Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!!

    Diskutiere Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! im Visa, Green Card und US Citizenship Forum im Bereich USA Auswandern; Tja....wer haette das gedacht? Kaum hab ich die US Staatsbuergerschaft,gibt es Probleme. 3 Tage nach Erhalt meiner Citizenship ging ich zum Social...
G
Gast18808
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #1
Tja....wer haette das gedacht? Kaum hab ich die US Staatsbuergerschaft,gibt es Probleme.

3 Tage nach Erhalt meiner Citizenship ging ich zum Social Security Office um meinen Status anzupassen und auch um mein Namen -Wirrwarr zu entwurschteln. Und da liegt das Problem.


Als ich in die Army eintrat unterschied sich der Name auf meiner Greencard mit dem Namen auf meiner Social Security Card.

Ich werde das ganze mal mit einem erfunden Namen erklaeren.:biggrin:

Ich heisse Lieschen Doris Renate Hollingsworth (maedchenname Huberbauer)

Die INS machte daraus Lieschen Huberbauer Hollingsworth.(meine beiden Mittelnamen 'verschwanden im Archiv')

Meine SSN card lautete auf meinen richtigen Namen:
Lieschen Doris Renate Hollingsworth

Das war alles kein Akt,nie Probleme gehabt und auch wenn ich mir zwischendurch ueberlegt habe das richtig zu stellen,schreckten mich lange Warteschlangen morgens um 5 Uhr vorm INS Gebaeude davor ab es zu tun.

Dann kam der Tag an dem ich in die Army ging.
Ca. 1.5 Stunden vor Abfahrt ins Basic Training stellte man fest das meine SSN Card nicht mit meiner GC uebereinstimmte.
Ohne dieses match wuerde mir mein Eintritt in die Army verwehrt werden.
Zur INS zu fahren haette keinen Sinn gemacht also fuhr mich mein Recruiter zum naechsten SSA Office um die SSN Card der GC anzupassen.
Was auch geschah.
Nun stand also auch auf meiner SSN Card

Lieschen Huberbauer Hollingsworth


Ok fine...no big deal.


Als ich meine erste Military ID bekam wurde ich gefragt welchen Namen ich fuehren moechte.
Ganz klar ...ich entschied mich fuer Lieschen Hollingsworth.


Soweit so gut.
Dann kam der Tag an dem ich eine neue military ID brauchte.
Ich hab stundenlang im warmen office gesessen und war sehr erleichtert als ich endlich dran kam.
Leider etwas zu relaxed denn als die Dame mir meine ID Card gab hab ich erstmal nicht weiter draufgeguckt sondern erst 2 min spaeter als ich aus dem Office war.
Dort stand nun

Lieschen Hollingsworthhuberbauer


Grossartig!
Alle Versuche dieses zu aendern schlugen fehl,man erklaerte mir das erst meine GC und dann meine SSN Card geaendert werden musste damit die Army den Namen anpassen koenne.

Ich habe gewartet bis ich meine US Citizenship gefiled habe.
Den Antrag habe ich unter meinem richtigen Namen gefiled

Lieschen Doris Renate Hollingsworth geb. Huberbauer

Und dem Antrag wurde stattgegeben,ich wurde US Citizen und auf meiner Urkunde steht mein richtiger Name.(Die Urkunde ist ein amtliches Dokument)

Nun dackelte ich also zum SSA Office.
Legte meine Urkunde vor und bat darum meinen Namen anzupassen.
Pustekuchen.
Die Dame fragte mich wo mein Gerichtsurteil sei (man kann bei Beantragung der US Citizenship auch per Gericht gleich seinen Namen aendern lassen)

Ich antwortete das es logischerweise kein Gerichtsurteil gibt,weil ich nix hab aendern lassen sondern dies meine orginalen Namen seien (die auch in den Akten der SSA existieren) und ich das nun umaendern moechte.

Nein das ginge nicht,meinte die Dame...fragte mich ob sie meine SSN Card sehen koenne,die ich ihr gab und die sie mal eben gleich durch den Shredder jagte und meinte ich wuerde stattdessen eine Antragsbestaetigung bekommen.
Ausserdem machte sie eine Kopie meiner US Citizenship Urkunde und meinte das die zu Homeland Security eingesendet werden muss.

'Hallo? Schau mal auf die Urkunde und lies dir mal durch von woher die Urkunde kommt? Department of Homeland Security!'

Sie drueckte mir dann die Antragsbestaetigung in die Hand.
Das war eine sehr interessante Lektuere.
Dort stand das ich einen Antrag gestellt habe,dieser nun ueberprueft wuerde und ich in 4 Wochen eine Entscheidung bekommen wuerde (der Antrag ist uebrigens ueber 8 Wochen her)
Sollte die Entscheidung positiv ausfallen so wuerde ich meine neue SSN Card bekommen....sollte die Entscheidung jedoch negativ ausfallen so haette ich kein Recht darauf in den USA eine legale Arbeit auszuueben.:biggrin:

Ich hab wirklich selten so gut gelacht.
Telefonanrufe zum SSA Office haben nix gebracht...jeder Mitarbeiter findet mich zwar im System,kann mir aber keine Auskunft geben und ich werde an die Dame die mir das eingebrockt hat verwiesen.
Die ist aber telefonisch nicht erreichbar weil sie eben am Schalter arbeitet.

Am Montag habe ich frei und werde persoenlich antanzen.


Und bis dahin verbleibe ich erstmal mit freundlichen Gruessen


Eure Lieschen Doris Renate Hollingsworthhuberbauer (incognito):cool:
 
Mela
Mela
Gouverneur
Registriert seit
1. November 2007
Beiträge
1.555
Reaktionswert
0
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #2
Wow, das ist ja eine heftige Geschichte! Ich hoffe, dass alles gut ausgeht für dich und dass sich das Durcheinander bald klärt...
 
G
Gast415
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #3
Ich bin nun schon seit ueber 30 jahren der Meinung, dass nach dem kaiserreich alle Deutschen-, Oestereichichen- und Schweizer-Ueberbeamten heimlich in die USA geholt wurden, damit sie das System mal so richtig buerokratieren konnten. Herausgekommen ist dieses Ueberbuerokratische-System, dass scheinbar nur noch fuer sich selbst dasein will.

Das erste Mal haben wir das festgestellt, als wir damals unsere Heirat auch in den USA registrieren lassen wollten (beim Generlakonsulat). wir musten ein Formular mit 10 (zehn!!) Durchschlaegen ausfuellen, welches mindestens 2 Fuss lang war, und daher in keine Schreibmaschine passte. Meine amerikanische Frau brauchte dafuer ihre ersten rudimentaeren Deutschkenntnisse und sagte: Die spinnen die Amis!
 
G
Gast12102
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #4
Viel Spass bei der Entwirrung :>(((

Ich ging die Anthropologiestudie aka Social Security Office an. Einige Stunden spaeter (Koerperhygiene scheint ein Importartikel zu sein.) wurde mir versichert, dass ich seit Anno Semmelkrieg als citizen gefuehrt werde. Tag meiner Einreise KFJ.

US Pass - ein etwas bissiges Wesen beaeugte mich (damals im Rollstuhl) von oben ueber ihren Tresen und biss mir den Kopf ab, als ich behauptete, keine Mittelnamen zu habe. Aber mein Fuehrerschein hat einen und somit ist nun mein Maedchenname offiziell zu meinem Mittelnamen erklaert worden. Koennte schlimmer sein:>) Als der Pass eintrudelte, war er blank!
 
G
Gast12639
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #5
Genau das, was ich schon immer gesagt habe.

Wenn Deutsche glauben, Deutschland sei ein buerokratischer Staat, dann waren sie noch nie in USA !

Was hier oft abgeht, dass nenne ich Buerokratie ! :eek::biggrin:
 
karin_brenig
karin_brenig
Saupreiß, amerikanischer
Registriert seit
6. Juni 2005
Beiträge
5.281
Reaktionswert
310
Ort
Fort Wayne, IN, USA
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #6
wow! mach' einen Film daraus und werde reich :cool:

Bin ich heilfroh, daß ich immer nur Karin Brenig heiße.
Keine Mittelnamen, keine Namensänderung bei Eheschließung(en).
Keine Umlaute oder Sonderzeichen im Namen. :biggrin:
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #7
Haarsträubende Geschichte... :rolleyes:
Bin ich heilfroh, daß ich immer nur Karin Brenig heiße.
Keine Mittelnamen, keine Namensänderung bei Eheschließung(en).
Na ja, "kein Mittelname" kann amerikanische Behörden auch ganz schön in Verwirrung bringen. Hab' selber auch keinen (meine Mutter hatte drei und hat uns Kindern das deswegen erspart), und das gab auf manchem Formular dann doch schonmal Irritationen. "Da, das Feld haben Sie nicht ausgefüllt." "Nein, ich habe ja auch keinen Middle Name." "Wie, keinen Middle Name?" (Verständnisloser und ungläubiger Blick).

Mir ist auch mindestens ein Fall bekannt, wo einer Schülerin bei der Immigration ein "Middle Initial" zwangsverpaßt wurde. Den konnte sie dann überall eintragen, obwohl sich dahinter gar kein Name verbarg. :rolleyes: :nuts:

Gruß,
Anna
 
G
Gast415
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #8
Haarsträubende Geschichte... :rolleyes:

Na ja, "kein Mittelname" kann amerikanische Behörden auch ganz schön in Verwirrung bringen. Hab' selber auch keinen (meine Mutter hatte drei und hat uns Kindern das deswegen erspart), und das gab auf manchem Formular dann doch schonmal Irritationen. "Da, das Feld haben Sie nicht ausgefüllt." "Nein, ich habe ja auch keinen Middle Name." "Wie, keinen Middle Name?" (Verständnisloser und ungläubiger Blick).

Mir ist auch mindestens ein Fall bekannt, wo einer Schülerin bei der Immigration ein "Middle Initial" zwangsverpaßt wurde. Den konnte sie dann überall eintragen, obwohl sich dahinter gar kein Name verbarg. :rolleyes: :nuts:

Gruß,
Anna
Da aiuch ich Mettelnamenlos bin, habe ich aehnliche Erfahrungen gemacht. Da die Ssyteme von meinem Arbeitgeber scheinbar ohne Mittelinitialien nicht funktionieren konnten, hatte ich Zeit meines Lebens dort die Mittelinitialien NM (fuer No Middelname :biggrin:).

Daher war ich dann Dietmar NM Hudsoner!
(von den Ausspracheproblemen mit Dietmar moechte ich erst gar nicht sprechen :eek:)
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #9
Da aiuch ich Mettelnamenlos bin, habe ich aehnliche Erfahrungen gemacht. Da die Ssyteme von meinem Arbeitgeber scheinbar ohne Mittelinitialien nicht funktionieren konnten, hatte ich Zeit meines Lebens dort die Mittelinitialien NM (fuer No Middelname :biggrin:).
Ja, das Computer-Zeitalter bringt eben auch ganz neue Probleme mit sich! :mrgreen:

OT: Ich fand's immer lustig, als die Hotelcomputer bei unserer letzten Reise auf der Angabe eines ZIP Codes bestanden. Habe brav immer unsere ja inzwischen auch fünfstellige PLZ angegeben, weil die ja sonst mit ihren Eingaben nicht weiterkamen. Die haben jetzt überall ein 20-Personen-Kaff irgendwo in Neu-England für unseren Wohnort drinstehen, das der Computer dann diesem ZIP automatisch zugeordnet hat... :mrgreen:

Gruß,
Anna
 
whitesnake64
whitesnake64
Kentuckian
Registriert seit
20. August 2008
Beiträge
4.346
Reaktionswert
112
Ort
Beautiful Kentucky
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #10
Das erinnert mich an Ephraim Kishon's Schilderungen der Bürokratie in Israel :redface:

Ich wünsche dir viel Erfolg :smile:
 
U
USCharlo
Taking Chances
Registriert seit
17. Juli 2009
Beiträge
410
Reaktionswert
0
Ort
USA
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #11
Und mich erinnert das an Asterix. :biggrin:

Bin sehr gespannt, wie es ausgehen wird und wie lange es dauern wird, bis alles geklärt ist.

Habe selber zwei middle names und nen Doppelnamen als Nachnamen. Wurde noch NIE auf Anhieb richtig gemacht im Dokumentenkrieg.
 
Zuletzt bearbeitet:
G
Gast14969
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #12
Jazz, Du hast 2 entscheidende Fehler gemacht:

1.) Du hast geheiratet.

2.) Du hast einen Doppelnamen akzeptiert.


Versuche das künftig zu vermeiden ...... :tongue::biggrin::laugh:
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #13
2.) Du hast einen Doppelnamen akzeptiert.
Wo hat sie das denn getan? :confused:

In "Lieschen Doris Renate Hollingsworth, geb. Huberbauer" kann ich nirgends einen Doppelnamen entdecken...

Gruß,
Anna
 
christinbunt
christinbunt
Delicate Flower
Registriert seit
27. Februar 2009
Beiträge
456
Reaktionswert
0
Ort
Valdosta, GA
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #14
Frage: Kann man sich selbst einen Middlename aussuchen, wenn man keinen hat? Oder muss sowas offiziell mit Namensänderung laufen`?
 
G
Gast12102
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #15
Frage: Kann man sich selbst einen Middlename aussuchen, wenn man keinen hat? Oder muss sowas offiziell mit Namensänderung laufen`?
Es sollte ueber Namensaenderung laufen. Es sei denn der Amtsschimmel schlaegt zu. Meiner wurde mir sozusagen zugeteilt. Ohne vom Thema abzukommen - ein Name, der auf Southernese etwa wie "coon" ausgesprochen wird, bringt manche hochgezogene Augenbraue mit sich.
 
G
Gast14969
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #16
G
Gast415
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #17
Frage: Kann man sich selbst einen Middlename aussuchen, wenn man keinen hat? Oder muss sowas offiziell mit Namensänderung laufen`?
Man kann sich einen Aussuchen und dann die Aenderung beantragen (in den USA ist das recht einfach udn billig). Wenn man eingebuergert wird, kann man sich sogar enen ganz neuen Namen aussuchen (total anders als der vorherige), man kann praktisch seine ehemalige Indentitaet total ausloeschen!
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #18
@ Kryptos:
Die INS machte daraus Lieschen Huberbauer Hollingsworth.(meine beiden Mittelnamen 'verschwanden im Archiv')
Na ja, diese Namenskonstruktion hat sie sich ja aber nicht selber zugelegt, sondern sie ist ihr etwas unfreiwillig so verordnet worden.

Außerdem ist das ja kein Doppelname wie die deutsche Bindestrich-Version "Huberbauer-Hollingsworth", sondern lediglich die im Amerikanischen offenbar übliche Voranstellung des Mädchennamens. Also ein Middle Name, der mehr oder weniger an die Stelle des früheren Middle Name (hier "Doris Renate") rutscht.

Gruß,
Anna
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #19
Na ja, diese Namenskonstruktion hat sie sich ja aber nicht selber zugelegt, sondern sie ist ihr etwas unfreiwillig so verordnet worden.
Naja, aber sie hat diese Namenskonstruktion ja akzeptiert, indem sie sie nicht korrigiert hat, weil ihr die Schlangen zu lang waren. Mir persönlich wäre die Wartezeit ganz egal gewesen, ich wäre sicher nicht jahrelang mit einem falschen Namen in offiziellen Papieren herumgelaufen - das ist doch klar, dass sich daraus langfristig Probleme ergeben können. Und mit dieser Akzeptanz hat sie definitiv dazu beigetragen, dass es zur nun ziemlich verwurstelten Situation gekommen ist. Ich sehe da die "Schuld" (blödes Wort) also nicht nur bei den Amtsschimmeln - das war eher Teamwork.
 
G
Gast14969
Gast
  • Ich will meine Greencard wiederhaben!!!!! Beitrag #20
@ Kryptos:

Na ja, diese Namenskonstruktion hat sie sich ja aber nicht selber zugelegt, sondern sie ist ihr etwas unfreiwillig so verordnet worden.

Außerdem ist das ja kein Doppelname wie die deutsche Bindestrich-Version "Huberbauer-Hollingsworth", sondern lediglich die im Amerikanischen offenbar übliche Voranstellung des Mädchennamens. Also ein Middle Name, der mehr oder weniger an die Stelle des früheren Middle Name (hier "Doris Renate") rutscht.

Gruß,
Anna
Erstens war das ein DEUTLICH ironischer Beitrag von mir:

Jazz, Du hast 2 entscheidende Fehler gemacht:

1.) Du hast geheiratet.

2.) Du hast einen Doppelnamen akzeptiert.


Versuche das künftig zu vermeiden ...... :tongue::biggrin::laugh:
Zweitens bleibt er in seiner Ironie trotz allem logisch. Sie haette das nicht akzeptieren duerfen. Aehnlich drueckt sie sich auch selbst aus. .... Nur wer haette an die Auswirkungen gedacht ????

Nein, und UEBLICH ist das keineswegs. Da gibt es voellig unterschiedliche Verfahrensweisen.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben