Fragen zu E2 & L1

    Diskutiere Fragen zu E2 & L1 im Geschäftsgründungen & Business in den USA Forum im Bereich USA Auswandern; Hallo, bin eine begeisterte Leserin dieses Forums bisher gewesen und da es bei mir jetzt gerade aktuell wird mit Visa-Fragen und Geschäftsgründung...
S
sunnie
Newbie
Registriert seit
22. März 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #1
Hallo,

bin eine begeisterte Leserin dieses Forums bisher gewesen und da es bei mir jetzt gerade aktuell wird mit Visa-Fragen und Geschäftsgründung würde ich Euch gerne mal um Rat fragen.

Kurz noch zu mir: Ich bin seit meinem Abitur selbständig und arbeite im Fotografie Bereich. Seit ca. 3 Jahren bin ich "über die Grenzen hinaus" auch in den USA recht bekannt und da mich der Markt dort sehr fasziniert (und auch die Stadt NYC ;)) möchte ich gerne für einige Jahre dort leben und arbeiten (ich habe bereits einen Kundenstamm dort für den ich gerne auch vor Ort arbeiten möchte). Ich bin bereits Geschäftsführerin eines gut laufenden Business in der Schweiz und habe vor 5 Jahren in Deutschland gestartet (bin also Deutsche Staatsangehörige).

Ich habe mich bisher soweit durchgewühlt durch die ganzen Visa-Bestimmungen. Durch meine Selbständigkeit kommt wohl einmal das hier auch sehr viel diskutierte E2 Visum in Frage.
Dazu habe ich eine Frage: Wäre es möglich zuerst mit einem B1 Visum für einige Monate einzureisen und in dieser Zeit die Geschäftsgründung dort zu vollziehen, damit ich danach ein gutes Fundament habe um ein E2 Visum zu beantragen? Falls ja, für wie lange wird so ein B1 Visum ausgestellt (also ich meine ob es da eine maximale Dauer gibt)?

Dann gibt es ja noch ein L1 Visum für firmeninterne Entsendungen in die USA.
Wenn ich jetzt eine Zweigstelle in den USA gründe, wäre es dann möglich ein solches Visum zu bekommen indem ich mich selbst als Geschäftsführerin dort anstelle? Unsere GmbH hier in der Schweiz bliebe definitiv bestehen und würde von meinem Geschäftspartner weiter geführt.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Liebe Grüsse!!
 
G
Gast14969
Gast
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #2
Hallo,

bin eine begeisterte Leserin dieses Forums bisher gewesen und da es bei mir jetzt gerade aktuell wird mit Visa-Fragen und Geschäftsgründung würde ich Euch gerne mal um Rat fragen.

Kurz noch zu mir: Ich bin seit meinem Abitur selbständig und arbeite im Fotografie Bereich. Seit ca. 3 Jahren bin ich "über die Grenzen hinaus" auch in den USA recht bekannt und da mich der Markt dort sehr fasziniert (und auch die Stadt NYC ;)) möchte ich gerne für einige Jahre dort leben und arbeiten (ich habe bereits einen Kundenstamm dort für den ich gerne auch vor Ort arbeiten möchte). Ich bin bereits Geschäftsführerin eines gut laufenden Business in der Schweiz und habe vor 5 Jahren in Deutschland gestartet (bin also Deutsche Staatsangehörige).

Ich habe mich bisher soweit durchgewühlt durch die ganzen Visa-Bestimmungen. Durch meine Selbständigkeit kommt wohl einmal das hier auch sehr viel diskutierte E2 Visum in Frage.
Dazu habe ich eine Frage: Wäre es möglich zuerst mit einem B1 Visum für einige Monate einzureisen und in dieser Zeit die Geschäftsgründung dort zu vollziehen, damit ich danach ein gutes Fundament habe um ein E2 Visum zu beantragen? Falls ja, für wie lange wird so ein B1 Visum ausgestellt (also ich meine ob es da eine maximale Dauer gibt)?

Dann gibt es ja noch ein L1 Visum für firmeninterne Entsendungen in die USA.
Wenn ich jetzt eine Zweigstelle in den USA gründe, wäre es dann möglich ein solches Visum zu bekommen indem ich mich selbst als Geschäftsführerin dort anstelle? Unsere GmbH hier in der Schweiz bliebe definitiv bestehen und würde von meinem Geschäftspartner weiter geführt.

Vielen Dank für Eure Hilfe.

Liebe Grüsse!!
Du kannst mit B-Visa oder auch ohne (VWP) alles zur Geschäftsgründung und Vorbereitung notwendige hier unternehmen. Aber nicht in Deinem Job arbeiten.

Verträge schließen (auch für Aufträge) Anmietungen, Anträge etc. sind erlaubt. Doch nicht die Erfüllung von Kundenaufträgen.

Natürlich kannst Du als Geschäftsführer tätig sein. Kein Problem.
 
S
sunnie
Newbie
Registriert seit
22. März 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #3
Danke für Deine Antwort und Hilfe!!
Nach einiger Recherche habe ich mich jetzt dazu entschlossen, mich für ein L1 Visum zu bewerben.

Gibt es hier Leute die mit der Beantragung schon Erfahrung gemacht haben? Ich hatte nur gelesen, dass es schon mehr Aufwand braucht um dieses Visum zu bekommen als in den meisten anderen Kategorien.
Bin für jeden Tip oder Erfahrung dankbar :)

Lg
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #4
Nimm dir einen guten Anwalt :smile: - US Immigration Anwalt
 
S
sunnie
Newbie
Registriert seit
22. März 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #5
Kannst Du einen empfehlen? Hab schon mit ein paar geschrieben, aber ich denke da war keiner dabei dem ich das anvertrauen möchte ;)
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #6
G
Gast14969
Gast
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #7
Danke für Deine Antwort und Hilfe!!
Nach einiger Recherche habe ich mich jetzt dazu entschlossen, mich für ein L1 Visum zu bewerben.

Gibt es hier Leute die mit der Beantragung schon Erfahrung gemacht haben? Ich hatte nur gelesen, dass es schon mehr Aufwand braucht um dieses Visum zu bekommen als in den meisten anderen Kategorien.
Bin für jeden Tip oder Erfahrung dankbar :)

Lg

Ehe Du viel Geld für Nichts in den Sand setzt, die Frage: Wie groß sind die Firmen in der Schweiz? Wie groß wird die US Zweigstelle sein? Wieviel Angestellte? Welche Umsatzgröße ? Wie hoch wird Dein Gehalt sein??? Wem gehören die Firmen?

Alles dies sind Fragen, die Du beantworten mußt in der Application.

Wenn es sich um Minibetriebe handeln sollte, sieht das sehr schlecht aus. Dann ist die Ablehnung sehr wahscheinlich. Die Antragskosten sind dann trotzdem weg.
 
Toapert
Toapert
Super-Moderator, - Kojak is mine -
Moderator
Registriert seit
29. August 2007
Beiträge
34.194
Reaktionswert
921
Ort
Pacific Northwest
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #8
.. und da wir uns da alle nicht so gut mit auskennen, bzw. nicht die Erfahrung eines Anwaltes haben, wuerde ich mit an einen wenden; der wird dir sagen ob das Ganze umsetzbar ist. :smile:
 
T
Texasgirl28
Newbie
Registriert seit
18. März 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
Ort
Texas USA
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #9
Wenn du wissen wilst was dich deine Visa Papiere kosten dann schau doch mal auf der Seite bei Americandream nach oder Ruf doch mal die leute an und lass dich beraten. Die koennen auch mit dir das paperworke fertigstellen und helfen dir einen Termin fuer das interviu zu bekommen.
 
S
sunnie
Newbie
Registriert seit
22. März 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #10
L1A Visum - Hat es jemand erfolgreich beantragt?

Hallo,

ist hier jemand, der das L1A Visum schon erfolgreich beantragt hat? Falls ja wäre es ganz super, wenn sie / er sich mal bei hier melden könnte - ich würde gerne einige Erfahrungen austauschen.

Vielen Dank :)

Liebe Grüsse!
 
G
Gast34111
Gast
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #11
Hier im Forum gibt es einige, das beantragt aber die Firma und du und die Firma ihr müsst einige Bedingungen erfüllen.
Ich habe nochmal nachgeschaut, in deinem Fall brauchst du einen Anwalt. Dein Fall unterscheidet sich von einer normalen Beantragung.
 
Zuletzt bearbeitet:
S
sunnie
Newbie
Registriert seit
22. März 2010
Beiträge
5
Reaktionswert
0
  • Fragen zu E2 & L1 Beitrag #12
Ich habe einen Anwalt, der meines beantragt ;) Ich würde mich trotzdem gerne mit jemandem austauschen, der es bekommen hat :)
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben