Impfempfehlung für Ostkanada

    Diskutiere Impfempfehlung für Ostkanada im Kanada Reise Forum im Bereich Kanada Reise; Aktuelle Meldung vom Zentrum für Reisemedizin (www.crm.de): Eine Krankheitswelle mit örtlichen Ausbrüchen überzieht gegenwärtig den Südwesten von...
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Impfempfehlung für Ostkanada Beitrag #1
Aktuelle Meldung vom Zentrum für Reisemedizin (www.crm.de):

Eine Krankheitswelle mit örtlichen Ausbrüchen überzieht gegenwärtig den Südwesten von Ontario mit Schwerpunkten in den Counties Oxford, Brant und Norfolk. Die Erkrankungsfälle rekrutieren sich fast ausschließlich aus einer Bevölkerungsgruppe von Impfgegnern aus religiösen Gründen, die intensive Kontakte zu entsprechenden Gruppen in den Niederlanden unterhält. Dort war es während der letzten Jahre im sog. "Bibel-Gürtel" schon mehrfach zu Ausbrüchen von Erkrankungen wie Masern, Röteln und Polio gekommen. Reisende in diese Region sollten auf Immunschutz (durchgemachte Erkrankung oder Impfung) achten. Besonders gefährdet sind schwangere Frauen, da Röteln zu schweren kindlichen Mißbildungen führen können.
 
MelloErg
MelloErg
Amerika Fan
Registriert seit
16. August 2004
Beiträge
64
Reaktionswert
0
  • Impfempfehlung für Ostkanada Beitrag #2
Hi,
habe gerade auf der Website nachgelesen, weil mich dieses Zitat etwas hat rätseln lassen um welche Art von Krankheit es hier geht. Also auf der Seite wird der zitierte Beitrag eingeleitet mit einem Röteln:

Grüße,
Melanie
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben