Hiiilfe

    Diskutiere Hiiilfe im Verliebt, Verlobt, Verheiratet - Heirat mit einem Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo .... ganz komplizierte Geschichte... ich selbst habe seit kurzen die doppelte Staatsbürgerschaft (D-us) durch meinen amerikanischen Vater erlangt...
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #1
Hallo .... ganz komplizierte Geschichte... ich selbst habe seit kurzen die doppelte Staatsbürgerschaft (D-us) durch meinen amerikanischen Vater erlangt und möchte nun das mein Ehemann ( wir sind 3 Jahre verheiratet ) auch die doppelte erlangt... damit wir gemeinsam problemlos Ein und Ausreisen können.
Leider ist mein Mann vorbestraft liegt so c.a 5 Jahre zurück... er hat seine Vergangenheit hinter sich gelassen..
Jetzt befürchte ich dass es nicht so einfach wird die Us citizien für ihn zu bekommen. Wichtig wäre zu beginn überhaupt einzureisen... da es eher schwierig ist meine riesige amerikanische Familie nach Deutschland zu bekommen und wir gerne ein paar Monate dort verbringen möchten.
Hoffe jemand weiss weiter
 
Kelly
Kelly
WAHINE
Registriert seit
5. April 2006
Beiträge
6.209
Reaktionswert
6
Ort
Ft Irwin, California
  • Hiiilfe Beitrag #2
Hallo .... ganz komplizierte Geschichte... ich selbst habe seit kurzen die doppelte Staatsbürgerschaft (D-us) durch meinen amerikanischen Vater erlangt und möchte nun das mein Ehemann ( wir sind 3 Jahre verheiratet ) auch die doppelte erlangt... damit wir gemeinsam problemlos Ein und Ausreisen können.
Leider ist mein Mann vorbestraft liegt so c.a 5 Jahre zurück... er hat seine Vergangenheit hinter sich gelassen..
Jetzt befürchte ich dass es nicht so einfach wird die Us citizien für ihn zu bekommen. Wichtig wäre zu beginn überhaupt einzureisen... da es eher schwierig ist meine riesige amerikanische Familie nach Deutschland zu bekommen und wir gerne ein paar Monate dort verbringen möchten.
Hoffe jemand weiss weiter

Ich wuerde an deiner Stelle bei der US Botschaft anrufen. Vorstrafe ist immer so eine Sache und KANN Probleme geben. Hier ist noch ein link mit info.
Good luck
http://www.uscis.gov/portal/site/uscis/menuitem.eb1d4c2a3e5b9ac89243c6a7543f6d1a/?vgnextoid=1d383e4d77d73210VgnVCM100000082ca60aRCRD&vgnextchannel=1d383e4d77d73210VgnVCM100000082ca60aRCRD
 
S
Stern
Amerikaner
Registriert seit
28. Juni 2008
Beiträge
1.220
Reaktionswert
1
Ort
TN
  • Hiiilfe Beitrag #3
Lebt dein Mann denn bereits 3 Jahre mit dir in den USA als Permanent Resident? Vorher geht es doch gar nicht.
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • Hiiilfe Beitrag #4
Hallo .... ganz komplizierte Geschichte... ich selbst habe seit kurzen die doppelte Staatsbürgerschaft (D-us) durch meinen amerikanischen Vater erlangt und möchte nun das mein Ehemann ( wir sind 3 Jahre verheiratet ) auch die doppelte erlangt... damit wir gemeinsam problemlos Ein und Ausreisen können.
Leider ist mein Mann vorbestraft liegt so c.a 5 Jahre zurück... er hat seine Vergangenheit hinter sich gelassen..
Jetzt befürchte ich dass es nicht so einfach wird die Us citizien für ihn zu bekommen. Wichtig wäre zu beginn überhaupt einzureisen... da es eher schwierig ist meine riesige amerikanische Familie nach Deutschland zu bekommen und wir gerne ein paar Monate dort verbringen möchten.
Hoffe jemand weiss weiter
Er kriegt sowieso kein US Citizenship, zumindest nicht auf der Grundlage, die du beschreibst.

Ihr koennt eine GC beantragen .... damit sollte man allerdings seinen Lebensmittelpunkt in die USA verlegen; sprich da leben und arbeiten, sonst verfaellt die GC wieder.

Erst wenn er drei Jahre in den USA gelebt habt mit Greencard kann er US Citizenship beantragen.

Bei der Vorstrafe kommts drauf an welche; Drogen waere zum Beispiel gaaanz schlecht :smile:
 
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #5
Danke für die schnellen Antworten....:smile:wir leben beide in Deutschland ... leider waren bei ihm auch Drogen im Spiel das ist aber 10 Jahre her ... unter welchen Vorraussetzungen bekommt man die Greencard?
 
S
Stern
Amerikaner
Registriert seit
28. Juni 2008
Beiträge
1.220
Reaktionswert
1
Ort
TN
  • Hiiilfe Beitrag #6
Du kannst ihm als Amerikanerin eine Greencard sponsern. Wenn ihr in Deutschland lebt wäre das "Direct Consular Filing" = DCF. Dann müßt ihr in die USA ziehen um diese zu aktivieren.
 
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #7
Umziehen wollten wir noch nicht ... aber wir möchten so für 1 Monat dieses Jahr rüber und ich besuche meinen Vater mehrmals im Jahr ... da hätte ich Ihn schon gern dabei ... mit einem normalem Visum hatten wir es schon versucht wurde aber leider abgelehnt... ein k3 visum wird er wohl auch nicht bekommen
 
S
Stern
Amerikaner
Registriert seit
28. Juni 2008
Beiträge
1.220
Reaktionswert
1
Ort
TN
  • Hiiilfe Beitrag #8
Für einen Urlaub ist eine Greencard sowieso der falsche Weg, das ist ein Einwanderungsvisum.

Du wirst wohl den Urlaub ohne ihn machen müssen.
 
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #9
naja abgelehnt war wohl falsch Ausgedrückt sie wollten englische beglaubigte Kopien vom Führungszeugnis und von allen Gerichtsurteilen.... und das wäre eine Menge :frown:
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • Hiiilfe Beitrag #10
ohne Vorstrafe koennte er ueber VWP in den USA begrenzt Urlaub machen. Da er diese aber hat muesst ihr wohl oder uebel ein Visum beantragen. Dazu muessen dann eben auch die ganzen Dokumente eingereicht werden.
Die braucht ihr eh falls ihr doch irgendwann mal in die USA ziehen wollt und fuer ihn dann dei greencard beantragen muesst.
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • Hiiilfe Beitrag #11
Die Dokumente werdet ihr so oder so benoetigen. Die Greencard ist deutlich teurer als ein B-Visum. Ausserdem braucht ihr einen Sponsor, da du ja kein Einkommen in den USA hast.

Lasst die geforderten Unterlagen uebersetzen und beantragt ein B-Visum und hofft aufs beste :smile:
 
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #12
Jaa da bleibt nur hoffen hoffen hoffen... werd im Juni erst mal alleine rüber nach Florida machen.... gaaanz allein;) ....
Vielen lieben Dank für die Antworten
 
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #13
was ist ein VWP?? Hab ich noch nie gehört
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • Hiiilfe Beitrag #14
was ist ein VWP?? Hab ich noch nie gehört
Der durchschnittliche dt. Buerger gehoert zu den Leuten, die nach einem Abkommen mit den USA ueber VWP (visa waiver programm = Visumsfreie Einreise) in die USA reisen duerfen. Leute mit Vorstrafen gehoeren da nicht dazu.
 
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #15
OOoops ja so bin ich das letzte Mal eingereist:icon_redf
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #16
Danke für die schnellen Antworten....:smile:wir leben beide in Deutschland ... leider waren bei ihm auch Drogen im Spiel das ist aber 10 Jahre her ... unter welchen Vorraussetzungen bekommt man die Greencard?
http://travel.state.gov/visa/immigrants/types/types_2991.html....

Umziehen wollten wir noch nicht ... aber wir möchten so für 1 Monat dieses Jahr rüber und ich besuche meinen Vater mehrmals im Jahr ... da hätte ich Ihn schon gern dabei ... mit einem normalem Visum hatten wir es schon versucht wurde aber leider abgelehnt... ein k3 visum wird er wohl auch nicht bekommen
Was ist denn ein normales Visum?...ein B oder was?
Fuer Touris gibt es entweder das VW oder ein B-Visum und wenn sie das schon abgelehnt haben und sich nix an dem Ablehnungsgrund geaendert hat, wird das auch so bleiben..

Wieso sollte er kein K3 bekommen..das ja was anderes, aber dafuer muesstet ihr umziehen...fuer euch kaeme sowieso Direct consular filing eines CR-1 visa in Frankfurt in Frage..
Du wirst wohl den Urlaub ohne ihn machen müssen.
Na mal nicht so schwarz malen...
 
tom1981
tom1981
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
2.986
Reaktionswert
0
Ort
AUT-T => USA-MA
  • Hiiilfe Beitrag #17
OOoops ja so bin ich das letzte Mal eingereist:icon_redf
Hattest du da schon den US-Pass?

Von jetzt/da an solltest du nämlich deinen US-Pass für Flüge in die USA verwenden, bist ja citizen...
 
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #18
Meinen US Pass hatte ich damals noch nicht... aber jetz hab ich den Pass:smile:
 
Zuletzt bearbeitet:
T
tria
Newbie
Registriert seit
14. April 2010
Beiträge
26
Reaktionswert
0
  • Hiiilfe Beitrag #19
Hattest du da schon den US-Pass?

Von jetzt/da an solltest du nämlich deinen US-Pass für Flüge in die USA verwenden, bist ja citizen...
Könnte ich mit dem Deutschen Pass nicht einreisen?
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • Hiiilfe Beitrag #20
Könnte ich mit dem Deutschen Pass nicht einreisen?
Nein, als US Citizen musst du mit dem US Pass in die USA einreisen ... und dann in D. mit dem dt. Pass :smile: Du musst schon beide Paesse mitschleppen ;)
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben