Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden?

    Diskutiere Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? im Visa, Green Card und US Citizenship Forum im Bereich USA Auswandern; Fall: wir haben GC. Sind nun zum 2. mal eingereist (innerhalb eines JAhres). Waren jeweils nur 1 Woche drüben. Bei der jetzigen Einreise wurde uns...
U
USAUSAUSA
Newbie
Registriert seit
6. Februar 2009
Beiträge
30
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #1
Fall: wir haben GC. Sind nun zum 2. mal eingereist (innerhalb eines JAhres). Waren jeweils nur 1 Woche drüben. Bei der jetzigen Einreise wurde uns gesagt, dass wir nächstes Mal länger bleiben müssen...
Klar, man muss mindestens 6 Monate im Jahr in den USA leben...
Fakt ist, wir schaffen es innerhalb des nächsten Jahres nicht mit einem Umzug (ist halt so, also Meckerfritzen haltet bitte den Mund! - Wenn wir keine Auswanderungsabsichten gehabt hätten, hätten wir bisher sicher nicht ca. 10.000€ in die Sache investiert!).
Die Hauptfrage ist nun: Wenn ich wieder Einreise und denen sage, dass ich nur 2 Wochen bleibe, nehmen Sie mir dann die KArte ab? Lügen will ich auf gar keinen FALL!!! Was passiert, wenn Sie mir die KArte abnehmen? DArf ich dann noch unter dem WVP einreisen? Oder schickt man mich gerade wieder mit der Maschine zurück (Weil ich ja kundgetan habe, dass ich Einwanderungsabsichten habe, uns wohlmöglich illegal im LAnd bleiben könnte...)? Was für Konsequenzen hätte es, wenn man mir die GC abnimmt? (Zukünftige Einreisen etc...).
HAbe ich irgenteine Chance, später die KArte nochmals zu bekommen?
Wer schafft es bitte, seine GC über JAhre zu halten, mit einer Einreise pro JAhr? Fragen die Euch nicht, wo Ihr wohnt etc? (Allein bei der Zollerklärung muss ich ja schreiben, wo ich wohne. Ich will hier ehrlich sein, da ich denke, dass die Stinksauer werden, wenn ich Sie anlüge.
Freue mich auf Eure Ratschläge.
 
A
Anzeige
Re: Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden?
P
Pitti
Gouverneur
Registriert seit
24. September 2008
Beiträge
1.668
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #2
Hallo im Forum!!

Leider kann ich Dir nicht wirklich helfen...:redface: aber hast Du Dich schon mal mit dem Reentry-Permit befasst?? Könnte Dir das evtl. helfen???
Das wurde immer mal in solchen wie Deinen Fällen angesprochen. Hier ist mal ein Thread dazu...https://www.amerika-forum.de/threads/67278-fragen-zum-re-entry-permit-praxis-erfahrungen
 
U
USAUSAUSA
Newbie
Registriert seit
6. Februar 2009
Beiträge
30
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #3
HAllo, danke für die schnelle Antwort.
Das Problem mit Reentry ist ja, dass man das von den USa aus stellen muss. D.h. ich reise wieder ein mit der Absicht nur kurz zu bleiben... Und laut Officer am POE soll ich beim "nächsten mal" länger bleiben....
 
R
ralle111
Newbie
Registriert seit
21. Mai 2004
Beiträge
15
Reaktionswert
0
Ort
Monterey Bay
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #4
Hallo,
dir bleibt nichts anderes überig als zu lügen.
Es ist aber auch kein Problem, wenn Du bei der einreise sagst das DU in Deutschland für eine Woche auf einem Geburtstag warst, oder einen Krankenbesuch gemacht hast.
Eine Freundinn von mir hat das 10 Jahre so gemacht bis Sie endlich umgezogen ist und hat nie Probleme bekommen. Sie hat halt immer gesehen das Sie nie länger als 6 Monate ausser landes war.
 
M
MiBo
habe fertig o.O
Registriert seit
27. September 2009
Beiträge
4.143
Reaktionswert
69
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #5
Wer schafft es bitte, seine GC über JAhre zu halten, mit einer Einreise pro Jahr? Fragen die Euch nicht, wo Ihr wohnt etc?
Fuer sowas ist die GC auch nicht wirklich gedacht oder ?

Aber egal. Je nachdem wie lange eure Aktivierung schon her ist sollte es eine Moeglichkeit geben, die entgueltige Einreisefrist zu verlaengern (also von Deutschland aus wenn ich jetzt nicht ganz daneben liege). Es gab hier (oder besser gesagt im alten richtigen AWf) mal einen Thread dazu. Konnte ihn eben aber leider nicht finden.

Werde von zu Hause aus nochmal suchen falls sich vorher nicht jemand ander meldet.
 
Zuletzt bearbeitet:
U
USAUSAUSA
Newbie
Registriert seit
6. Februar 2009
Beiträge
30
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #6
Hallo,
dir bleibt nichts anderes überig als zu lügen.
Es ist aber auch kein Problem, wenn Du bei der einreise sagst das DU in Deutschland für eine Woche auf einem Geburtstag warst, oder einen Krankenbesuch gemacht hast.
Eine Freundinn von mir hat das 10 Jahre so gemacht bis Sie endlich umgezogen ist und hat nie Probleme bekommen. Sie hat halt immer gesehen das Sie nie länger als 6 Monate ausser landes war.


ABER: Die wissen doch, wann ich einreise und wann ich auchreise! Im Computer haben die doch alles Dokumentiert. Bei Einreise und bei Ausreise wirrd doch meine GC durch den PC gezogen. Deshalb möchte ich ja auf alle Fälle niicht lügen! Dann merkt der Officer doch, dass ich IHn anlüge, wird stinkig und nimmt mir die KArte weg...

HAt jemand Infos zur Vorgehensweise, wenn einem die KArte weggenommen wird? DArf ich dann noch unter wvp einreisen oder nicht?
 
U
USAUSAUSA
Newbie
Registriert seit
6. Februar 2009
Beiträge
30
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #7
Fuer sowas ist die GC auch nicht wirklich gedacht oder ?

Aber egal. Je nachdem wie lange eure Aktivierung schon her ist sollte es eine Moeglichkeit geben, die entgueltige Einreisefrist zu verlaengern (also von Deutschland aus wenn ich jetzt nicht ganz daneben liege). Es gab hier (oder besser gesagt im alten richtigen AWf) mal einen Thread dazu. Konnte ihn eben aber leider nicht finden.

Werde von zu Hause aus nochmal suchen falls sich vorher nicht jemand ander meldet.

Wäre nett, wenn Du da nochmal schauen könntest...
 
SaBine44
SaBine44
Troll bitte nicht füttern
Registriert seit
9. September 2008
Beiträge
4.272
Reaktionswert
7
Ort
...
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #8
Hallo,
dir bleibt nichts anderes überig als zu lügen.
Es ist aber auch kein Problem, wenn Du bei der einreise sagst das DU in Deutschland für eine Woche auf einem Geburtstag warst, oder einen Krankenbesuch gemacht hast.
Eine Freundinn von mir hat das 10 Jahre so gemacht bis Sie endlich umgezogen ist und hat nie Probleme bekommen. Sie hat halt immer gesehen das Sie nie länger als 6 Monate ausser landes war.



ich glaube nicht! das es in diesem Forum ratsam ist, jemanden hier offiziell zum Lügen aufzuforden! :frown:
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #9
HAllo, danke für die schnelle Antwort.
Das Problem mit Reentry ist ja, dass man das von den USa aus stellen muss. D.h. ich reise wieder ein mit der Absicht nur kurz zu bleiben... Und laut Officer am POE soll ich beim "nächsten mal" länger bleiben....
Von wo das Formular kommt ist ja eigentlich erstmal unerheblich..das einzigste ist das du irgendwann zu den Biometrics fuer das re-entry nach USA musst....
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #10
ABER: Die wissen doch, wann ich einreise und wann ich auchreise! Im Computer haben die doch alles Dokumentiert. Bei Einreise und bei Ausreise wirrd doch meine GC durch den PC gezogen. Deshalb möchte ich ja auf alle Fälle niicht lügen! Dann merkt der Officer doch, dass ich IHn anlüge, wird stinkig und nimmt mir die KArte weg...
Richtig.....

HAt jemand Infos zur Vorgehensweise, wenn einem die KArte weggenommen wird? DArf ich dann noch unter wvp einreisen oder nicht?
Ist schwer zu sagen....der Officer hat das letzte Wort....er kann dir die Karte abnehmen und dich heimschicken..oder dich auf VW reinlassen...da denke ich aber wird er fragen was du denn in USA willst das du unbedingt rein musst...
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #11
Hallo,
dir bleibt nichts anderes überig als zu lügen.
Es ist aber auch kein Problem, wenn Du bei der einreise sagst das DU in Deutschland für eine Woche auf einem Geburtstag warst, oder einen Krankenbesuch gemacht hast.
Sehr schlechter rat...die Gc wird durchgezogen und die sehen ganz genau wie lange man in D war und in USA....
Eine Freundinn von mir hat das 10 Jahre so gemacht bis Sie endlich umgezogen ist und hat nie Probleme bekommen. Sie hat halt immer gesehen das Sie nie länger als 6 Monate ausser landes war.
Wann war das denn? ...Anno Pief..:confused:

Ich habe z. b. eine Bekannte mit Gc..aktiviert Aug.2008...Mann erstmal alleine rueber wegen Arbeit etc..sie ist dann immer fuer 2-3 Wochen alle paar Monate nach USA und beim letzten mal ..April 2009..hat man sie schon "angemacht" wann sie endlich umzieht und einen Vermerk in den Pass gemacht....sie hat jetzt zur Sicherheit auc ein re-entry beantragt....
 
karin_brenig
karin_brenig
Saupreiß, amerikanischer
Registriert seit
6. Juni 2005
Beiträge
5.285
Reaktionswert
310
Ort
Fort Wayne, IN, USA
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #12
also, zunächst wäre die Frage zu klären, ob Ihr denn nun (langfristig) in den USA leben wollt, oder nicht.

Ich gehe davon aus, daß der Umzug in die USA weiterhin Euer Ziel ist.
In diesem Fall müßt Ihr unbedingt alles tun, um die GC nicht zu gefährden.
Wenn sie weg ist, ist sie weg - und es kann sogar Probleme mit dem stinknormalen Urlaub in USA geben, wenn Ihr Pech habt.

Ich kenne Eure Gründe nicht, warum Ihr glaubt, den Umzug nicht zügig organisieren zu können.
Ich würde nur ganz dringend dazu raten umgehend folgende Schritte zu unternehmen:

  • Laßt Euch in D für 6 Monate beurlauben - notfalls unbezahlt.
  • Sucht Euch bei der Mitwohnzentrale einen geeigneten (Unter)Mieter für Eure Wohnung in D - falls Ihr Euch ein halbes Jahr Leerstand nicht leisten könnt.
  • Fliegt in die USA und etabliert Euch dort mit allem, was man so braucht:
  • SSN (und Karten dazu) beschaffen
  • Wohnung/Haus mieten und einrichten
  • Bankkonto eröffnen
  • US Führerschein(e) erwerben
  • Auto kaufen, versichern, anmelden
  • Telefon, TV, Internet am Wohnsitz einrichten
  • Handys (mit Vertrag) besorgen
  • Re-entry permit(s) beantragen - womit Ihr dann maximal 2 Jahre Zeit gewinnt
 
bq_bridge
bq_bridge
Gesperrt
Registriert seit
15. Oktober 2009
Beiträge
80
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #13
Die GreenCard (permanent residency) erlaubt sehr eingeschänkt das zeitweises Arbeiten und Pendeln zwischen Europa und Amerika.

Sie gilt ein leben lang, solange man nicht mehr als 365 Tage in einem Zug außerhalb der Veinigten Staaten von Amerika sich aufhällt.

An der Grenze:
unterhalb von 6 Monaten null Probleme
zwischen 6 und 12 Monaten unangenehme Fragen (Begründung notwendig)

Also z.B. zu Weihnachten drei Wochen zu Weihnachten auf Urlaub nach Amerika fliegen und wieder zurück nach Europa. Die notwendigen Papiere für den Beamten bei der Einreise immer dabei haben.

bob
 
U
USAUSAUSA
Newbie
Registriert seit
6. Februar 2009
Beiträge
30
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #14
Die GreenCard (permanent residency) erlaubt sehr eingeschänkt das zeitweises Arbeiten und Pendeln zwischen Europa und Amerika.

Sie gilt ein leben lang, solange man nicht mehr als 365 Tage in einem Zug außerhalb der Veinigten Staaten von Amerika sich aufhällt.

An der Grenze:
unterhalb von 6 Monaten null Probleme
zwischen 6 und 12 Monaten unangenehme Fragen (Begründung notwendig)

Also z.B. zu Weihnachten drei Wochen zu Weihnachten auf Urlaub nach Amerika fliegen und wieder zurück nach Europa. Die notwendigen Papiere für den Beamten bei der Einreise immer dabei haben.

bob

und das funktioniert? Bei meiner letzten Einreise hat es nicht so geklungen, als ob ich das so machen könnte....

1. Einreise, aktivierung kam ich schon ins extra Verhörzimmer: "ich gebe Ihnen einen guten Tip, es wir verlangt, dass Sie hier wohnen, sonst ist die Karte ganz schnell wieder weg"..

Nun 2. Einreise: Frage wielange ich weg war....9 Monate...wie lange ich bleibe..1 Woche...Wie lange ich beim letzten mal da war...10 TAge (hier lüge ich wie gesagt nicht, denn Der sieht doch genau auf seinem PC was los ist) Warum kein Umzug?...Wirtschsaftskriese...Job finden schwer......
Bei meiner nächsten Einreise innerhalb eines JAhres soll ich länger bleiben. Es wird von mir als PR verlangt, dass ich mindestens 6 Monate im JAhr in den USA lebe....


Wer bitte schafft das mit 1 Enreise pro JAhr? Lügt Ihr dann oder wieso klappt das bei anderen? Ich habe weder eine krumme NAse, noch Sackläuse, oder bin arogant oder verpilzt oder sonstwas....
 
Emmaglamour
Emmaglamour
Gesperrt
Registriert seit
25. Juli 2007
Beiträge
9.017
Reaktionswert
0
Ort
Tampa Bay Area, Florida.
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #15
HAllo, danke für die schnelle Antwort.
Das Problem mit Reentry ist ja, dass man das von den USa aus stellen muss. D.h. ich reise wieder ein mit der Absicht nur kurz zu bleiben... Und laut Officer am POE soll ich beim "nächsten mal" länger bleiben....
Warum hast Du denn dann nicht am Tag nach der Einreise, als der IO diese Ansage gemacht hat, direkt Re-Entry beantragt? :confused:

Und zu "Wirtschaftskrise" und "Job finden ist so schwer": Alle haben es im Moment schwer, aber es ist nicht unmoeglich Arbeit zu finden. Allerdings verbessert man seine Chancen um ein Zigfaches, wenn man vor Ort ist, denn die Konkurrenz, die sich um dieselben Jobs bewirt, ist nun mal vor Ort, und kein Arbeitgeber wird extra jemanden aus dem Ausland einfliegen, wenn er direkt vor der Tuer aus den Vollen fischen kann. Wenn Du immer nur fuer eine Woche einreist, dann kann das mit der Jobsuche in meinen Augen nichts werden. Man muss schon etwas Zeit und Muehe in diesem Bereich investieren und notfalls eben etwas ins kalte Wasser springen.

Nimm doch beim naechsten Mal ein paar Monate unbezahlten Urlaub (so Du noch einen Job in Dtl. hast), komm her und such von Anfang an intensiv nach einer Stelle. Findest Du einen Job, kuendigst Du von hier aus Deinen Job in Deutschland und bleib da. Das duerfte Deine beste Chance sein. Sieht's mit dem Job immer noch schlecht aus, beantrage Re-Entry. Anderenfalls musst Du eben damit rechnen, dass die GC bei der uebernaechsten Einreise weg ist.
 
bq_bridge
bq_bridge
Gesperrt
Registriert seit
15. Oktober 2009
Beiträge
80
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #16
Der Hintergrund ist eine 'permanet residency' = dauerhafte Präsenz
(ist auch ein besseres Arbeitsvisum wie z.B ein H1-B)

Deshalb nach der Immigrations-Zeitraum "pendlerei", sollte man bestimmt einmal einige Jahre in Amerika leben und arbeiten, bis die Möglichkeit besteht ein US-Staatsbürger zu werden, dannach kannst Du diese Spielerei erlauben die ich Dir geschildert habe.

d.h. der Schwerpunkt sollte mindestens den Anschein haben, dass Du in den Vereinigten Staaten leben tust; leben und arbeiten wäre noch besser.

Wenn Du länger als 365-1 Tag auf Einmal außerhalb des Staatsgebietes aufgehalten hast, erlischt deine Green Card automatisch ohne Rücksicht.

Natürlich kannst Du den Zeitraum verlängern, musst es der Behörde bekannt geben. Wird vermutlich bis maximal zwei Jahren sein.

---
>1. ist Karte ganz schnell wieder weg"..
Ist eine Drohgebärde um Dir Angst zu machen. Immer klaren Kopf behalten

Das was ich Dir gesagt habe liegt im amerikanischen Konsulat auf und gilt für Amerikaner in Europa genauso.

---
> Nun 2. Einreise: F
Die Behörden haben alles im Computer las dich nicht täuschen.

Es gelten die Richtlinien - Punkt


bob
 
G
Gast12102
Gast
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #17
Die GreenCard (permanent residency) erlaubt sehr eingeschänkt das zeitweises Arbeiten und Pendeln zwischen Europa und Amerika.

Sie gilt ein leben lang, solange man nicht mehr als 365 Tage in einem Zug außerhalb der Veinigten Staaten von Amerika sich aufhällt.

An der Grenze:
unterhalb von 6 Monaten null Probleme
zwischen 6 und 12 Monaten unangenehme Fragen (Begründung notwendig)

Also z.B. zu Weihnachten drei Wochen zu Weihnachten auf Urlaub nach Amerika fliegen und wieder zurück nach Europa. Die notwendigen Papiere für den Beamten bei der Einreise immer dabei haben.

bob
GC ist zeitlich begrenzt. GCs ausgestellt zwischen 77-89 sind unbegrenzt, es sind allerdings Gesetzesvorlagen in Bearbeitung, diese einzuziehen bzw. umzuschreiben.
 
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #18
Sie gilt ein leben lang, solange man nicht mehr als 365 Tage in einem Zug außerhalb der Veinigten Staaten von Amerika sich aufhällt.
Also sie haelt max 10 jahre,dann muss man eine neue beantragen...

An der Grenze:
unterhalb von 6 Monaten null Probleme
das stimmt auch so allgemein nicht......auch unter 6 Monaten und immer hin und her gibt es Probleme...


Der Hintergrund ist eine 'permanet residency' = dauerhafte Präsenz
(ist auch ein besseres Arbeitsvisum wie z.B ein H1-B)
Die Gc ist ein Arbeitsvisum :confused:


ist Karte ganz schnell wieder weg"..
Ist eine Drohgebärde um Dir Angst zu machen. Immer klaren Kopf behalten
Du denkst also das eine leere Drohung :confused:

Das was ich Dir gesagt habe liegt im amerikanischen Konsulat auf und gilt für Amerikaner in Europa genauso.
:confused:...was liegt wo.?...
 
Zuletzt bearbeitet:
rabiene
rabiene
forever missed - (Koelsch Maedche)
Registriert seit
12. Juli 2005
Beiträge
35.445
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #19
GC ist zeitlich begrenzt. GCs ausgestellt zwischen 77-89 sind unbegrenzt, es sind allerdings Gesetzesvorlagen in Bearbeitung, diese einzuziehen bzw. umzuschreiben.
ich glaube das gilt schon, weil ein Arbeitskollege hatte die Unbegrenzte und da hat er ein Schreiben bekommen das er sich eine neue holen soll und die ist nun 10 jahre gueltig...der war vielleicht angepi**t...
 
bq_bridge
bq_bridge
Gesperrt
Registriert seit
15. Oktober 2009
Beiträge
80
Reaktionswert
0
  • Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden? Beitrag #20
Bezüglich des Re-Entry permit (travel document)
= Ausnahmeregelung

Musst aber nachweisen durch z.B. Berufliche Tätigkeit, Ausbildung, Verkauf von Immobilien, kranke Familienmitglider, Auslandentsendung des US-Unternehmens bzw. US-Behörden.

Formular:
http://www.uscis.gov/files/form/I-131.pdf

Die Dokumente (Kopien) beilegen.
Dann aus USA nach USCIS den Brief senden.

Wie ich schon gesagt habe, bis zu 2. Jahren kann es genehmigt werden.

Vorteil: Deine Rückreise ist gesichert und hast kaum Kosten

Im Notfall gibt es noch das 'returning resident visa'.
Das ist wieder ein anderes Kapitel.

bob
 
A
Anzeige
Re: Greencard aufrecht erhalten/Verlust der Greencard vermeiden?
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben