Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht

    Diskutiere Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht im Neue Mitglieder Forum im Bereich Amerika-Forum News; Hallo miteinander, ich bin neu hier und habe mit solchen Foren noch keine allzugroße Erfahrungen - bitte seht mir das nach: :redface: Ich fliege nun...
  • Schlagworte
    atlanta umsteigen erfahrungsberichte nyc
O
ohje-12
Newbie
Registriert seit
15. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #1
Hallo miteinander, ich bin neu hier und habe mit solchen Foren noch keine allzugroße Erfahrungen - bitte seht mir das nach: :redface:

Ich fliege nun zum ersten Mal alleine ins nicht deutsprachige Ausland, nämlich nach NYC. Bisher bin ich nur direkt geflogen und in Begleitung einer weiteren erwachsenen -flugerfahrenen- Person.
Mein Budget ist nicht üppig.

STR - CDG - JFK
das ist mein Hinflug. Der Zwischenstopp beträgt in Paris 4 1/2 Stunden
(dieser Flug macht mir vorerst keine Bauchschmerzen, da ich in CDG ankomme und auch von dort aus in die Staaten weiterfliege :rolleyes:).

LGD - ATL - STR
das ist mein Rückflug und mein Sorgenkind: Der Ziwschenstopp beträgt lediglich 1 Std. 7 Min.
Laut Reiseveranstalter (Lidl) reicht das völlig, da die Mindestumstiegszeit (?) 50 Min. für Atlanta ist und ich somit ja 17 Min. mehr Zeit hätte.

Außerdem werde mein Gepäck direkt weitergeleitet, so dass ich nur die Kontrollen für mich und meine 2 Kinder (17 + 19) zu bewältigen hätte.

Hat jemand Erfahrung mit Atlanta?:redface:
In meinen Flugunterlagen (Delta Airline) steht außerdem "Terminal" S.
Da der Flughafen schließlich riesig ist, wäre es für mich schon interessant, wie die Wege sind.
Ich gehe davon aus, dass ich in einem "geschützten" Bereich bleiben muss und gleich zum nächsten Boarding weitergeschoben werde?:confused:

Auf der Internetseite des Flughafens habe ich keinen Terminal S gefunden.
Hier wird beschrieben, dass die Abflüge nach Europa vom Terminal E gehen.
Jetzt bin ich irgendwie verunsichert.


Nächstes Problem - der Transfer vom Flughafen zum Hotel in NYC:

Ich komme in JFK an (3 Personen). Wir haben ein Hotel in Queens (Ramada Queens) gebucht.
Wie kommen wir preiswert dorthin?
Wir planen den Kauf der MetroCard für 1 Woche zum Preis von 27 $/Person.
Kriege ich die direkt schon am Flughafen? Wo muss ich die kaufen?
Oder muss ich doch das Taxi vom Flughafen zum Hotel nehmen (soll ca. 30 $ kosten ???).

Bitte eure Erfahrungsberichte.:confused:

Vielen Dank

Ohje - 12
 
A
Astoria82
Amerika Kenner
Registriert seit
15. März 2008
Beiträge
350
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #2
Wir planen den Kauf der MetroCard für 1 Woche zum Preis von 27 $/Person.
Kriege ich die direkt schon am Flughafen? Wo muss ich die kaufen?
Das ist schon einmal eine gute Idee. Mit der subway kommst du in NYC sehr gut von A nach B.
Die Karte kaufst du an einem Automaten. Die gibt es an jeder subway station. Du musst dafuer relativ oft etwas druecken, aber es gibt immer nette Leute, die dir gerne helfen. Sag einfach: I would like to buy an unlimited subway pass for a week.

Ich komme in JFK an (3 Personen). Wir haben ein Hotel in Queens (Ramada Queens) gebucht.
In welchem Ramada Inn bleibt ihr denn? Es gibt mehrere in Queens. Wenn du mir die Adresse nennst, gebe ich dir gerne directions.
Es gibt aber auch verschiedene Shuttle Service. Das ist dann ein Van, der etwa 10 Leute aufnimmt und an verschiedenen Punkten rauslaesst. Das kann direkt am Flughafen bei der Information gebucht werden.


Falls du noch Fragen hast, helfe ich sehr gerne weiter!

Astoria
 
O
ohje-12
Newbie
Registriert seit
15. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #3
Hallo, danke, dass du dich meiner annimmst.
Wir wohnen im Ramada Queens, Hillside Ave (nicht Ramada Inn). Das ist nur rund 8 km vom JFK entfernt und so denke ich, dass das Taxi billiger ist, als diese Van-Tours. Bei 3 Personen wären das ja 3 x 14 $.

Was mich interessiert:
Ich habe eine Beschreibung gefunden:
Die Linien Q 3 und Q 10 fahren nach Queens (von JFK aus?) ab Terminal 4.

und

mit dem AirTrain zm Terminal 8 und dort in den Bus umssteigen ? (zur Jamaica Station)---- und wohin dann weiter?
(Zusatzfrage: Ist der AirTrain Teil des ÖVN = in meiner Wochenfahrkarte mitenthalten oder muss ich da dann zunächst wieder 5 $ bezahlen, weil diesen Betrag habe ich irgendwo gelesen?).

Angeblich ist direkt vor dem Hotel eine Bushaltestelle zum / vom JFK
= Q 3.

Du siehst:
Ich bin offenbar nicht nur nicht alleine geflogen, ich habe auch ein paar Problemchen mit den ÖNV.
Mein Schulenglisch ist auch schon eine Weile her und bisher musste ich mich um solche Sachen nicht kümmern.

Mein Mut über die Verwirklichung des Traums "1 x NYC sehen und über den Broadway schlendern" fängt schon langsam an zu schrumpfen.:redface:
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Astoria82
Amerika Kenner
Registriert seit
15. März 2008
Beiträge
350
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #4
Ich wuerde dir raten, ein Taxi zu nehmen. Es ist den Stress nicht wert, ein paar Dollar zu sparen. Euer Hotel ist ja wirklich nicht weit und von daher wird das Taxi auch nicht so viel kosten.
Ansonsten haelt der "F train" bei euch. Mit dem kommt ihr auch nach Manhattan.

Wie lange bleibt ihr denn?

Astoria
 
O
ohje-12
Newbie
Registriert seit
15. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #5
Wir kommen am Mo. 28.06. abends (16.00) an und fliegen am Sa. 03.07. (14.00) von LGA wieder über Atlanta zurück.
Groß geplant haben wir noch nichts = noch nichts fest gebucht.
Ich habe mich mal bei den Big Apple Greeters um eine Führung bemüht.
Eine Antwort steht noch aus.

Da wir zu dritt sind und mein Budget für die Reise nicht riesig ist, bin ich auf der Suche nach preiswerten Sehenswürdigkeiten.
Die Museen lassen wir vermutlich aus. Die Jungs wollen das nicht sehen, evtl. versuche ich am Freitagnachmittag mich in die Schlange einzureihen.
 
A
Astoria82
Amerika Kenner
Registriert seit
15. März 2008
Beiträge
350
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #6
Es gibt viele kostenlose Angebote in New York! Man muss nur wissen wo sie sind :tongue:.

Nahezu alle Museen haben einen kostenfreien Tag die Woche, das findet man auf deren homepage. Ausserdem muss man oft nicht den vollen Preis bezahlen, da sie einen "Recommended" preis haben. Also, zahl so viel du willst.

Du kannst dir auch teure Bootstouren sparen und statt dessen die Staten Island Ferry nehmen. Du hast den selben tollen Blick auf Manhattan und die Statue of Liberty und zahlst dafuer nichts!

Dann sind ueberall in den Parks und auf den Strassen Kuenstler zu beobachten. Ganz ganz toll. Da gibts du ein oder zwei Dollar Tip.

In allen Stadtteilen gibt es tolle Restaurants, die auch nicht zu teuer sind. Solange du nicht in den Touristengebieten (Times Square zum beispiel) isst, ist es bezahlbar.

Auch ins Kino kommt man hier umsonst! Am Union Square oder an der Upper West Side laufen immer Leute lang, die Tickets umsonst rausgeben, zu vielen Filmen die noch nicht draussen sind. Das heisst, du bist bei der (Welt) Premiere dabei! Habe so unter anderem schon Hugh Grant, Sarah Jessica Parker gesehen!


Wie du siehst, NYC muss nicht teuer sein!

Astoria
 
Zuletzt bearbeitet:
O
ohje-12
Newbie
Registriert seit
15. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #7
@ Astoria82:

Ich habe irgendwo im I-Net gelesen, dass die Federal Reserve Bank of New York , Liberty Street 33 kostenlose Führungen anbietet. Da muss man sich aber irgendwo anmelden. Ich habe die Seite bisher nicht wieder gefunden
:confused:

Weißt du was darüber. Lohnt es sich die "Goldreserven" anzuschauen und ggf. lange Schlange zu stehen?

Das mit den Museen bzw. den kostenlosen Eintritten habe ich auch schon gelesen, außer dem Freitagstermin des MoMA habe ich noch das
Brooklyn Museum of Art = 1. Samstag im Monat (da sind wir aber schon weg).
Weiter habe ich noch gefunden:
- Cooper-Hewitt National Design Museum (dienstags zwischen 17 und 21 Uhr = trifft vermutlich aber nicht auf unter Interesse)
- New York Hall of Sience (freitags zwischen 14 und 17 Uhr, außer im Juli).

Da meine Englischkenntnisse noch ziemlich verschüttet sind, werde ich mich eher auf das "Anschauen" beschränken.

Sind die Führungen des Central Park Conservancy Tours eigentlich umsonst - ich habe das jedenfalls so verstanden? (Es soll da Themenführungen von ehrenamtlichen Guides geben, z. B. Wasserwege und Ausbilcke, Statuen und Monumente usw.)
Ich habe auf der Seite des Parks leider keine Zeiten für die Führungen gefunden.

 
P
PeterNicole
Amerika Fan
Registriert seit
21. März 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #8
Hallo,
was noch zu beachten ist, das man auf IN die Freiheitstatue nur mit Voranmeldung per Internet kommt. Die kosten sind identisch wie vor Ort, nur dann kommt man nur auf die Insel und nicht IN die Statue. Um in die Krone zu gelangen, muß man sich rund ein halbes Jahr vorher auf eine bestimmte Uhrzeit festlegen. Und ja, wer hoch will legt sich fest. Um in die Statue zu kommen legt man sich zwar auf eine Uhrzeit fest, ist aber egal, da man eh ansteht und somit nie genau reinkommt. Morgens ist es immer besser als Mittags.

Gleiches gilt für das Empire State Building. Allerdings nur als Zeitersparniss. Auch hier unbedingt die Karten vorab im Internet kaufen. Man spart sich ewig viel Schlange stehen. Wir waren morgens gleich gegen 9:00 ( im Juli) dort und hatten einen durchmarsch. 2 Stunden später standen sie auf der Straße.

Die Subwaykarten kaufen ist wirklich easy. An jeder Station gibt es Automaten. Ich habe es mit der Kreditkarte bezahlt. Ging ganz einfach.
 
O
ohje-12
Newbie
Registriert seit
15. Mai 2010
Beiträge
6
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #9
Flughafen Atlanta - Erfahrungen ?

Das mit der Kreditkarte habe ich mir auch so gedacht. Ich habe mir extra für die USA eine besorgt. Die nehme ich zum Bezahlen. Für die "Geldbesorgung" werde ich wohl eher die EC-Karte nehmen. Das soll preiswerter sein. Außerdem nehme ich Travellerschecks und einige $ mit.

Das mit dem Besuch innerhalb der Freiheitsstatue habe ich so auch gelesen.
Hast du die angeschaut. Man liest unterschiedliche Empfehlungen.
Einige raten von dem Besuch der Insel ab, da man nur ins Podest rein gehen kann, weil die täglich 30 zugelassenen Besucher für die Krone meist im Vorfeld bereits ausgebucht sind.
Andere meinen auch, dass die beste Wirkung eh die Überfahrt an der Liberty vorbei mit der Fähre ist.

Viel wichtiger wäre mir noch, ob mir jemand seine "Umstiegs-"Erfahrung von NYC über Atlanta Richtung Deutschland schildern kann.
Ich habe nochmals beim Reisebüro angerufen und da wurde mir erneut versichert, dass das Umsteigen in den Anschlussflieger nach Stuttgart reichen müsste, da das Gepäck automatisch weitergeleitet wird.

Wer hat da Erfahrung gemacht.
Ich kommte praktisch von einem Inlandsflug und reise dann nach Europa aus. Es handelt sich also hierbei nicht um meine Einreise in die USA sondern um den Rückflug.

Reichen 67 Minuten "Umstiegsfenster" in Atlanta?
Laut Reisebüro sollen hier sogar 50 Minuten reichen.
Wer kennt den Flughafen ?

Für's Umbuchen auf einen früheren Inlandsflug will das Reisebüro von uns 300 EUR und die möchte ich wirklich nur gaaaaaaaaaaaanz ungern investieren.
 
P
PeterNicole
Amerika Fan
Registriert seit
21. März 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Ich war noch niemals in NYC, Reise ist gebucht Beitrag #10
Hallo,
ja ich war in der Freiheitsstatue. Und ja, ich rate zum Besuch und auch zum reingehen in das Podest.
Man kann von unten hochschauen, läuft auch einige Treppen hoch und hat dann innen ein Museum mit Teilen der original Statue, Beschreibungen und Erklärungen wie was gemacht wurde.
Dann kann man in der Höhe des Fußes der Statue of Liberty rundherum laufen und so auch klasse Bilder machen.
Außerdem kostet das reingehen in die Statue nichts extra. Da es ein State park ist, zahlt man nur die Überfahrt. Entweder hat man ein Ticket nur für die Fahrt oder eines für die Fahrt UND zum reingehen in die Statue.
Beides kostet das gleiche. Man zahlt nur die Fahrt, der Rest ist kostenlos auf first come first serve basis.

genießt es
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben