High School oder IB nach der 10.klasse

    Diskutiere High School oder IB nach der 10.klasse im Visa, Green Card und US Citizenship Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo liebes Forum;) leider habe ich nach stundenlangem suchen im internet immer noch keine guten informationen gefunden und wende mich nun an...
T
TheSpirit
Newbie
Registriert seit
14. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #1
Hallo liebes Forum;)

leider habe ich nach stundenlangem suchen im internet immer noch keine guten informationen gefunden und wende mich nun an euch:smile:

Ich überlege schon seit geraumer Zeit nach der 10. Klasse Gymnasium(ist gerade Halbjahr) in die USA (CA)auszuwandern.
Da ich sowieso in den USA studieren wollte dachte ich mir warum noch 2 Jahre hier im kalten:biggrin: Deutschland verschwenden und nebenbei würde ich mich schonmal einleben und vorallem meine englisch kenntnisse perfektionieren:cool:

Was würdet ihr sagen ist es besser die high school zu machen oder den IB?
(Für ein Studium in den USA)

Und dann natürlich noch die wichtigste Frage mit welchem Visum würde ich dort die 2 Jahre bis zum Studium bleiben können?

Bedanke mich schonmal im Vorraus für die Antworten;)
 
B
Bunnii
Amerika Tourist
Registriert seit
19. Mai 2008
Beiträge
179
Reaktionswert
0
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #2
Recherchier mal nach J1, F1. Das sind soweit ich weiss die Visa fuer Schulaufenthalte etc.... Mal ne ganz andere Frage: Wer in aller Welt soll dir das bezahlen? Hast du drueben Verwandte oder so. Kannst doch als Minderjaehrige/r nicht einfach alleine in CA wohnen. ich frage, weil dein Vorhaben fuer mich quasi unmoeglich klingt , besonders finanziell gesehen aber auch rechtlich etc...
Also wie soll das denn so laufen und wie sehen das deine Eltern.

Ansonsten wuerd ich mal auf High School tippen.
 
T
TheSpirit
Newbie
Registriert seit
14. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #3
nein verwandte hab ich dort leider nicht :frown:
naja meine Idee war eigentlich dass ich das erste Jahr bei einer Gastfamilie verbringe und dann, da ich dann schon 18 werde, mir eine Wohnung suche

das erste Jahr bei der Gastfamilie dürfte ja nicht schwer werden mit dem visum aber das 2.Jahr:confused: ?

über die Kosten hab ich mich schon informiert (Schulgeld 10 000 $ /Jahr ?)
aber wie viel würde das dann ungefähr insgesamt kosten?
 
G
Gast12102
Gast
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #4
Du musst Dich um einen Studiumsplatz bewerben und angenommen werden. Nachweis der fluessigen finanziellen Mittel fuer das erste Jahr fuer Schulgeld/Unterhalt plus Nachweis der Quelle fuer das restliche Studium ist ein Kriterum der Visaerteilung. Arbeiten ist nur sehr beschraenkt und innerhalb des Schulgelaendes moeglich. Bei der derzeitigen wirtschaftlichen Lage stehen Studenten um diese Jobs Schlange. Je nach Abschluss besteht die Moeglichkeit ein studiumsbezogenes Praktikum von einem Jahr anzuhaengen. Und dann geht es nach DE, es sei denn ein Arbeitgeber sponsort Dich.
Kurze Frage - mit 10k Schulgeld meinst Du ein Semester, nicht ein Jahr?
 
T
TheSpirit
Newbie
Registriert seit
14. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #5
vielen dank für die schnellen antworten:smile:

aber eigentlich hab ich gar nicht nach dem studium gefragt ;)
dazu weis ich schon alles (war bei ein paar Vorträgen)

es geht hier eigentlich darum ob ich 2 jahre high school in den usa machen kann;)

ein visum für ein jahr wäre das F-1 oder das J-1 aber die gelten ja nur ein Jahr
gibt es eine Möglichkeit auch noch eins für das 2.Jahr zu bekommen oder ist das unmöglich?
 
B
Bunnii
Amerika Tourist
Registriert seit
19. Mai 2008
Beiträge
179
Reaktionswert
0
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #6
soweit ich weiss, gilt F1 fuer ein ganzes Studium.
Frage, wieso willst du unbedingt dort die High School machen? Das kostet Unmengen und bringt dir hier später doch eher Vor- als Nachteile. Kannst ja in der 11. ein Austauschjahr machen, Abi hier fertig und dann kannst du immer noch ein Studium anfangen.
Mal eine persönliche Frage: deine Eltern sind bereit ihr Kind mit sag ich mal 16/17 einfach so für mind. 6 Jahre nach CA gehen zu lassen, obwohl du niemanden kennst, und bezahlen dieses Abenteuer auch noch mit viel Geld (allein der Lebensunterhalt in Ca ist nicht gerade billig zu bestreiten) ?
Was versprichst du dir hier in Dt. mit rein amerikanischen Abschlüssen?
Es klingt für mich leider etwas so als wenn es dir ins Dt nur zu langweilig und ernst ist und dass du dir in Ca ein Leben a la high school musical mit Sonne vorstellst.
Nutz doch die 2 Jahre um Abi zu machen und dieses Studium zu planen ggf. ein Stipendium für ein solches in Amerika zu bekommen (falls du sehr gut in der Schule bist).
Vielleicht kannst du uns ja nochmal deinen Plan (genauer) sowie deine Vorrausetzungen erläutern.
 
florida-swim
florida-swim
Cane for life
Registriert seit
31. Mai 2009
Beiträge
3.338
Reaktionswert
39
Ort
Atlanta, GA
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #7
stimme meinen Vorrednern zu. Mach auf jedenfall Abi in D. Wenn du Glück hast bekommst du so viele credits dann fürs College angerechnet, dass du dir schonmal ein ganzes Semester sparen kannst (Zeit und tuition). Hat also nur Vorteile Abi zu machen.
 
T
TheSpirit
Newbie
Registriert seit
14. Februar 2010
Beiträge
4
Reaktionswert
0
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #8
naja ich wollte dann auch nach dem studium mein ganzes leben in ca verbringen;) (GC Lotterie bzw. heiraten bzw GC durch den Arbeitgeber:cool:)
ich stelle mir nichts in richtung high school musical oder so vor
mich fasziniert einfach der american way of life (war schon mal da) und die freizeitmöglichkeiten (surfen beachvolleyball usw. ) und natürlich auch das wetter:biggrin: .
Es ist einfach ein super Gefühl jeden Tag mit der Sonne im Gesicht aufzuwachen, da macht alles schon viel mehr spaß ;)
mit meinen eltern hab ich schon darüber gesprochen und die meinten es wäre halt meine entscheidung:rolleyes:
ich werde das ganz auch nächste woche mit meiner englisch lehrerin besprechen die kennt sich da nämlich aus;)
 
B
Bunnii
Amerika Tourist
Registriert seit
19. Mai 2008
Beiträge
179
Reaktionswert
0
  • High School oder IB nach der 10.klasse Beitrag #9
ja dein Entscheidung aber sicherlich ihr Geld !!

dann baust du aber deine zukunft auf viel glück auf. das hieße doch, dass du BEVOR du fertigstudiert hast heiraten musst, die gc gewinnst oder einen arbeitgeben findest. alles optionen, die sich eher ergeben. rechnen sollte man damit nicht bzw kannst du nicht. ausserdem, geht die ehe zu früh kaputt musst du nach Dt, kündigt dich der Arbeitgeber, muss du auch wieder nach Dt. (wenn du erstmal sofort einen findest)
ich will dir deinen Traum echt nicht schlecht reden, obwohl ein paar mehr Gründe als Sommer Sonnenschein interessant wären. versteh nur nicht, warum du auf Teufel komm raus, jetzt sofort da rüber willst und dafür hier die Schule abbrichst (hast dann sowas wie Realschule ne).
vorallem bist du dort ganz alleine. klar, lernst du viele leute kennen, aber wie das so ist, wirklich Freunde sind auch drüben rar.
ob du 2 jahre und dann gleich F1 bekommen kannst, weiss ich nicht. da kennen sich andere hier sicher besser aus. hab aber mal was von einer sperrfrist von 2 jahren gehört, weiss nich ob die bei deinem vorhaben greifen würde.
und noch was Ca ist sauteuer und der american way of life macht ohne geld keinen spass. wenn deine eltern natürlich ich sag mal 5k pro monat ca. 6 jahre lang im sparschwein haben (plus studiengebühren).
also gerade WEIL du für immer dort bleiben willst, find ich es merkwürdigt, dass du so einen riesen Schritt so hals über kopf planst und dass deine Eltern das nicht so berührt.
lass uns wissen, was deine Lehrerin so meint.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben