Handy in USA kaufen

    Diskutiere Handy in USA kaufen im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo Leute, weiß jemand ob ich in USA ein Handy ohne Simlock kaufen kann und es dann in Deutschland benutzen? Also z.B. ein Nokia N97 was es ja auch...
laserCQ
laserCQ
Newbie
Registriert seit
31. Dezember 2007
Beiträge
39
Reaktionswert
0
  • Handy in USA kaufen Beitrag #1
Hallo Leute,

weiß jemand ob ich in USA ein Handy ohne Simlock kaufen kann und es dann in Deutschland benutzen? Also z.B. ein Nokia N97 was es ja auch hier gibt!

Weiß das jmand?

Gruß
iCH
 
G
Gast415
Gast
  • Handy in USA kaufen Beitrag #2
Hallo Leute,

weiß jemand ob ich in USA ein Handy ohne Simlock kaufen kann und es dann in Deutschland benutzen? Also z.B. ein Nokia N97 was es ja auch hier gibt!

Weiß das jmand?

Gruß
iCH
Viele Handys hier arbeiten nicht mit SIM Cards. Da musst Du schon sehen, dass Du entweder von T-Mobile oder so eins kaufen kannst (auf ebay gibt es immer welche)
 
xrichx
xrichx
Amerika Tourist
Registriert seit
20. Oktober 2009
Beiträge
150
Reaktionswert
0
Ort
ooostria
  • Handy in USA kaufen Beitrag #3
informiere dich bitte auch vorher über die Garantie Bestimmungen, ein in den USA gekaufte IPhone kann auch nur den USA wieder zum Service gebracht werden...
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Handy in USA kaufen Beitrag #4
Viele Handys hier arbeiten nicht mit SIM Cards.
Wenn die nicht mit SIM Card arbeiten, wie denn dann?
Da musst Du schon sehen, dass Du entweder von T-Mobile oder so eins kaufen kannst (auf ebay gibt es immer welche)
Hinzu kommt dann - zumindest nach meinen Erfahrungen - leider noch die unglaubliche Inkompetenz mancher Mitarbeiter in T-Mobile- oder anderen derartigen Shops, die es nahezu unmöglich macht, sich vernünftig zu informieren.

Wir sind mit ähnlichen Fragen in einen dortigen Laden gegangen und kriegten als erste Auskunft, die ganzen Daten (PIN, Telefonnummer, gespeicherte Daten etc.) wären ja auf dem Handy selber gespeichert. Die Dame (und ihre sämtlichen Kollegen, die sie daraufhin zu Rate zog!) wollte es mir (technischer Laie!) partout nicht glauben, daß die auf der Karte gespeichert sind, nicht auf dem Gerät.

Wir sind dann unterschiedlich vorgegangen - in einem Urlaub haben wir uns mal eine dortige Speicherkarte zugelegt, in einem anderen Urlaub ein einfaches Handy. Und selbstverständlich waren alle Daten immer genau da, wo die Speicherkarte gerade war, genau wie von uns angenommen.

(Muß allerdings dazu sagen, daß es sich jetzt nicht um ein Handy der allerneuesten Generation wie IPhone und Co. handelte. Das sind ja halbe Computer, da wird die Sache vermutlich noch wieder anders aussehen.)

Gruß,
Anna
 
Zuletzt bearbeitet:
tom1981
tom1981
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
2.986
Reaktionswert
0
Ort
AUT-T => USA-MA
  • Handy in USA kaufen Beitrag #5
Geh am besten einfach mal in die diversen "Mediamärkte" da drüben und sieh dir das Angebot an. Auch solltest du einen Blick auf deren zugehörige Webseite werfen...
Das US Amazon bietet ebenfalls entsperrte Geräte an.
Wie schon vorer gesagt ist auch Ebay ein guter Tip, erspart dir dann den lästigen Postzoll (Pakete werden gröngt und gecheckt, also vorbeimogeln is nich)
Und außerdem funktionieren auch in den USA die Geräte nur mit SIM-Karte, warum das anders sein sollte, wüßte ich jetzt mal nicht...

Was Du natürlich einfuhrtechnisch beachten mußt sind:
A) Das Gerät muß Quadband beherrschen, sonst ist Essig mit Empfang bei uns.
B) Sei dir bewußt, dass alles was mehr als 430 Euro kostet beim Zoll deklariert werden muß, um im Kontrollfall den Strafaufschlag zu vermeiden (nochmal den Zollbetrag). Am besten läßt du dir sowieso eine Bestätigung über die Einfuhr geben, und daß da alles okay mit war, sonst kanns dir bei späteren USA Reisen passieren, dass du dann Strafzoll berappen darfst, wenn du insgesamt mehr als 430 Euro an Waren dabei hast (die wissen ja nicht, wann das Gerät gekauft und deklariert wurde ohne die entsprechende Bescheinigung)
 
C
California Dreamin'
Noch nicht in Amerika...
Registriert seit
18. Januar 2005
Beiträge
1.994
Reaktionswert
1
  • Handy in USA kaufen Beitrag #6
A) Das Gerät muß Quadband beherrschen, sonst ist Essig mit Empfang bei uns.
Reicht dazu nicht auch Triband? :confused:

Das würde ich selber gerne mal wissen, weil wir evtl. kurz vor dem Kauf eines neuen Handys (in D) sind. Und das soll natürlich alle eventuellen amerikanischen Frequenzen mit abdecken.

Je mehr man da fragt in den Läden, desto mehr unterschiedliche Antworten kriegt man leider ja aber auch hierzulande. Ein Verkäufer sagte uns letztens, Quadband wäre nur für die asiatischen Netze dann noch wichtig. Stimmt das, oder hat der uns da Blödsinn erzählt?

Gruß,
Anna
 
xrichx
xrichx
Amerika Tourist
Registriert seit
20. Oktober 2009
Beiträge
150
Reaktionswert
0
Ort
ooostria
  • Handy in USA kaufen Beitrag #7
G
Gast415
Gast
  • Handy in USA kaufen Beitrag #8
Wenn die nicht mit SIM Card arbeiten, wie denn dann?

Gruß,
Anna
G
Und außerdem funktionieren auch in den USA die Geräte nur mit SIM-Karte, warum das anders sein sollte, wüßte ich jetzt mal nicht...
)
Ich will nicht wieder den ganzen kram erkaleren muessen (es gibt hier mehrere Straenge darueber), aber nur bestimmete Anbietr ahben handys, die eine simm Karte haben. Dei Anderen (Sprint und Nextel fallen mir gerade ein, und ich glaube auch Verizon, der groesste Anbieter) verwenden eine fest eingebauten Chip, der ueber das Netz freigeschaltet wird. Telefone dieser Anbieter sind immer an diese gebunden, und koennen nicht fuer andere Netze verwendet werden!

Bis vor wenigen Jahren gab es in den USA ueberhaupt keine Cell Phones, die mit SIM Karte arbeiteten! Soviel ich mich erinnere, war T-Mobile die erste Firma die SIM Karten Geraete in den US Markt brachte.
 
tom1981
tom1981
Ehrenmitglied
Registriert seit
29. Juni 2009
Beiträge
2.986
Reaktionswert
0
Ort
AUT-T => USA-MA
  • Handy in USA kaufen Beitrag #9
Stimmt schon, Triband kann schon auch reichen, hängt aber von Region und Provider ab, denn in den USA gibt's ja auch 2 Frequenzen, wie bei uns...
Diese wären: 850 und 1900.


@Hudsoner

Oops... Bei meinen Handies waren alle bisher mit Sim... :nuts:
Okay, dann heißts also die von dir zitierten Provider-stores zu meiden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Richard
Richard
Marlboro Man
Registriert seit
2. November 2004
Beiträge
1.226
Reaktionswert
0
Ort
Österreich
  • Handy in USA kaufen Beitrag #10
Leute, vergesst das mit dem Handy aus den USA!

1.) Triband/Quadband =/= Triband/Quadband
Das bedeutet ja nur, dass das Gerät 3 bzw. 4 Frequenzbänder unterstützt, aber nicht welche.

2.) Aber das wichtigste ist: in den USA gibt es kein UMTS und kein HSDPA!!!
Die haben ein anderes System - nennt sich (W)CDMA.
Es gibt daher auch keine Handys, die UMTS oder HSDPA haben!

Damit wirst Du also nicht glücklich werden, wenn Du ein High-End Handy haben möchtest zum Surfen, Mails abrufen, etc... aber kein UMTS geht.


Aufzupassen ist auch bei Camcordern.
Dass wir PAL haben und die USA NTSC dürfte ja den meisten klar sein, aber auch bei HD gibt es unterschiede. Zwar nicht in der Auflösung, aber in der Framerate.
Bei uns üblich sind 25 und 50fps - in den USA 30 und 60 fps.


Was man aber auf jeden Fall kaufen kann sind:
Notebook, Digitalkamera, iPod, Zune HD, Blu-Rays und PS3 Spiele (sind nicht Reginal-geschützt!), PC Hardware, etc...
 
G
Gunny62
Newbie
Registriert seit
20. Mai 2009
Beiträge
20
Reaktionswert
0
  • Handy in USA kaufen Beitrag #11
Ich will nicht wieder den ganzen kram erkaleren muessen (es gibt hier mehrere Straenge darueber), aber nur bestimmete Anbietr ahben handys, die eine simm Karte haben. Dei Anderen (Sprint und Nextel fallen mir gerade ein, und ich glaube auch Verizon, der groesste Anbieter) verwenden eine fest eingebauten Chip, der ueber das Netz freigeschaltet wird. Telefone dieser Anbieter sind immer an diese gebunden, und koennen nicht fuer andere Netze verwendet werden!

Bis vor wenigen Jahren gab es in den USA ueberhaupt keine Cell Phones, die mit SIM Karte arbeiteten! Soviel ich mich erinnere, war T-Mobile die erste Firma die SIM Karten Geraete in den US Markt brachte.
Nur AT & T -Cingular and T-mobile haben SIM cards. Alle SIM lock cell p-hones lassen sich entsperren. Den Service gibt es im Internet.

Schadet dem phone nicht.

Tri-Band genuegt fuer Europa - Quad band covered auch Japan.
 
G
Gast415
Gast
  • Handy in USA kaufen Beitrag #12
Leute, vergesst das mit dem Handy aus den USA!

1.) Triband/Quadband =/= Triband/Quadband
Das bedeutet ja nur, dass das Gerät 3 bzw. 4 Frequenzbänder unterstützt, aber nicht welche.

2.) Aber das wichtigste ist: in den USA gibt es kein UMTS und kein HSDPA!!!
Die haben ein anderes System - nennt sich (W)CDMA.
Es gibt daher auch keine Handys, die UMTS oder HSDPA haben!

Damit wirst Du also nicht glücklich werden, wenn Du ein High-End Handy haben möchtest zum Surfen, Mails abrufen, etc... aber kein UMTS geht.

..
Dazu moechte ich aber sagen, dass mein T-Mobile Blackberry Curve (von T-Mobile USA), in Deutschland mit einer SIM von Aldi hervorragend funktioniert! (nach Entfernugn des SIM Locks durch einen T-Mobile Service Punkt hier)
 
C
cBeam
Newbie
Registriert seit
27. November 2007
Beiträge
12
Reaktionswert
0
  • Handy in USA kaufen Beitrag #13
Leute, vergesst das mit dem Handy aus den USA!


2.) Aber das wichtigste ist: in den USA gibt es kein UMTS und kein HSDPA!!!
Die haben ein anderes System - nennt sich (W)CDMA.
Es gibt daher auch keine Handys, die UMTS oder HSDPA haben!
AT&T Wireless und T-Mobile (US) benutzen GSM, und UMTS / HSDPA fuer 3G, daher sind diese Technologien bei Geraeten fuer diese Netzwerkbetreiber verfuegbar.

Das neue Nokia N900 (unlocked) kann derzeit (20.11.2009) fuer $520 (minus $50 mail in rebate) vorbestellt werden (amazon.com), das ist meines wissens um etliches guenstiger als es in Europa angeboten wird. In diesem Fall ist es natuerlich vorteilhaft eine US Adresse zu haben...
 
G
Gast14969
Gast
  • Handy in USA kaufen Beitrag #14
Ich will nicht wieder den ganzen kram erkaleren muessen (es gibt hier mehrere Straenge darueber), aber nur bestimmete Anbietr ahben handys, die eine simm Karte haben. Dei Anderen (Sprint und Nextel fallen mir gerade ein, und ich glaube auch Verizon, der groesste Anbieter) verwenden eine fest eingebauten Chip, der ueber das Netz freigeschaltet wird. Telefone dieser Anbieter sind immer an diese gebunden, und koennen nicht fuer andere Netze verwendet werden!

Bis vor wenigen Jahren gab es in den USA ueberhaupt keine Cell Phones, die mit SIM Karte arbeiteten! Soviel ich mich erinnere, war T-Mobile die erste Firma die SIM Karten Geraete in den US Markt brachte.

Wie Hudsoner schon richtig schreibt: Seitenlang wurde das schon erklärt. Deshalb hier nur ganz kurz:

In den USA gibt es den weitverbreiteten Standard CDMA mit der größten Abdeckung. Daneben noch GSM.
In Europa bzw. D wird GSM ausschließlich eingesetzt.


CDMA arbeitet ohne Sim Card. GSM dagegen mit.
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben