Immigration Visa als Ehefrau Wartezeit?

    Diskutiere Immigration Visa als Ehefrau Wartezeit? im Auswandern in die USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo, ich bin seit 14 jahren mit einem amerikaner verheiratet. er kann deutschland nicht mehr ausstehen und ist nun in amerika. mitte oktober haben...
H
hoganandrea
Newbie
Registriert seit
25. November 2004
Beiträge
5
Reaktionswert
0
Ort
nuernberg
  • Immigration Visa als Ehefrau Wartezeit? Beitrag #1
Hallo,

ich bin seit 14 jahren mit einem amerikaner verheiratet. er kann deutschland nicht mehr ausstehen und ist nun in amerika.

mitte oktober haben wir in frankfurt einen antrag für ein immigration visa gestellt. kinder kommen ohne probleme rüber, da diese us citizen sind.

weis jemand wie lange ich auf mein visa warten muss? gibt es noch andere möglichkeiten? finanziell verkraften wir die trennund ebenfalls nicht, da mein mann alleinverdiener ist. das stört jedoch die amerikaner überhaupt nicht. leider erreicht man in frankfurt auch niemanden um mal nachzufragen wie weit die bearbeitung fortgeschritten ist. da ich einen antrag gestellt habe, darf ich auch nicht ausreisen. kann man da einen antrag auf ausreise stellen? denn der flug alle 3 monate rüber und nüber wäre billiger als hier eine extra wohnung z u halten.

über infos wäre ich euch sehr dankbar

andrea
 
A
Anzeige
Re: Immigration Visa als Ehefrau Wartezeit?
S
solu
Amerika Fan
Registriert seit
15. November 2004
Beiträge
72
Reaktionswert
0
  • Immigration Visa als Ehefrau Wartezeit? Beitrag #2
Hallo Andrea,

Ich habe deine anderen Beiträge gelesen und werde nicht ganz schlau daraus. ???
Ich hoffe du warst mit deinem Mann in Frankfurt, und ER hat für dich an window 12 den I-130 Antrag, für Alien relatives, ausgefüllt. Ihr müßtet dann beide auch das G625 Formular bekommen haben. Dann hättet ihr eine Kopie eurer Geburtsurkunden, ggf. vorherige Scheidungsurteile, Heiratsurkunde und jeweils ein Passfoto abgeben müssen. Window 12 hätte euch daraufhin ein Zahlschein über 185Dollar geben müssen, nach Bezahlung dessen an der Kasse, zurück zu window 12 und damit wäre Phase 1 abgeschlossen. Dann hättet ihr zu window 21oder 22 gemußt, da bin ich mir nicht mehr sicher, steht aber drüber, und die geben alles nötige für Phase 2 aus und beantworten Fragen.

Zu Phase 2 gehört, das polizeiliche Führungszeugnis (muß auch zertifiziert ins englische übersetzt sein), Affidavit of Support, wobei hier weitere für z.B deine Schwiegereltern ausgegeben werden. Dein Mann braucht sein Einkommensnachweis der letzen 3 Jahre und du eine ärztliche Untersuchung bei deren vorgegeben Vertragsärzten. Es gibt einen in München, aber der in Frankfurt ist gerade um die Ecke von der Botschaft. Bestimmte Impfungen müssen nachgewiesen oder aufgefrischt werden. Window 21/22 gibt zu allen erforderlichen Dokumenten eine Liste aus, die du im vorgesehenen Kästchen abhaken mußt, sobald du es hast. Ist die Liste vollständig, mußt du sie zur Botschaft faxen, Nummer auf Liste. Erst dann wird für dich ein Interview Termin festgelegt.

Es hängt natürlich auch bei window 12, wie lange er braucht, bis er es an window 21/22 weitergibt. Ich bin mir nicht sicher, ob es in die USA gesandt wird. Er behauptet auf alle Fälle, das es schneller geht, wenn der Antrag in Deutschland auf der Botschaft abgegeben wird. Sobald Phase 1 bei window 12 abgegeben ist, kann dir window 21/22 auch schon deine Casenummer geben. Dann kannst du, wenn du möchtest, jeden Tag auf der Botschaft anrufen und fragen, wie weit dein Fall soundso ist....(es ist nicht die 0190 Nummer) ;D
Das Visa Jahr hat gerade angefangen und es ist schwierig zu sagen, wie lange es dauert. Es erzählt die auch jeder INS Mitarbeiter etwas anderes. Irgendwo zwischen 5Wochen und 3Monaten, wenn die Unterlagen komplett sind. Sie sagen auch, du kannst die ärztliche Untersuchung am Tag des Interviews machen. Tu das nicht. HIV dauert eine Woche etc, mache es vorher, so das am Interview Tag alles vorliegt, dann gehst du nämlich mit deinem Visa aus der Botschaft.

Habt ihr nicht das Ehefrauen Visa beantragt und dein Mann hat keine Wohnsitz mehr in Deutschland, muß ER es von der USA aus beantragen. Dazu siehst du die nötigen Bearbeitungszeiten unter www.uscis.gov schaue unter den Service Center, nicht unter der Stadt. Das zuständige Service Center ergibt sich aus dem Wohnsitz in den USA.

Wenn er ein bißchen Dampf machen will, soll er seinen congressman einschalten, es ist erstaunlich, was so ein kleiner Anruf auslösen kann. [smiley=04] ABER die Unterlagen müssen komplett sein.
Beantrage das Führungszeugnis, mach die Fotos etc, überprüfe das alle Dokumente auch beglaubigt ins englische übersetzt sind etc. Je schneller du alles vorlegen kannst, desto besser.

Ich hoffe das hilft dir etwas weiter.

Liebe Grüße
Sonja
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben