Help! Route Kanada (Westen) / USA im Juni

    Diskutiere Help! Route Kanada (Westen) / USA im Juni im Routenplanung Kanada Forum im Bereich Kanada Reise; ;) Hallo! Bin heute zum ersten Mal aktiv im Forum unterwegs und wäre für Anregungen und/oder Hilfestellung bei unserer Routenplanung echt dankbar...
K
Kati78
Newbie
Registriert seit
5. April 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Help! Route Kanada (Westen) / USA im Juni Beitrag #1
;) Hallo!
Bin heute zum ersten Mal aktiv im Forum unterwegs und wäre für Anregungen und/oder Hilfestellung bei unserer Routenplanung echt dankbar!!

Mein Mann und ich haben für unseren Urlaub (30.05.-17.06.) mal die folgende Route ausgearbeitet:

30.05.2010 VancouverAnkunft31.05.2010 VancouverStadt01.06.2010 VancouverStadt02.06.2010 VancouverStadt03.06.2010 VancouverStadt04.06.2010 Vancouver05.06.2010 VictoriaStadt06.06.2010 VictoriaPacific Rim07.06.2010 VictoriaOlympic National Park08.06.2010 Pt Angeles09.06.2010 AstoriaLong Beach10.06.2010 PortlandStadt11.06.2010 PortlandColumbia River12.06.2010 Portland13.06.2010 SeattleStadt14.06.2010 SeattleStadt15.06.2010 SeattleStadt16.06.2010 VancouverAbflug17.06.2010 DüsseldorfAnkunft

Irgendwie finde ich nicht wirklich viel über so eine Kombo von Kanada und USA... macht das Sinn? Oder lohnt es sich viel mehr, eine "Standardtour" mit den kanadischen Nationalparks zu unternehmen?

Wir planen mit dem Auto zu fahren und in Hotels/Motels zu übernachten...
Gebucht haben wir noch nichts, außer den Flügen... aber so langsam wollten wir uns schon daran begeben ;)

Funktioniert die Grenzüberquerung Kanada / USA und retour eigentlich problemlos? Was sind da die Voraussetzungen?

Im Voraus ein herzliches Dankeschön für alles!!

Kati
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Help! Route Kanada (Westen) / USA im Juni Beitrag #2
Irgendwie finde ich nicht wirklich viel über so eine Kombo von Kanada und USA... macht das Sinn? Oder lohnt es sich viel mehr, eine "Standardtour" mit den kanadischen Nationalparks zu unternehmen?
Hallo,

die meisten Forumnutzer starten eine USA Rundreise nicht in Vancouver, da die Flüge nach Vancouver meistens teurer sind und man meistens mit einem Flug nach Seattle günstiger wegkommt.

Ich würde eher zu einer reinen Kanadatour raten. Die Landschaften im Nordwesten der USA sind zwar auch ganz schön, aber die Standards der Unterkünfte scheinen mir in den USA doch etwas niedriger zu sein und wir haben uns dort selten so wohl gefühlt, dass wir noch einmal dorthin fahren würden. In Kanada kann dies auch schon einmal vorkommen, aber es kommt selten vor.

Gruss Tom
 
S
SaltSpring
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
23. Januar 2007
Beiträge
948
Reaktionswert
18
  • Help! Route Kanada (Westen) / USA im Juni Beitrag #3
Hi Kati,

inwieweit es für euch Sinn macht USA und Kanada zu kombinieren,
könnt nur Ihr entscheiden.

Wir selbst waren schon an den von Dir genannten Punkten, aufgeteilt in eine Kanada-Tour und
eine USA-Nordwest-Tour, allerdings lässt sich das sicherlich auch verbinden.

Generell habe ich aber ein paar Anmerkungen:

5 volle Tage sind für Vancouver meiner Meinung nach mehr als ausreichend. Sicher ist Vancouver eine tolle Stadt
mit einem großen Angebot, aber selbst bei 4 Tagen bringst Du noch problemlos Ziele am Rand (z.B. Grousse Mountain) unter.

Auch reichen zwei volle Tage für Seattle. Einen dritten würde ich ggfs. für was anders investieren.

Hinsichtlich des Pacific Rim und des Olympic die Info, dass sich die beiden schon ziemlich ähneln
(http://www.nps.gov/olym/index.htm ; http://www.pc.gc.ca/eng/index.aspx ).
Aus diesem Grund würde ich mich für einen entscheiden, da Du ansonsten einiges doppelt siehst.
Beim Olympic hast Du den Vorteil, dass Du ab Port Angeles schnell in den Bergen, sprich der Hurricane Ridge bist (wenn
die Straße befahrbar ist).

Der Long Beach in den USA kann allerdings mit seinem Namensvetter im Pacific Rim nicht mithalten, dafür hast Du aber im Olympic ähnliche,
wenn auch nicht so lange, Naturstrände.

Die Küsten von Oregon und Washington fanden wir sehr interessant, d.h. Du könntest evtl. dort noch die gewonnen Tage verwenden, in dem Du etwas weiter
südlich als Astoria fährst, was zu empfehlen wäre. Evtl. kann die Rückfahrt dann übers Landesinnere gehen.

Anderseits bietet es sich, wenn Du die USA weg lässt, auch an die Zeit für einen kurzen Trip in Richtung Rockies zu nutzen
Und Dir diese anzusehen. Sicherlich kannst Du diese dann nicht ausgiebig erkunden, aber einen ersten Eindruck kriegt ihr schon.

Der Grenzübertritt ist problemlos möglich, evtl. habt Ihr ab und anhalt Wartezeit.

Letztendlich könnt nur Ihr entscheiden, in welche Richtung es gehen soll. Evtl. nochmals die Reiseführer wälzen
und eine Aufstellung der „Must sees“ machen.


Bei weiteren Fragen versuch ich gerne zu helfen.

Gruß

SaltSpring
 
K
Kati78
Newbie
Registriert seit
5. April 2010
Beiträge
2
Reaktionswert
0
  • Help! Route Kanada (Westen) / USA im Juni Beitrag #4
Prima!
Vielen Dank für die Anmerkungen und Hinweise! Werden sicherlich welche berücksichtigen!

Was gibt es südlich von Astoria noch sehenswertes?

Und wo können wir Anfang/Mitte Juni gut Tiere (Wale, Seelöwen etc.) beobachten?

Auch würden mich Hotelempfehlungen sehr interessieren!
Danke schonmal vorab!

Gruß Kati :yes:
 
S
SaltSpring
Wahl-Amerikaner
Registriert seit
23. Januar 2007
Beiträge
948
Reaktionswert
18
  • Help! Route Kanada (Westen) / USA im Juni Beitrag #5
Hi Kati,

Seelöwen siehst du u.a. hier

http://en.wikipedia.org/wiki/Sea_Lion_Caves

aber dazu müsstet Ihr halt noch ein Stück die Küste runter.

Waltouren lassen sich ab Victoria oder auch Vancouver buchen.
Wir waren damals mit einem „normalen“ Boot ab Victoria unterwegs und haben Buckelwale gesehen,
dass war aber im September. Am besten mal googeln und die Zeiten checken, wann die Wale zu sehen sind.
Evtl. (eigentlich bin ich mir sicher :smile:) hat Tom21 auch noch einen guten Tipp dazu.
Mit Glück seht Ihr auch auf der Fähre Orca’s, aber wie gesagt, dafür braucht es Glück.

Südlich von Astoria seht ihr – meiner Meinung nach – die tolle Oregon Coast mit vielen Stränden,
Leuchttürmen, View Points, etc. .

Zu Hotels kann ich wenig sagen, da ich immer über die Kataloge der deutschen Veranstalter buche
und da nicht sonderlich anspruchsvoll bin, da wir sowieso die meiste Zeit unterwegs sind.

In Vancouver waren wir in einem Sandmanns und Astoria im Shilo’s Inn, waren beide ganz o.k. war.

Gruß

SaltSpring
 
T
tom21
Super-Moderator
Moderator
Registriert seit
9. Dezember 2004
Beiträge
8.128
Reaktionswert
80
  • Help! Route Kanada (Westen) / USA im Juni Beitrag #6
Und wo können wir Anfang/Mitte Juni gut Tiere (Wale, Seelöwen etc.) beobachten?
Hallo,

neben den vielen Anbietern von Whale-whatching Touren ab Victoria gibt es auch ein paar Anbieter, die ab Vancouver entsprechende Touren anbieten. Die frühen Monate (bis Juli) gelten dort als gute Beobachtungsmonate.

Hier mal die Links zu den Anbietern, die ab Vancouver starten:

http://www.vancouverwhalewatch.com/

http://www.whalesvancouver.com/

http://www.seabreezeadventures.ca/


Auch ab den USA (San Juan Islands, Seattle, Anacortes) werden whale-whatching Touren angeboten. Man muss diese also nicht unbedingt ab Victoria machen.

Die USA haben im übrigen den Mindestabstand der Boot deutlich erhöht und es wird damit gerechnet, dass die Regelungen in Kanada entsprechend angpaßt werden. Die Orcas in der Region gelten als bedroht und man geht mittlerweile davon aus, dass auch Beobachtungsboote die Orcas stören können.


Vor einer Buchung solltet ihr euch überlegen, welchen Bootstyp (unbedachtes Zodiak-Schlauchboot, überdachtes Ausflugsmotorschiff, speed-Motorboot) ihr wählen wollt. Neben den motorisierten Booten gibt es noch ein paar exotische Varianten zur Walbeobachtung (z.B. Walbeobachtung mit Tretruderbooten).

Direkt an der kanadischen/amerkanischen Grenze (USA Seite) gibt es außerdem einen Beobachtungsturm, von dem man Wale von Land aus beobachten kann. Die einzige Zufahrtsstrasse zum Turm beginnt in Kanada und macht eine Grenzüberquerung notwendig.

Gruss Tom
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben