Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien

    Diskutiere Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien im Allgemeine USA Reisefragen Forum im Bereich USA Reisen; Hallo, ich will im Herbst mal wieder nach L.A. [smiley=10] fliegen und bin gerade dabei mich auf die Suche nach einem Mietwagen zu machen. ALAMO (über...
austrabrina
austrabrina
Coastergirlie
Registriert seit
26. Mai 2005
Beiträge
416
Reaktionswert
1
Ort
bei Hamburg
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #1
Hallo,
ich will im Herbst mal wieder nach L.A. [smiley=10] fliegen und bin gerade dabei mich auf die Suche nach einem Mietwagen zu machen. ALAMO (über Holidayautos.de) ist wohl mal wieder der günstigste Anbieter den in finden kann. Wer weiß zufällig von welcher Marke die z.Zt. die Cabrios dort in L.A. vermieten (Crysler, Cevolet, Ford... ??? ). Wollte nämlich gerne den Crysler Sebring fahren. Echt teuer geworden die Cabrios... [smiley=01]

Ich habe auch schon überlegt ob ich hier erstmal einen IC-Klasse miete und dann vor Ort gucke was die haben und dann den Aufpreis zahle. Die Differenz zwischen diesen beiden Klassen liegt bei ca. 16 € (ca. 20 US $) /Tag (von hier gebucht). Weiß jemand ob das vor Ort günstiger ist ??
Ich hab´ schon überlegt ob ich direkt an ALAMO mal eine e-mail schreibe. Aber ich denke die machen ihre Preise vor Ort eh anders...

Freue mich über Antworten von Euch. Vielleicht fliegt ja jemand gerade nach L.A. und kann dort bei Alamo einfach mal nach dem Aufpreis fragen... ::)

Viele Grüsse von
Austrabrina
 
G
Gast410
Gast
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #2
Hi Austrabina!

Der Chrysler Sebring ist ein sehr gängiges Cabrio bei den Vermietern. Auch bei Alamo. Kannst ja mal auf deren Website nachschauen. ( http://www.alamo.com/ )

Es ist nur bei nahezu allen Vermietern so, dass man eine bestimmte Klasse mietet, nicht jedoch den konkreten Autotyp. Viele Vermieter, gerade bei den großen Stationen, lassen einem innerhalb der Klasse jedoch die Auswahl aus denjenigen Wagen, die gerade dort verfügbar sind.

Bedenke aber vielleicht noch eines, was ich wichtig zu wissen finde:

Es ist sicherlich sehr verlockend, Cabrio zu fahren. Gerade in Kalifornien. Auf längeren Etappen empfiehlt sich die Fahrt mit offenem Verdeck jedoch nicht. Da kannst Du Dir sehr leicht einen Sonnenstich holen. Ernsthaft.

Darüber hinaus sind die Gepäckräume von Cabrios - insbes. dann, wenn das Verdeck geöffnet ist - sehr klein. Wenn Du mit dem Wagen auch "auf Tour" gehen willst, solltest Du das unbedingt mit berücksichtigen. Da könnte es schon beim Gepäck für 2 Personen (auch mit geschlossenem Verdeck) knapp werden, insbes. dann, wenn man mit Trolleys unterwegs ist.

Mit den Uprades vor Ort ist es so eine Sache. Manchmal gibt´s absolute Schnäppchen, manchmal wird es teurer, als wenn Du vorausgebucht hättest. Eine Faustregel gibt´s dabei nicht.

Die Option auf ein Upgrade hätte allerdings den Vorteil, dass Du Dir das Auto vor Ort - z.B. auf aureichenden Gepäckraum hin - anschaust und dann entscheidest.
 
austrabrina
austrabrina
Coastergirlie
Registriert seit
26. Mai 2005
Beiträge
416
Reaktionswert
1
Ort
bei Hamburg
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #3
Hallo frankieboy,

supi das sich jemand so schnell gemeldet hat. Leider machen micht die Infos auch nicht sehr viel schlauer da ich diese Dinge schon wusste.
Hatte 1996 + 1998 schon mal eine Cabriotour durch den Südwesten gemacht. 1996 hatten wir den Crysler Sebring gehabt (damals noch taufrisch als Nachfolger des Le Baron). Wir waren von der Größe des Kofferraums sehr überrascht.
Es geht echt lockter für 2 Personen die mit weichen Sporttaschen und vielen Tüten reisen (so wie wir  ;D) alles rein. 1998 hatten wir allerdings ein Ford Mustang Cabrio. Da war es schon etwas enger. Hatten da doch einige der Sachen auf dem Rücksitz tranportieren müssen. Da wir immer unsere Rollerblades mitnehmen haben wir die da plaziert und dann ging das aber auch.
Übrigens verhindert man den Sonnenstich wenn man sich ein Cap aufsetzt [smiley=09]. Ging prima bei uns ! Es ist einfach spitze durch die Canyons "oben ohne" zu fahren !!! Würde ich jedem empfehlen !! Allerdings ist der Aufpreis immer heftig ...

Ich denke ich werde mich mal selbst mit ALAMO per e-mail in Verbindung setzen welche Cabrios die z.Zt. in L.A. einsetzen.
Und ich werde es dann wohl auch so machen wie Du geschrieben hast - hier IC-Klasse buchen und dann spontan vor Ort gucken ob preislich sich was machen lässt.

Vielleicht kommt ja jemand zufällig die Tage in L.A. an und fragt mal bei der Autovermietung nach dem Upgrade-Preis. Das wäre echt prima. Dann kann er das hier ja mal mitteilen.

Viele Grüße und ein schönes WE wünscht allen
Austrabrina

[smiley=09]"California we comes" [smiley=09]
 
G
Gast410
Gast
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #4
Hi Austrabina!

Wenn Du mit dem Kofferaum zurecht kommst, ist´s ja gut.

Ich sag nur immer wieder, dass der Kofferaum ein nicht zu unterschätzendes Kriterium ist. Die Innenräume sind zwar meist groß genug bei den Amis. Die Kofferäume jedoch nicht unbedingt.

Aus diesem Grund mieten wir regelmäßig Full Size. Je nach Angebot machen wir dann ein Upgrade auf ein SUV. Im vergangenen Jahr konnten wir für kleines Aufgeld (USD10/Tag) eine Chevy Suburban bekommen. Das war beinahe "geschenkt". Wir haben aber in anderen Urlauben schon erlebt, dass sie für einen Chevy Blazer 30 USD/Tag mehr haben wollten. Ist halt sehr unterschiedlich.
 
austrabrina
austrabrina
Coastergirlie
Registriert seit
26. Mai 2005
Beiträge
416
Reaktionswert
1
Ort
bei Hamburg
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #5
Nun habe ich eine Antwort von ALAMO erhalten. Sie können mir, wie ich schon gedacht habe, leider keine Antwort geben welches Modell sie zur Zeit in L.A. vermieten.... schade :-/
Sie schrieben das der UPGRADE-Preis deutlich über dem sein wird als wenn man das schon vorab von hier aus fest macht....

... nun ja, muss ich nochmal drüber schlafen was ich jetzt mache....

Gruß von

Austrabrina
 
G
Gast413
Gast
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #6
Nun habe ich eine Antwort von ALAMO erhalten. Sie können mir, wie ich schon gedacht habe, leider keine Antwort geben welches Modell sie zur Zeit in L.A. vermieten.... schade :-/
Sie schrieben das der UPGRADE-Preis deutlich über dem sein wird als wenn man das schon vorab von hier aus fest macht....

... nun ja, muss ich nochmal drüber schlafen was ich jetzt mache....

Gruß von

Austrabrina
Nach Preisen für Upgrades solltest Du nie im vorhinein fragen (wg. den Antworten, wie Du sie jetzt bekommen hast).

Immer beim Anmieten nach "besonderen Angeboten" fragen. Manchmal hat man Glück, manchmal aber auch nicht.
 
HANS
HANS
Little Helper
Registriert seit
26. April 2004
Beiträge
4.866
Reaktionswert
0
Ort
Schwäbisch Hall
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #7
Hi austrabrina !

Gehe nochmals auf www.alamo.com und melde
dich als member an. Dann noch die hot deals via
email und du erhälts wöchentlich die speziellen
Angebote. Das Anmelden kostet ja nichts und so
kommt man eventuell doch an ein Special.
Grüßle HANS
 
austrabrina
austrabrina
Coastergirlie
Registriert seit
26. Mai 2005
Beiträge
416
Reaktionswert
1
Ort
bei Hamburg
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #8
Danke für Eure Hilfe 8)

Ich hab´ mich jetzt entschieden und erstmal nur einen normalen "Intermediate" gebucht. Alles weitere sehe ich
dann vor Ort.... über 300 € mehr hab´ ich einfach nicht eingesehen
vorab zu Buchen... und dann bekommt man womöglich noch nichteinmal das was man sich gewünscht hat... z.B. Farbe: leberwurstmetallic... hi,hi...

Bye und Gruß aus dem verregneten Norden von

Austrabrina
 
Mr.Wings
Mr.Wings
Newbie
Registriert seit
3. Juni 2005
Beiträge
7
Reaktionswert
0
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #9
Hallo austrabrina,
vielleicht kann ich Dir ja bei der Cabriosuche weiterhelfen. Wir sind hier in L.A. ansässig und haben angefangen, zunächst einfach nur für unsere Pensionsgäste Mietwagen anzubieten. Das hat so guten Anklang gefunden, daß wir nun unser Programm erweitern. Wir haben z.Zt. folgende Cabrios im Programm:
Ford Mustang Cabrio (Bj. 2003 leider nicht das neueste Modell) in rot,
Chrysler Sebring, aubergine und VW Golf, Schaltgetriebe in schwarz.
Ein Chevy Corvette, aber wohl kein Cabrio, ist geplant. Aber wir haben auch ganz normale "Brot- und Butter-Autos".
Vielleicht schaust Du ja einfach einmal rein (in die Webseite). Wir können Dir auf jeden Fall Dein Wunschauto reservieren.
Viele Grüße aus L.A.
Mr.Wings
 
austrabrina
austrabrina
Coastergirlie
Registriert seit
26. Mai 2005
Beiträge
416
Reaktionswert
1
Ort
bei Hamburg
  • Frage zu Cabrios von ALAMO in Kalifornien Beitrag #10
Danke für Dein Angebot Mr. Wings.
Hab´ aber jetzt schon bei holidayautos.de einen Mietwagen (IC-Klasse) geordert und werde dem Vermieter vor Ort mal ein paar schöne Augen  ;)machen damit wir das Upgrade für den Convertible preiswerter hinbekommen als von Deutschland aus. Drückt mal die Daumen das das klappt !!! ;D
 
  • ANGEBOTE & SPONSOREN
    Oben