gute
Hilde
 
T
theoj
Newbie
Registriert seit
29. Juni 2007
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #7
Schulen und andere Ueberlegungen

Hallo,
also zum Thema Schulen, falls ihr Kinder habt und interesse das sie immer noch im Deutschen Schulsystem bleiben und gleichzeitig den amerikanische Highschool Abschluss machen koennen, wuerde ich mir mal die German International School of Silicon Valley anschauen: http://www.gissv.org/. Es gibt auch eine German American School in Palo Alto, die GISSV ist allerdings eine anerkannte deutsche Auslandsschule. Beide Schulen unterrichten bilingual.

Leben in Menlo Park und besonders Palo Alto ist teuerer als Mountan View (immer noch teuer) und Sunnyvale ist billiger und nicht viel weiter, besonders wenn ihr etwas kaufen wollt! Bei Mieten ist der Unterschied nicht so gross.
Verkehr zur Rush Hour ist extrem.

Wir wohnen selbst in Sunnyvale und arbeiten in Mountain View. Sunnyvale ist ruhiger als Mountain View, wobei dort gerade Downtown stark ausgebaut wird und es danch schon wieder ein Stueck anderes aussehen kann. Das ist aber auch Geschmackssache und fuer Parties kann man immer auch nach San Francisco fahren.

Gruesse aus Sunnyvale,
Theo
 
S
sly427
Newbie
Registriert seit
16. September 2009
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #8
Hallo,
mein Mann und unsere 2 Kinder , gehen auch nach Palo Alto. Und zwar in Dezember.
 
S
sly427
Newbie
Registriert seit
16. September 2009
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #9
Habe schon deshalb viele schlaflose Nächte :frown:
 
Zuletzt bearbeitet:
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #10
Habe schon deshalb viele schlaflose Nächte :frown:
Aus dem Smiley entnehme ich, daß Deine Schlaflosigkeit wohl nicht gerade von übersteigerter Vorfreude herrührt...
Was ist Deine Sorge? Auswanderung oder USA im allgemeinen? Oder Palo Alto im besonderen?

Gruß,
Anna
 
S
sly427
Newbie
Registriert seit
16. September 2009
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #11
Irgendwie ist es die Sorge- Wie schnell lebe ich mich ein? Können die Kinder irgendwie Kindergartentechnisch untergebracht werden? Man kennt da niemanden. Mein Mann geht den ganzen Tag arbeiten und ich bin in einem fremden Land. Aber vielleicht sollte ich das ganze nicht so streng sehen , es sind ja nur 18 bis 24 Monate.
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #12
Irgendwie ist es die Sorge- Wie schnell lebe ich mich ein? Können die Kinder irgendwie Kindergartentechnisch untergebracht werden? Man kennt da niemanden. Mein Mann geht den ganzen Tag arbeiten und ich bin in einem fremden Land. Aber vielleicht sollte ich das ganze nicht so streng sehen , es sind ja nur 18 bis 24 Monate.
Hallo Sly,
ich kann Deine Sorge verstehen - vor allem um Dich selber! Denn Dein Mann wird seine Kontakte bei der Arbeit haben, Deine Kinder werden im Kindergarten schnell Freunde finden - aber Du sitzt zuhause und kannst schließlich nicht den ganzen Tag nur putzen oder shoppen und Kinder betüdeln. (Ich nehme mal an, daß Du keine Arbeitserlaubnis hast.)
Ich weiß, wovon ich rede - meiner Mutter ging's genau so (nur daß wir damals schon im Schulalter waren).

Es kommt also darauf an, daß Du ganz schnell eigene Kontakte knüpfst.
Zum Glück machen es einem die Amerikaner damit nicht schwer, da sie im allgemeinen sehr freundlich und aufgeschlossen sind. Man muß nur wissen, wo man sie findet...
Nachbarschaftliche Kontakte z.B. sind in vielen Wohngegenden kaum vorhanden. Du könntest z.B. Deine neuen Nachbarn positiv überraschen mit einer Housewarming Party. Dabei lernst Du gleich auf einen Schlag einen Haufen Leute kennen und kannst gleich mal ein bißchen vorsortieren.
Und selbst wenn freundschaftstechnisch nichts bei rauskommt: Es schadet sowieso nichts, wenn man weiß, wer so nebenan wohnt.

Über den Kindergarten Deiner Kinder hast Du sicherlich auch die Möglichkeit, andere Eltern kennenzulernen.

Dann könnte es Dir passieren, daß Du vielleicht mal von irgendjemandem in eine Kirchengemeinde eingeladen wirst. Schlag das nicht gleich aus, auch wenn Du hier in D vielleicht nicht so den Draht dazu hattest. Das sind oft sehr nette Gemeinschaften dort, vom Altersschnitt her durchaus auch jünger.
(Vielleicht ein bißchen informieren und darauf achten, daß Du dabei nicht an eine allzu obskure glaubensmäßige Ausrichtung gerätst, sondern an irgendetwas, was sich im Bereich der christlichen Ökumene bewegt.)

Falls Du von Dir aus aber sowieso einen Draht dazu haben solltest, such Dir einfach mal eine Kirche Deiner Konfession in der Nähe und geh dort zum Gottesdienst. Ich garantiere Dir, Du kommst nicht wieder heraus, ohne mindestens zehn Leute kennengelernt zu haben.

Falls Du - anders als ich - sportlich veranlagt bist, gibt's sicherlich auch noch eine Menge Möglichkeiten, von denen ich nichts ahne.

Amerikaner werden Dir zumeist Kontakte nicht aufdrängen. Wenn Du Dich in Deinem Häuschen verkriechst und die zwei Jahre nicht rauskommst, werden sie Dich nicht mit Gewalt rauszerren. Das liegt dann schon bei Dir.
Aber wenn Du selber lächelst, freundlich und aufgeschlossen bist, dann wirst Du sicher schnell Kontakte knüpfen.

Falls Du wegen Deiner Englischkenntnisse Sorgen haben solltest - denk nicht dran, plappere einfach mutig drauflos. Amerikaner sind Akzente jedweder Couleur und Stärke gewöhnt.

Und dann sage ich Dir jetzt mal eins voraus: Du wirst nach diesen 18-24 Monaten nicht wieder zurückwollen... :smile:

Gruß,
Anna
 
Zuletzt bearbeitet:
S
sly427
Newbie
Registriert seit
16. September 2009
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #13
Hi Anna , wie gehts ?
Danke für deine ausführliche Antwort. Hast mir auf jeden Fall Mut gemacht :smile:
Heute haben wir unsere Visa aus München zurück erhalten und in den nächsten Tagen ist buchen angesagt.

Du weißt nicht zufällig wie es hier auf dem Amt aussieht. Macht es Sinn hier einen Zweitwohnsitz zu behalten ( wir kommen auf jeden Fall wieder ), oder meldet man sich vorrübergehend am besten ganz ab ???????:confused:
 
S
Skurry
Amerika Kenner
Registriert seit
4. Mai 2007
Beiträge
478
Reaktionswert
0
Ort
SF South Bay
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #14
Aber vielleicht sollte ich das ganze nicht so streng sehen , es sind ja nur 18 bis 24 Monate.
Ich wuerde mir eher Sorgen machen, nach den 24 Monaten nicht mehr zurueck zu wollen. ;)

Zweitwohnsitz in D bringt meines Wissens nach null Vorteile.
 
S
sly427
Newbie
Registriert seit
16. September 2009
Beiträge
25
Reaktionswert
0
  • Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto Beitrag #15
Ich bin schon echt gespant , ob mich Amerika so packt wie viele es behaupten, so das ich nicht mehr Heim will :rolleyes:
 
A
Anzeige
Re: Infos zum Silikonvalley, Menlo Park, Palo Alto
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten