Graduate School

    Diskutiere Graduate School im Austausch, Studium und andere Auslandsaufenthalte Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo Leute, ich bin gerade mal ein bisschen am Träumen und überlege, ob ich für meine Promotion (im Bereich Bio/Medizin) nochmal in die USA gehen...
R
Robbi702
MU
Registriert seit
20. März 2006
Beiträge
741
Reaktionswert
0
Ort
the dairyland
  • Graduate School Beitrag #1
Hallo Leute,

ich bin gerade mal ein bisschen am Träumen und überlege, ob ich für meine Promotion (im Bereich Bio/Medizin) nochmal in die USA gehen sollte.
Wenn ich das richtig verstehe, dauert das ganze Prozedere dort ja etwa 5-6 Jahre, wobei man die ersten Jahre nur mit Kursen und Klausuren, also normalem Unterricht, verbringt und erst später mit der eigentlichen Doktorarbeit anfängt. Ist das generell so üblich? Kann man mit einem deutschen Diplom möglicherweise einen Teil davon überspringen? Immerhin ist das Diplom ja eher Masteräquivalent und die meisten graduate students kommen "nur" mit einem Bachelor daher.
Vielleicht kennt sich ja jemand heir ein wenig damit aus.. es ist zwar noch ein wenig hin, aber trotzdem... :redface:
 
I
Itzehoe
Newbie
Registriert seit
21. Mai 2009
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Graduate School Beitrag #2
Ich spreche zwar nicht aus eigener Erfahrung aber aus dem Bekanntenkreis weiß ich, dass sowas (zumindest in andern Fächern) möglich ist. In ein Ph.D Programm kann man mit einem Bachelor- oder einem Master-Abschluss einsteigen. Beim zweiteren wäre die Ausbildun entsprechen kürzer. Wenn dein Diplom in ein Master umgewertet werden würde, sollte das kein Problem sein.
 
G
Gast28871
Gast
  • Graduate School Beitrag #3
Wenn ich das richtig verstehe, dauert das ganze Prozedere dort ja etwa 5-6 Jahre, wobei man die ersten Jahre nur mit Kursen und Klausuren, also normalem Unterricht, verbringt und erst später mit der eigentlichen Doktorarbeit anfängt.
Ja und nein. In den ersten Jahren gibt es zwar noch mehr Kurse und Prüfungen, aber gleichzeitig sind die Leute auch schon viel im Labor und suchen sich das Labor aus in dem sie die finale Doktorarbeit machen wollen.

Ist das generell so üblich? Kann man mit einem deutschen Diplom möglicherweise einen Teil davon überspringen? Immerhin ist das Diplom ja eher Masteräquivalent und die meisten graduate students kommen "nur" mit einem Bachelor daher.
Das deutsche Diplom ist ein äquivalent zum Master. Aber die Frage, ob du damit ein Teil PhD-Programms überspringen kannst ist unmöglich pauschal zu beantworten. Von Uni zu Uni, von Programm zu Programm verschieden. Es gibt Programme, die den PhD als einen Guss aufbauen und zwischendrin keine Master Thesis vorsehen. Da gibt es den Master nur in Ausnahmefällen (wenn ein Student extrem schlecht/faul ist und man ihn nicht völlig ohne Abschluss rauswerfen will). In diesen Programmen ist es schwierig mit der Abkürzung. Einfacher dürfte es sein, wenn ein Programm eine Master Thesis als Zwischenstufe vorsieht.

Es wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dir die einzelnen Programme auf den Hompages der Unis durchzulesen und mit dem "graduate coordinator" Kontakt aufzunehmen. Dann heisst es bewerben und hoffen, dass du genommen wirst.

Vielleicht kennt sich ja jemand heir ein wenig damit aus.. es ist zwar noch ein wenig hin, aber trotzdem... :redface:
Wenn du sowieso noch etwas hin hast, weshalb gehst du dann nicht nach deinem Bachelor? Macht IMHO mehr Sinn als nach dem Master.
 
R
Robbi702
MU
Registriert seit
20. März 2006
Beiträge
741
Reaktionswert
0
Ort
the dairyland
  • Graduate School Beitrag #4
Danke für eure Antworten! Also scheint es ja grundsätzlich schon möglich zu sein, da werd ich dann mal ein bisschen mehr nachforschen.

Wenn du sowieso noch etwas hin hast, weshalb gehst du dann nicht nach deinem Bachelor? Macht IMHO mehr Sinn als nach dem Master.
Weil ich noch nach alter Studienordnung im Diplom stecke.;)
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben Unten