Indiander im Westen

    Diskutiere Indiander im Westen im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo liebe Forumer, wir wollen im Juli für drei Wochen eine Rundreise von LA über die Canyons... mit dem Mietwagen zurücklegen. Da wir kleine Cowboys...
S
soma
Newbie
Registriert seit
20. Februar 2005
Beiträge
20
Reaktionswert
0
  • Indiander im Westen Beitrag #1
Hallo liebe Forumer,

wir wollen im Juli für drei Wochen eine Rundreise von LA über die Canyons... mit dem Mietwagen zurücklegen.
Da wir kleine Cowboys sind, wollen wir natürlich auch einige indianische Erfahrungen sammeln.
Hat jemand von euch Tipps, wo wir auf jeden Fall hinfahren sollten, zumindest gibt es irgendwo die Navajos.

Viele Grüße
Soma
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Indiander im Westen Beitrag #2
Hallo Soma!

Die kleinen Cowboys mögen nicht erwarten, dass die Roten Brüder im Schmucke ihrer Federn in der Wüste spazieren gehen! ;D


Hier ein Link:

http://www.crystalinks.com/navajos.html

Es gibt eine ganze Reihe Links. Gebt über Google "Navajo" ein und es kommt eine Menge an Ergebnissen.

Grüsse

Heinz
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Indiander im Westen Beitrag #3
Noch ein link www.go-arizona.com dann Destination dann rechts
oben in der Landkarte Canyon de Chelly. HANS
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Indiander im Westen Beitrag #4
Hi!

Canyon de Chelly ist für mich einer der schönsten, gerade auch im Hinblick auf Navajo Kultur.

In der Nähe des Parkeingangs unterhalten die Navojos eine Lodge, die Thunderbird Lodge; ein sehr schönes Teil. Gleich nebenan liegt ein sehr gepflegter Campground. Ohne Führer darf man nur an einer Stelle in den Canyon bei den White House Ruins. Sonst gibt es verschiedene Touren mit Führer.

Gruss

Heinz
 
S
soma
Newbie
Registriert seit
20. Februar 2005
Beiträge
20
Reaktionswert
0
  • Indiander im Westen Beitrag #5
Hallo Heinz_W,

wenn schon nicht die Einheimischen Indianer mit ihrem Kopfschmuck durch die Wüste ziehen, dann werde ich wohl mein Indianer Kostüm einpacken müssen, um einige Touristen den Glauben nicht verlieren zu lassen.

Wirklich witziges Statement ! HOW ! [smiley=02]

Viele Grüße
Soma
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Indiander im Westen Beitrag #6
Hallo Soma!

Wenn Du den Grossen Geist des "Creators" in der Erde als die Mutter allen Lebens und Daseins erkannt hast, kannst Du als würdige Vertreterin der Dene unwissenden Touristen über die alles beherrschenden Mächte erzählen!

Jetzt aber einmal eine ernsthafte Frage: was für "indianische Erfahrungen" wollt Ihr sammeln. Das Gebiet ist sehr, sehr weit. Im Herbst letzten Jahres begann ich mit der Vorbereitung einer eigenen Reise - allerdings in Canada - um mehr über die dortigen First Nations zu erfahren. Ich bin immer tiefer in das Thema eingestiegen und noch immer nicht durch. Allerdings gibt es über die dortigen Stämme nicht viel "einfache" Literatur, sodass ich inzwischen in der Bibliothek des Museums für Völerkunde in Hamburg gelandet bin.

Im Südwesten der USA habe ich einige Erfahrungen und kann Euch vielleicht nützliche Tipps geben.

Gruss

Heinz
 
S
soma
Newbie
Registriert seit
20. Februar 2005
Beiträge
20
Reaktionswert
0
  • Indiander im Westen Beitrag #7
Hallo Heinz,

mein Mann glaubt, dass er die Reinkarnation eines alten Indianers ist, daher liegen seine Interessen natürlich darin, die Indianer in ihrer Ursprünglichkeit zu sehen. Dies ist utopisch, klar, aber wir haben wenig Freude daran, an touristischen Veranstaltungen teilzuhaben. Allerdings müssen wir nun auch eingestehen, dass wir von den eigentlichen Indianergebieten recht weit entfernt sind.
Dies ist unsere erste Tour und wir werden uns, da wir in LA landen hauptsächlich in Californien und Nevada wiederfinden. Einen großen Abstecher zum Canyon de Chelly werden wir aber, denke ich zumindest, auf jeden Fall einplanen.

Vielen Dank für deine prompten Feedbacks [smiley=04]

Soma
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Indiander im Westen Beitrag #8
OK Soma, die Ursprünglichkeit zu sehen ist, glaube ich, nicht möglich. Die Ursprünglichkeit muss man fühlen. In dieser Hinsicht war ich sehr beeindruckt vom Canyon de Chelly, der eines der grössten Heiligtümer der Navajos ist.

Ihr müsst Euch einfach einmal im Vorwege mit der indianischen Kultur, den Traditionen beschäftigen und versuchen, in die Denkweise der Menschen einzudringen. Wenn Ihr im Canyon de Chelley einen Führer nehmt, der Euch in den Canyon begleitet, werdet Ihr viel zu hören bekommen.

Ich selbst wollte an einem anderen Ort einmal unbedingt in eine Kiwa; nach langer Diskussion deutete der Chief an, dass es nur einen Weg für mich gibt in die Kiwa zu kommen - ich sollte um eine Tochter des Stammes werben und sie zur Frau nehmen. Da habe ich verzichtet.

Der verwaltungssitz der Navajos ist Window Rock, an der Grenze zu NM am Hwy 264 gelegen. In der Nähe liegt auch Hubbel Trading Post und etwas weiter westlich das Hopi Cultural Center. Auch im Monument Valley könnt Ihr viel über indianische Kulturen erfahren - touristisch mehr frequentiert als Canyon de Chelley.

Sonst über die Suchbegriffe american nativs oder indians im Internet suchen; da kommen jede Menge interessante Dinge zum Vorschein.

Viel Spass dabei, es ist ein interessantes Thema und kann uns Europäern viel geben - wenn wir versuchen es zu verstehn.

Gruss

Heinz
 
G
Gast5644
Gast
  • Indiander im Westen Beitrag #9
Hallo Soma,

ich bin durch die USA-Reise im Jahr 2000 zu einem völlig neuen Interessensgebiet gekommen - die Indianer Nordamerikas und habe einiges auf meiner anderen Website zusammengetragen, u.a. auch die Lage der Indianerreservate, von denen es auch im Westen nicht wenige gibt.
Die Navajo Indian Reservation ist das größte Reservat der USA und erstreckt sich über Teile der Bundesstaaten Utah, Arizona und New Mexiko.
Innerhalb der großen Navajo Reservation befindet sich die Hopi Indian Reservation. In der Nähe des Grand Canyon die Havasupai I.R. und die Hualalapai I.R., weiter im Süden New Mexikos die Laguma und Acoma, verschiedene Reservationen der Apachen (San Carlos, Gila River, die Zuni, in Nevada die Ute am Pyramid Lake und andere. Mehr Infos über die Ureinwohner Nordamerikas unter www. indianer-scout.de
Übersichtskarten Reservate unter http://www.indianer-scout.de/id261.htm

Gruß
Canyoncrawler
 
F
fraber
Newbie
Registriert seit
1. März 2005
Beiträge
10
Reaktionswert
0
  • Indiander im Westen Beitrag #10
Hallo Soma,

wir haben 2003 ein Indianer Pow Wow (ich denke, so heißt es) in Gallup (New Mexico) mitgemacht. Viele Indianerstämme trafen sich und führten traditionelle Tänze auf.
Die Indianer waren mit wunderschönen bunten Kleidern und teilweise mit Kopfschmuck ausgestattet. Es war wunderschön anzusehen.


http://www.gallupnm.org/ceremonial/

Gruß Frank
 
H
Heinz_W.
Amerika Kenner
Registriert seit
29. September 2004
Beiträge
295
Reaktionswert
0
Ort
Hamburg
  • Indiander im Westen Beitrag #11
Hallo!

Canyoncrawlers Webseite über die Indianer finde ich absolute Klasse.
Ich kann mir vorstellen, welche Fleissarbeit da drin steckt, denn ich bin dabei die Indianer in Canada zu "bearbeiten".

Grüsse

Heinz
 
C
Christian
Ehrenmitglied
Registriert seit
1. Januar 2001
Beiträge
2.264
Reaktionswert
0
Ort
Mainz
  • Indiander im Westen Beitrag #12
Hier noch ein paar Stichworte zur Suche nach der indianischen Wirklichkeit: AIM, Russel Means, Leonard Peltier, Pine Ridge

Gruß, Christian

ach ja, und www.dickshovel.com
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben