Hilfe bei Reiseplanung

    Diskutiere Hilfe bei Reiseplanung im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo an alle! Mein Freund und ich haben vor einer Weile beschlossen unseren ersten "richtigen" Urlaub in den Staaten zu verbringen. Wir haben...
T
Thrinka
Newbie
Registriert seit
9. Februar 2010
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Reiseplanung Beitrag #1
Hallo an alle!

Mein Freund und ich haben vor einer Weile beschlossen unseren ersten "richtigen" Urlaub in den Staaten zu verbringen. Wir haben bereits eine grobe Vorstellung. Es soll auf jeden Fall eine Rundreise werden. Uns steht der komplette November zur Verfügung und ein Mindestaufenthalt von 3 Wochen sollte schon drin sein. Die Reise soll uns auf jeden Fall nach Kalifornien und Las Vegas führen.Ich habe die letzten Wochen stundenlang im Internet verbracht um mir die günstigsten, schönsten, besten, ... Varianten rauszusuchen. Doch so langsam bin ich am Verzweifeln und bitte deshalb hier im Forum Hilfe.

Unsere erste Überlegung war ein Wohnmobil zu mieten. Auf diesem Weg würde man sich die Unterkunft sparen und wäre jeder Zeit mobil und nicht auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen.
Nur bin ich jetzt der Meinung, dass es vielleicht mehr Nachteile, wie Benzinkosten (der Verbrauch bei Wohnmobilen ist ja wesentlich höher) und Gebühren der Campingplätze, als Vorteile mit sich bringt. Vielleicht irre ich mich auch?!

Unsere zweite Überlegung war dann ein Auto zu mieten. Man wäre immer noch mobil und kann anhalten wo man will. Doch ich denke, dass wir so einfach zu viel Stress als Erholung haben werden. Denn die Strecken ziehen sich teilweise schon sehr lang.

Unsere dritte und letzte Überlegung: Flug nach New York, nach 3-4 Tagen weiter nach Chicago, 2-3 Tage bleiben, weiter nach San Francisco, wieder ein paar Tage bleiben, weiter mit Mietwagen die Küste entlang bis L.A., überall mal Halt machen, irgendwann in Las Vegas ankommen und von dort aus wieder zurück nach Deutschland.
Ich denke mir (kann mich auch irren), dass man auf diesem Weg diese langen Fahrten spart und sich bequem ins Flugzeug setzt. :) Obwohl ich das Stück von SF nach LA auf jeden Fall mit dabei haben möchte.

New York und Chicago sind kein MUSS. Aber natürlich nicht zu verachten. Wenn´s sich ausgeht, warum nicht?!
Natürlich haben die meisten von uns nicht im Lotto gewonnen und so eine Reise muss gut durchgeplant sein. Ich möchte gut und günstig planen, später buchen, um Gespartes für andere Sachen vor Ort auszugeben.

Habt ihr bitte Vorschläge oder Ideen für mich?
Kennt ihr gute und günstige Hotels/Hostels in den jeweiligen Großstädten?
Ich brauche kein 5 Sterne Hotel, sondern einfach nur eine sichere Unterkunft.
Wieviel Tage sollte man in den jeweiligen Städten einplanen, um viel zu sehen?

An dieser Stelle sag ich erstmal DANKE fürs Lesen. Würde mich sehr über eine Antwort freuen.

Liebe Grüße
Thrinka
 
Frostbeule
Frostbeule
Ehrenmitglied
Registriert seit
12. Juni 2008
Beiträge
2.832
Reaktionswert
1
Ort
Hamburg
  • Hilfe bei Reiseplanung Beitrag #2
günstige Motels sind die von Motel6 die werdet ihr an jeder Ecke finden.
In New York könnten es auch schon 5 Tage sein da gibt es so viel zu entdecken. Wieviele Tage es in einer Stadt sein sollte hängt auch von den eigenden Interessen ab. S.F. und L.A. kann man auch 3 Tage einplanen.
Hostels findet ihr in jeder größeren Stadt.


Zum Wohnmobil und November ist nicht gerade die Beste Idee, in den Höhenlagen zB. Grand Canyon kann es schon recht kalt werden, ab -5 sind die RVs nicht gerade zu Empfehlen es könnte etwas am RV einfrieren.
 
T
Thrinka
Newbie
Registriert seit
9. Februar 2010
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Reiseplanung Beitrag #3
Okay, Wohnmobil wird dann wohl komplett ausgeschlossen. :) Danke für den Tipp!

In New York möchte ich eigentlich nicht zu lange bleiben. Möchte einfach nur mal wieder hin. Ich war schon mehrmals da und muss daher nicht alles neu entdecken und erkunden.

Klar gibt es Hostels in jeder größeren Stadt. Das war/ ist mir bewusst. ;)
Würde nur gern wissen, ob ihr günstige Hotel- bzw Hostelketten kennt, auf die man durch ein bloße Suche im Internet gar nicht kommen würde.
 
Saguaro
Saguaro
Kaktus des Jahres 2017
Registriert seit
30. Januar 2010
Beiträge
26.292
Reaktionswert
3.180
  • Hilfe bei Reiseplanung Beitrag #4
Hallo Thrinka

Alle eure Ziele sind natürlich lohnenswert, aber so wird es etwas stressig. New York, Chicago und Westküste sind vielleicht etwas zu viel für den ersten Besuch, auch wenn ich verstehe, dass man da möglichst viel mitnehmen will. Ich glaube, ihr hättet mehr davon, wenn ihr euch zwischen Osten und Westen entscheiden könntet.

Wohnmobil klingt immer nach Freiheit und Abenteuer, aber Motel und PKW macht euch tatsächlich flexibler - und preislich macht es auch keinen wirklich gravierenden Unterschied. Insbesondere im Westen gibt es durchaus Routen, auf denen das WoMo ein Problem bedeuten kann. Und die Strecken bleiben die gleichen, ob nun mit PKW oder WoMo. Nur dass sie mit dem WoMo deutlich langsamer zu bewältigen sind.

Für Hotels in den Städten würde ich einfach mal die gängigen Portale wie Expedia und opodo konsultieren. Da bekommst du einen guten Überblick; einzelne Hotels können bei Direktbuchung günstiger sein. Pass auf Nebenkosten wie Parkgebühr etc. auf.

Du willst das Stück SFO-LA auf jeden Fall drin haben und Las Vegas auch. Für diese Gegend findest du hier jede Menge Vorschläge zwischen 14 und 21 Tagen, aber die Kombination mit New York und Chicago wäre mir dann wohl wirklich zu viel. Vielleicht eher mal einen zweiten Urlaub planen.

Gruß
Saguaro
 
T
Thrinka
Newbie
Registriert seit
9. Februar 2010
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Reiseplanung Beitrag #5
Ja, vielleicht stimmt das tatsächlich.
Ich dachte nur, weil es so wirklich günstige Flüge innerhalb der USA gibt, dass man das deshalb mit einplanen könnte.

Bei Cheap-Tickets hab ich es nämlich mal über die Option "Multi-City" versucht und hab echt erstaunliche Ergebnisse bekommen.
Zum Beispiel: München-New York-Chicago-San Francisco-Las Vegas-München und das für um die 1000 Dollar.
 
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.739
Reaktionswert
736
Ort
Niederrhein
  • Hilfe bei Reiseplanung Beitrag #6
Hi
Also wenn du schon öfter in NY warst, dann würde ich es weglassen.
Grundsätzlich rate ich auch immer: Entweder Ost - oder Westküste. Ihr verbringt sonst ja soooo viel kostbare Urlaubszeit auf den Flughäfen ( Anreise - Abreise - Mietwagen abholen).
Und: Gerade das Autofahren ist in den USA so relaxt ( und das sage ich als "nicht gerne Fahrer in D´land). Es gibt unterwegs so viel zu sehen, dass selbst eine längere Fahrt sehr kurzweilig ist.
Im Winter würde ich übrigens auch zum PKW tendieren - schon auf Grund der evt. niedrigen Temperaturen.
Bzgl. Motels kannst du mal auf der Website von Choicehotels schauen. Oder eben auf Motel6.com ; Super8 ; Bestwestern.com
Für die Großstädte unbedingt die online Preise mit den Preisen vom Veranstalter ( DER Tour, Meiers, ADAC, FTI) vergleichen. Veranstalter kann da oft günstiger sein - muss aber nicht.

Schau mal hier im Forum unter Routenplanung USA bzw Reiseberichte USA. Dort findest du wahrscheinlich eine Menge Beispiele für Touren u. Wegstrecken.

Lg
Michaela
 
T
Thrinka
Newbie
Registriert seit
9. Februar 2010
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Reiseplanung Beitrag #7
Ich glaube ihr habt mich jetzt schon überzeugt! :)
Dann plan ich ab sofort unsere Reise nur noch an der Westküste. Die Ostküste steht dann beim nächsten Urlaub an.

Vielen Dank für die tollen Tipps. Ich werd mich gleich mal auf den Seiten schlau machen
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben