[South-West] Hilfe bei Endplanung bei der Route

    Diskutiere Hilfe bei Endplanung bei der Route im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo liebe Forenmitglieder und Amerika-Fans, mein Freund und ich sind mit unserer Routenplanung schon relativ weit voran geschritten, danke der...
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #1
Hallo liebe Forenmitglieder und Amerika-Fans,

mein Freund und ich sind mit unserer Routenplanung schon relativ weit voran geschritten, danke der Hilfe von dem ein oder anderen oder hilfreichen Beiträgen.

Nun haben wir uns die Route wie folgt zurecht geschneidert,
und hoffen das wir mit eurer Hilfe den Feinschliff noch schaffen.

Tag 1 Anreise - SF
Tag 2 SF
Tag 3 SF
Tag 4 SF - Sequoia NP (Tree Rivers übernachten?!?)
Tag 5 Sequoia NP - Yosemite NP (übernachten El Portal ?!?)
Tag 6 Yoemite NP
Tag 7 Yosemite NP - Lee Vinning (über Tioge Pass)
Tag 8 Lee Vinning - Bodie - Bishop
Tag 9 Bishop - durchs Death Valley - nach Death Valley Junction ?!?
Tag 10 Death Valley Junction - St. George oder Hurrican ?!?
Tag 11 Zion NP
Tag 12 Zion NP - Bryce Canyon (übernachten Hatch oder Panguitch)
Tag 13 Bryce Canyon
Tag 14 Bryce Canyon - Moab
Tag 15 Moab
Tag 16 Moab - Page (sollte man hier gleich noch Monument Valley mitnehmen?)
Tag 17 Page
Tag 18 Page
Tag 19 Page
Tag 20 Page - Gran Canyon ( Grand Canon Village oder Tusayan ?!?)
Tag 21 Gran Canyon
Tag 22 Gran Canyon - Las Vegas
Tag 23 Las Vegas
Tag 24 Las Vegas
Tag 25 Las Vegas - Heimreise

Wir sind uns bei den Übernachtungsmöglichkeiten noch nicht ganz sicher ob diese gut gewählt sind, oder ob wir lieber irgendwo anders übernachten sollten bei den einzelnen Parks.
Daher würden wir gerne Tipps und Erfahrungen entgegen nehmen, auch wenn euch sonst noch etwas aufgefallen ist.

Vielen lieben Dank schon einmal.

Viele Grüße
Katrin
 
A
anna-lena2512
Amerika Kenner
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
361
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #2
Hallo,

na dann versuche ich mich mal an einem hilfreichen Beitrag:smile:

Ich würde mir für die Strecke Bryce Canyon - Moab mehr Zeit lassen und zum Beispiel in Torrey übernachten. Die Landschaft dort ist wirklich beeindruckend und es wäre schade einfach nur so durch zu hetzen. So hättet ihr auch noch Zeit für den Capitol Reef National Park und den Goblin Valley State Park.

Von Moab aus würde ich auf jeden Fall das Monument Valley besuchen, den Loop fahren und eventuell direkt dort zu übernachten und erst am nächsten Tag nach Page zu fahren. Was habt ihr alles in Page geplant? Horseshoe Bend, Antelope Canyon und die Toadstool Hoodoos sind meiner Meinung nach an einem Tag gut machbar. Die Wanderung zur Wave wäre natürlich ein Traum, mal schauen, ob wir bei der Verlosung nächsten Monat Glück haben;)

Zu den Übernachtungen: Ich persönlich übernachte immer gerne in den Parks direkt, aber es ist natürlich auch eine Kostenfrage.

Liebe Grüße,
Anna-Lena
 
N
nighthawk1896
Amerika Kenner
Registriert seit
3. Mai 2010
Beiträge
428
Reaktionswert
7
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #3
Hallo Katrin,
wir haben letztes Jahr im September/Oktober fast die gleiche Tour (nur gegen den Uhrzeigersinn) gemacht.
Ich finde eure Tour schön gestaltet, mit viel Zeit in den meisten Parks + lange Überbrückungsstrecken (so haben wir das auch gemacht).

Daher hier nur ein paar kleine Sachen.

Man kann die Strecke Yosemite - Bodie - Mono Lake - Bishop an einem Tag schaffen, ist allerdings ein langer Tag und zusätzliche Sachen neben der Strecke nicht drin...

Ich kann eine Übernachtung in Hurricane sehr empfehlen. Wir sind dort im Super 8 Motel sehr günstig untergekommen (alles in bester Ordnung) und haben in einem "Famlilienrestaurant" direkt nebenan gut gegessen... Der beste Punkt war jedoch, dass man nur knapp 45min zum Eingang des Zion fährt !

Bei der Fahrt zum Bryce Canyon würd ich an eurer Stelle noch 45min Fahrt anhängen, dann könntet ihr direkt bis zum Bryce fahren. Ich kann dort das Rubys Inn nur empfehlen (auch wenn andere hier das anders sehen ;). Wir hatten dort ein Top-Zimmer im Haupthaus (wo auch das Restaurant ist), mit direktem Zugang zum Hallenschwimmbad (sehr entspannend nach einem langen Tag). Außerdem war das Essen dort abends eines der Top 3 unserer Reise. zusätzlicher anreiz ist, dass ihr am nächsten morgen in 5min im Bryce (Vissitors Center) seit...

Das Wichtigste ist jedoch: Unbedingt das Monument Valley mitnehmen !!! Am besten mit Übernachtung im zugegebenen teurem "The View". Die Aussicht am Abend und bei Sonnenaufgang vom Balkon aus ist das Geld wert (wir haben 162,- bezahlt, war die teuerste Übernachtung der gesamten Reise) !!!

Drei Tage (incl. Anreisetag) sollten für Page trotzdem reichen. Den Antelpoe Canyon könnt ihr z.B. gleich auf der Hinfahrt "abarbeiten". Wir waren nach dem monument valley gegen 12h mittags dort (liegt direkt auf der Route nach Page) und hatten so beste Lichtverhältnisse im Canyon...

Das wars, ich wünsch euch eine tolle Reise. Für uns ist sie noch jeden Tag präsent und wir planen und sparen schon auf die Nächste !!!

Grüße Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #4
Hallo Anna-Lena,

vielen Dank für deine Tipps.
Es ist so das wir gern in Page nach dem Monument Valley Besuch übernachten wollen da wir am Tag drauf, wir sind über glücklich Tickets gewonnen haben für The Wave :biggrin:.
Zudem würden wir es hier gern etwas ruhiger angehen lassen und vielleicht auch noch einen Tag am Wasser verbringen, ohne irgend etwas zu tun.
Hab das schon öfters gelesen, dass die Strecke sehr reizvoll sein soll. Leider ist es schwer alles immer unterzubringen.

Hättest du eventuell auch noch ein paar Tipps, in welchen Motels/ Hotels
man übernachten könnte?

Nochmals vielen Dank.

Viele Grüße
Katrin
 
A
anna-lena2512
Amerika Kenner
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
361
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #5
Permits für die Wave? Habt ihr ein Glück:eek::laugh: Das wird bestimmt super!;) Hoffe wir haben nächsten Monat bei der Verlosung auch Erfolg, aber ich glaub ja nicht so richtig dran. Naja vielleicht wird es ja doch was:tongue:
Wann seid ihr denn unterwegs?

Dass ihr deshalb aber am Tag vorher schon in Page ankommen wollt, kann ich verstehen. Würde aber dennoch noch das Monument Valley mitnehmen;) Wir haben insgesamt auch 2,5 Tage für Page geplant. Sollte es mit der Wave nichts werden, werden wir uns wohl auch mal etwas entspannt an den Pool legen. Klar gäbe es sicherlich auch noch andere Dinge zu entdecken, aber ich denke, dass uns in der Mitte der Reise so ein kleiner Erholungstag auch mal gut tun würde;)

Wir übernachten in Page im Courtyard Marriott - haben allerdings noch Punkte und so kosten uns die ganzen drei Übernachtungen absolut nichts:biggrin: Das war eine tolle Überraschung, nachdem wir erstmal schwer geschluckt haben, dass uns die zwei Übernachtungen am :smile:Grand Canyon über 300 Dollar kosten werden:eek::rolleyes:
 
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #6
Hallo Andreas,

auch dir danke ich für deine super netten Tipps.
Wir werden sie berücksichtigen und mit auf nehmen in unsere Planung.
Es freut uns das wir bei der Planung der Route nicht großartig daneben gelegen haben.:redface: Wir haben unser Augenmerk darauf gerichtet das wir auch etwas von den Parks haben und der Stressfaktor nicht all zu hoch ist.

Nochmals vielen Dank.

Viele Grüße
Katrin
 
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #7
Ja wir haben selbst keine sehr große Hoffnung auf Permits,
jedoch hatte mein Freund ein glückliches Händchen und hat welche gewonnen:laugh:.

Ich wünsche euch auch alles Glück der Welt bei der Verlosung, so dass ihr auch Permits gewinnt.

Wir sind fast den ganzen August unterwegs, leider können wir nicht anders. So müssen wir in den sauren Apfel beißen und in der Hauptreisezeit unsere Rundreise machen.

Das Hotel in Page werde ich meinem Freund vorschlagen.

Könntet ihr mir vielleicht auch noch eine Empfehlung für ein Motel/Hotel am
Grand Canyon/ Tusayan aussprechen?

Gruß
Katrin
 
A
anna-lena2512
Amerika Kenner
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
361
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #8
Wegen den Permits: Ja ich bin mal gespannt wie die Verlosung so laufen wird. Rechne jetzt lieber mal nicht mit zwei Permits, dann kann ich mich immer noch freuen;) Hätte auch nicht gedacht, dass ich Karten für die WM 2006 bekomme, aber...:rolleyes::biggrin:

Wir sind im September drüben:smile: August wird bestimmt heiss werden, brecht lieber schon zeitig zur Wave auf, damit ihr noch ein wenig Schatten habt.

Wegen einer Übernachtung direkt am Grand Canyon: Schaut erstmal, ob für eure Aufenthaltszeit überhaupt noch etwas frei ist. Haben im Januar für Mitte September gebucht, und gerade noch etwas in der Yavapai Lodge bekommen, alles andere war schon ausgebucht:frown: Teuer wird es auch, wie gesagt über 300 Dollar für zwei Übernachtungen. Tusayan ist bestimmt eine Alternative, ich übernachte aber immer so gerne direkt am Grand Canyon. Ich liebe den Grand Canyon und freue mich schon darauf ihn nun endlich auch meinem Freund zeigen zu können:rolleyes:;)
 
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #9
Ohhh das hört sich jetzt nicht so gut an im Bezug auf das Zimmer am
Grand Canyon.

Hab da was von einer Moswik Lodge gelesen, die im kaum 5 min vom Canyon weg sein soll.
Red Feather Lodge hat sich auch sehr nett angehört ist in Tusayan.

Ja denken auch dass es sehr warm werden wird. Muss man sich halt dementsprechend ausrüsten mit Wasser und Sonnencreme .

Sind nur aufgeregt ob alles so klappen wird, da wir das erste Mal eine Rundreise komplett allein mit dem Auto machen.

Viele Grüße
Katrin
 
A
anna-lena2512
Amerika Kenner
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
361
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #10
Hast du denn mal geschaut ob direkt im Grand Canyon Village noch etwas freie ist? Du meinst bestimmt die Maswik Lodge;) Ist die denn noch frei?

So eine Rundreise ist bestimmt immer sehr aufregend, aber keine Angst es wird schon alles gut gehen und danach seid ihr spätestens im Südwest - Fieber;) Ich freue mich auch schon so auf September...langsam rückt es ja endlich näher;)
 
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #11
Upps ja stimmt die meinte ich, tut mir leid für den Schreibfehler.
Ich hab vorher mal kurz nachgeschaut und zu unserem Aufenthaltszeitraum wäre dort laut Holidaycheck noch etwas frei, der Preis p.P würde 88, - betragen.

Jetzt wissen wir auch nicht was wir tun sollen.

Danke für die aufmunternden Worte.
Ja mein Freund freut sich auch schon riesig seit dem ersten Tag, ist sein Traum gewesen.
Mittlerweile ist es so dass er mich angesteckt hat, erst recht seit wir die Permits gewonnen haben für the Wave.

Grüße
Katrin
 
A
anna-lena2512
Amerika Kenner
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
361
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #12
Vergewissere dich nur, ob wirklich noch freie Zimmer zur Verfügung stehen. Habe gerade für unseren Reisezeitraum auch mal bei holidaycheck geschaut und da wird mir auch die ein oder andere Lodge im Grand Canyon Village als frei angezeigt. Klicke ich aber auf Buchen, erscheint plötzlich die Information es gäbe kein freies Zimmer mehr. Musst du ein bisschen aufpassen. Wir wollten auch erst bei Dertour noch einmal auf eine andere Lodge umbuchen, da es aber zweimal nicht ging, obwohl es erst als frei angezeigt worden ist und der Auftrag schon abgeschickt war, habe ich mich schon ein bisschen über ihre Verkaufsstrategie geärgert. Hoffen wahrscheinlich, dass man dann bei ihnen ein alternatives Hotel bucht.

Bei uns ist es anders herum:) Ich bin völlig im Südwest-Fieber und habe mittlerweile auch meinen Freund angesteckt, der bis jetzt immer nur geschäftlich drüben war. Dass ich allerdings dauernd neue Reiseführer kaufen muss, obwohl ich schon eine große Sammlung habe, versteht er nicht so ganz:) Hoffe aber, dass er meine Begeisterung versteht, wenn er im September endlich alles mal mit seinen eigenen Augen sieht:) Und ich bin mir sicher, die Rundreise wird auch dir super gefallen:biggrin:
 
L
LeDaemon
Amerika Tourist
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
103
Reaktionswert
0
Ort
Graz
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #13
Hallo

wir sind im Best Western Grand Canyon Squire Inn in Tusayan abgestiegen und ich muß sagen -> super Hotel zu bezahlbaren Preisen. In Tusayan findet ihr auch Lokale (unter anderem eine super Steakhouse) und der Weg direkt an die Kante des Canyons ist auch nicht so weit. Wir sind nach Sonnenuntergang raus und Morgens vor Sonnenaufgang wieder rein (Fahrzeit ca. 15 Minuten)

lg
 
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #14
Hallo Le Deamon,

danke für deinen Tipp mit dem Hotel, werden alle mal in betracht ziehen und je nach Ausbuchung und Preis entscheiden.

Wüsstest Ihr uns eventuell noch Übernachtungsmöglichkeiten, in der Nähe des Yosemite NP und Sequoia NP.

Danke schon mal an alle.

Viele Grüße
Katrin
 
K
kadl24
Südwestnewbie
Registriert seit
2. März 2010
Beiträge
36
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #15
Hallo,

also wir haben für September ein Zimmer in der Bright Angel Lodge für ca .70 USD gebucht. Ist direkt am Rim, aber ohne Dusche. Gemeinschaftsdusche soll aber ok sein.

Ist mittlerweile für unseren Zeitraum ausgebucht - wäre aber eine Alternative (günstig + TOP Lage).

Schau am besten bei Xanterra.com

Gruß
Kadl
-auch in Vorfreude-:smile:
 
L
LeDaemon
Amerika Tourist
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
103
Reaktionswert
0
Ort
Graz
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #16
Hallo Le Deamon,

danke für deinen Tipp mit dem Hotel, werden alle mal in betracht ziehen und je nach Ausbuchung und Preis entscheiden.

Wüsstest Ihr uns eventuell noch Übernachtungsmöglichkeiten, in der Nähe des Yosemite NP und Sequoia NP.

Danke schon mal an alle.

Viele Grüße
Katrin
Hallo

Beim Yosemite haben wir in Oakhurst (liegt etwas außerhalb) gewohnt -> Shilo Inn. Netter Outdoor Pool (Wir waren bei 0° Schwimmen).

Sequoia haben wir ausgelassen, da es aber mal in der Planung war, hätte ich Visalia als Station genommen.

lg
 
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #17
Danke für die weiteren Empfehlungen für Übernachtungsmöglichkeiten,
werden wie schon gesagt mal schauen was noch so frei ist und was wir uns leisten können und wollen;):rolleyes:.

Hab da vielleicht noch eine etwas ungewöhnliche Frage,
aber wie ist es eigentlich wenn wir mit dem Auto unterwegs sind und auf Toilette müssten aber keine in Aussicht ist.
Kann man da kurz mal am Straßenrand anhalten oder sollte man das eher unterlassen, wegen der eventuellen Strafe.

Klar ist es mir das es eigentlich in Deutschland auch Geld kostet wenn man erwischt wird, aber Amerika ist mit Strafen ja oftmals härter.

:rolleyes::confused:

Da ich schon gehört habe das man dafür in Amerika verhaftet werden kann.

Tut mir leid für die ungewöhnliche Frage.

Vielen Dank für eure Antworten, schon vorab.

Viele Grüße
Katrin
 
G
Gast7972
Gast
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #18
Hallo,

auf Nummer sicher gehst Du, wenn Du eine Toilette besuchst. Es ist in den USA auch nicht so wie in Deutschland, dass die Restaurants Ihre Toiletten verstecken. Im Gegenteil, Du kannst überall reingehen und nach der Toilette fragen. Vor allem die Fast-Food-Ketten sind da ganz gut.

Aber trotzdem schlagen wir uns immer wieder in die Büsche, wenns notwendig ist. Man sollte sich halt nicht erwischen lassen, aber da wirst Du ja auch in Deutschland aufpassen. Einfach ein bischen weg von der Strasse fahren, das geht dann schon.

Ausserdem hat eigentlich jeder Rastplatz eine Toilette.

Gruss Beate
 
K
KaundMa
Amerika Fan
Registriert seit
5. Januar 2010
Beiträge
70
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #19
Hallo Beate,

vielen Dank für den netten Tipp.
So hatte ich mir das fast schon gedacht.
Werden auch immer versuchen irgendwo an einem Rastplatz oder so zu
halten. :biggrin:
Aber man weis ja nie ob gerade eine Toilette in der Nähe ist.:laugh:
(ich kenne mich selbst, gerade am letzten Rastplatz vorbei und das Bedürfnis ist da).

Vielen Dank nochmals.

Grüße
Katrin
 
A
anna-lena2512
Amerika Kenner
Registriert seit
9. März 2009
Beiträge
361
Reaktionswert
0
  • Hilfe bei Endplanung bei der Route Beitrag #20
Kenn ich:biggrin:
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten