Hilfe Westen 2010

    Diskutiere Hilfe Westen 2010 im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Ostküste fällt im April nun ins Wasser, wir haben uns jetzt für den Westen entschieden. Ist diese Route so machbar? Haben wir was vergessen...
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #1
Hallo

Ostküste fällt im April nun ins Wasser, wir haben uns jetzt für den Westen entschieden.

Ist diese Route so machbar? Haben wir was vergessen? Kann man etwas weglassen oder ändern? Evtl. werden wir noch einen Tag LV streichen und ein Tag mehr in SFC verbringen.

1. Tag: Ankunft in Los Angeles

2. Tag: Los Angeles – Laughlin

3. Tag: Laughlin - Flagstaff

4. Tag: Flagstaff – Grand Canyon N.P. – Page

5. Tag: Page – Bryce Canyon N.P.

6. Tag: Bryce Canyon N.P. – Las Vegas

7. Tag: Las Vegas

8. Tag: Las Vegas – Lone Pine

9. Tag: Lone Pine – Yosemite N.P. (Oakhurst)

10. Tag: Yosemite N.P. – San Francisco

11. Tag: San Francisco

12. Tag: San Francisco – Monterey

13. Tag: Monterey – Ventura

14. Tag: Ventura – Los Angeles

Merci

habe Fresno gestrichen und fahren nun durchs Death Valley nach Lone Pine und dann über den Tioga Pass nach Oakhurst. Ist das so ok?
 
Zuletzt bearbeitet:
A
Anzeige
Re: Hilfe Westen 2010
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.459
Reaktionswert
168
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #2
Fahr an Tag 3 nicht nach Flagstaff sondern gleich nach Tusayan oder Grand Canyon Village. Dann kannst du am Tag 3 nachmittags schon den Grand Canyon anschauen und den Sonnenuntergang bewundern, ne Runde am Rim laufen oder die ersten 100 hm in den Canyon runter. Am nächsten Tag über die Desert View Route (evtl. Viewpoints mitnehmen) zum East Entrance und über Cameron nach Page. Auf deiner Flagstaff-GC-Page-Route schaust du einmal über die Kante und kannst sagen, der Canyon war tief, schön, und fährst weiter. Das bringt's IMHO nicht :).

Grüße,
Sigi
 
G
Gast44442
Gast
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #3
Gran Canyon für einen Nachmittag? Flagstaff-GC habe ich als anstrengende Fahrt in Erinnerung.
Wie es mit dem Tioga Pass im April aussieht, weiß ich nicht. Wir haben uns die Hotlinenummer besorgt, unter der man aktuell erfährt ob der Pass offen ist.
3 Tage S.F. sind eigentlich mehr als ausreichend.
Gruß
 
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #4
Fahr an Tag 3 nicht nach Flagstaff sondern gleich nach Tusayan oder Grand Canyon Village. Dann kannst du am Tag 3 nachmittags schon den Grand Canyon anschauen und den Sonnenuntergang bewundern, ne Runde am Rim laufen oder die ersten 100 hm in den Canyon runter. Am nächsten Tag über die Desert View Route (evtl. Viewpoints mitnehmen) zum East Entrance und über Cameron nach Page. Auf deiner Flagstaff-GC-Page-Route schaust du einmal über die Kante und kannst sagen, der Canyon war tief, schön, und fährst weiter. Das bringt's IMHO nicht :).

Grüße,
Sigi
tönt logisch. lohnt sich ein abstecher nach flagstaff trotzdem? oder direkt von laughlin nach grand canyon village?
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #5
HAlo

im April kannst Du den Tioga Paß vergessen, soviel Erderwärmung werden wir nicht hinkriegen
seit 1980 war der Paß nur einmal im April (29.4.1988) geöffnet
VG
Utahfan
 
Zuletzt bearbeitet:
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #6
HAlo

im April kannst Du den Tioga Paß vergessen, soviel Erderwärmung werden wir nicht hinkriegen
seit 1980 war der Paß nur einmal im April (29.4.1988) geöffnet
VG
Utahfan
hm, ok....hast du mir evtl. eine alternative? auf den Sequoia ausweichen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #7
Hallo MasterK

Du kannst von LAs Vegas nur südlich um die Sierra herumfahren, also Richtung Barstow-Bakersfield-Fresno, sind 390 ml durchgehend Interstate, mit freier Fahrt könntest Du evtl. sogar bis Oakhurst kommen am Südeingang des Yosemite, aber es sind dann schon starmme 440 ml von LAs Vegas aus, also ein reiner Fahrtag

VG
Utahfan
 
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #8
Hallo

Ostküste fällt im April nun ins Wasser, wir haben uns jetzt für den Westen entschieden.

Ist diese Route so machbar? Haben wir was vergessen? Kann man etwas weglassen oder ändern? Evtl. werden wir noch einen Tag LV streichen und ein Tag mehr in SFC verbringen.

1. Tag: Ankunft in Los Angeles

2. Tag: Los Angeles – Laughlin

3. Tag: Laughlin - Tusayan

4. Tag: Tusayan – Grand Canyon N.P. – Page

5. Tag: Page – Bryce Canyon N.P.

6. Tag: Bryce Canyon N.P. – Las Vegas

7. Tag: Las Vegas

8. Tag: Las Vegas – Ridgecrest

9. Tag: Ridgecrest - Fresno

10. Tag: Fresno – San Francisco

11. Tag: San Francisco

12. Tag: San Francisco – Monterey

13. Tag: Monterey – Ventura

14. Tag: Ventura – Los Angeles
hier die aktualisierte version. yosemite lassen wir weg, dafür noch ein bisschen sequoia. denke so sollte das ganze machbar sein?


noch was...sind 3'500km eigentlich nicht zuviel für 2 wochen? wie sind da eure erfahrungen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #9
Hallo MasterK

an den TAgen 4-5-6 werdet Ihr viel zeit im Auto verbringen denn in den 3 Tagen sind gut 600 ml zu fahren und anschauen wollt Ihr doch sicher auch noch einiges in dieser tollen Gegend

VG
Utahfan
 
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #10
Hallo MasterK

an den TAgen 4-5-6 werdet Ihr viel zeit im Auto verbringen denn in den 3 Tagen sind gut 600 ml zu fahren und anschauen wollt Ihr doch sicher auch noch einiges in dieser tollen Gegend

VG
Utahfan
du meinst also, dass es eng wird? wir sind mehr so die panoramatouristen, wir müssen nicht unbedingt jeden weg ablaufen.
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #11
Hallo MasterK

habe mich sogar noch etwas verrechnet, sind gut über 650 ml, auf Strecken, die nicht allzu schnell gefahren werden können, entweder ab Bryce über den Zion NP (dauert) oder ab Bryce über Cedar City auf Interstate, aber auch kaum schneller; Ihr werdet pro Tag mind. 3-4 Stunden nur im Auto sitzen,
Ihr wollt doch wenigstens einige Viewpoints des Grand CAnyon, evtl etwas in PAge ( Auswahl: Horseshoe Bend-Antelope Canyon-Toadstool Hoodoos-Waterhole Canoyn-)
+ kleine Wanderung oder Panoramastraße im Bryce mit einigen Viewpoints) + Durchfahrt durch den Zion ( evtl. shuttle zu einigen Punkten)

dann vor Las Vegas evtl. Valley of Fire

also das wäre nur die tollsten Highlights der 3 TAge
VG
Utahfan
 
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #12
Hallo MasterK

habe mich sogar noch etwas verrechnet, sind gut über 650 ml, auf Strecken, die nicht allzu schnell gefahren werden können, entweder ab Bryce über den Zion NP (dauert) oder ab Bryce über Cedar City auf Interstate, aber auch kaum schneller; Ihr werdet pro Tag mind. 3-4 Stunden nur im Auto sitzen,
Ihr wollt doch wenigstens einige Viewpoints des Grand CAnyon, evtl etwas in PAge ( Auswahl: Horseshoe Bend-Antelope Canyon-Toadstool Hoodoos-Waterhole Canoyn-)
+ kleine Wanderung oder Panoramastraße im Bryce mit einigen Viewpoints) + Durchfahrt durch den Zion ( evtl. shuttle zu einigen Punkten)

dann vor Las Vegas evtl. Valley of Fire

also das wäre nur die tollsten Highlights der 3 TAge
VG
Utahfan
je mehr ich hier lese und selber ausfindig mache, denke ich auch das das viel zuviel ist...was soll ich weglassen? bryce? danach halt direkt von page nach las vegas durch den zion
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #13
HAllo

versuch einen Tag mehr hier einzubauen, dann geht es gut aus, oder nimm die Strecke über die 89 ( schau Dir die Toadstool Hodoos unterwegs an )und bleib dann wenigstens einenTag für den Zion

Vg
Utahfan
 
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #14
HAllo

versuch einen Tag mehr hier einzubauen, dann geht es gut aus, oder nimm die Strecke über die 89 ( schau Dir die Toadstool Hodoos unterwegs an )und bleib dann wenigstens einenTag für den Zion

Vg
Utahfan
wir werden wohl den tag in las vegas streichen und dafür einen tag mehr in page übernachten
 
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #15
Ich habe hier nochmals meine überarbeitete Route. Die Fahrzeit ist grob geschätzt und ohne grosse Umwege. Ist das so nun machbar, oder doch eher zuviel?




Ankunft Los Angeles

Los Angeles – Laughlin 453km (ca. 5 Std.)

Laughlin – Tusayan 348km (über Route 66 ca. 5 Std.)

Tusayan – Page 229km (ca. 4 Std.)

Page

Page - Bryce Canyon N.P. 246km (ca. 4 Std.)

Bryce Canyon N.P. – Zion N.P. – Valley of Fire - Las Vegas 444km (ca. 6 Std. 30 Min.)

Las Vegas – Death Valley – Ridgecrest 450km (ca. 7 Std. 30 Min.)

Ridgecrest – Sequoia N.P. – Fresno 358km (ca. 5 Std. 30 Min.)

Fresno – San Francisco 303km (ca. 3 Std. 30 Min.)

San Francisco

San Francisco - Monterey 181km (ca. 2 Std. 20 Min.)

Monterey – Santa Barbara 368km (ca. 5 Std. 30 Min.)

Santa Barbara – Los Angeles 161km (ca. 2 Std. 30 Min.)

Los Angeles Abreise
 
Whale
Whale
Amerika Kenner
Registriert seit
20. Juli 2007
Beiträge
285
Reaktionswert
0
Ort
Ostschweiz
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #16
Scheint mir immer noch heftig lange Fahrzeiten. Ihr wollt doch sicher auch etwas anschauen.

Vor allem das hier

Bryce Canyon N.P. – Zion N.P. – Valley of Fire - Las Vegas 444km (ca. 6 Std. 30 Min.)
Da seht ihr nix, da fahrt ihr nur.

Auch die Fahrt durch das Death Valley ist sehr lang.

Ich für mich hätte überall zu wenig Zeit. Wäre mir zu stressig.
 
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #17
Scheint mir immer noch heftig lange Fahrzeiten. Ihr wollt doch sicher auch etwas anschauen.

Vor allem das hier



Da seht ihr nix, da fahrt ihr nur.

Auch die Fahrt durch das Death Valley ist sehr lang.

Ich für mich hätte überall zu wenig Zeit. Wäre mir zu stressig.
bei 6 std. fahrzeit bleibt doch z.b. noch 6 std. für besichtigung. reicht denn das nicht? ist halt meine erste tour und ein bisschen schwierig zum abschätzen;)
 
Whale
Whale
Amerika Kenner
Registriert seit
20. Juli 2007
Beiträge
285
Reaktionswert
0
Ort
Ostschweiz
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #18
Wir sind 2 Tage durch den Zion gewandert und dabei haben wir keine extremen Touren gemacht, nur das einfache.

Für die Fahrt von Springfield (AusgangZion) nach LV hatten wir etwa 3 1/2 Std. reine Fahrzeit.

Irgendwann hat man auch Hunger, oder muss an ein stilles Örtchen oder ähnliches.

Page - Bryce Canyon, Besichtigung und Übernachtung ist aus meiner Sicht okay.

Nächster Tag, morgens Fahrt zum Zion, Besichtigung mit Übernachtung, so hat man doch Zeit, etwas zu sehen.

Wenn man nicht so viel wandern will, am nächsten Tag via Valley of Fire nach LV.

In Las Vegas kann man nicht nur spielen, es gibt enorm viel zu sehen, die Themenhotels sind teilweise super anzuschauen z.B. Bellagio oder Paris oder Venician, da kann man Stunden drin rumlaufen. Nicht daran denken, was man in LV alles shoppen kann. Da verfliegt die Zeit.
 
M
MasterK
Amerika Fan
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
64
Reaktionswert
0
Ort
Bern
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #19
Wir sind 2 Tage durch den Zion gewandert und dabei haben wir keine extremen Touren gemacht, nur das einfache.

Für die Fahrt von Springfield (AusgangZion) nach LV hatten wir etwa 3 1/2 Std. reine Fahrzeit.

Irgendwann hat man auch Hunger, oder muss an ein stilles Örtchen oder ähnliches.

Page - Bryce Canyon, Besichtigung und Übernachtung ist aus meiner Sicht okay.

Nächster Tag, morgens Fahrt zum Zion, Besichtigung mit Übernachtung, so hat man doch Zeit, etwas zu sehen.

Wenn man nicht so viel wandern will, am nächsten Tag via Valley of Fire nach LV.

In Las Vegas kann man nicht nur spielen, es gibt enorm viel zu sehen, die Themenhotels sind teilweise super anzuschauen z.B. Bellagio oder Paris oder Venician, da kann man Stunden drin rumlaufen. Nicht daran denken, was man in LV alles shoppen kann. Da verfliegt die Zeit.
In Las Vegas werden wir bei dieser Tour nicht gross was machen, wir werden ja sicher nicht das letzte mal dort hin gehen. Ich sehe schon, ich muss etwa steichen....aber ich weis nicht was :(
 
Utahfan
Utahfan
Utahkenner
Registriert seit
16. Oktober 2008
Beiträge
5.054
Reaktionswert
188
  • Hilfe Westen 2010 Beitrag #20
@ Whale

nur zur Klarstellung: der Ort am Westausgang des Zion heißt Springdale, sonst sucht er danach vergeblich

VG
Utahfan
 
A
Anzeige
Re: Hilfe Westen 2010
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben