[South-West] Help - Routenplanung so ok?

    Diskutiere Help - Routenplanung so ok? im Routenplanung USA Forum im Bereich USA Reisen; Hallo liebes Amerikaforum, mein Freund und ich wollen vom 17.05. - 07.06.2010 den Westen der USA unsicher machen. Da es unsere erste Mietwagenreisen...
  • Schlagworte
    kalifornien-neulinge route westen
O
olenka
Amerika Fan
Registriert seit
13. Oktober 2009
Beiträge
55
Reaktionswert
0
Ort
Bielefeld
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #1
Hallo liebes Amerikaforum,

mein Freund und ich wollen vom 17.05. - 07.06.2010 den Westen der USA unsicher machen.
Da es unsere erste Mietwagenreisen wird, sind wir uns bezüglich der geplanten Route nich ganz sicher. Insgesamt soll die Tour von allem etwas beinhalten.
So wollen wir die großen Städte, die NP, aber auch schöne Strände bereisen.

Los gehts am 17.05. mit Lufthansa von Frankfurt:

17.05. Ankunft SFC (Übernachtung im Hotel Metropolis)
18.05 SFC
19.05 SFC
20.05. Weiterfahrt über den Highway No. 1 nach Santa Barbara
(Übernachtung im Mar Monte)
21.05. Santa Barbara
22.05. Weiterfahrt nach LA (Übernachtung im Best Western Hollywood)
23.05. LA
24.05. LA
25.05. Weiterfahrt via Death Valley nach Las Vegas (Übernachtung im
MGM Grand oder Mandalay - welches ist besser???)
26.05. Vegas
27.05. Vegas
28.05. Weiterfahrt in den Zion Np und dann um Bryce Canyon Np
(Übernachtung im Bryce View Lodge)
29.05. Besichtigung Bryce Canyon und Weiterfahrt zum Grand Canyon Np
(übernachtung im H.I. Express)
30.05. Grand Canyon
31.05. Weiterfahrt nach Palm Springs (Übernachtung im Riviera Resort)
01.06. Weiterfahrt nach San Dieso (Bahia Resort oder Catamaran???)
02.06. - 07.06. San Diego, wobei ab 07.06. der Flieger ab LAX nach FRA zurückgeht

Ist diese Route so machbar? Was müssen wir auf jeden Fall auf unserer Tour sehen?

Wir hoffen auf ganz viele Infos!

Danke,
Olenka
 
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.766
Reaktionswert
753
Ort
Niederrhein
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #2
Hi Olenka

Falls du im Grand Canyon nicht wandern möchtest reicht dort eine Übernachtung.
Auch in San Diego genügen 2 volle Tage.
Die so gewonnenen Übernachtungen würde ich lieber auf der Strecke LV - Bryce einbauen. ( z. B. eine zusätzliche Übernachtung am Zion). Auf dem Weg von Vegas zum Zion kommt ihr noch am Valley of Fire vorbei ( auch sehr sehenswert). Somit könnte - wenn ihr bis zum Bryce fahrt - der Zion doch ziemlich kurz kommen.

Wo ist das Mar Monte ? In Santa Barbara? Falls ja - diese Strecke ist zu lang. Ihr solltet mindestens 1 - besser noch 2 - Nacht zwischen SF und Santa Barbara einplanen. Der Highway 1 verläuft in Serpentinen und man macht viele Fotopausen. Das ist in einem Rutsch kaum zu schaffen.

Wollt ihr auch wandern? Oder lieber nur mal hier und dort anhalten und die View Points anfahren?
Davon hängt ab, wieviel Zeit ihr vor Ort benötigt. Kleinere Wanderungen sind ohne weiteres möglich. Aber bei größeren Wanderplänen müsstet ihr mehr Zeit einplanen

Bedenkt dass in eure Reisezeit ein Feiertag fällt - da auf jeden Fall vorbuchen!!

Schaut auch noch mal in den Thread "USA Routenvorschläge" - dort könnt ihr euch mal orientieren, was in der Zeit so möglich ist und was so interessantes auf eurer Route liegt.
Sehr interessant sind auch die Reiseberichte die eurer Reisedauer entsprechen. Hier waren ja etliche ebenfalls im Südwesten unterwegs. Da kann man sich auch einige Infos rausziehen.

Lg
Michaela
 
O
olenka
Amerika Fan
Registriert seit
13. Oktober 2009
Beiträge
55
Reaktionswert
0
Ort
Bielefeld
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #3
Hallo Michaela,

vielen lieben Dank für deine Antwort. Irgendwie hab ich schon geahnt, dass die Route so nicht machbar ist ohne in Zeitnot zu geraten.
Ich plane diese Tour nun schon seit 2 Monaten und habe etliche Routenvorschläge und Reiseberichte auf dieser Seite gelesen, aber irgendwelche Fragen bleiben meist immernoch offen. Deshalb hab ich mir nun gedacht mir direkt Hilfe von den Experten zu holen. :smile:

Ja das Mar Monte ist in Santa Barbara. Am Highway 1 möchten wir an den Viewpoints anhalten und natürlich schöne Bilder machen, so dass wir doch mehr Zeit benötigen werden. Könntest Du uns da einen Ort empfehlen, der an einem Tag gut zu erreichen und auch sehenswert ist?

Nun zu den NP... Da ich eher unsportlich bin :laugh:, wird meine Kondition wohl für lange Wanderungen im Grand Canyon nicht ausreichen. Nichts desto trotz möchte ich nicht nur ein paar Fotos an den Viewpoints machen. Wir möchten schon etwas Zeit dort verbringen und kleine Wanderungen machen.
Deiner Aussage zufolge wird uns dafür aber ein Tag reichen, so dass es wirklich eine Überlegung wert wäre, die andere Übernachtung im Zion zu machen. Das Valley of Fire wollten wir eventuell von Vegas aus anfahren, das würde sich dann aber auch erübrigen, wenn wir mehr Zeit im Zion haben und das unterwegs machen würden.

An dem langen Aufenthalt in San Diego lässt sich wohl nichts machen, da mein Frend nach diesem "anstrengenden" Urlaub gern noch Badeurlaub machen möchte. Deshalb haben wir San Diego als letztes Ziel unsere Reise gewählt, wo wir noch etwas am Strand relaxen können bevor uns der Alltag in Deutschland wieder einholt.

Die Hotels buchen wir ohnehin von hier, ich warte nur noch bis die Kataloge erscheinen. Allerdings sind wir uns noch unschlüssig, ob wir den Mietwagen über den RV oder über das internet buchen sollen. Derzei tgibt es no ch nicht viele Angebote, so dass ein Preisvergelich kaum möglich ist.
Gibt es Mietwagenanbieter, die nicht empfehlenswert sind?

LG,
Alex
 
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.766
Reaktionswert
753
Ort
Niederrhein
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #4
Hi again :smile:

An dem langen Aufenthalt in San Diego lässt sich wohl nichts machen, da mein Frend nach diesem "anstrengenden" Urlaub gern noch Badeurlaub machen möchte. Deshalb haben wir San Diego als letztes Ziel unsere Reise gewählt, wo wir noch etwas am Strand relaxen können bevor uns der Alltag in Deutschland wieder einholt.

Die Hotels buchen wir ohnehin von hier, ich warte nur noch bis die Kataloge erscheinen. Allerdings sind wir uns noch unschlüssig, ob wir den Mietwagen über den RV oder über das internet buchen sollen. Derzei tgibt es no ch nicht viele Angebote, so dass ein Preisvergelich kaum möglich ist.
Gibt es Mietwagenanbieter, die nicht empfehlenswert sind?
Es kann euch allerdings passieren, dass auch in San Diego das Wasser nicht unbedingt angenehme Badetemperatur hat. ( aber schon allemal besser als weiter nördlich). Wird aber nicht unbedingt weit über der 20 Grad Marke liegen - wenn überhaupt.
In San Diego gibts ne Menge zu sehen - ist ne tolle Stadt. Sea World mit einplanen!

Hotelbuchung: In den Katalogen kann man - gerade für Großstädte - gute Preise finden. Schaut aber auf jeden Fall auch online auf den diversen Motelhomepages. Wenn ihr dort bucht (Gesamtpreis steht immer auf der letzten Buchungsseite wo du deine Daten eingibst, da immer noch Tax dazukommt) könnt ihr z.B. den AAA Rabatt ( ADAC - falls ihr Mitglied seit) buchen. Zudem habt ihr dort die Möglichkeit noch bis kurz vor Anreise ( manchmal sogar noch am selben Tag) kostenfrei zu stornieren - falls nötig). Also schön alles vergleichen :smile:. Die Preise gelten dort auch immer fürs Zimmer - nicht wie beim Veranstalter pro Person

Den Mietwagen buchen wir immer bei DER Tour oder Meier´s Weltreisen. Hat bisher immer super geklappt. Dort kann man die versch. Anbieter auch gut vergleichen ( es gibt meist eine Seite wo alle gegenübergestellt werden).

Vielleicht meldet sich Thorsten ( Desertjuly) noch. Der kann eure Tour evtl. noch optimieren.

Ich bin auch kein Wanderfreund :tongue:. Im Grand Canyon gibt glaube ich nicht so viele kurze Wandermöglichkeiten ( und mit kurz meine ich auch kurz :laugh: ). Im Zion fährt ein Shuttle Bus. Da kann man dann an versch. Points aussteigen und dort rumlaufen oder bis zum nächsten Busstop laufen.
Am Bryce gibts auch versch. Möglichkeiten. Da ist - weil an die 3000 m. hoch - die Luft aber schon recht dünn. :eek:

Highway 1: Viele legen einen Stopp in Monterey ein oder auch San Luis Obispo ist sehr beliebt.

Falls ihr im ADAC seid könnt ihr euch auch dort mal das Tour Set besorgen. Ist dann kostenlos. Die Karten sind zwar nur grob aber man bekommt einen guten Eindruck von den Entfernungen. Die Meilenangaben sind mit kleinen Pfeilen markiert ( x 1.6 = km). Ist für die Einschätzung sehr hilfreich. Auch die Höhenangaben stehen drauf. So weiss man schon mal wie hoch es ins Gebirge geht ( Passstrassen = nicht so zügiges vorankommen).

Lg
Michaela
 
O
olenka
Amerika Fan
Registriert seit
13. Oktober 2009
Beiträge
55
Reaktionswert
0
Ort
Bielefeld
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #5
Hi,

super, dann hab ich nun wenigstens einen Ansatzpunkt, wo man auf dem Weg nach Santa Barbara einen netten Abend verbringen kann. Ich werde mal schauen, welcher Ort uns mehr anspricht.

Ja ja, ich bin gespannt wie lange mein Freund die "kleinen Wanderungen" durchhält. Nach unserem letzten Trip nach NY hing der Haussegen später schief, weil er sieben Tage lang stets 12 Stunden mit mir rumlaufen musste. :-) Und dass, obwohl er so sportlich ist....

Bekommt man bei den NP eigentlich eine Karte mit den Wegen und Straßen?

Über den ADAC können wir leider nichts machen, da wir keine Mitglieder sind. Ich hab allerdings schon mal auf sämtlichen Internetseiten (auch direkt bei den Hotels) die Preise verglichen, aber Deertour war in 99% der Fällen günstiger.

Wo kann man eigentlich auf dieser Route am besten shoppen? (Frauen eben *hihi*)

Danke für deine Hilfe!
 
Zuletzt bearbeitet:
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.766
Reaktionswert
753
Ort
Niederrhein
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #6
Huhu

Also wegen shoppen schau mal HIER.
In LV ist ne große Shopping Mall ( nähe Flughafen) und in Gilroy auch ( SF -->> Richtung Highway 1)

Bekommt man bei den NP eigentlich eine Karte mit den Wegen und Straßen?
Ja, an jedem Eingang wird dir eine Karte in die Hand gedrückt.
Je nachdem wieviele Parks ihr besucht kann ein "Annual Pass" für 80 $ lohnen. Die meisten NP kosten 20-25 $. Falls der in Frage kommt, direkt beim ersten Park kaufen
Das Valley of Fire muss extra ( 6 $) bezahlt werden, da es ein State Park ist.

PS: Na ja - es ist schon ein Unterschied ob man in der Natur läuft oder in einem Großstadtdschungel wie NY ;) ( letzteres hab ich ja auch bald wieder vor mir - mit unsportlichem Mann :biggrin: )

Lg
Michaela
 
O
olenka
Amerika Fan
Registriert seit
13. Oktober 2009
Beiträge
55
Reaktionswert
0
Ort
Bielefeld
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #7
Huhu,

das mit dem "Annual Pass" hab ich irgendwo gelesen. Ich denke, dass sich dieser für uns lohnen wird, da wir doch einige Parks abklappern werden.
Wenn es nach mir ginge, würden wir auch in den Yosemite NP fahren, aber das ist meinem Freund doch zu viel. Und die 21 Tage geben es auch nicht mehr her.

Ja, ich hab gesehen, dass Du nach NY fährst. Bleibt ihr nur vor Ort oder gehts noch weiter?

Danke für den Link, ich werde gleich mal schauen, was es dort so gibt.

LG,
Alex
 
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.766
Reaktionswert
753
Ort
Niederrhein
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #8
Hi

Es wird ein 5-tägiger Städtetrip :smile:

Lg
Michaela
 
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.460
Reaktionswert
169
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #9
Hi Olenka

Falls du im Grand Canyon nicht wandern möchtest reicht dort eine Übernachtung.
Würde ich bei dieser Route nicht sagen. Bryce-Grand zieht sich extrem und man kommt daher erst am späten Nachmittag an. GC-Palm Springs sieht auch recht weit aus und daher auch ein Fahrtag. Mehr als 2 Stunden Besichtigung hat der Grand Canyon IMHO schon verdient.
 
O
olenka
Amerika Fan
Registriert seit
13. Oktober 2009
Beiträge
55
Reaktionswert
0
Ort
Bielefeld
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #10
Hi rower2000,

wie lange dauert denn schätzungsweise die Fahrt vom Bryce zum GC?
 
amerika
amerika
Wildwestsüchtig
Registriert seit
30. Dezember 2008
Beiträge
202
Reaktionswert
1
Ort
Karlsruhe
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #11
Hallo! Bei MAP24 oder GOOGLE MAP kannst du den Routenplaner benutzen. Den benutze ich auch regelmäßig,wenn ich eine Route plane. Die Kilometerangaben geben einem nochmal Klarheit, wie weit eine Strecke tatsächlich ist. Bei der Angabe der Fahrzeit, sollte man noch etwas Zeit dazuberechnen. Die stimmt nur im Groben.

Wir haben übrigens auf dem Weg von SF nach LA eine Zwischenübernachtung in Pismo Beach gemacht.

Auf die Reisekataloge warte ich auch brennend. Werden wohl wieder unseren Mietwagen bei DerTour buchen.
 
Champagner
Champagner
Amerika Tourist
Registriert seit
16. Juni 2009
Beiträge
108
Reaktionswert
0
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #12
Wir hatten auch zwei Nächte im GC OHNE zu wandern - aber es tut einfach ab und zu gut, morgens nicht schon wieder packen zu müssen und einfach auch mal in Ruhe zu genießen. Mein Mann und ich sind z.B. von der Maswik Lodge aus morgens einfach am Rim spazieren gegangen, während die Jungs noch schliefen, haben irgendwo einen Kaffee getrunken und gekuckt und "gechillt". Tagsüber waren wir alle in Tusayan, haben einen Heliflug gemacht und waren dann noch im Kino (IMAX - klasse!!!), dann wieder zurück zum GC und Sonnenuntergang genossen. Solche Bummeltage müssen ab und zu einfach sein!

Mar Monte in Santa Barbara kenn ich - hat uns gut gefallen so für eine Nacht.

Gruß Bele
 
O
olenka
Amerika Fan
Registriert seit
13. Oktober 2009
Beiträge
55
Reaktionswert
0
Ort
Bielefeld
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #13
Hi,
ich danke euch für die vielen Rückmeldungen. :smile:

@ amerika: Die Kataloge sollen wohl Anfang Dezember kommen.
Hab mich im RB schlau gemacht, als ich mir die alten kataloge hab
geben lassen. Wollte vorweg schonmal nach Hotels und Preisen
schauen!
Das mit google maps ist ein guter Tip, werde mir die Distanzen mal
anschauen.

@ champagner: Ich glaube Du hast Recht. Ein Tag ohne Stress kann sicherlich zwischendurch nicht schaden. Außerdem wollte ich am Grand Canyon gerne mit dem Heli fliegen, da kann ein größeres Zeitfenster sicherlich nicht schaden. Aber wir werden vermutlich trotzdem den Rat von Michaela befolgen und eine Übernachtung am Zion einlegen.

Kann mir einer von Euch nen Tipp zu den Hotels in Vegas geben? Können uns zwischen dem Mandalay und dem MGM Grand nicht entscheiden.

LG,
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:
rower2000
rower2000
Ehrenmitglied
Registriert seit
28. April 2009
Beiträge
4.460
Reaktionswert
169
Ort
Zürich, früher Bregenz [A]
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #14
Hi rower2000,

wie lange dauert denn schätzungsweise die Fahrt vom Bryce zum GC?
Waren bei uns irgendwas zwischen 5 1/2 und 6 Stunden reine Fahrzeit. Aber wie gesagt, es ziiiieeeht sich...
 
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.766
Reaktionswert
753
Ort
Niederrhein
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #15
Hi

Ich war in keinem der beiden Hotels in Vegas.
Beide sollen aber gut sein ( bei MGM soll das Signature noch besser sein).

Mandalay Bay liegt etwas weit ab. Aber da fährt auch die Bahn.

Es gibt auch einen extra Thread hier im Forum "Hotels in LV" - da kannst du auch noch mal reinschauen.

Lg
Michaela
 
W
wishmaster
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
19. April 2008
Beiträge
848
Reaktionswert
0
Ort
Nordschwarzwald
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #16
Das Mandalay Bay ist moderner als das MGM Grand...wobei ich vor wenigen Wochen im MGM Grand in einer Spa Suite für 67 Euro die Nacht gewohnt habe...schönes Zimmer mit Whirlpool u. sauber.

Trotzdem finde ich das Mandalay Bay besser...vor allem das Büfett;).

Zur Lage...schau Dir mal nen Stripplan an. Beide Hotels liegen am südl. Ende des Strips...das Mandalay Bay sogar fast am Ende (wobei von dort eine kostenlose Tram zum Excalibur fährt).

Gruss
Stefan
 
M
mdausb
Newbie
Registriert seit
19. August 2009
Beiträge
33
Reaktionswert
0
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #17
Also ich würde am GC nur eine Übernachtung empfehlen...

1. Die Übernachtungen sind am GrandCanyon sehr teuer.

2. Da ihr eh nicht groß wandern wollt, reicht ein Tag zum Sehen der View Points und am Rim wandern + Sonnenuntergang
Am nächsten Morgen dann noch Sonnenaufgang, evtl. 1-2 h mal den Bright Angel Trail laufen und weiter geht die Fahrt...

Zum Entspannen gibt es deutlich bessere und günstigere Ortschaften, als die überteuerten Hotels im GrandCanyon... ;-)
Selbst bei McDoof ist der Cheesburger 60 Cent teurer als sonst wo...


Ach ja, Valley of Fire...
meines Erachtens nach nicht wirklich interessant!!! Wenn man Zion, Bryce und Grand Canyon oder auch YoshuaTree gesehen hat, findet man Valley of Fire wirklich nicht sooo prickelnd. Daher... eher weglassen und z.B. mehr Zeit in Zion verbringen... wirklich sehr schöner Park!!!
 
Zuletzt bearbeitet:
O
olenka
Amerika Fan
Registriert seit
13. Oktober 2009
Beiträge
55
Reaktionswert
0
Ort
Bielefeld
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #18
Hello,

@ mdausb:
Zitat von mdausb;1229271 Ach ja:
Wir werden die Ratschläge der Experten befolgen und einen Tag im Zion verbingen. :smile: Das Valley of Fire werden wir aber (denke ich jedenfalls) trotzdem von Vegas anfahren. Wenn wir ohnehin in der Ecke sind, bietet es sich auch an.... Es sei denn, wir können uns vom Pool in Vegas nicht trennen.

@ wishmaster:
Die Hotels in Vegas bereiten mir noch Kopfschmerzen. Können uns irgendwie nicht entscheiden. Beim Mandalay hab ich nun gesehen, dass die sogar ein Upgrad in THEsuite im THEHotel inkl. Frühstück anbieten, wenn man frühzeitig bucht.
Für das MGM spricht jedoch die Lage, da es nicht ganz so weit ab vom Schuss ist.
Du hast vorhin vom Büfett gesprochen. Lohnt es sich mehr im Hotel oder auswärts zu essen? Wie sieht das mit Frühstück in Vegas aus?

Fragen über Fragen, tut mir leid, dass ich Euch Löcher in den Bauch frage, aber wir sind noch etwas unbeholfen. :redface:

Liebe Grüße,
Alex
 
O
olenka
Amerika Fan
Registriert seit
13. Oktober 2009
Beiträge
55
Reaktionswert
0
Ort
Bielefeld
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #19
.... das mit dem Zitieren klappt auch super.... :rolleyes:
 
Linedancer
Linedancer
Reiselustige
Registriert seit
10. März 2006
Beiträge
8.766
Reaktionswert
753
Ort
Niederrhein
  • Help - Routenplanung so ok? Beitrag #20
Hi
Die meisten gehen in Vegas zu den Buffets zum Essen. Du kannst aber auch zu "Denny´s" oder anderen Restaurants.
Da man sonst in den USA nicht so umfangreiche Buffets hat, nutzen die meisen eben die Buffets in Vegas um so richtig zu schlemmen.

Lg
Michaela

PS: Die Hotelwahl ist wirklich reine Geschmacksache. Irgendwie muss man sich bei der Riesenauswahl einfach entscheiden.
Für mich bisher unschlagbar - vor allem wegen der Aussicht: Bellagio Lakeview Room
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben