Grundsteuer und Kontoeröffnung

    Diskutiere Grundsteuer und Kontoeröffnung im Leben und Arbeiten in Kanada Forum im Bereich Kanada Auswandern; Hallo liebe (Wahl)kanadier, wir haben vor kurzem ein schönes bewaldetes Grundstück an einem See in Nova Scotia gekauft und nun stellt sich die Frage...
E
Entenbein
Newbie
Registriert seit
7. Juli 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Grundsteuer und Kontoeröffnung Beitrag #1
Hallo liebe (Wahl)kanadier, wir haben vor kurzem ein schönes bewaldetes Grundstück an einem See in Nova Scotia gekauft und nun stellt sich die Frage wie wir die Grundsteuer am besten bezahlen können. Wisst ihr ob es möglich ist einfach einen Dauerauftrag oder eine Abbuchungsgenehmigung von einem Konto einzurichten. Interessant wäre dafür ein kanadisches Konto. Da habe ich schon viel drüber gelesen. Das Problem ist jedoch das wir vermutlich erst nächstes Jahr wieder in Canada sind und demnach, soweit ich das weiß, erst dann ein Konto eröffnen können. Bis dahin werden ja aber trotzdem schonmal gewisse Kosten anfallen. Der Makler hat zwar vorgeschlagen das er sich als Verwalter einträgt und sich um solche Dinge kümmert, jedoch kommt uns das alles etwas spanisch vor und wir wollen das selbst in die Hand nehmen. Zusätzlich sei gesagt, dass das auf dem Grundstück noch kein Haus steht und wenn alles soweit ist, das Domizil nur als Sommersitz und vielleicht in einigen Jahren einmal als Alterssitz dienen soll. Wenn wir dort sind, dann vorerst nur mit Touristen-/Besuchervisum. Die ganze Sache mit SIN, WP etc fällt also raus. Ja die Suchfunktion habe ich schon benutzt, aber so richtig habe ich nichts gefunden was auf mein Anliegen zutrifft. Die Frage wäre jetzt also, können wir als non-residents ein Konto eröffnen ohne dazu in Canada vorbeischauen zu müssen. Und ist es möglich das die Gemeinde/ Provinz unsere Grundsteuer einfach abbucht ? Vielen Dank schonmal im Voraus!
 
RVer
RVer
NordAmerika WoMo(RV)Fan
Registriert seit
29. April 2009
Beiträge
5.222
Reaktionswert
66
Ort
Edmonton, AB
  • Grundsteuer und Kontoeröffnung Beitrag #2
Bezahlen von Grundstueckssteuer

Hallo, in NS kenne ich mich nicht aus mit der Grundstueckssteuer (Propery Tax), aber die kannst Du doch auch von Deinem PC von Deutschland aus bei Deiner kanadischen Bank online ueberweisen. Hier in BC geht es so, sogar mit KK kannst Du es bezahlen. Die Steuer ist hier immer zum 30.6. des Jahres faellig. War auch so in AB.
Wenn ich in D auf Besuch bin, ueberpruefe ich oefters mein Bankkonto hier in Kanada und erledige, was erledigt werden muss. Geht super einfach und schnell. Die Steuerstelle muss Dir nur die Rechnung nach Deutschland schicken. Alles laesst sich doch heutzutage online erledigen? Fast alles??!!
Einfach sich mal genau mit der Tax Abt. der zustaendigen Gemeinde / Kreis ? in Verbindung setzen und sich die verschiedenen Moeglichkeiten der Bezahlung erklaeren lassen. Auf keinen Fall zu spaet zahlen.
Dem Makler auf keinen Fall irgendwelche Vollmachten geben. Du bist ALLEIN fuer die Steuerzahlung zustaendig.
Sicher kannst Du auch vorher bezahlen... in Monatsraten. Ich persoenlich bin gegen das Vorauszahlen!!!Bisher konnte ich das immer am letzten Tag erledigen, zu meiner Freude!!
Gruesse
RVer
 
E
Entenbein
Newbie
Registriert seit
7. Juli 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Grundsteuer und Kontoeröffnung Beitrag #3
Ok vielen Dank erst einmal für deine hilfreiche Antwort. Ich werde mich mal kümmern. Mfg
 
J
jelo
Newbie
Registriert seit
10. Juli 2009
Beiträge
8
Reaktionswert
0
  • Grundsteuer und Kontoeröffnung Beitrag #4
Konten

Hi,

wenn du oefters von Deutschland nach Kanada ueberweisen musst oder aehnliches, koennte sich ein Citibank Konto anbieten.

Lies dir mal meine Details auf meiner Website durch. Da habe ich einige Moeglichkeiten zusammengestellt, die fuer dich interessant sein koennten in Bezug auf Konten, Geldtransfer etc.

http://www.bargeld-ausland.de

Gruss, Jens
 
E
Entenbein
Newbie
Registriert seit
7. Juli 2009
Beiträge
3
Reaktionswert
0
  • Grundsteuer und Kontoeröffnung Beitrag #5
Hallo Jens, danke für die Info. Ich werde mir deine Seite mal zu Gemüte führen. Mfg
 
S
scoop
Amerika Kenner
Registriert seit
4. August 2008
Beiträge
344
Reaktionswert
0
Ort
Kanada
  • Grundsteuer und Kontoeröffnung Beitrag #6
Hallo, in NS kenne ich mich nicht aus mit der Grundstueckssteuer (Propery Tax), aber die kannst Du doch auch von Deinem PC von Deutschland aus bei Deiner kanadischen Bank online ueberweisen. Hier in BC geht es so, sogar mit KK kannst Du es bezahlen. Die Steuer ist hier immer zum 30.6. des Jahres faellig. War auch so in AB.
Wenn ich in D auf Besuch bin, ueberpruefe ich oefters mein Bankkonto hier in Kanada und erledige, was erledigt werden muss. Geht super einfach und schnell. Die Steuerstelle muss Dir nur die Rechnung nach Deutschland schicken. Alles laesst sich doch heutzutage online erledigen? Fast alles??!!
Einfach sich mal genau mit der Tax Abt. der zustaendigen Gemeinde / Kreis ? in Verbindung setzen und sich die verschiedenen Moeglichkeiten der Bezahlung erklaeren lassen. Auf keinen Fall zu spaet zahlen.
Dem Makler auf keinen Fall irgendwelche Vollmachten geben. Du bist ALLEIN fuer die Steuerzahlung zustaendig.
Sicher kannst Du auch vorher bezahlen... in Monatsraten. Ich persoenlich bin gegen das Vorauszahlen!!!Bisher konnte ich das immer am letzten Tag erledigen, zu meiner Freude!!
Gruesse
RVer
@RVer, die property tax ist fuer das jeweilige Steuerjahr 1. Januar bis 31. Dezember zu zahlen und faellig am ersten Werktag im Juli. Daher zahlst du selbst wenn du deiner Auffassung nach am letzten Tag, dem 30. Juni, bezahlst die tax ein halbes Jahr im voraus. Da der 1. Juli ein Feiertag ist, ist der 2. Juli demnach Stichtag an dem man sogar noch persoenlich erscheinen und den Betrag bar oder per debit card bezahlen kann. Utilities und property tax kann man meines Wissens nach nicht mit der Kreditkarte bezahlen, zumindest nicht ueberall. Bankeinzug in 10 Monatsraten (von einem kanadischen Konto) geht auch, dies ist meiner Info nach aber erst im 2. Jahr moeglich. Im Jahr des Erwerbs muss die tax in einem Betrag, Stichtag 2. Juli, bezahlt werden.
@Entenbein, schaut mal auf die website eures districts. Dort muessten i.d.R. auch Hinweise zur property tax und den Zahlungsmodalitaeten stehen. Wenn die Immobilie als Altersruhesitz gedacht ist solltet ihr euch rechtzeitig um den Aufenthaltsstatus (PR) bemuehen.
 
Riverman
Riverman
Cape Bretoner
Registriert seit
7. Januar 2008
Beiträge
300
Reaktionswert
0
  • Grundsteuer und Kontoeröffnung Beitrag #7
Hallo Entenbein,

Du bekommst 2x im Jahr von der zuständigen Municipality eine Zahlungsaufforderung per Post- und zwar 8 Wochen vor Fälligkeit.Enthalten ist die Grundsteuer und die Feuerversicherung, zumindest ist das im County of Richmond so.
Den Betrag überweise ich ganz einfach per Auslandsüberweisung (Überweisungsträger: "Zahlungsauftrag im Aussenwirtschaftsverkehr") von meiner Hausbank aus (Sparkasse). Kostet fast keine Gebühren und gab noch nie Schwierigkeiten. Du benötigst aber die Bankverbindung der Verwaltung incl. SWIFT- Code und die IBAN- Nr.! Beides steht nicht auf der Zahlungsaufforderung, die mußt Du anfragen, denn in NS ist es üblich, einen Scheck einzureichen.
Ich habe zwar ein Konto in NS, aber ich mache es dennoch von hier aus, da habe ich die sofortige Zahlungsbestätigung durch die Bank.

Gruß vom Riverman
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben