in die USA

    Diskutiere in die USA im Auswandern in die USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hi, Bin neu hier und ich will mich über folgendes informieren... Ich schieß bald meine matura in einem BRG (in Österreich) ab und will in die USA...
J
johannes944
Newbie
Registriert seit
3. Januar 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #1
Hi,

Bin neu hier und ich will mich über folgendes informieren...


Ich schieß bald meine matura in einem BRG (in Österreich) ab und will in die USA ziehen und wollt folgende dinge fragen:

1.) Muss ich hier studieren oder kann ich auch dort studieren??, bzw wird dort ein z.b. mag, oder Doktor anerkannt?

2.) Was ist eine Greencard und wo bekommt man das her?? Bzw. wie funktioniert die green card lotterie

3.) Wie viel startkapital benötigt man da wenn man nach L.A oder New York will...


danke schon im vorraus

mfg
 
Zuletzt bearbeitet:
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.206
Reaktionswert
927
Ort
Pacific Northwest
  • in die USA Beitrag #2
Studieren kannst du wo du magst.

Eine GC ist eine Daueraufenthalts/Arbeits - Genehmigung ;)

Die bekommt man durch einen Arbeitgeber, wenn man Glueck hat - oder durch Heirat oder die Lotterie :smile:

Startkapital fuer die mit teuersten Staedte in den USA ?.... mehrere 10,000 Euro ;)
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • in die USA Beitrag #3
Und wenn Du in den USA auch noch studieren willst, wird es heftig sechsstellig.
 
J
johannes944
Newbie
Registriert seit
3. Januar 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #4
Das heißt es wäre billiger hier etwas zu studieren, ein wenig geld verdienen und dann in die USA ziehen.

Und wie funktioniert das mit der Lotterie...gewinnt da einer von 500 000 000 oder geht das nach status oder so.... oder hat jeder die gleichen chancen.

Kostet die Lotterie was???

Wie oft kann man teilnehmen??
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • in die USA Beitrag #5
Lotterieteilnahme kostet nix (das Visum dann aber schon), du kannst jedes Jahr teilnehmen, alle haben (angeblich) die gleichen Chancen und es gewinnen so zwischen 1200 und 1800 Deutsche pro Jahr.

Wie wär's wenn du dich hier erstmal ein wenig schlau liest - es gibt genügend Stickys die alle diese Einstiegsfragen beantworten. Wenn du darüber hinaus mehr wissen willst, helfen wir gerne weiter.

Edit: Sehe gerade, Du bist Österreicher. Letztes mal haben 181 deiner Landsleute gewonnen.
 
Zuletzt bearbeitet:
J
johannes944
Newbie
Registriert seit
3. Januar 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #6
wenn 190 teilgenommen hätten währen meine chancen ja perfekt^^

und was kostet ein visum??

Und nehen wir mal an ich gewinne ein GC, gibts da ein Zeitfenster wo ich das einlösen oder verwenden muss oder kann ich das jederzeit verwenden.Also wenn ich zb erst in 5 jahren dort hin geh??




du wohnst schon in den USA???
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast415
Gast
  • in die USA Beitrag #7
wenn 190 teilgenommen hätten währen meine chancen ja perfekt^^

und was kostet ein visum??

Und nehen wir mal an ich gewinne ein GC, gibts da ein Zeitfenster wo ich das einlösen oder verwenden muss oder kann ich das jederzeit verwenden.Also wenn ich zb erst in 5 jahren dort hin geh??




du wohnst schon in den USA???
Wenn Du das Visunm erhalten hast, musst Du innerhalb eines Jahres Deinen Lebensmittelpunkt in die USA verlegen, sonst verfaellt das Visum wieder
 
G
Gast18451
Gast
  • in die USA Beitrag #8
wenn 190 teilgenommen hätten währen meine chancen ja perfekt^^

und was kostet ein visum??

Und nehen wir mal an ich gewinne ein GC, gibts da ein Zeitfenster wo ich das einlösen oder verwenden muss oder kann ich das jederzeit verwenden.Also wenn ich zb erst in 5 jahren dort hin geh??




du wohnst schon in den USA???
die teilnahme an der lotterie ist kostenlos- solange du die staatliche seite waehlst und nicht ueber eine der agenturen teilnimmst.

solltest du gezogen werden und die fuer den erhalt einer GC qualifizieren, rechne mit gut 10.000 euro, die du nachweisen musst, plus die kosten fuer antraege, medical, usw.
 
J
johannes944
Newbie
Registriert seit
3. Januar 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #9
das heißt ich brauch 10 000 € nur um rein zukommen und dann noch extra geld für anträge und ??medical?? (was ist das).

Und währe es besser von Österreich mir eine Wohnung zu suchen oder muss man das dort persönlich machen???

es ist zwar nicht der fall aber was währe wenn ich dort verwante habe???
 
M
MiBo
habe fertig o.O
Registriert seit
27. September 2009
Beiträge
4.143
Reaktionswert
69
  • in die USA Beitrag #10
Wie willst du denn mit weniger als 10.000 ueberhaupt vernuenftig ueber die Runden kommen?

MEdical ist die Aerztliche Untersuchung. Wohnungen sollte man sich schon vor Ort anschauen oder etwa nicht? Und ich wuerde meinen Mieter auch gerne persoenlich kennen lernen.

Es muessen direkte Verwandte wie Vater, Mutter und so sein. Tanten, Onkel und dergleichen bringen nichts.

Das alles wurde aber auch schon 173 mal beantwortet (Die Suchfunktion ist da dein bester Freund :smile:)

Edit: der grobe Richtwert sind uebrigens 10k Dollar und nicht Euro. Aber je mehr desto besser :)
 
Zuletzt bearbeitet:
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • in die USA Beitrag #11
Falls das falsch ankam: die $10.000 sind keine Eintrittsgebühr, das ist Vermögen, das Du nachweisen musst, um die erste Zeit davon leben zu können. Das nimmt Dir keiner weg.
Das Visum kostet glaube ich rund $750 - die sind allerdings weg.
 
J
johannes944
Newbie
Registriert seit
3. Januar 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #12
Gibts dort auch sowas wie ein Arbeitslosen geld oder bekommt man da als ausländer keine hilfe???
 
B
blinky
Ehrenmitglied
Registriert seit
17. März 2005
Beiträge
4.600
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #13
Gibts dort auch sowas wie ein Arbeitslosen geld oder bekommt man da als ausländer keine hilfe???
Man bekommt als Auslaender keine Starthilfe. Ausgenau diesem Grund musst du ja auch die $10,000 nachweisen.

Arbeitslosengeld gibt es, aber dafuer muss man ja erst mal in den USA gearbeitet haben.
 
J
johannes944
Newbie
Registriert seit
3. Januar 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #14
Arbeitslosengeld gibt es, aber dafuer muss man ja erst mal in den USA gearbeitet haben.
das ist klar...

stimmt das das man erst eine arbeit suchen darf wenn man bereits 1 jahr in den USA lebt???
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • in die USA Beitrag #15
Sach mal - hast du eigentlich IRGENDEINEN Plan, wie es hier zugeht oder was Du hier tun willst?
 
B
blinky
Ehrenmitglied
Registriert seit
17. März 2005
Beiträge
4.600
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #16
stimmt das das man erst eine arbeit suchen darf wenn man bereits 1 jahr in den USA lebt???
Ich empfehle, dass du vielleicht erst mal ein bisschen hier im Forum liest. Es gibt viele Beitraege zur Green Card Lottery und dem Leben und Arbeiten in den USA.

Wenn du dann eine grobe Vorstellung vom Auswandern hast, dann bekommst du bestimmt auch nettere Antworten auf deine (dann hoffentlich detailierteren) Fragen. ;)
 
fredi
fredi
Ehrenmitglied
Registriert seit
3. März 2007
Beiträge
17.372
Reaktionswert
1.258
  • in die USA Beitrag #17
B
blinky
Ehrenmitglied
Registriert seit
17. März 2005
Beiträge
4.600
Reaktionswert
0
  • in die USA Beitrag #18
Geht bis jetzt noch. Aber so langsam kommen doch die sarkastischen Antworten in seinen Threads. Und dem wollte ich gleich mal entgegen wirken, before all hell breaks loose. ;)

EDIT: Ah, sorry, das ist ja sein einziger Thread. Hatte ihn jetzt mit jemand anderem verwechselt. Trotzdem, mein Rat gilt weiterhin. Denn sonst kommen doch bald die nicht so netten Antworten...
 
Zuletzt bearbeitet:
M
MiBo
habe fertig o.O
Registriert seit
27. September 2009
Beiträge
4.143
Reaktionswert
69
  • in die USA Beitrag #19
Ich weis welchen anderen Thread du meinst :rolleyes: Nicht boese gemeint aber manche machen sich das einfach zu einfach. Ein wenig selbtinitiative darf man da schon verlangen oder? Wie soll man denn sonst eine Auswanderung "zustande bringen".

So und damit ich hier auch noch was vernuenftiges schreibe noch was zu den Kosten.

Fuehrungszeugnis: 13 Euro
Medical: 150 Euro
Visagebuehren: 775 Dollar pro Person
Und 4.25 Euro fuer die Briefmarken :biggrin:
 
H
helmutk
Amerika Tourist
Registriert seit
21. Juli 2007
Beiträge
116
Reaktionswert
0
Ort
Vail, Colorado
  • in die USA Beitrag #20
das ist klar...

stimmt das das man erst eine arbeit suchen darf wenn man bereits 1 jahr in den USA lebt???

:biggrin: Hallo Johannes,

ich hab jetzt mal den ganzen thread hier durchgelesen und schoen langsam kommt in mir die Vermutung auf das Du noch NIE in den USA warst,stimmts? Du solltest dich wirklich erst mal durch das Forum stoebern mit deinen Fragen..... Ach ja, ich bin uebrigens auch aus Oesterreich ( aus Kaernten). Gruesse aus den Rocky Mountains
Helmut;)
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten